43 Beiträge in diesem Thema

Dieser Notfallkoffer hat schon was ;)

Die Mupo Komponenten müssen auch 1a sein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die schnellen Jungs die ich kenne (die kaufen die Bikes bei Barni ein), sind mit ihren V2 praktisch ausschliesslich mit Mupo unterwegs.
Soll an der Pani sehr gut funktionieren :)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt ja auch noch Bitubo. Kann man da grundsätzlich sagen was besser ist? Optisch gefallen mir beide besser als Öhlins.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

Die schnellen Jungs die ich kenne (di kaufen die Bikes bei Barni ein), sind mit ihren V2 praktisch ausschliesslich mit Mupo unterwegs.
Soll an der Pani sehr gut funktionieren :)

Stimmt, Barni fährt ja in der ital. Meisterschaft mit Mupo.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Fährt einer so was in der Fighter?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hmm, das Set brauche ich für die 1299 auch noch!

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Weist du auch was der unterschied ist bei den Köfferchen? Was unterscheidet die Race Only version von der normalen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Trevor Philipps:

Weist du auch was der unterschied ist bei den Köfferchen? Was unterscheidet die Race Only version von der normalen?

Nicht die gleichen Cartridge Einsätze ....
Im "Race-Koffer" sind R-Evolution drin ....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wohl schon. Für DE könnte man beim Importeur (Zupin) nachfragen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Grüß euch,

auf meiner pani ist ein Mupo Federbein und Cartridge in der Gabel verbaut.

Hat irgendwer eine Anleitung von den Komponenten, was welches Rad einstellt + den Standardeinstellungen?

Ich habe schon im Internet gesucht, bin aber nicht fündig geworden.

Kann es sein das ich am Federbein eine hydraulische Vorspannungsversteller habe? Das wäre ziemlich nice.

180403_3.jpg

180407_Detail_1.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja! Ist der linke rote Einsteller , der die Vorspannung einstellt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aber! Mann sollte schon wissen , was man kauft u.warum!!🤔

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten schrieb Luckydog:

Aber! Mann sollte schon wissen , was man kauft u.warum!!🤔

Weil es glänzt und teuer ist .. Spaß beiseite.

Pani war ein Gebrauchtkauf und war bereits verbaut und jetzt geht es um meine persönliche Abstimmung.

Für die Straße und meinem Gewicht ist sie zur Zeit verdammt hart eingestellt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du brauchst keine Anleitung. Zähl zw. max./min. Nimm die Mitte und fang an das auf deine Bedürfnisse anzupassen.

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dreh den Vorspanner kompl.zurück auf weich u.zähl die Umdrehungen mit!

Dann haste einen Ausgangswert u.kannst Stk.f.Stk.wieder bespannen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke einmal.

Zwecks der Zug und Druckstufe würde mich noch interessieren, was was ist.

Auf der Gabel scheint die Druckstufe der Außensechskant und die Zugstufe der Innensechskant zu sein.

Beim Federbein sind die Einsteller nur mit Lowspeed und Highspeed beschriftet. Ist das nur die Druckstufe? Wo kann man die Zugstufe einstellen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 46 Minuten schrieb Markus1.0:

Danke einmal.

Zwecks der Zug und Druckstufe würde mich noch interessieren, was was ist.

Auf der Gabel scheint die Druckstufe der Außensechskant und die Zugstufe der Innensechskant zu sein.

Beim Federbein sind die Einsteller nur mit Lowspeed und Highspeed beschriftet. Ist das nur die Druckstufe? Wo kann man die Zugstufe einstellen?

Also ich kenn das Mupo-Zeug ja nicht und es gibt sehr wenige, die das verbauen. Daher bekommt man auch sehr wenig Information über Einstellungen usw. Webseite hilft auch nicht weiter - schade, könnte man sicher besser machen.

u.a. deswegen habe ich mich  in auch gegen Mupo für die V4 entschieden.

zu deinen Fragen, ohne Gewähr, da ich die Teile nicht kenne.

Federbein denke ich, müsste „unten“ die Zugstufe einstellbar sein (roter Einsteller). Ja, High-und Lowspeed sind Druckstufe.

Gabel müsste meines Erachtens links Komprssion und recht Zugstufe sein. Steht denn auf dem blauen Ring links nicht „C“ drauf?

Aussensechskant ist Federvorspannung 

Wenn ich falsch liege und jemand weiß es besser, bitte korrigieren.

 

 

 

2 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Verarbeitungstechnisch!!

Öhlins SBK/ Moto GP Level!!

Alles CNC aus den Vollen! Keine Gußteile, Innereien Top!!

