Jump to content

*1098s*

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    1.977
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

554 Excellent

Über *1098s*

  • Rang
    RACER
  • Geburtstag 26.04.1984

Profil Informationen

  • Geschlecht
    Male

Profile Fields

  • Fahrzeug
    1299s Anniversario, 999R, Panigale V4

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Jaaa bin ich völlig bei Dir aber dafür kommt ja die V4 voll eine auf die Mütze. Die 999R hat wenn überhaupt pro Jahr ein Wildcard Einsatz
  2. Ja vielen Dank. Die 999R geht in Ruhestand aber die V4 darf ran . ALWA ist die Firma meines Vaters der Seit beginn an unterstütz und somit natürlich überall drauf darf
  3. Weder Most noch OSL gab es je Probleme. Die Killer habe ich zwar immer mit aber da sind andere "Experten" immer mehr im Fokus gewesen als ich 🙂
  4. Danke! Ich bin auch glücklich über die Entscheidung die 999R vor knapp 2 1/2 Jahren gekauft zu haben und daran so viel Freude zu haben. Meine Vorerfahrung habe ich bereits seit 2008 … damals mit 1098 und 1098R neuaufbauten ... Von der Sache ähnelt sich das bis zur 1198 alles. Egal ob 916 996 998 999 1098 1198. Bei Pani oder V4 lass ich aber aktuell was größere Projekte angeht den Händler ran (Trockenkupplung z.B.) da mir hier alles zu verbaut und zu viel Elektronik ist. Mein erster komplett Aufbau war die 1098R … und auch die sprang beim ersten drücken auf den Knopf an
  5. Servus Jungs (und Mädels), ich habe mein Projekt "999R 2.0" nun endlich technisch beenden können. Erfolgreich genutzt habe ich dafür noch einen Tag in Oschersleben bei Ducati4You. Vorweg sei gesagt das die lange Bauzeit für den Um/ Neuaufbau von anderthalb Jahren natürlich geschuldet sind das ich mir Zeit gelassen habe da ja die V4 Prio eins hat. Nachdem ich mir das selbst geschaffene Problem Batteriekasten/ Elektronik durch den großen Kühler gemacht habe war dass rückblickend der größte Zeitdieb. Etliche Ideen und Ansätze aber so recht stimmig war da nix. Auch jetzt gefällt es mir noch nicht zu 100%. Jedoch habe ich aktuell aufgegeben 🙂 Ob ich jetzt sagen kann das ich die Streben im Rahmen merke oder nicht wage ich zu bezweifeln. Was allerdings spürbar war ist das gedrehte Lenkkopfrohr um 180Grad. Ich konnte die Kiste perfekt positionieren und das ohne zu zicken oder sich auf zu stellen. Wahnsinn was 2004 schon für Ideen in einem kaufbaren Motorrad möglich waren. Der große Kühler war selbst bei 26Grad Lufttemp. nicht über 75 Grad gegangen! Was natürlich super ist! Natürlich vermisse ich TC und so weiter wie es die V4 hat aber das ist Nebensache bei dem Motorrad. Bei meiner Einstell und Testfahrt (6Turns) konnte ich eine mit "bedacht - mach Sie jetzt bloß nicht kaputt" gefahrene 1:38,5 erfahren und bin glücklich das die Technik und all meine Änderungen und Wiederaufbau in Eigenregie tadellos funktioniert hat. Nun wird Sie noch einmal Teilzerlegt um Sie zu reinigen und dann kommt Sie in mein privates Museum neben die Anniversario. Die Verkleidung und die Felgen werden allerdings noch geändert … dann aber später mal mehr dazu
  6. *1098s*

