Jump to content

Defender

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    178
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

92 Excellent

Über Defender

  • Rang
    Knieschleifer

Letzte Besucher des Profils

668 Profilaufrufe
  1. Ich habe bei meiner 748 ein leichtes axiales Spiel vom Kettenrad auf den Rückdämpfern festgestellt. Kann ich das vernachlässigen oder sollte das Kettenrad absolut spielfrei sein?
  2. Defender

    CO Wert in JPDiag

    Eigentlich kurz nachdem ich die "Fertig" Schaltfläche gedrückt habe. Die wird ja nach Änderung des CO2 Trimmers dann angezeigt. Sollte ich da länger warten?
  3. Defender

    CO Wert in JPDiag

    Am Kabelsatz kanns nicht liegen. Habe den komplett aus England von Lonelec bezogen. Den Link hatte ich hier aus dem Forum. Wie gesagt, es wird ja auch eine Verbindung zur ECU aufgebaut und die Parameter werden angezeigt. Nur eben mit oben beschriebenen Problemen.
  4. Defender

    CO Wert in JPDiag

    Mit Guzzidiag funktiert es auch nicht. Ich bekomme zwar alle Daten ausgelesen und auch bis zur CO Einstellung komme ich und kann dort den Trimmerwert auf 7 erhöhen (Zündung ist an). Dann fordert mich das Programm auf, den Motor zu starten und ich click danach auf Fertig. Gehe ich dann zurück auf die Infoseite steht der CO Trimmer immer noch auf dem alten Wert 5. Muss wohl leider wieder in die Werkstatt 🤪 Und der Franzose von JPDiag hat sich nach der Registrierung vor einer Woche auch noch nicht gemeldet. Stabil laufen beide Programme auch nicht. Was für ein Krampf. Dagegen war das Flashen und Auslesen meiner US- Cars mit dem SCT X-Calibrator ein Kinderspiel.
  5. Defender

    CO Wert in JPDiag

    Lt. dem Händler, von welchem ich damals die ECU gekauft habe wären die Lambdasonden deaktiviert. Als ich in der Ducati Werkstatt war, wurde der Co Trimmer auch nur per Software von 4 auf 5 erhöht. War zwar dabei, weiss aber nicht, was für eine Software die Werkstatt verwendete. Sah aber ähnlich aus. Umswitchen im Mapping, wie funktioniert das ?
  6. Als ich meine 748 gekauft habe war der neuwertige Vorderreifen über 10 Jahre alt. Hatte beim Fahren auch in Schräglage nichts bemerkt. Da das Bike beim Vorbesitzer mehr in der dunklen Garage stand, war er gerade mal Eingefahren und sah neuwertig aus. Als ich dann mal die Dot Nr. überprüfte tauschte ich ihn direkt aus. Aber bei einem 4 Jahre alten Reifen würde ich da nichts machen und ihn runterfahren.
  7. Defender

    CO Wert in JPDiag

    Ich habe ein Problem, ich kann den Co Trimmer nicht erhöhen. Ich Klick den Wert von 5 auf 8, wenn ich dann aber auf Auslesen gehe, steht er wieder auf 5. Motortemperatur steht auf 70°C. Brauche ich erst eine Freischaltung des Programms dafür ? Hatte die Registrierung abgeschickt, aber leider noch keine Rückmeldung vom Franzosen. Alternativ habe ich mir dann noch GuzziDiag installiert. Welchen Motorradtyp soll ich da auswählen ? Hatte mal die Stelvio 1200 4V genommen, Steuergerät steht dann dort IAW 5AM PF2C. Leider sind dort keine Ducati Modelle zum Auswählen. Ausgelesen mit jpdiag habe ich aber IAW 5AMHW610 bei meiner SF848.
  8. Defender

    CO Wert in JPDiag

    Werde bei Gelegenheit interessehalber auch mal den Trimmer Wert bei der SF1098 auslesen. Nur Handlungsbedarf besteht dort zum Glück nicht. Lambdasonden sind da noch aktiv.
  9. Defender

    CO Wert in JPDiag

    Danke dir, habe mich schon über die hohen, angegebenen Trimmer Werte gewundert. Werde dann mal wieder auf ursprünglich 8 gehen.
  10. Defender

    CO Wert in JPDiag

    Ich brauchte mal als Vergleich euren CO- Wert der SF848 in JPDiag. Empfohlen wird im Programm zwischen 22 und 29, bei mir steht dieser Wert vom Trimmer auf 5 . Seltsam, ist das nicht viel zu gering ? Meine SF848 hat eine mod. ECU für Termignoni Slip On, Auspuffklappe und Lambasonde sind darin deaktiviert. Das Problem ist, meine SF848 war kürzlich beim Händler zu HU. Dabei wurde ein viel zu hoher Co- Wert festgestellt, welche nach unten korrigiert werden musste um die Plakette zu erhalten. Vorher fuhr sie sehr gut, kein Ruckeln untenrum trotz orginaler 15/42 Übersetzung und auch leistungsmässig war ich sehr zufrieden. Jetzt läuft der Motor bis 6000 U/min. sehr rauh, es ruckelt zwar nichts beim Beschleunigen aber irgendwie seltsam. Auch wenn ich das Gas im Stand aufdrehe habe ich so bei 5000 U/min. so eine Art Loch/ Verzögerung drin. Meine SF1098 und 748 laufen dagegen ganz geschmeidig hoch. Obenraus läuft sie aber wieder wie vorher. Lt. Werkstatt stand mein Trimmer auf 8 und wurde auf 4 runtergedreht. Co- Wert wäre vorher um die 8%, dann lt. TÜV Protokoll 2,245 %. Nachdem ich wegen obigen Problem nochmal in der Werkstatt war wurde der Wert von 4 auf 5 gesetzt. Aber besser läuft sie damit auch nicht. Konnte den Wert erst selber heute auslesen, da ich erst seit Gestern das benötigte Interface habe. Was ich auch seltsam finde, bei meiner SF 1098 war der Co- Wert lt. Protokoll nur bei 0,45% und meiner 748 sogar bei nur 0,006 %, jeweils bei 1200U/min. Beide auch mit Termignoni ECU bzw. offenem EPROM.
  11. Schon erstaunlich, wie sich Reifen der gleichen Größe je nach Fabrikat im Umfang unterscheiden. Geschliffen hat es bei mir direkt nach der Montage mit neuem Reifen bei Geschwindigkeiten > 160km/h. Nach einigen Kilometern, wenn sich der Reifen in der Mitte etwas abgefahren hat dürfte es auch bei höheren Geschwindigkeiten wieder passen. Reifen bleibt darum drauf. Der M7RR ist ja sehr ausgewogen und fährt sich auf der SF1098 sehr gut. Wie gesagt, bei meinem M7RR davor war etwas mehr Platz. Der kam mir optisch auch nicht so spitz vor. Im Moment sind an der Schweißnaht 3mm Platz. Eigentlich war ich mit dem M7RR immer sehr zufrieden und da mein Vorderreifen noch gut war, wurde es Hinten wieder das gleiche Fabrikat. Wenn die dann runter sind, mal schauen, wird dann wohl der Rosso Corsa 2 bzw. probiere mal den neuen Michelin Power GP oder Cup.
  12. Bj. 2011, ist noch die "alte" Schwinge mit der Schweißnaht.
  13. Heute wollte ich die Kette um 2 Rollen verlängern, keine Chance. Ich bekomme die Kette mit jetzt 104 Rollen nicht gespannt, der Exenter steht dann komplett hinten. Also wieder zurück auf orginale Kettenlänge und 3mm Platz. Zum Glück hatte ich das Ganze vorm Test noch nicht Vernietet. K. A. was sich Ducati dabei gedacht hat. 1 Zahn hinten mehr und schon wird der Platz eng, trotz 14'er Ritzel. Das es auch mit einem anderen Schwingendesign besser geht, zeigt meine SF848. Dort ist zwischen Schwinge und Reifen massig Platz und das trotz 42'er Kettenrad der Orginal Übersetzung.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen!