Jump to content

Jojo´s 848

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    6
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

0 Neutral

Über Jojo´s 848

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Ne das ist die alte Kupplung. Ja ich war mit dabei, weil mich die Technik interessiert hat. Gruß Johannes
  2. Das ist bei der Probefahrt passiert, vermutlich durch die andere Anordnung.
  3. Ja die sollen für Ölbad sein.
  4. Die wurde direkt vor dem Einsatz in OSL gelüftet und neue Flüssigkeit getauscht, somit 2 Tage alt.
  5. Moin, ich bin vor 1 1/2 Jahren in den Raum Paderborn gezogen aus berufsgründen. Selbst bin ich 28 Jahre alt und fahre seit dem 19 Lebensjahr Motorrad, gefahren werden eine Ducati 848 Evo und eine Triumph Speed Triple. In der Garage stehen noch eine Maico M250B ( derzeit im Aufbau) und eine 500 GS (erstes Motorrad , welches einfach nicht verkauft wird). Sonstige Hobbies sind Sport und viele Handwerkliche Aufgaben am Resthof. Grüße Johannes
  6. Jojo´s 848

    TSS Anti Hopping Kupplung

    Moin, es ist mein erster Beitrag und hoffe hier eine Lösung für mein Problem zu finden. Ich habe mir eine 848 Evo gekauft um auf der Rennstrecke zu fahren, was auch 3 mal der Fall war dieses Jahr. Im letzten Turn ist die alte Anti Hopping Kupplung angefangen beim Beschleunigen durchzurutschen und ich bin von der Strecke gefahren. Beim auseinanderbauen in der Werkstatt war die Ursache schnell ersichtlich, wie die Bilder unten zeigen. Ich habe mir dann eine neue AHK von TSS für das Modell gekauft, ca. 700€ dazu einen Satz neuer Kupplungsscheiben von Ducati ca. 310€ . In der Werkstatt war ich beim zusammenbau dabei und es wurde alles nach Einbauanleitung von Ducati zusammengebaut.......bei der Probefahrt ist bei eingelegtem Gang und gezogener Kupplung ein leichtes Drehmoment übertragen worden, war aber noch mit den Füßen zu halten. Beim Fahren und nicht betätigtem Hebel ist die dann aber deutlich durchgerutscht. Es folgte die Demontage um zu überprüfen ob ein Fehler beim Einbau gemacht wurde, was nicht der Fall war. Somit wieder alles zusammen gebaut. Es trat aber das selbe Problem wieder auf. Erneute Demontage, es konnte kein Schaden und auch kein Fehler festgestellt werden. Von TTS gab es ebenfalls eine Einbauanleitung bei der die Reihenfolge der ersten Quadratischen Reibscheibe anders war, sprich nicht als erstes eingebaut wurde wie es original der Fall gewesen wäre. Also wurde es nach dieser Anleitung ausprobiert.......selbige Symptome wie beim ersten mal traten wieder auf. Nach der Demontage war der neue Satz Kupplungsscheiben aber verbogen und ist nicht mehr zu gebrauchen. Wenn jemand Erfahrungen hierzu hat, wäre ich sehr dankbar.........denn langsam wird es teuer ;D Grüße Johannes
×
×
  • Neu erstellen...