Springe zum Inhalt

Ferdi

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    69
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

    Nie

Reputation in der Community

1 Neutral

Über Ferdi

  • Rang
    Spätbremser

Profil Informationen

  • Geschlecht
    Male

Profile Fields

  • Fahrzeug
    1198 SPeciale

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Ferdi

    MV Bilder Thread

    Genau so ist das, guckst du hier:
  2. Ferdi

    MV Bilder Thread

    Das ist Mario (rock)
  3. Das bestätigt, dass das Problem mit dem Getriebe vorrangig bei der 1198SP auftritt und die Ursache wohl der daran von Ducati verbaute Schaltautomat ist.
  4. Da ja nun offensichtlich der Schaltautomat „DQS“, bei der SP, eine Ursache für die defekten Getriebe ist möchte ich ihn deaktivieren. Also habe ich den DQS im Dashboard Menü auf „off“ gestellt, aber wenn ich die Zündung einmal aus und wieder an schalte, steht das DQS wieder auf „on“. Ist das bei euch auch so? Reicht das, wenn ich den Stecker einfach abziehe und die Anzeige im Dashboard ignoriere? Wo bekomme ich den Blindstecker für den DQS Kabelbaum her?
  5. Die Schaltgabeln haben einiges abbekommen, zwei wurden erneuert. Kosten: Kann man so pauschal nicht sagen, weil auch gleich Verschleißteile, wie Lager und Lagerschalen mit erneuert wurden. (ok)
  6. Fehler gefunden. (ok) Die Nocken die die Kraft auf das 3. Gang Zahnrad übertragen waren stark verschlissen, so dass der 3. Gang rausfliegen musste.
  7. Interessant, könntest du die verschiedenen Schaltwalzen mal mit Bj. und Teilenummer auflisten und auch, in welche Modelle was verbaut wurde. Gerne auch deine Meinung zu den einzelnen Positionen schildern bzw. deine Empfehlung. Gibt es auch unterschiedlich gehärtete Getrieberäder? Ich meine darüber mal was gelesen zu haben, finde es aber nicht wieder.
  8. Danke für die Info. Das muss man sich mal reinziehen, dass bei einem ca. 3 Jahre alten Motorrad das Getriebe auseinanderfällt und das einzige was Ducati dazu einfällt ist, dass es ein „Verschleiß Schaden“ ist. Erschwerend hinzu kommt noch, dass die ersetzten Teile identisch sind mit den Defekten, die Teile wurden noch nicht mal verbessert. (envy) Wir sprechen hier ja schließlich nicht von einem Einzelfall. Der Zweitbesitzer ist bei einer Ducati der Gelackmeierte. (devil) Dankeschön Ducati (ok)
  9. Danke für diese Beiträge, so was bringt uns weiter. - Sind solche Getriebeschäden bei allen 1098 und 1198 Modellen aufgetreten oder nur bei bestimmten Modellen oder Baujahren? - Sind die gewechselten Teile identisch mit den defekten Teilen oder wurden die neuen Teile modifiziert? - Wurden die Kosten von Ducati übernommen? - War es in der Garantiezeit oder auf Kulanz? - Wie hoch waren die Kosten? - Sollte man bei der Gelegenheit gleich andere Teile mit wechseln? - Wo habt ihr das machen lassen? - Antworten sind auch als PM willkommen. Grüße Ferdi
  10. Der 2. und 3. Gang, sobald ich etwas vom Gas gehe, also die Getrieberäder lastfrei sind. Sollte man meinen, dass er dafür eingebaut wurde. (wait)
  11. Ja, ich hab ein spezielles Getriebeproblem, mir fliegen die Gänge raus. (devil)
  12. Das stimmt so nicht, z.B. Fahrwerkskomponenten, Alutank und AHK. 8) Auch das ist nicht richtig, ich hab euch alle lieb. :*
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen!