Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

VK / TK und Hpfl. für die V4 S Akra oder Speciale

33 Beiträge in diesem Thema

Moin Zusammen,

 

Brauche mal Tipps und Rat von Leuten die sich auskennen...

Habe bei meiner KFZ Versicherung angefragt, was ich zahlen müsste, wenn ich eine S (mit Akra) oder Speciale kaufen würde..

(Ich muss dazu sagen, das wir bei der Versicherung nur 1 PKW und 2 BIkes versichert haben , Bikes SaisonKZ 4-10)

 

Antwort der Versicherung:

- Risiko sehr hoch bei einem Bike mit Wert von 33K oder 40K (passt nicht in die Standardbewertung!?!)

- Ca. 650 VK p.a. bei 4-10 Saison (wäre ok)

- Jetzt kommst...100% Risikozuschlag da sehr wertvolle Bikes (ca Summe 1300 Euro p.a.) + Wertgutachten für die Versicherung !?!

 

Fragen:

- Sind dir noch ganz dicht (klare Antwort: sicher nicht!) 

- Kennt Ihr das auch das bei Bikes über 20K diese Zuschläge / extras kommen?

- Was zahlt ihr, bzw. habt ihr gute Versicherungen / Preise parat um zu wechseln???

 

Danke für sinnvolle Tipps!

Bollergruss.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich weiß nur, dass Bike über 20K extrem teuer werden. Ich habe für meine 1299 bei diversen Versicherungen angefragt und das günstigste Angebot war 1.650 € (Saison 03-10).

Ein Wertgutachten wurde aber noch nie verlangt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Servus,

ich habe meine 1198s auch auf TK versichert. Kostet ca 200€ von 4-10.

VK hatte ich auch angefragt, laut Versicherung hatte das Moped einen Neupreis über 20k. Somit wäre ich im Jahr auf 4500€ gekommen bei 40%.

Ich habe auch schon von Versicherungen gehört die bestimmte Mopeds erst gar nicht versichern wollen.

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

bin bei der HDI, SF15, habe eine 2016 1299S, kostet 04-10 TK+HP, ab diesem Jahr 170€, letztes Jahr noch 150€, wiso auch immer. VK so um die 650€ glaube ich. Ich habe den Neuwert der Pani als Berechnung damals angegeben, kein Problem. Die Versicherungen wo ich den Rest meiner Fahrzeuge versichert habe, konnten mir kein Angebot machen, Wert zu hoch.

Versuche es mal bei der HDI

Gruss Will

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe mit meinem Paps alle Versicherungen bei der Huk, auch für die Pani nen angebot bekommen mit 1600 für VK .... obwohl die Versicherung auf ihn läuft mit voller SFK! Zahle für TK 310 fürs ganze Jahr:::::;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke soweit für eure Infos (ok)

Leider geht es am Problem vorbei, da ich eben keine 11er/12er Panigale oder 1198 etc. (um max 27K) versichern möchte, sondern ein Bike mit Wert ab 33K - 40K .

....

Niemand hier mit Pani R etc., ab 33K akt. Wiederbeschaffungswert?

Was zahlt ihr und Wo bei VK p.a.?  ...Risikoaufschlag bei hochpreisigen Maschinen?

Bollergruss.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bezahle für meine Anniversario 244,25€

Haftpflicht: 54,61€

Vollkasko mit 1000€ SB und Teilkasko mit 150€ SB: 189,64€

04-10

SF20 bei Haftpflicht und Kasko

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb desmosven:

Danke soweit für eure Infos (ok)

Leider geht es am Problem vorbei, da ich eben keine 11er/12er Panigale oder 1198 etc. (um max 27K) versichern möchte, sondern ein Bike mit Wert ab 33K - 40K .

....

Niemand hier mit Pani R etc., ab 33K akt. Wiederbeschaffungswert?