Vom Preis her im Verhältnis zur Öhlinsware viell.ein Drittel bei Vergleichsweisen Komponenten!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Keiner sagt, das die nicht gutes Material an den Start bringen -wie so manch ander auch, nicht nur Mupo.

Trotzdem bleibt halt, dass dem Normalsterblichen das wenig nutzt, wenn es wenig Referenzeerte gibt. Dann hast du dir alles selbst „erfahren“ und wie viele können das?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dess ist doch Nonsens!

Wer glaubt? Das es für ein Motorad X ,die Einstellung Zugstufe x Klicks, Druckstufe x Klicks , Vorspannung x Ringe , Federbein x mm Vorspannung eine Grundeinstellung gibt!

Der sollte Tretroller Fahren!

Entweder , es gibt keine Einstellmöglk. , dann Muß Mann halt damit Leben ,dass es irgentwie funktionieren könnte!

Oder Mann hat die Auswahl u.mann setzt sich damit Auseinander u.fängt mit der Mittelstellung aller Einstellmöglk.an! Denn die Individuellen Körpergwichte u.Größen u.Fahrweisen u.Vorlieben können nicht mit einer Einstellung gerecht werden. Denn wenn Mann ein Geschoß m.150PS+ umhereiert , dann sollte ein Gewisses Maß an Verständnis vorhanden sein. Es sei Denn, es wird nur um die Eisdiele gekurvt.

Das gilt nicht nur für Öhlins, Mupo.,Bitubo , Shows usw. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb Luckydog:

Dess ist doch Nonsens!

Wer glaubt? Das es für ein Motorad X ,die Einstellung Zugstufe x Klicks, Druckstufe x Klicks , Vorspannung x Ringe , Federbein x mm Vorspannung eine Grundeinstellung gibt!

Der sollte Tretroller Fahren!

Entweder , es gibt keine Einstellmöglk. , dann Muß Mann halt damit Leben ,dass es irgentwie funktionieren könnte!

Oder Mann hat die Auswahl u.mann setzt sich damit Auseinander u.fängt mit der Mittelstellung aller Einstellmöglk.an! Denn die Individuellen Körpergwichte u.Größen u.Fahrweisen u.Vorlieben können nicht mit einer Einstellung gerecht werden. Denn wenn Mann ein Geschoß m.150PS+ umhereiert , dann sollte ein Gewisses Maß an Verständnis vorhanden sein. Es sei Denn, es wird nur um die Eisdiele gekurvt.

Das gilt nicht nur für Öhlins, Mupo.,Bitubo , Shows usw. 

Es gibt ja immer mehr Möglichkeiten, so z.B., das der Schreiber seine Kenntnisse aus Wikipedia hat, grundsätzlich stänkern will oder es nicht versteht oder verstehen will. Das sind nur ein paar der Optionen.

Genau das ist der Punkt, das Leben (und das Fahrwerk) ist nicht so einfach, ganz sicher nicht schwarz-weiss. Dein Versuch war ja ansatzweise gut zu erklären, dass viele Faktoren eine Rolle spielen. Genau darum geht es dann auch. Diese vielen Faktoren zu berücksichtigen kannst du, wenn du Zeit und ausreichend Talent hast, alles selbst machen. Fehlt dir eines von beiden oder beides beginnst du leichter bei Erfahrungswerten und den Empfehlungen des Fahrwerkmannes deines Vertrauens. Das beginnt bei der richtigen Wahl der Feder passend u.a. zum bevorzugt eingesetzten Reifen. Je mehr ähnlich/ vergleichbare Werte du hast, desto besser lässt sich auf ein Grundsetting zurückgreifen. Und bei z.B. Öhlins hast du mit Sicherheit mehr Werte, als bei Mupo.

Aber wem erkläre ich das, dass weißt du ja alles. Ich mach mich dann mal auf den Weg zu Eisdiele :::::)

3 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn das Fahrwerk mega verarbeitet ist und du aber keine Erfahrungwerte zu den Einstellungen hast bringt dir das halt einfach nix.

Würde ich auch so unterschreiben.. Ein gutes Basis Setup ist die halbe Miete.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich fange ebenfalls immer mit der Standardeinstellung an und versuche es dann auf meine Bedürfnisse einzustellen. Klar kann man in der Mitte anfangen, aber schöner wäre es, wenn man eine Standardeinstellung hat, welche der Händler zur Verfügung stellt. @9to10 hat schon recht mit seiner Meinung! Es gibt hier ständig User, die anscheinend alles können und in Wahrheit habe sie nur mal eben einen Bericht auf Wikipedia gelesen. Wenn man alles kann, dann sollte man auch hilfreiche Tipps geben und nicht eine Empfehlung geben sich einen Tretroller zu kaufen. Aber meistens steckt da eh nur heiße Luft hinter! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden