Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

Sind hier Korpos zugegen?

17 Beiträge in diesem Thema

Wenn ihr nicht wisst was das ist, dann seid ihr auch keiner :D

Mich interessierts aber trotzdem!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es wundert mich dass es hier noch nicht laut geworden ist, aus der Berliner HH Ecke.. also nicht die uns bekannten im leben und Vernatzwortung stehenden sympathisch fleißigen Kollegas😂

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich brauch dafür erstmal eine Erläuterung, wer oder was das sein soll! :huh:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb Fop86:

Jo, hier! (dance)

Bierjunge!

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Donnerknispel:

Ich brauch dafür erstmal eine Erläuterung, wer oder was das sein soll! :huh:

Studentenverbindung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

S.g. Schlagende oder nicht schlagende Verbindungen meist konservativer Studenten, bis weit in die rechte Ecke rein, je nach „Verbindung“ (Quasi Verein)!

Schlagend: Es wird mit mit Degen oder Säbel gefochten !

Daher haben einige einen s.g. „Schmiss“ oder „Studentenschmiss“ (längere dünne Narbe) im Gesicht, meist nur Ältere, und davon haben sich viele die etwas längere Narbe im Gesicht auch mit der Rasierklinge gemacht. Schlagen ist nicht mehr erlaubt, machen sicher noch einige!

Meist trifft man sich zu Saufgelagen, und die Neuen müssen bedienen, die Saufgelage heissen natürlich nicht Saufgelage, wie die Treffen heissen, weiss ich nicht mehr! Dadurch arbeitet man sich in der Hierarchie hoch.

Als Student ne gute Sache, weil man Verbindungen zu Firmenchefs knüpfen kann !  Das ist quasi das persönlichere „Xing“ !

Grundsätzlich ganz ok, aber viele ArschkriecherStudenten machen da auch mit, wer Eier hat, findet selbst seinen Weg !

Mir waren die immer suspekt! Wegen der Hierarchie und des Arschleckens !

Wer sich gerne dichtsäuft, fühlt sich da wohl !

Prost, Klausi !

4 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da kann ich ja noch eher was mit dem Wort Defätismus anfangen ;)

Aber immerhin wieder was gelernt

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 54 Minuten schrieb Klausi:

S.g. Schlagende oder nicht schlagende Verbindungen meist konservativer Studenten, bis weit in die rechte Ecke rein, je nach „Verbindung“ (Quasi Verein)!

Schlagend: Es wird mit mit Degen oder Säbel gefochten !

Daher haben einige einen s.g. „Schmiss“ oder „Studentenschmiss“ (längere dünne Narbe) im Gesicht, meist nur Ältere, und davon haben sich viele die etwas längere Narbe im Gesicht auch mit der Rasierklinge gemacht. Schlagen ist nicht mehr erlaubt, machen sicher noch einige!

Meist trifft man sich zu Saufgelagen, und die Neuen müssen bedienen, die Saufgelage heissen natürlich nicht Saufgelage, wie die Treffen heissen, weiss ich nicht mehr! Dadurch arbeitet man sich in der Hierarchie hoch.

Als Student ne gute Sache, weil man Verbindungen zu Firmenchefs knüpfen kann !  Das ist quasi das persönlichere „Xing“ !

Grundsätzlich ganz ok, aber viele ArschkriecherStudenten machen da auch mit, wer Eier hat, findet selbst seinen Weg !

Mir waren die immer suspekt! Wegen der Hierarchie und des Arschleckens !

Wer sich gerne dichtsäuft, fühlt sich da wohl !

Prost, Klausi !

Kann ich so nicht ganz stehen lassen, mein Bester.

Verbindung sind politisch vielfältig eingestellt. Die wenigsten sind rechts. Aber von denen hört man am meisten.... Brüllaffen eben...

Das sogenannte Mensurfechten (das eben zu Schmissen führt) ist natürlich in Deutschland erlaubt! Es muss allerdings eine Bestimmungsmensur sein, d.h. dein Bund sucht einen Gegenpaukanten (den, gegen den man Fechten muss), der in etwa deinem Level entspricht. 

Die freie Mensur ist in Deutschland allerdings verboten, da es sich hierbei um Duellwesen handelt. Freie Mensur bedeutet, dass ich Verbindungsstudenten anderer Bünde nach Beleidigung etc zur Mensur fordern kann. Geht nur in Österreich!

Mit "Saufgelage" bedienst du dich einem weit verbreiteten Klischee. Auf hochoffiziellen Veranstaltungen ist übermäßiger Alkoholkonsum nicht statthaft, da hier das "akademische Niveau" gewahrt bleiben muss. Hier gibt es Unterhaltung im Stile von Vorträgen, Vorlesungen, politischen Diskussionen etc. Was die Jungs in ihrer Freizeit machen, ist jedem selbst überlassen! Fußballvereine sind da nicht besser, wenn ich mich zurück erinner an meine Jugend....

In der Hierarchie arbeitet man sich hoch wie überall sonst auch. Durch positives Auffallen und gute Leistungen. Und nicht durch die Fähigkeiten am Gemäß...

Verbindungen kann man als Kontaktbörse sehen, dass stimmt. Im Vordergrund steht aber das Lebensbundprinzip. Einmal Mitglied, bleibt man das idR für sein Leben. Damit generiert man für sich selbst eine Konstante, die einem ein gewisses Maß an zuversicht und Vertrauen über die Jahre beschert. Hat nix mit arschkriecherei zu tun. Diese mag es sicherlich geben, haben es aber in seriösen Bünden außerordentlich schwer!

Nach außen tragen diese eine Gewisse Arroganz, da sie sich selbst für die kommende Elite halten, was mit Einschränkungen u.U. sogar zutreffen mag. Davon nicht abschrecken lassen, einfach das Gespräch suchen und den Fundus seiner Erfahrungen erweitern.

Wer sich gerne dichtsäuft, fühlt sich dort ganz und gar nicht Wohl. Die Aufgaben, die ein Bund an jemanden persönlich stellt, sind gänzlich anderer Natur.

@Klausi

Meist sind deine Beiträge ja recht unterhaltsam, aber dieser hier strotzt nur von Unwissen- so wie Klischeebeladenheit. Mich deucht, dein Kontakt zu Korporierten war immer oberflächerlicher Natur. Täusche ich mich?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab' auch die eine oder andere Verbindung erlebt (CC u. MK).
Als geladener Gast wohlgemerkt. 

Deine Darstellung entspricht sicher 1:1 derjenigen, wie sich 99,9% der Verbindungen selbst sehen und eben auch darstellen. 

Wenn man hinter die Kulissen schaut - und das habe ich, dann bin ich doch eher bei Klausi's Sicht auf die Dinge als bei Deiner. 
Je länger der Abend ... 
Mitunter war's dann einfach nur noch zum Fremdschämen. 

p.s.
Es sei denn, es hat sich bei den "Traditionsvereinen" in den letzten 20, 25 Jahren etwas maßgeblich geändert.
... was ich mir aber nur schwer vorstellen kann. 

4 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok, da bin ich raus! Ich verbinde Korpus mit Bodybuilding! 

Da haben wir wohl aneinander vorbei gesprochen! Bier trinke ich hin und wieder mal, aber auch eher selten! ;-) 

3 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Minuten schrieb fözzi:

Ich hab' auch die eine oder andere Verbindung erlebt (CC u. MK).
Als geladener Gast wohlgemerkt. 

Deine Darstellung entspricht sicher 1:1 derjenigen, wie sich 99,9% der Verbindungen selbst sehen und eben auch darstellen. 