Was zahlt ihr und Wo bei VK p.a.?  ...Risikoaufschlag bei hochpreisigen Maschinen?

Bollergruss.

 

Hi,
ich habe leider das selbe Problem. Möchte mir die FE zulegen. Genau das gleich wie bei dir. Alte Leipziger direkt abgelehnt. VW Kaskoschutz wo mein Leasing auto versichert ist, möchte für April bis oktober SB 2500€ /// 8800€ haben für VK. Allianz möchte ca 7000€ haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Immer zuerst den Versicherer anbaggern bei dem man auch seine restlichen Versicherungen hat. Zuckt der nicht folgt Androhung von Kündigung aller Verträge durch Versicherungsnehmer  😉 Der nächste Versicherer ist dann sicher flexibler wenn er merkt da kommen ein paar Verträge mehr. Es richtet sich immer nach der Höhe der kompletten Geschäftsverbindung im Verhältnis zum versicherten Risiko.

Nur ne Speziale mit Vollkasko zu normalen Annahmebedingungen als Neukunde will kein Versicherer haben. Da müssten die ja z.B. die nächsten 35-40 Jahre Prämie einziehen wenn das Ding Morgen geklaut wird damit es sich amortisiert . Fazit: Unerwünschtes Wagnis, der nächste bitte ! So oder so ähnlich sind oftmals die Kalkulationen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja logo, soweit habe ich nicht gedacht....haste Recht.

Die haben alle Schiss und wollen das komplette Paket versichern ..Risiken minimieren..aber immer absahnen.

Versicherungen, Banken, Politiker ...alle in einen Sack und drauf hauen....alles Verbrecher!

(PS. 7000€ für VK p.a. ist krank..würde ich nie ausgeben)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Montag will Allianz mal vorbei kommen und gucken ob man da noch etwas machen könnte ect.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich zahle für meine 1299er 900 Euro für Vollkasko für das komplette Jahr!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb miduk:

Ich zahle für meine 1299er 900 Euro für Vollkasko für das komplette Jahr!

Das ist richtig. Aber Motorrad ab einem Wert über 25.000€ bekommen andere gebühren.

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 9.3.2018, 13:50:13 schrieb desmosven:

Danke soweit für eure Infos (ok)

Leider geht es am Problem vorbei, da ich eben keine 11er/12er Panigale oder 1198 etc. (um max 27K) versichern möchte, sondern ein Bike mit Wert ab 33K - 40K .

....

Niemand hier mit Pani R etc., ab 33K akt. Wiederbeschaffungswert?

Was zahlt ihr und Wo bei VK p.a.?  ...Risikoaufschlag bei hochpreisigen Maschinen?

Bollergruss.

 

Geht es nicht. Die Antwort, die du bekommen hast, ist bei den meisten Versicherungen sind Bike über 20TEUR sehr teuer. Da ist es egal, ob das Bike nun 1299 oder Pani V4 heißt.

Übrigend kommt dann bei verschieden Versicherungen hinzu, dass diese im osteuropäischen Ausland keinen Diebstahl-Schutz haben, da dort das Risiko nochmals höher ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...ist schon klar 9to10, aber NOCHMAL FÜR ALLE.

Es geht logo nicht um das Modell..das ist Banane ob 11er, 12er oder V4...

Es geht um den aktuellen Neuwert bzw. aktuellen Wiederbeschaffungswert!!!

Wie wir alles wissen, sind alle oben beschriebenen Modelle UNTER 30K , sprich für meine Anfrage leider belanglos..

Die Versicherungen gehen bei Bikes bis ca. 30K bzw. darunter oft noch mit...ab 30K wird's eng bzw.. nicht möglich bei meiner Versicherung :angry:

-> und ich habe (bitte lesen) für Bikes für den Gegenwert von 33K bzw. 40K nach  VK Versicherungs Möglichkeiten / Preisen gefragt..

Wäre schön, wenn sich mal jemand mit ner 2015er 12er Pani R melden könnte, oder höhenwertiges Bike natürlich.(ok)

Bollergruss.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich denk das es hier nicht all zuviele User gibt die Deine Frage explizit beantworten können in dieser Preisliga . Ich arbeite seit knapp 30 Jahren für eine Versicherung und hab schon diesbezüglich so manches erlebt. Ich rate Dir es so zu machen wie ich weiter oben bereits geschrieben hab. Es geht bei dem Risiko auch nicht darum wer der günstigste ist sondern eher wer versichert den Hobel überhaupt ! Und wenn Du einen findest wirst Du um einen Risikozuschlag von min. 50% in der Kaskoversicherung nicht drumrum kommen, auch 100% können erhoben werden und sind keine Seltenheit . Und mal ehrlich, was sind 1300€ in der Saison ? Ein besonderes Hobby kostet eben mal Geld, und die Versicherungen müssen ja schließlich auch von was leben  😂🤣😂

 Frage bei Deinem Stammversicherer. Wünsch Dir viel Erfolg 👍

P.S. Kauf jetzt erst mal Dein Bike und mach Dir dann Gedanken über das leidige Thema Versicherung 😁 Das Thema Versicherung darf in dem Fall nicht kaufentscheident sein, soweit kommt`s noch :::::;)

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 11.3.2018, 12:00:08 schrieb desmosven:

Es geht um den aktuellen Neuwert bzw. aktuellen Wiederbeschaffungswert!!!

und der ist bei der pani R 2015 mit eben auch nu 1km runter nicht mehr bei +30k sondern kleiner

 

Am 11.3.2018, 12:00:08 schrieb desmosven:

Wäre schön, wenn sich mal jemand mit ner 2015er 12er Pani R melden könnte, oder höhenwertiges Bike natürlich.(ok)

ich habe meine mit ein WBW von 27 problemlos versichert. ohne VK, nur TK

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube TK ist nicht das Problem, sondern die VK. 

Das kalkulierte Risiko, dass der Kunde das Ding ablegt ist signifikant höher als dass die Bude entwendet wird.

@Julian warum nur TK? :o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab‘ noch nicht ‘mal TK.

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden schrieb Trevor Philipps:

 

Das kalkulierte Risiko, dass der Kunde das Ding ablegt ist signifikant höher als dass die Bude entwendet wird.

@Julian warum nur TK? :o

weil ich VK für ein schmarn halte auf 2räder...in übrigens auf 4 teilweise auch (davon ausgeschloßen vandalismus und solche sachen).

Das hatten wir bereits in ein andere thread. ICH für mich weiß wie ich fahre, wann ich fahre. Entsprechend kann ich sehr gut das risiko einschätzen.Klar, ein ausrutscher passiert jedemal, die Frage ist lohnt sich mehr diese ausrutscher dann selbst zu zahlen oder direkt der Vers umzulegen. Ein Bsp: mein 11 ist unter VK seit fast 3y. In 3y kaum bewegt (gut dass ist was anderes wobei beim moped wird wahrscheinlich ähnlich enden), jedes jahr brav über 700€ nur VK bezahlt. Macht über 2000€, für Risiko absicherung. Das geld ist weg! Schadenfall. Nein.

Wie und Wo das geld verchoben wird, muss jeder für sich wissen. Mir ist vor allen den Diebstahlschutz wichtig....VK!? nein danke, muss kein geld der Versicherung in den hinter schieben. Die haben genügend schon. Aber das ist nur meine Meinung.

PS: Deutschland/die Deutsche sind der Vers.Makler lieblingskunden. Es wird gerne alles und mehrfach versichert ...nur kein risiko ;)

 

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

VK zahlt man nach % der SF-Klasse, TK immer 100%. Dazu kommt noch der Unterschied der Typenklasse der jeweiligen Kasko.

