Jump to content

Roman173

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    36
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

13 Good

Über Roman173

  • Rang
    Kurvenschneider

Profile Fields

  • Fahrzeug
    1199S

Letzte Besucher des Profils

336 Profilaufrufe
  1. Nee, Maddin. Schmied bin ich keiner 😉. Drehmomente, Gewinde und allg. Maschinenelemente kenne ich als hochnäsiger Akademiker auch ganz gut 😜 Da hat alles gepasst. Ich denke wahrscheinlich Vorschaden oder die Werkstatt des Vorbesitzers hat auch hier versagt.....(wäre nicht der einzige Punkt....). Am besten man macht eben alles selbst. Dann kennt man wenigstens den Schuldigen persönlich🙄
  2. Nun ja. Tatsache ist, dass die beiden Stängchen gerade waren bei Fahrtbeginn und nichts mechanisch auf sie eingewirkt hat. Ich werde beide Seiten instandsetzen und hoffen, dass in vier Wochen in Most nicht wieder etwas ähnliches passiert....
  3. Kann natürlich auch sein, dass zufällig beide Teile einen Treffer hatten. Immerhin war das Motorrad beim Vorbesitzer verunfallt. Eventuell hat die Werkstatt da etwas an den Stangen (gerade)gebogen, was dann natürlich zur Schwächung und möglichen Ausfall führen könnte....
  4. N'Abend zusammen! ich habe mal zu Veranschaulichung zwei Bilder (nicht perfekt) beigefügt. Eines ist die Druckstange, die am Gewindeende durchgebrochen ist. Die Schaltstange war fast durchgerissen, hing nur noch am seidenen Faden🙁 Ich fand es nur merkwürdig, weil in jedem Turn Teile abvibriert wurden. Schrauben, Stangen... Da wird man helhörig ob es irgendein Lager erwischt hat, das eventuell die hochfrequenten Vibrationen verursacht.... Grüße! Roman
  5. Die Schrauben waren nicht das Problem, es waren vielmehr die beiden Betätigungsstangen (Bremse und Schaltung) - die waren ja abvibriert. Mittig. Deren Verschraubungen waren fest, was aber auch der einzige Vorteil der Situation war...🙄.
  6. Hallo zusammen! Ich hatte am letzten Wochenende in Brünn ein paar seltsame Ereignisse bei der 1199. Es fing im ersten Turn an, dass sich drei Schrauben der Heckverkleidung/Hecktrahmen verdünnisiert hatten (Trotz Loctite med.). Ich dachte an nichts böses - Schrauben ersetzt. Turn 2: Tritt ins Leere in der Auslaufrunde bei der Fussbremse - die Druckstange war durchvibriert. Ein Ende hing noch an der Rastenanlage, das andere (Richtung Bremszylinder) war natürlich weg. Das hatte ich noch nie, aber gut. Ersatz war nicht verfügbar, also ohne hintere Bremse weiter. Turn 4 dann schliesslich das nächste Highlight: Schaltstange abvibriert! Hatte ich auch noch nicht... Alle Bauteile waren bestens mit Loctite gesichert und nicht vorbelastet. Es war der erste Ausritt mit der Panigale nach dem Kauf - deshalb: Meine allgemeine Frage: Hatte schon mal jemand solche Schäden an Fussbremse/Schaltstange? Ich bin etwas verunsichert. Wenn meine Pani zu stark vibriert, dann müsste da eine Ursache dafür verantwortlich sein.....🙄 Grüße und schönen Sonntag! Roman
  7. Hallo Dennis! Das ist aber nicht Dein Bild oder? Ich glaube das stammt aus einer anderen Anzeige. Grüße! Roman
  8. Ich suche eine hintere Felge für die Ducati 1199S, Schmiedeversion oder alternativ die Standard-Serienversion. Radsätze könnt Ihr auch gerne abieten. Leichte Gebrauchsspuren sind nicht kriegsentscheidend. Wichtig dagegen: verlässlich gerade und ohne Deformationen. Schönen Gruß! Roman
  9. Roman173

    Schwinge für die 1199S

    Hallo zusammen, ich suche (leider) eine gute gebrauchte Schwinge für meine 1199S (Mj.2012). Hat jemand etwas vertrauenswürdig gutes Aluminium anzubieten? Leichte optische Mängel würden mich nicht allzusehr stören. Wichtig natürlich: verlässlich gerade (krumm habe ich schon😡)! Schönen Gruß! Roman
  10. Guten Abend nochmals, Marco hat sofort heute morgen zurückgeschrieben. Es lag wohl daran, dass GMX die Mails von Prosa blockierte. Sie erschienen nicht mal im Spamordner, sonder wurden komplet geblockt. Aber dank Marco hat alles bestens geklappt👍 Nochmals danke für die Hilfe Christian! Grüße! Roman
  11. Oh, ok. Werde ich machen. Ich habe Marco gerade einen Liebesbrief geschickt. Mal kucken was er schreibt. Wennn er schreibt....😉 Danke in jedem Fall schon mal! Ich nerve Dich bestimmt wieder, wenn ich nicht weiterkomme...😳 Roman
  12. Hi Christian, Danke, ich werde den Marco mal anmailen (englisch wird er ja verstehen hoffe ich). Wenn da nichts dabei rauskommt melde ich mich noch einmal flehend bei Dir 😉 Danke und Grüße! Roman
  13. Roman173

    Prosa Software für DDA+

    N'Abend zusammen! Ich versuche momentan an die Prosa Software für das DDA+ System zu kommen. Der Download geht über die Prosa Hompage. Da habe ich mich auch registriert um an die Software zu kommen. Nur kommt da einfach kein Zugangscode per Mail wie angekündigt. Es hängt auch nichts im Spamordner. Hat da jemand einen Tip? Sind die Italiener da so langsam? Oder braucht man einen Nachweis für das DDA um den Zugang zu bekommen? Danke für alles und schönen Gruß! Roman
  14. Hallo Isi! Franke grüßt Fränkin! 😉 Gut so - die Schalldämpfer immer brav abmontieren für den Onkel vom TÜV👍 Gut, dass Du nicht Cross fährst! Zum Ankicken taugen Deine Stiefel nur bedingt. Aber was wissen wir Männer schon.....🤐 Grüße! Roman
  15. N'Abend zusammen! Dass die Katalysatoren da etwas negativ mit reinspielen denke ich auch. Das ist auch bei der BMW RR so. Viele Tuner raten bei der RR zum Auspufftausch nur auf Grund der Hitzeproblematik, die mit Serientöpfen im Rennbetrieb besteht. Hitze nicht bzgl. externer Hitzeentwicklung an der Verkleidung etc., sondern natürlich wegen höherer Kühlmittel- und Schmiermitteltemperaturen. Der Kat erhöht einfach den Abgasgegendruck, reduziert den Abgasstrom, kostet so in der Regel Leistung und führt zu erhöhten Temperaturwerten im Motor. Die Auspuffklappen sind weniger von Belang, da sie auf der Renntrecke im wichtigen Bereich immer offen sind (oder sowieso offen sind, weil deaktiviert). Die Art des Kühlmittels als Mittel zum Senken der Temperatur empfinde ich als blose Werbung. Wie hatten in der Arbeit schon einige Testreihen bei einer ähnlichen Problematik. Da gab es nie nennenswerte Einflüsse. Zu viel Glysantin schadet etwas der Wärmeabfuhr (fast vernachlässigbar). Aber dass Mocool o.ä. ein Wundermittel gegen anfallende Wärme sein soll ist für mich nicht der Rede wert/vernachlässigbar. Mocool verwende ich , damit die Schmierwirkung und Sturzgefahr im Undichtigkeitsfall geringer ist. Der serienmäßige Öl-/Wasserwärmetauscher ist natürlich ein Produkt der Zulassung für den Strassenverkehr. So kommt der Motor schneller auf Temperatur und besteht den Euro3 Warmlaufzyklus. Für die Euro4 hat es bei der V2 Panigale ja bekanntlich nicht mehr gelangt.... Deshalb finde ich es sinnvoll den WT zu ersetzen, auch wegen der hohen Gefahr, wenn er undicht wird. Die Triumph Daytona hatte da in den Anfangsjahren (2006-) viele Motorschäden zu verzeichnen wegen Wasser-Ölvermischung. Wenn nur die Kühler (und natürlich die Schalldämpfer) bei Ducati nicht so verdammt teuer wären (für die RR bekomme ich für 1700€ eine top Race Komplettanlage, bei Ducati steht da schnell eine drei vorne...)...... Grüße! Roman
×
×
  • Neu erstellen...