    Akrapovic Race Slip on

    Moin, 115€ ist der Preis mit der Teilenummer 96481631A DB Killer Panigale V4. Die Montage erfolgt mit abgebauten Endschalldämpfern. DB Limit dann 105-107. Also alles i.O.
  7. @HF oh je!!! Gute Besserung... und lass dich in aller ruhe gesund pflegen!
  8. @Leitwolf habe das auch mal am Lausitzring gemacht nach einem 20min Turn. Der heißeste Punkt war bei mir das Federbein/ Behälter direkt am Federbein. Hier hatte ich 101Grad ähnlich gemessen mit 30-50cm abstand. Schwinge 65Grad Felge 70Grad. Es ist also echt interessant warum Paolo seine R soooo heiß wird!?
  9. Noch drei Bilder nachgereicht... die restlichen 37 Bilder waren kurioserweise nicht brauchbar
  10. Moin, Danke für die Blumen 🙂 . Das RaceEvo ist seit 04.07.2019 beim Händler ganz normal erhältlich. Kostet rund 549€ und dauert zirka eine Stunde. Es geht mit Serienanlage und auch mit dem Akra Slip on + Akra komplett. Update nennt sich : DTC EVO 2 - 96580201A - For Racing Use only -> und ist für alle V4 und V4s . Die R hat es bereits. Wird spezifisch auf die Fahrgestellnummer bestellt und lässt sich auch wieder entfernen (z.B. wenn man das Motorrad wieder verkauft oder auf Straße umrüstet). In der Stufe 1+ 2 ist die Möglichkeit gegeben zu Sliden beim rausbeschleunigen. (also für die die es können )
  11. @kaltepommes super DANKE !!! Ich freue mich auf euch 🙂
  12. Hallo Jungs, ich melde mich zurück von zwei sonnigen Tagen am Lausitzring. Als erstes möchte ich Erwähnen das der Veranstalter triple M echt einen tollen Job gemacht hat. Engagiert, Hilfsbereit und sehr gute Organisation. Achtsam und 3x Prüfung der Rundenzeit (homogene Gruppen) an einem Tag fand ich TOP!!! -> Definitiv wieder!!! Nun zur V4 🙂 -> Freitag früh noch schnell das TC RaceEvo Update aufspielen lassen beim Händler damit der Koffer in Verbindung mit Slicks noch wirksamer regelt und nun der Fokus nur noch bei Schlupf mit Slick liegt. Einziger Unterschied der Sichtbar ist -> im Display steht mittig neben dem Drehzahlmesser RaceEvo. Im Fahrbetrieb fiel mir gleich auf das die TC in Stufe 4 und dann in 3 nur noch minimal arbeitet. Im Vergleich zur Serie zuvor war da definitiv mehr "Regelrhythmus" der TC. Zumindest beurteile ich dass durch die gelb blinkende LED im Display. Diese Wochenende war auch mein erster Kontakt mit dem Medium Vorderreifen von Bridgestone. (Normalerweise fahre ich soft vorne und hinten) Da aber die Zustellung zum Termin mit GLS nicht gepasst hat musst ich vor Ort kaufen. Fazit: geht irgendwie genau so gut 🙂 . Lediglich die anfängliche Blockade im Kopf musste überwunden werden. Zum Lausitzring sei gesagt das hier der Begriff "Feldweg unter den Rennstrecken" definitiv passt. Beim Anbremsen und in den langen Kurven sowie auf Start/ Ziel drauf ist echt eine Herausforderung für Mensch und Maschine. Der Öhlinsmann an der Strecke hat echt alle Hände voll zu tun. Jeder wollte eine Abstimmung haben aber bei so vielen Wellen war das schwer... Ich für meinen Teil bin mit dem Brünn Setup gefahren weil ich mich erstmal wieder auf die Strecke einstimmen wollte und Linie halten und Treffen im Fokus stand. An beiden Tagen war ich doch vorerst mit einer 1:49,5 bzw. 1:49,9 zufrieden. Mit der Power der V4 und der noch geileren Bremse (Z04+ Supersport Scheiben + RCS 19 Corsa Corta) ist die Strecke für den Koffer gemacht. Lange schnelle Kurven viel Highspeed und harte Bremspunkte. Mir gefällt der LSR! 2020 definifv im Kalender... So nun hier noch Bilder und bewegte Bilder (dieses Mal aber etwas anderes) VG Carsten #38
  13. Ich habe mein Hotel in Form einer V-Klasse mit Aufstelldach immer dabei. Ruf mal Pension Schondelmaier an... Nett, Modern und 5 min mit Auto zur Strecke: Adresse: Schermcker Str. 20, 39387 Oschersleben (Bode) Telefon: 03949 80000 http://www.hotel-oschersleben.com/
  14. JA und sofort fertig ohne was zu machen. Freut mich wenn ich helfen konnte
×
×
  • Neu erstellen...