Teile es mit dem SBK-Forum: Heute war ein SCHLECHTER Tag, weil . . .

1.708 Beiträge in diesem Thema

Vlt liegen unsere unterschiedlich Sichtweisen nur an der Lebenserfahrung.

Meine Tochter wird ja erst drei und insofern kann die mich noch nicht so nerven wie es eure teenager kinder vlt tun [emoji23][emoji23][emoji23]

In dem Alter würde man jeden töten der das Kind nur blöd anschaut.

Bei Teenagern will man die selber töten [emoji23][emoji23][emoji23]

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb turbostef:

In dem Alter würde man jeden töten der das Kind nur blöd anschaut.

wer ein 3y blöd anschaut gehört getöttet ... ;) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Kinder werden eben so wie wir sie uns ranziehen.

Es gibt so viele Szenarien, die allesamt nachvollziehbar sind aber halt auch dumm ausgehen können.

Meine Eltern haben mich sehr konservativ erzogen und ich bin ihnen dafür seit ca. meinem 20. Lebensjahr extrem dankbar.

Das war nicht immer so, in meiner Jugend habe ich die zwei verflucht.

 

Unter anderem halte ich es für extrem wichtig die Kids finanziell an der kurzen Leine zu halten. Auch wenn man es sich leisten kann, bzw. gerade dann ist das in meinen Augen extrem wichtig. Der Überfluss versaut die Balgen ohne Ende und das kriegt man nicht mehr aus ihnen raus.

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb Trevor Philipps:

Das war nicht immer so, in meiner Jugend habe ich die zwei verflucht.

wer nicht..... ;) 

vor 5 Minuten schrieb Trevor Philipps:

Auch wenn man es sich leisten kann, bzw. gerade dann ist das in meinen Augen extrem wichtig.

DAS ist das A und O der erziehung. Wenn mein Kind von klein lernt, mit geld falsch umzugehen wird nie wissen was bedeutet geld zu haben bzw verdienen zu mussen. Mir ist zB die spucke weg geblieben als ich diese woche mein sohn von der kita abgeholt habe und hören müßte wie er ein andere kind sagte "mein papa hat viel geld". Ich habe ihn geschaut und zu ihn gesagt "dein papa hat nicht viel geld, dein papa geht arbeiten und hat das geld was er verdient....". Den spruch hat er von meine ex gelernt bzw in kopf gewaschen bekommen. Irre einfach irre. und sauer zugleich, wie kann eine mutter ein kleines kind derartiges schwachsiinn in kopf stellen

3 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Exakt. Man möchte als Eltern vermeintlich was gutes tun indem man sagt „meine Kinder sollen es besser haben als ich damals“ Aber man bewirkt genau das gegenteil.

2 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten schrieb Trevor Philipps:

Exakt. Man möchte als Eltern vermeintlich was gutes tun indem man sagt „meine Kinder sollen es besser haben als ich damals“ Aber man bewirkt genau das gegenteil.

Genau so!

Im Schweisse ihres Angesichts . . . 

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb Trevor Philipps:

 „meine Kinder sollen es besser haben als ich damals“

an sich richtig, nichts auszusetzen und ich bin überzeugt jeder, in rahmen seine möglichkeiten wenn seine Kinder liebt hat, gibt "alles" was er kann ABER es muss unter Kontrolle bleiben. Und nachdem die Kinder zurecht noch nicht das Gespür dafür haben, in gegenteil, die möchten jede Sekunde was neues haben (dafür sind sie auch kinder, es liegt in der natur), liegt eben an uns.

Haben die Kinder verkakkt, behaupte ich es lag zu 80-90% an den Eltern.

Mein sohn wird das richtig lernen.....auch weil ich ne arme sau bin (ok)(ok)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ehh den Titel „Arme Sau“ hab ich hier gepachtet. Den kannst du aber käuflich bei mir erwerben. ::::::D

Bei mir gabs immer Sonntags Taschengeld daheim. Wenn ich Samstags Süßkram kaufen wollte und nach dem Taschengeld vom Tag darauf gefragt habe hat es mir mein Vater nicht gegeben. Nach dem Motto „keine Knete - keine Fete“

Glaubt ihr ich hätte jemals für irgend nen sinnlosen Scheiss wie Auto, Motorrad etc. einen Kredit aufgenommen? Im Leben nicht.

Danke Papa (ok) Lektion ist angekommen.

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Entwicklung eines Kindes hat man nicht nur alleine in der Hand, und ist von so vielen Faktoren abhängig, dass man MIT SICHERHEIT nicht sagen kann, dass es zu 80%-90% an den Eltern liegt.

Man kann nur VERSUCHEN VIELES richtig zu machen, ALLES richtig machen kann man nicht.