Wenn man hinter die Kulissen schaut - und das habe ich, dann bin ich doch eher bei Klausi's Sicht auf die Dinge als bei Deiner. 
Je länger der Abend ... 
Mitunter war's dann einfach nur noch zum Fremdschämen. 

p.s.
Es sei denn, es hat sich bei den "Traditionsvereinen" in den letzten 20, 25 Jahren etwas maßgeblich geändert.
... was ich mir aber nur schwer vorstellen kann. 

Du kannst mir glauben, dass ich ziemlich tief hinter die Kulissen blick... Und es entspricht definitiv nicht dem, was Klausi erzählt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann nur das wiedergeben, was ich während meiner Studienzeit miterlebt habe, und das war so!

Waren allerdings Verbindungen aus dem Bauwesen, kann sein, dass da mehr gesoffen wird!

Was die Weltanschauung angeht, sind die sich ziemlch ähnlich, eben konservativ.

Das schliesst nicht aus, dass es auch Verbindungen gibt, die der positiven Darstellung von @KugelfischEsser entsprechen, evtl. sogar regional unterschiedlich!

Die s.g. Mensur ist in Deutschland sicherlich nur mit Schutzausrüstung erlaubt!?!

Warum tritt man da ein, es muss ja Gründe geben, doch nicht um sich Vorträge anzuhören ? Dafür gibts doch youtube ! 

Meine Kommilitonen meinten, sie gehörten damit zur Elite, und haben das auch raushängen lassen, evtl. bin ich deswegen biss allergisch ! ::::::D

Gruß, Klausi !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe 20 Jahre direkt gegenüber dem Vereinslokal der bekanntesten (und „elitärsten“) schlagenden Verbindung in unserer Gegend gewohnt und kann Klausis Schilderung leider zu 100% bestätigen. Jedes Wochenende bis zum Morgengrauen Gebrüll völlig besoffener Idioten, unzählige zerbrochene Bierflaschen am Gehsteig, die aus dem Fenster geworfen wurden. Jede Woche Polizei vor Ort, vermutlich aufgrund ausgezeichneter Verbindungen zu einflussreichen Menschen wurde der Laden aber nie dicht gemacht.

Einer meiner Söhne war dann zu Beginn seiner Studienzeit ebenfalls in einer (nicht schlagenden) Verbindung. Bis auf 1-2 Fortbildungen pro Jahr war dort auch nur Saufen am Programm. Nach einem Jahr hat es ihn nicht mehr interessiert, die Schreiben die er in Folge bekommen hat waren echt heftig, Scientology lässt grüßen.

Für mich daher ein Thema das ausschließlich mit negativen Erinnerungen besetzt ist, bestimmt gibt es aber auch positive Beispiele. Meine Welt wird das allerdings in diesem Leben nicht mehr werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mensur ist Trefferfläche Gesicht, Schutzausrüstung nur an Schlagadern und Oberkörper. Wangen, Stirn, Kinn sind frei, Augen und Ohren sind geschützt. Paukärzte müssen anwesend sein. Da ist schon ewig keiner mehr hopps gegangen, alles halb so wild :D

Ich denke man wird Mitglied aus verschiedenen Gründen. Unter anderem der elitäre Gedanke dürfte für viele ansprechend sein, vllt auch etwas geheimnisvoll. Vermutlich sollte man aber das ab einem gewissen Punkt wie bei jedem "Club" sehen. Man trifft sich einfach regelmäßig und behält ständig Kontakt. Mir sind auch ein paar Freundeskreise weggebrochen und um einige tut's mir leid. Ich denke das kann dort eher weniger passieren. Weiterhin würde ich meinen, dass die Jungs sich mehr vertrauen als anderen. Sowas soll man auch nicht unterschätzen. Bilden quasi den "Staat im Staat" ähnlich eines MC's

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, so ist das eben, gibt gute Verbindungen, und Idioten, wie im richtigen Leben!

Wie schon geschrieben wurde, ist beim Fußballverein usw. nicht anders!

Gruß, Klausi !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0