Jump to content

t_s_o

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    720
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

654 Excellent

Über t_s_o

  • Rang
    Ellenbogenschleifer

Profil Informationen

  • Geschlecht
    Male

Profile Fields

  • Fahrzeug
    Sport Clasic 1000S, Streefighter S 2012, 1198S Corse, RC8 Track, Monster 1200S

Letzte Besucher des Profils

1.773 Profilaufrufe
  1. Nein, die Zeiten gibt es noch. Außer man pass Richtung Foxi (Abzockender Dorfbulle, dazu schrieb ich was) und eben in diesem Jahr 5 Kontrolltage an den genannten Pässen. Aber da geht es nur um Geschwindigkeit, abgefahrene Reifen und ausgebauter DB Eater. so, Tschüss - mach jetzt los Nacht südtirol und 3 Tage Spaß im Handumdrehen 😉 👍💪
  2. Das ja val di cembra.... die sp71 ist super für Linientraining, die nördlichere ss47 ist ne typische Superbike Strecke von den Kurven her. ist viel los, die Bullen stehen da oft. der echte Geheimtip ist zwischen Mendelpass und Cles. Die meisten fahren nur den Mendel und Gampen. Die geileren strecken liegen jedoch in dem gesamten Obsttal. Da kannst jede Straße nehmen mit Hammer Grip und abwechslungsreichen Kurven Und aufpassen, dieses Jahr gibt es an den Feiertagswochenenden und um den 15.08 herum Mopedkontrollen am Gampenjoch, Penser, Halfing oben und Jaufenpass.
  3. t_s_o

    Bike reinigen

    Schau dir mal die Videos an von dem Kerl hier hier erfährst du alles inkl. produkttests. Normalerweise nimmt man ein Drucksprüher, einen Schuss Reiniger und einen Schuss Schaummaker rein. Schütteln und los geht es. Der Schaum löst den Schmutz durch die Blasenbildung und lässt diesen nach unten ablaufen. So verhindert man, das man den Schmutz schön in den Lack reibt. Daher kommt zuerst eine Schaumbehandlung und dann wird gewaschen.
  4. Oh... oh oh.... oh...! Symbiose vom feinsten.... ALTER ..... Hallo..... ich hatte bisher nur ein solches Erlebnis. Zw. Sterzing und Bozen auf der LS. Ne Maus ungefähr mit den Körperdefinitionen im Minirock mit Strapse auf ner CBR600 und Lederjäckchen.... ok, übers Bike können wir reden, über dass das es dann wehtun wenns einen legt auch... aber ich hatte echt Konzentrationsschwierigkeiten... ne Woche lang.... ABER wenn mir das Paket begegnet ist es vorbei - das ist klar! Wenn die MV das Teil bringt (egal welches) ist der neue Plastikbomber hier Geschichte...
  5. t_s_o

    MotoGP 2019

    Wenn der ned im Pussy Modus auf ner Kiste sitzen kann kriegt der nix hin 🤷🏼‍♂️
  6. 😳 das liest sich jetzt aber wie mit nem gebrauchten Gummi Rihanna zu “Svenieren“ so geht das doch nicht.... sie ist eine der letzten... der wahren... 😫 mach das anständig 🙄
  7. Gehe von aus, es erst einmal mit nem Gespräch bei deiner Holden zu versuchen, um ihr beizubringen dass du die neue SF kaufen willst, machte keinen Sinn?? 😭
  8. Den größten Fehler den du machen kannst ist, in die Kurve teilweise reinbremsen (1/3) und dann die Bremse loszulassen. 80% der Vorderradrutscher und Stürze resultieren daraus. Warum? Ganz einfach, wenn du vorne bremst taucht die Gabel ein und der Reifen ist belastet und seine Auflagefläche weitet sich. Ergo mehr grip. Dass nimmt man am besten bis zum Scheitelpunkt so mit. Wenn du jetzt vor dem Scheitelpunkt die Bremse loslässt, entspannt sich die Gabel und nimmt dabei Druck vom Reifen, dieser verkleinert die Auflagefläche und zack du liegst oder mindestens das Bike wird instabiler bzw. Unsicher am Vorderrad. Man bremst auch weiter wenn man zu langsam in der Kurve ist sobald man sich für den Prozess entschieden hat um den Anpressdruck aufrecht zu erhalten. Zu früh loslassen ist die schlechteste Option. mit dem Hinterrad zu bremsen dient dazu das Bike zu stabilisieren beim harten Anschlag vor der Kurve und lässt dann langsam los. Im Grunde ist das Physisch wie das Bike etwas zu strecken. Da das Hinterrad bei anbremsen eh entlastet ist, hast du nicht den Effekt wie am Vorderrad.
  9. Was mir noch etwas Kopfzerbrechen macht ist der Radstand und nicht so Vorderradlastig wie die alte SF so wie sie da steht
  10. Ich warte jetzt mal die Strassenzulassungs-Version ab. Wenn das weiter in die richtige Richtung geht, wird eben die Monster als KM Schlampe gegen die Schlampe getauscht. Allein schon wegen der Schräglagenfreiheit.... aber sicher geb ich meine alte SF nie ab. Das ist damit zementiert!
  11. Jedes Land hat seine eigenen Grundgeschmacksrichtungen. Bratensoße bei uns, Soja in Asien, Zwiebeln in Russland (Schaschlik z. bsp.) und in Kambodscha ist das unter anderem säuerlich/pfeffrig. Die Rips sind 24h mariniert in einer Paste aus Knoffi, Ginger, Zucker, Soja (nur ganz wenig), Fischsauce und Honig. Der Honig sorgt dann für eine Süße und die Farbe. Zum Dippen gibt es eine Soße aus Limette, Salz und viel Pfeffer. Also für uns eine komplett neue Richtung vom Geschmack her.... Schmeckt mega. Frau sagt, neben den Japanischen (mit Dashi-Brühe) waren das bisher die besten. Wenn jemand mal rund die Welt grillen - hilft unter anderem vom BBQ-Gott das Buch hier: Steven Raichlen Planet Barbecue!
  12. Zonko hats gewusst macht mal nen neuen Themenbereich auf...- bin nervös...-
  13. Rips Kambodscha Style, 5h im Keramik Grill. Basis war ein Duroc Schwein
  14. Na dann wird das ja schon was hier.
  15. Servus, plane ab nächstem Jahr wieder ins Renngeschehen einzusteigen. Nach nem heftigen Unfall kann ich nur empfehlen nie alleine loszuziehen. Im Fall der Fälle gibt es genug zu tun und ggf. Entscheidungen zu treffen. Den Rennveranstalter hat das alles nicht interessiert. Komme aus Tölz, da ich aber mit Frau und Kind sowie einigem Equipment unterwegs bin, habe ich keinen 2. Platz. Aber du könntest Nachts Dein Bike im Zelt (3*6 Meter, rundum zu und Alsrmanlage) unterstellen und Reifenwechsel mit meinem Zeug machen. So machen das auch die Kumpels die ab und an dabei sind. Ggf. kommt nächstes Jahr auch ein weiterer Duc Treiber immer mit, ebenfalls mit ordentlich Equipment. gruss
×
×
  • Neu erstellen...