Versuchen möglichst gut vorzuleben, das reicht schon, und selbst dabei überträgt man seine eigenen Fehler, die man nun mal hat, auch durch eigene Prägung als Kind, das merkt man aber erst, wenn es sich bei den Kindern zeigt, die halten einem nämlich den Spiegel vor!

Es gibt eine Metastudie: Ihr werdet so, wie Eure Vorfahren, Eltern, Großeltern usw. , weil Ihr von denen geprägt seid! So einfach ist das!

Und so werden dann auch Eure Kinder . . . 

2 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb Klausi:

Es gibt eine Metastudie: Ihr werdet so, wie Eure Vorfahren, Eltern, Großeltern usw. , weil Ihr von denen geprägt seid! So einfach ist das!

Und so werden dann auch Eure Kinder . . . 

na toll, dann wird mein klein auch ne arme sau :D:D:D

:blink: wobei, mein papa keine arme sau ist.....mhh ich habe verkakkt (wasntme):D

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb Julian:

na toll, dann wird mein klein auch ne arme sau :D:D:D

:blink: wobei, mein papa keine arme sau ist.....mhh ich habe verkakkt (wasntme):D

Ich habe mir auch immer Gedanken gemacht, über meine Kinder, jetzt nicht mehr!

Jeder ist seines eigenen Glückes Schmied, wir alle haben einen Kopf zum Denken bekommen . . . 

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb Klausi:

 wir alle haben einen Kopf zum Denken bekommen . . . 

Den ist nichts mehr zuzufügen :::::)

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb Klausi:

Wir alle haben einen Kopf zum Denken bekommen . . . 

Dafür war das Ding gedacht, danke. 

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb skorp:

Dafür war das Ding gedacht, danke. 

Hast ihn nun doch mal benutzt! (ok)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Klausi:

Es gibt eine Metastudie: Ihr werdet so, wie Eure Vorfahren, Eltern, Großeltern usw. , weil Ihr von denen geprägt seid! So einfach ist das!

Und so werden dann auch Eure Kinder . . . 

Hallo @Klausi,

Nicht ganz. Zuerst geht es dabei um Wahrscheinlichkeiten also Statistik. Niemand muss sich seinem Schicksal ergeben, weil, und das ist der Punkt, die genaueren und insbesondere neueren Studien implizieren dass der Einfluss der Vorväter (weil heute ist nichg mdhr Weltfrauentag) erheblich geringer ist als angenommen. Negativer Aspekt daran ist jedoch, dass man für sein Leben und ggf Scheitern selbst verantwortlich ist. Also Kopf aus dem Sand, Ärmel hochkrempeln und los geht's (maeh)

Das war nun mein Wort zum Sonntag

David

P.s: Ich werd krank, so ein Mist

2 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Statistiken hin und her:

Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm.

Die Ausage stimmt und ich weiß in diesem Fall wovon ich rede.

 

Hey David: "Think possitiv"

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb hanoiman:

Statistiken hin und her:

Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm.

Die Ausage stimmt und ich weiß in diesem Fall wovon ich rede.

So ist es.

Ich beschäftige mich zwangsläufig auch hin und wieder mit solchen Themen.

War ich früher noch der festen Überzeugung, dass hauptsächlich Elternhaus und soziales Umfeld wesentlich für die Entwicklung eines Menschen sind, sehe ich das heute deutlich differenzierter.

Mehrfach habe ich beobachtet, dass Kinder „den Weg“ ihrer Eltern einschlagen, selbst wenn sie bereits als Säugling bei „vernünftigen Leuten“ gelandet sind und es danach keinen Kontakt mehr zu ihren Säufer-/Drogi-Eltern gab. Bis zur Pubertät geht meistens alles gut. Dann folgt der Absturz. 

Ursache unbekannt.

2 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke: "Jeder Mensch ist das Opfer seiner Erziehung“ ! Im Positiven sowie im Negativen Sinne!

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb Flotter Otto:

Hallo @Klausi,

Nicht ganz. Zuerst geht es dabei um Wahrscheinlichkeiten also Statistik. Niemand muss sich seinem Schicksal ergeben, weil, und das ist der Punkt, die genaueren und insbesondere neueren Studien implizieren dass der Einfluss der Vorväter (weil heute ist nichg mdhr Weltfrauentag) erheblich geringer ist als angenommen. Negativer Aspekt daran ist jedoch, dass man für sein Leben und ggf Scheitern selbst verantwortlich ist. Also Kopf aus dem Sand, Ärmel hochkrempeln und los geht's (maeh)

Das war nun mein Wort zum Sonntag

David

P.s: Ich werd krank, so ein Mist

Falsch!

Eine Metastudie ist extrem umfangreich, und nicht reine Statistik, ich weiss zwar, was Du meinst, aber so rein statistisch ist eine Metastudie dann nicht.

