Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

Gummi der Bremspumpe gerissen - was nun?

16 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

 

natürlich musste mir wieder so eine kacke passieren.

Als ich heute die Hebel meiner 848 austauschen wollte und versucht habe den PIN in dieses Gummistück einzuführen ist es nach langem hin und her an einer Stelle gerissen.

Ich gehe davon aus das ich jetzt die ganze Bremspumpe tauschen muss????? Oder wird die Funktion der Handbremse dadurch nicht beinträchtigt?

Könnte so abkotzen, davor ne Stunde Montagevideos etc. geschaut nur bei mir will es natürlich nicht so klappen wie bei allen anderen.

Jetzt habe ich ein Motorrad in der Garage stehen welchem beide hebel fehlen und auf der Seite der Bremse ist der Gummi gerissen.

 

Sehe es schon kommen ich muss das Bike von der Werkstatt abholen lassen und zahle wieder saftig für den Mist.

Denke das ist echt das letzte mal das ich das Bike selber angefasst habe, manche Sachen sollen wohl nicht sein.

 

 

20180716_202001.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Manschette gibt‘s separat, hab ich auch erst eine gebraucht 👍

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

www.ducati.com

service

wartung

Ersatzteilkatallog

download

dann Explosionszeichnung anschauen

Nummer kopieren vom Ersatzteil

Artikel googlen

Artikel kaufen

austauschen

happy sein

👍😊

 

oooder zum Freundlichen gehen und direkt kaufen. Er sollte sowas auf Lager haben 👍

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...das müsste die richtige sein. Ein Tipp von mir zum Einbau:

Zuerst die Manschette auf den Pin am Handhebel ziehen, dann den Hebel einbauen und erst zum Schluss die Manschette in den Sitz an der Bremspumpe reindrücken. So gings bei mir ganz easy.

Kai

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten schrieb Stephan:

www.ducati.com

service

wartung

Ersatzteilkatallog

download

dann Explosionszeichnung anschauen

Nummer kopieren vom Ersatzteil

Artikel googlen

Artikel kaufen

austauschen

happy sein

👍😊

Habe ich gemacht, genau das Teil wird in keiner Sprengzeichnung erwähnt bei Ducati.

 

vor 2 Minuten schrieb lunschi:

...das müsste die richtige sein. Ein Tipp von mir zum Einbau:

Zuerst die Manschette auf den Pin am Handhebel ziehen, dann den Hebel einbauen und erst zum Schluss die Manschette in den Sitz an der Bremspumpe reindrücken. So gings bei mir ganz easy.

Kai

Wie genau montiert man denn die neue Gummimanschette? Kann mir das gar nicht vorstellen und wirklich Anleitungen dazu finde ich auch nicht.

Kann ich die alte einfach abziehen oder wie? Dachte dazu muss die ganze Bremspumpe geöffnet werden etc.

 

Und wie schlimm ist es wenn die Gummimanschette angerissen ist? Dachte die Aufgabe dieses Teils wäre sowas wie eine Abdichtung zu schaffen damit der Druck runter zu den Kolben kommt, da das scheinbar "nur" ein Staubschutz ist funktioniert das Bremsen trotzdem noch, oder?

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein nein, die Manschette hat am Rand so eine Verstärkung und ist damit nur in die Bohrung in der Pumpe reingedrückt. Mit einem kleinen Schlitzschraubendreher kannst Du dahinterhaken (vielleicht dazu den Pumpenkolben ein wenig eindrücken) und die Manschette dann ganz easy raushebeln. Keine Gewalt anwenden, die geht ganz leicht raus! Wenn sie nicht will machst Du was falsch...

Die neue fädelst Du dann auf den Druckpin vom Hebel (das ist ja wohl eindeutig) und baust den Hebel dann ganz normal ein. Die Manschette kannst Du dann in ihren Sitz reindrücken indem Du z. B. mit einem großen Schlitzschraubendreher auf den Rand drückst.

Geht alles ohne Gewaltanwendung mit Gefühl! Wenn Du die neue in der Hand hast verstehst Du schon wie es geht...

Kai

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten schrieb pectoralismajor:

 

Und wie schlimm ist es wenn die Gummimanschette angerissen ist? Dachte die Aufgabe dieses Teils wäre sowas wie eine Abdichtung zu schaffen damit der Druck runter zu den Kolben kommt, da das scheinbar "nur" ein Staubschutz ist funktioniert das Bremsen trotzdem noch, oder?

 

 

Ist nicht so schlimm.

Ist ja nur die Staubschutzkappe. Die Bremspumpe funktioniert deswegen trotzdem 1A.

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 44 Minuten schrieb pectoralismajor:

Habe ich gemacht, genau das Teil wird in keiner Sprengzeichnung erwähnt bei Ducati.

 

Echt ? OK wusst ich nicht, sorry 😊

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn du doch noch eine brauchst, kann ich mal schaun, müsste noch zwei Original verpackt haben!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@lunschi

So heute versucht die Gummimanschetten wie beschrieben raus zu bekommen mit nem kleinen Schlitzschraubendreher, saßen beide bombenfest da drinnen, evtl. wegen dem alter der Maschine? (Baujahr 2009).

 

Auf jeden Fall habe ich sie jetzt raus bekommen, aber beide sind jetzt kaputt.

Kann man auch ohne diese Dinger fahren oder ist davon abzuraten? Im Internet liest man wie immer mal dieses, mal jenes.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vorübergehend kann man auch mal ohne die fahren das ist aber nicht gut weil dann Dreck an die Kolben und damit die Haupt-Dichtmanschetten kommen kann womit dann deren Verschleiß vorprogrammiert wäre.

Ich würds nur als Notmaßnahme (also quasi bis zur nächsten Werkstatt) machen. Wieso hast Du jetzt beide Seiten rausgemacht?

Gruss

Kai

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja muss ja beide Hebel austauschen und da der eine schon angerissen war wollte ich es an der Kupplungsseite versuchen da der noch intakt war. 

Jetzt sind beide hinüber aber dann tausche ich eben beide aus.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Gummi altert, wird spröde und reißt. Tausch beide aus, ohne nur im Notfall. Der finanzielle Aufwand ist ja überschaubar...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 16.7.2018, 21:23:59 schrieb lunschi:

Nein nein, die Manschette hat am Rand so eine Verstärkung und ist damit nur in die Bohrung in der Pumpe reingedrückt. Mit einem kleinen Schlitzschraubendreher kannst Du dahinterhaken (vielleicht dazu den Pumpenkolben ein wenig eindrücken) und die Manschette dann ganz easy raushebeln. Keine Gewalt anwenden, die geht ganz leicht raus! Wenn sie nicht will machst Du was falsch...

Die neue fädelst Du dann auf den Druckpin vom Hebel (das ist ja wohl eindeutig) und baust den Hebel dann ganz normal ein. Die Manschette kannst Du dann in ihren Sitz reindrücken indem Du z. B. mit einem großen Schlitzschraubendreher auf den Rand drückst.

Geht alles ohne Gewaltanwendung mit Gefühl! Wenn Du die neue in der Hand hast verstehst Du schon wie es geht...

Kai

Danke nochmal.

Gestern die neuen Gummimanschetten sowie die Hebel montiert, hat alles einfach geklappt! :)

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0