Zum Inhalt springen

lunschi

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    10.186
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

5.439 Excellent

4 Benutzer folgen

Profil Informationen

  • Geschlecht
    Not Telling

Profile Fields

  • Fahrzeug
    Testastretta Evoluzione

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Ich sag ja einige Modelle sind betroffen nicht alle! Die Multi hat glaube ich auch nicht mehr die Magneti-Marelli-ECU kann sein das es damit zusammenhängt. Definitiv betroffern sind 848, 1098 und 1198 sowie einige Monster-Modelle der genannten Baujahre. Kai
  2. Die 998 ist unkritisch bezüglich Ruhestrom bei der 848 musst Du hingegen aufpassen die gehört zu den Modellen die gern die Batterie bei Standzeit leersaugen. Kai
  3. Für LiFePos wird eine eher etwas niedrigere Ladeschlussspannung empfohlen, eher 13,5 als 14 V (der Silent-Hektik-Regler macht sogar bei 13,2V Schluss). Das ist aber meiner Meinung nach nicht das was die Dinger killt. Der Regler in meiner Maschine lädt bis ca. 14,2 V und das steckt der JMT bislang klaglos weg. Das Problem welches die meisten hier wohl mit LiFePos haben ist das die Tiefentladung so gar nicht mögen und es eine ganze Reihe Ducatis gibt die so viel Ruhstrom ziehen das die Batterie nach spätestens 3 Monaten Standzeit halt tiefentladen ist. Das betrifft meiner Kenntnis nach mindestens viele Modelle der Baujahre 2007 - 2014. Und wenn man die über Winter einfach stehen lässt ist im Frühjahr der Akku tot. Ich lasse den JMT-Akku in meiner 1198 über Winter eingebaut (wenn das Motorrad nicht sowieso gerade wegen Wartung teilzerlegt ist) und da sieht man nach 6, spätestens 8 Wochen an der Spannungsanzeige im Dash das die Batterie nicht mehr volle Power hat. Daher lade ich dann in diesem Rythmus nach. Bisher keine Probleme mit der LiFePo. Kai
  4. Danke für die Bilder. Die Verarbeitungsqualität da drin finde ich schon mal erschütternd. Uns hats mal eine JMT wie diese hier komplett per Anlasser leergejuckelt weil das Anlasserrelais geklebt hat. Die hat ordentlich geraucht und gestunken ist aber zum Glück nicht in Flammen aufgegangen. Ich habe auch keinerlei Versuche unternommen die wiederzubeleben weil das Gehäuse doch schon deutlich aufgequollen ist. Kai
  5. Versuch mal ob Du die mit Lack- oder Chrompolitur rausbekommst. Kai
  6. ...der tief-breit-hart-Post-Golf, na ja... Ziemlich halbstark halt. Aber der Benz ist ja mal sahne. Der muss erhalten werden. Dafür braucht man auch keine 1098. Kai
  7. Hallo, aus aktuellem Anlass bin ich ja gerade dabei unsere 1198 wieder aufzubauen. Dabei stellt sich die Frage ob man nicht bestimmte Teile die sowieso zu tauschen sind gleich aus Carbon nimmt... Ich hab mal bissl gegoogelt und bin auf die Firma MH Carbon gestoßen. Die sind eher im unteren Preissegment zu finden daher hätte ich die Frage ob jemand schon Teile von denen gekauft hat und was zu Verarbeitung und Passform sagen kann. Gruss Kai
  8. ...da musst Du nur mal die alten Presseinformationen aus den 80er Jahren rausholen als BMW bei der R80 G/S die Einarmschwinge eingeführt hat. Bis dahin hatten BMWs nämlich ausnahmslos Zweiarmschwingen. Ich meine mich daran zu erinnern das sie damals gesagt hätten die Einarmschwinge wäre sogar stabiler als die Zweiarmschwingen. Und leichter natürlich. Und der einfache Radwechsel! 😅 Kai
  9. Na ja so ein paar Jahre halten die Regler schon; interessamt wirds denke ich ab 10 Jahren und/oder 30000 km. Da es inzwischen keine 848/1x98 mehr gibt die jünger als 10 Jahre ist dürfte die Wahrscheinlichkeit für einen Reglerausfall tatsächlich recht hoch sein wenn es denn überhaupt noch der erste ist. Kai
  10. Also ich weiß ja nicht ob Du das für die Fotos immer extra aufräumst... Bei mir in der Werkstatt siehts jedenfalls anders aus wenn ich am schrauben bin. Also nicht furchtbar unordentlich aber bei Dir liegt ja gar nichts rum - musst Du für jeden Schraubendreher 10 m laufen? 😅
  11. Ja als ich das Werkzeug gekauft habe dachte ich das ich das vielleicht ein, zwei Mal benutzen würde. So oft wie ich das inzwischen gebraucht habe hätte sich vielleicht auch das teurere gelohnt. Schuld war das öltriefende Lichtmaschinenkabel und der Anlasserfreilauf der offenbar nicht für das ganze Motorleben der 1198-Motoren ausgelegt ist... Aber 36er Langnuss? Ich dachte das ist eine 30er Mutter, das ist es jedenfalls bei der 1198. Schau besser noch mal nach. Kai
  12. Wenn auch dieses Jahr wegen technischer und sonstiger Ausfälle ohne Moped (das Wetter hat es uns allerdings leicht gemacht...) wars dennoch wieder sehr nett. Obwohl die Ausfahrt doch irgendwie gefehlt hat. Aber das nächste Jahr kommt bestimmt! Kai
  13. Na ja das würde ich in diesem Fall nicht so stehen lassen wollen weil ich exakt das gleiche Werkzeug schon diverse Male für unsere 1198 verwendet habe und es tut was es soll. Mit billig und zweimal habe ich allerdings auch schon Erfahrungen gemacht allerdings aktuell eher mit Anlasserfreilauf-Teilen. Kai
  14. ich verwende fürs Navi ein billiges Einbau-Headset mit Kabel das ich in meinen Helm eingebaut habe. Das Mikrofon hab ich einfach abgeknipst weil ich das nicht brauche. Für die Lautsprecher habe ich in meinem Helm an den entsprechenden Stellen das Styropor etwas eingedrückt damit die Dinger nicht am Ohr drücken. Die sind aber nur ca. 6 mm dick also das passt schon. Wenn der Helm für den Einbau eines Headsets vorbereitet ist sowieso. Kai
  15. Eins ist mir heute noch aufgefallen - die Bikes mit Einarmschwinge sehen von hinten optisch viel schlanker aus weil die Achse halt wesentlich kürzer baut als mit einer Zweiarmschwinge. Hat natürlich eigentlich nur was mit der Optik zu tun und passt so gesehen vor allem zu den Zweizylindern weil die ja insgesamt doch sichtbar schlanker bauen als die V4. Kai
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen! Du versicherst damit dich auch an diese zu halten!