Und ich habe ja geschrieben: „Eigenen Kopf zum Denken“ !

vor 26 Minuten schrieb fözzi:

So ist es.

Ich beschäftige mich zwangsläufig auch hin und wieder mit solchen Themen.

War ich früher noch der festen Überzeugung, dass hauptsächlich Elternhaus und soziales Umfeld wesentlich für die Entwicklung eines Menschen sind, sehe ich das heute deutlich differenzierter.

Mehrfach habe ich beobachtet, dass Kinder „den Weg“ ihrer Eltern einschlagen, selbst wenn sie bereits als Säugling bei „vernünftigen Leuten“ gelandet sind und es danach keinen Kontakt mehr zu ihren Säufer-/Drogi-Eltern gab. Bis zur Pubertät geht meistens alles gut. Dann folgt der Absturz. 

Ursache unbekannt.

Ich würde sagen, das hat dann auch mit „Veranlagung“ zu tun !

 

Gruß, Klausi !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb Klausi:

Ich würde sagen, das hat dann auch mit „Veranlagung“ zu tun !

Stimmt, mein Bauch wird auch immer größer, obwohl ich nur noch 1 große Pizzen esse.

Schuld —> 2 gehne!!!

nämlich essen -,  und trinken gehn!

5 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Frage weshalb Nachkommen obwohl nach der Geburt von den Eltern getrennt so werden wie die unbekannten Eltern finde ich durchaus interessant. MMn liegt es an Schäden die der Embryo im Erzeugerleib erlitt. Ob das jedoch eine vollständige Erklärung liefert ist mithin fraglich. Wenn man 9 Monate über die Nabelschnur verbunden ist werden wohl auch mehr als Nährstoffe ausgetauscht.

Worauf ich mich oben bezog ist eine Studie mit der ich mich zuletzt beschäftigt habe, die drei Generationen zurück ging. Dort war die Korrelation erheblich schwächer als bislang angenommen. 

Ich für meinen Teil bin froh dass wir kein Kastensystem haben und denke, dass jemand der fleißig ist dem Teufelskreis einer schlechteren Herkunft entfliehen kann. Für ein gutes Leben reicht es hierzulande dann allemal.

Auch wenn ich mit vielem was hierzulande passiert nicht einverstanden bin, so bin ich dennoch froh hier geboren zu sein. Unser Land bietet viele Möglichkeiten...

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja da hast du Recht. Dennoch gibt es massig Zivilversager die es nicht einmal hier auf die Kette bringen den eigenen Lebensunterhalt selbst zu bestreiten.

Viele Möglichkeiten bieten auchnimmer Raum für Taugenichtse und Schmarotzer. Ist leider so.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Logbuch der Influenzia Tag 6:

Heute morgen kurz gefreut dass das Fieber nachgelassen hatte und dann wie in den letzten Tagen: Zack!

Und wieder von vorne....

Geiles Wetter und Moped nicht angemeldet? Heult leise!

By the way hier ist das Wetter grau bewölkt und kalt...

Wenn ich nicht bald gesund werde laufe ich Amok....

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hör auf zu jammern! 2-3 Wochen bei Grippeanfängern !

Wer schon öfter mal was hatte um die 10 -14 Tage!

Also leg Dich hin !

Wenn er langsam wieder steht, dann wirds ganz langsam !

Nicht so viel mastubieren, dann biste wieder schlapp ! (ok)

2 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb turbostef:

 

Logbuch der Influenzia Tag 6:

Heute morgen kurz gefreut dass das Fieber nachgelassen hatte und dann wie in den letzten Tagen: Zack!

Und wieder von vorne....

Denn seinen gibts der Herr im Schlafe!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hör auf zu jammern! 2-3 Wochen bei Grippeanfängern !

Wer schon öfter mal was hatte um die 10 -14 Tage!

Also leg Dich hin !

Wenn er langsam wieder steht, dann wirds ganz langsam !

Nicht so viel mastubieren, dann biste wieder schlapp ! (ok)

2 - 3 Wochen 🤤🤤🤤[emoji40][emoji855]

Das überlebe ich nicht.....

Muss zur Arbeit will Moped fahren usw. Statt dessen liege ich wie ein nasser Sack im Bett....

Schaue ich nicht mal TV sondern nur schlafen und ab und zu handy...

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eben die neue PS im Briefkasten

da freut man sich auf ein „dickes Heft“ dann 50 Seiten Anzeigen von Böse und CO drin 😡

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb tfi04:

Eben die neue PS im Briefkasten

da freut man sich auf ein „dickes Heft“ dann 50 Seiten Anzeigen von Böse und CO drin 😡

Was ist Böse und CO ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden