Springe zum Inhalt

Basstler

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    290
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

190 Excellent

Über Basstler

  • Rang
    Rastenschleifer

Profile Fields

  • Fahrzeug
    Panigale 1299S, Monster 1200S und GT 1000

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Supergeil! Viel Spaß damit und alles richtig gemacht!
  2. Basstler

    Magni " Italia"

    Also ist die NUR in Italien zugelassen? Die Maschine im Test in der Motorrad trägt ja ein Kennzeichen. Wenn man jetzt vergleicht wie viel Motorrad bei Ducati für 35k bekommt, dann ist der Preis schon relativ hoch. Aber ich find das Konzept extrem geil und sympathisch.
  3. @TheCafeAndre ich hab leider keine Erfahrungswerte zu dem Metzeler. Wenn man so ein wenig querliest durch die Berichte/Tests - dann scheint der normale Roadtec eher sehr auf Nässe optimiert zu sein. Der SE soll etwas sportlicher sein. Der Angel 2 wiederum etwas „härter“ und noch ein Mü sportlicher. Aber wirklich gravierend werden die Unterschiede nicht ausfallen. Ich fahre auf meiner GT den S22 von Bridgestone und bin sehr zufrieden damit. Der ist allerdings kein ausgesprochener Regenreifen, sondern halt solide in dem Bereich und eher sportlich / handlich. Denn die GT / Spor
  4. @TheCafeAndre ja hätte ich jetzt auch gesagt: Angel GT2 oder von der Schwestermarke den M9RR. Du kannst auch mal bei Michelin schauen - der Power 5 ist auch recht Allwetter-tauglich und hat eine sehr gute Eigendämpfung. Auch wenn deine Sport ein Daily Driver ist muss dir das Profil ja auch zusagen.
  5. Moin, wie ist denn dein Fahrprofil? Was ist dir wichtig?
  6. Ich bin da auch bei @Johio. Der Luftdruck der im Handbuch steht, bezieht sich auf den Reifen der im Handbuch steht. Der DRC2 ist aus meiner Erfahrung sehr drucksensibel und fährt sich mit zu wenig Luft schnell holzig. Ist halt ein sehr „weicher“ Reifen was die Karkasse angeht. Probier mal 0.2 Bar mehr aus - ich finde bei dem Reifen merkt man die sofort. Ich fahre 2.4 / 2.4 (etwas mehr mit Sozia). Deckt sich auch mit Dave Moss Empfehlung zum Reifen.
  7. Scheint gleich geblieben zu sein, sieht erster Absatz. https://m.motorsport-total.com/superbike/news/ducati-gesteht-die-panigale-v4r-hatte-in-der-wsbk-saison-2019-uebergewicht-20021303 Mal rein Interesse halber: was ist denn der gute Kurs? Frage für einen Freund 😂
  8. Die 2.9 hinten sind ja so ein „Industriestandard“ für die vollbeladene Fahrt (Gepäck, Sozia,...). Ich fahr den DRC2 immer mit 2.4/2.4 bis 2.5 (v/h). Tatsächlich ist der Reifen IMHO relativ drucksensibel. Gerade wenn es kälter wird, könnte man erst meinen der Reifen will nicht einlenken (man hat ggf. den 5 Grad Warnsticker im Hinterkopf, der sich aber auf den unmontierten Reifen bezieht). Dabei hab ich die Erfahrung gemacht, das 0.1 bis 0.2 bar mehr das Fahrverhalten wieder normalisieren. Die weiche Karkasse braucht da etwas mehr Aufmerksamkeit beim Wetterwechsel als zum Beispiel der ha
  9. Lass dich einfach bei Kämna beraten. Ich lass meine GT dort umbauen, Pistals stehen auch auf der Liste weils bei dem Motor wohl Sinn ergibt - man nimmt dann natürlich die großen 1100er Zylinder dazu 🤩😉. Pleuellager waren die originalen wohl auch schon angegriffen (14,5 TKm). Weil ich mit der GT auch nur Straße fahre hat Kämna die Verdichtung etwas reduziert.
  10. Die SuperCorsa sind eigentlich der bessere Reifen für die Renne. Fährst du den richtigen Luftdruck und den SP schön warm hält der fast wie ein Slick. Insofern, wenn es dich beruhigt dann wechsle, aber rein objektiv gibts dafür keinen Anlass.
  11. Tja das wüsstest du gerne 😉 Aber die TÜVs sind in NRW gewesen.
  12. Also die letzten drei TÜV Termine die ich mitmachen durfte liefen wie folgt ab: - Monster 1200, gerade frisch mit PowerCommander ausgestattet - leider falscher Kabelbaum —> Motor läuft nicht, AU bestanden, Plakette drauf - GT 1000, ziemlich viel umgebaut, Sachverständiger hat Termin zur Eintragung abgesagt - TÜV ist fällig, also ab zum lokalen Stützpunkt —> „schönes Moped“, Plakette drauf - 1098 mit offenen Termis —> „Legalität der Abgasanlage konnte nicht überprüft werden“, AU bestanden ohne das ich den Motor gehört hab —> Plakette drauf Da würde ich mir an eur
  13. Kann ich komplett unterschreiben. Natürlich denkt man erstmal: „205 PS V2 und dann noch der Lärm - das Ding frisst mich auf“. Aber die 1299 ist wirklich sehr gut abgestimmt. Fühlt sich untenrum bärig an, lässt sich aber auch halbwegs gut „langsam“ fahren. So ab 70Km/h kann man entspannt Cruisen. Will man aber eigentlich nicht. Details die für die 1299 sprechen: Kurven-ABS, bessere Sitzbank und es ist halt der Papa was Kolbendurchmesser angeht 😂
  14. Ich find die Diskussion hier ziemlich spannend. An dermaßen Austausch zwischen @bergbewohner01 und @maddin zur 999 sieht man ja auch welch komplexes Problem ein Hersteller so hat. Folgt er immer nur dem Ruf der Kundschaft, oder wagt er mal was anderes? Geschmack hat eben eine große Bandbreite. Ein Weg damit umzugehen sind Modelle und Unter-Marken zu bilden in denen sich dann die angesprochene Klientel austoben darf („more than red“ - Spektrum von Multi über Diavel bis Scrambler). Für den Aufhänger des Threads kommen jetzt mehrere Sachen für Ducati zusammen: - „Monster“ ist eine seit fa
  15. Alles gut, ich bin zwar im 20. Jahrhundert geboren und aufgewachsen aber hab auch schon ne 996 bewegt. Ich find ja man sollte solches Kulturgut artgerecht halten und möglichst orschinal lassen.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen!