Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

Wartung und Teile

9 Beiträge in diesem Thema

Moin Leute,

bei mir wird die Wartung für die 848 fällig. Nun die großen Fragen, welches Öl, welche Filter, welche Zündkerzen und welchen Luftfilter? 

Und auf welchen Seiten besorgt ihr euch eure Wartungsteile? 

Gebt mir mal bitte ein bisschen Schützenhilfe, die erste Wartung mit meiner Duc... (sweat)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Servus. 

Wie viel Kilometer hast du drauf? 

Ich habe immer originale Serviceteile verbaut und immer direkt bei meinem Händler geholt.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hat jetzt 12.000km gelaufen. Zahnriemen wurde letztes Jahr noch gemacht, allerdings nie einen neuen Luftfilter und keine Zündkerzen in der Zeit. Brems un Kupplungsflüssigkeit ist auch schon 2 Jahre drauf. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Moin Leute,

bei mir wird die Wartung für die 848 fällig. Nun die großen Fragen, welches Öl, welche Filter, welche Zündkerzen und welchen Luftfilter? 

Und auf welchen Seiten besorgt ihr euch eure Wartungsteile? 

Gebt mir mal bitte ein bisschen Schützenhilfe, die erste Wartung mit meiner Duc... (sweat)

 

Guckst du bei mir im Shop: italobike-performance.de

Habe ich alles da.

Viele Grüße

Dirk

Gesendet von iPad mit Tapatalk

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Öl: Da nehme ich ausschließlich Motul 300V 15W50 Factory Line Road Racing, das ist die giftgrüne Synthetic-Soße. Zwei DUC-Händler meines Vertrauens füllen das ein, ich habe das übernommen und habe keinen Grund zum Wechsel. Wenn Du im Netz schaust, bekommst Du 4Liter frei Haus für ca. 48€ (habe zuletzt bei Reifenexpress24 über ebay bestellt). Doof ist bei Versandhandel immer die Altölentsorgung, theoretisch kannst du das gebrauchte Öl zurückschicken, das ist mir aber zu aufwendig, ich habe zum Glück eine andere Alternative.
Filter: Hole ich beim DUC-Händler um die Ecke, neue Dichtringe nicht vergessen ...

Zahnriemen (alle 2 Jahre) ebenso beim DUC-Händler.

Kerzen würde ich nach 12.000km mal wechseln: Ich hatte bisher immer NGK verbaut, da bin ich aktuell allerdings etwas verunsichert. Beim letzten Kerzenwechsel zeigte sich, dass eine der Kerzen beide (!!!) Elektroden abgeworfen hatte! Damit war wenigstens geklärt, warum die Maschine plötzlich so schlecht anspringen wollte. Heiß lief sie einwandfrei !

Luftfilter: Würde ich noch ohne Bedenken drin lassen.

Bremsflüssigkeit: Darf nach zwei Jahren neu, ist ja kein Aufwand.

Wenn Du auf die Renne gehst (Hafeneger macht Fahrzeugabnahme, aber keine Panik, das ist easy, sie schauen in erster Linie nach Deiner Sicherheit, also Bremsbelagstärken etc.): Ölfilter solltest Du gegen aufdrehen gesichert haben (Schlauchschelle über den Filter, dabei Schneckengehäuse der Schelle am Gehäuse anlegen, das reicht). Öleinfüllschraube kannst Du anbohren und gegen einen Minihalter verdrahten, den Du für 2Cent aus einem Kabelschuh machen kannst.  Habe schon gesehen, dass Teilnehmer am Vorstart weggeschickt wurden, wenn die Einfüllschraube nicht gesichert ist, das ist zwar auch vor Ort dann nachzuholen und kein Hexenwerk, aber doof, wenn man deswegen einen Turn verpasst.  

MOTUL 300V Factory Line Road Racing 15W50.JPG

IMG_0947_2.jpg

IMG_0917_2.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Duc1040 Danke für deinen Beitrag :)

Altöl Entsorgung ist für mich auch kein Problem, kann es in der Firma vernichten. Ich glaub derzeit ist Shell oder Motorex drauf. 

Das mit der Schelle und der improvisierten "Blombe" ist mir total neu, hab ich so auch noch nicht gesehen. Was nützt denn die Schelle um den Filter? Das Gehäuse ist doch sowieso fest :huh:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Schelle blockiert gegen das Gehäuse und der Ölfilter kann sich nicht unbeabsichtigt lösen. Vor allem auf der Renne interessant da es einerseits Deinem Hinterreifen und den hinterher fahrenden Probleme bereiten wird und Dir hilft es zudem, weil Motoren ohne Öl selten lange laufen. Es gibt aber auch Ölfilter mit der Möglichkeit der Plombierung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So kann sicher Ölfilter nicht lockern, da die Schraube der Schelle am Motorgehäuse anliegt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Minuten schrieb adi1204:

So kann sicher Ölfilter nicht lockern, da die Schraube der Schelle am Motorgehäuse anliegt.

 

vor 21 Minuten schrieb Flotter Otto:

Die Schelle blockiert gegen das Gehäuse und der Ölfilter kann sich nicht unbeabsichtigt lösen. Vor allem auf der Renne interessant da es einerseits Deinem Hinterreifen und den hinterher fahrenden Probleme bereiten wird und Dir hilft es zudem, weil Motoren ohne Öl selten lange laufen. Es gibt aber auch Ölfilter mit der Möglichkeit der Plombierung.

Ahhh jetzt hab ich das kapiert, macht Sinn, wenn die Schelle anliegt... Lange Leitung und so (ok)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0