Manchmal macht es Sinn, etwas VK (mit 30% Beitrag) zu versichern, weil es billiger ist als TK (100%). :::::;)

 

@desmosven

Hast Du mal bei der BGV angefragt. Die waren bei meiner 1299S recht günstig und Problemlos. Hat mir mein Freundlicher empfohlen.

Allerdings ist da keine Rennstrecke in der Kasko mit dabei, muss man wissen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb DuK:

VK zahlt man nach % der SF-Klasse, TK immer 100%. Dazu kommt noch der Unterschied der Typenklasse der jeweiligen Kasko.

Manchmal macht es Sinn, etwas VK (mit 30% Beitrag) zu versichern, weil es billiger ist als TK (100%)

1. Bei Kräder gibt`s keine Typklassen.

2. dies ist hin und wieder bei PKW`s der Fall jedoch bei Kräder`n ist dem eher nicht so und die VK ist immer teuerer wie die TK. da eine andere Kalkulation wie beim PKW.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke, werde ich mal checken! (ok)

Bollergruss.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch ein Auto für 40000 kostet über 1000 € VK. Und das ohne das Risiko einfachen umfallens und sportlichen Bewegens. Außerdem verteilt sich das Risikodurchviel mehr Fahrzeuge im Pool.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deswegen gibt es bei den PKW`s Typklassen die jedes Jahr erneut nach Schadenhäufigkeit und Diebstahlsquote eingestuft werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Stephan:

Deswegen gibt es bei den PKW`s Typklassen die jedes Jahr erneut nach Schadenhäufigkeit und Diebstahlsquote eingestuft werden.

... und Schadenhöhe und Region und Exposition und und und ...

Das Thema ist weit komplexer, als dass man das hier in 2, 3 Sätzen abhandeln könnte. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb bob748:

Auch ein Auto für 40000 kostet über 1000 € VK. Und das ohne das Risiko einfachen umfallens und sportlichen Bewegens. Außerdem verteilt sich das Risikodurchviel mehr Fahrzeuge im Pool.

Ich zahle für meinen alten 911er für Saison 04/10 genau 310,- € VK, Fahrzeugwert über 50.000,- €.

Da lohnt sich nicht mal die Frage nach dem Preis der TK (wäre aber teuerer).

Wenn einmal ein Neider einen Kratzer in den Lack macht ist die Versicherung auf Jahre "bezahlt".

Wie ich oben schon schrieb, manchmal lohnt es sich.

Dazu kommt die Frage, wie wahrscheinlich ist ein Unfall und wie hoch sind die zu erwartenden Kosten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sö Mädels, ich hatte gerade ein nettes Gespräch mit dem Versicherer unseres Firmenfuhrparks. Die V4 S kostet mich VK mit Saisonkennzeichen 1.074,00 EUR für den Zeitraum April-Oktober und ist damit nur unwesentlich teurer als meine alte S1000RR (920,00 EUR). Durch den Flottentarif ist ein Schaden p. a. ohne Selbstbeteiligung enthalten, jeder weitere Schaden würde mit 1.000,00 EUR Selbstbeteiligung zu Buche schlagen. Die Speciale wäre gar nicht so viel teurer und liegt bei 1.570,00 EUR.

Durchaus ambitioniert für zwei popelige Mopeds. Mir erscheint das Ganze ohnehin etwas willkürlich, die Prämien für unsere „Traktoren“ (BMW 540d und 530d) liegen auch geringfügig höher als bei meinem wesentlich leistungsstärkeren und teureren F-Type, welcher mit 940,00 EUR p. a. versichert ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das hängt damit zusammen, dass von den „Traktoren“ geringfügig mehr auf den Straßen unterwegs sind als von den F-Types ;)

Guter Preis für die V4 (ok)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die LVM hat die Kurse für Moppeds in diesem Jahr deutlich gesenkt. 1299S, Kaufpreis 27.000 VK 540€ mit 1.000 SB...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0