Jump to content

steves duc

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    314
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

92 Excellent

Über steves duc

  • Rang
    Rastenschleifer

Profil Informationen

  • Geschlecht
    Not Telling

Profile Fields

  • Fahrzeug
    900SS & 1098S

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Ist bei mir im Büro auch so aber hier gings um Bauarbeiter - und die hatten auf der Straßenbaustelle heute wohl alle Betriebsversammlung 😉
  2. Dann weist du: Du bist nicht in Deutschland!
  3. Sorry, aber das ist Blödsinn. Wenn man diesen Maßstab anlegen würde, wären einige Innenstädte deutlich lärmärmer. Im Grunde geht es darum, dass wir nicht die gleiche Lobby haben, wie die Vertreter von Aktivitäten mit deutlich stärkerer Umweltbelastung. Mich konkret nerven zwar die Mopeds, die bei schönen Wetter durch meinen Ort donnern aber noch mehr, die Nutzfahrzeuge, die deutlich lauter sind. Und dann diese völlig überdimensionierten Gülleschubsen, die zu allen Überfluss auch noch bei schönsten Wetter die Scheisse verteilen - aber sag da mal was dagegen. Die Belastungen durch völlig unkoordinierte Bauarbeiten, wo über Jahre der gesamte Fernverkehr durch die Innenorte umgeleitet wird - von völlig unnötigen Wegstrecken mal abgesehen - nur um dann eine neue Verkehrsinsel zu bauen, die keiner wollte und niemand brauchte? Und ich garantiere Dir: Würden die Straßenbauunternehmen nur für abgelieferte Arbeiten bezahlt und nicht schon, wenn sie die Umleitung einrichten - alles ginge deutlich schneller. Rein rational dürfte der Weg in Richtung E-Bike gehen aber das verpennen unsere Politiker leider grandios.
  4. Also ich bin mit meiner offenen Anlage immer nur Sonntagsvormittags ausgefahren - wenn die Kirchenglocken läuten. Da fiel das gar nicht auf. 😉 Wenn man flexibel war, konnte man auch die Tage abpassen, an denen die Gülletrucks ausgefahren wurden aber da war manchmal auch Regen im Anflug. Abgebaut habe ich sie, nach dem begonnen wurde, spezielle Zielgruppen abzufischen. Seit dem fahre ich auch kaum noch und schieb meine Kohle lieber zum bösen Chinesen.
  5. Das mit dem "Blitzen" und der Verkehrssicherheit ist so eine Sache. In meiner Gegend wird grundsätzlich nie vor Kindergärten, Schulen oder an wirklich gefährlichen Stellen geblitzt, sondern ausnahmelos dort, wo gerne mal Gas gegeben wird, weil die Strecke frei und übersichtlich ist, wo man auch gleich abkassieren kann - es wird auch nur bei Sonnenschein geblitzt und anscheinend halten sich alle bei Schnee und Regen an die Verkehrsregeln, bzw. unter solchen Bedingungen macht es nichts, wenn man mal schneller unterwegs ist. Um es ganz deutlich zu sagen: Dieser Abzocker/Ausflugs-Habitus untergräbt die Akzeptanz von Normen ganz erheblich Dann ist es noch so, dass man nicht alles und immer kontrollieren kann - da geht es auch um die sinnvolle Verwendung von Ressourcen. Wenn nun aber an den tatsächlichen Hotspots nicht kontrolliert wird oder nicht unter Bedingungen, die einfach unfallträchtiger sind, akzeptiert man schon durch so eine Schönwetter-Opportunitäts-Mentalität entsprechende Unfälle an den kontrollwürdigen Stellen. Ich finde das inakzeptabel aber leider ist es on vogue
  6. Hallo, ich kenne dieses Festgammeln von der Hinterradmutter/Kettenradseite an meiner 1098....manoman...das war vielleicht eine Aktion. Viel Wärme, einwirken lassen und WD40 und das Ganze dann gefühlte 100x wiederholen - und auch dann erst in der 2ten Saison, nachdem die Rennleitung meinte, dass es so nun wirklich nicht mehr geht. Auch das Abziehen vom Rest ging nicht ohne spezielle Konstruktion für den Abzieher (aus meiner Landwirtschaftsabteilung). Bei der Montage dann alles mit reichlich Keramikpaste einmassiert und mir vorgenommen, das alle 2 Jahre einmal zu demontieren, nachzufetten und wieder zu montieren. Ist von der Konstruktion, Materialpaarung und Montagepaste alles nicht so gut getroffen. VG Stefan
  7. Möchtest Du andeuten, dass die StVO neuerdings auch für Hersteller und fette Brieftaschen gilt
  8. Also Flügel brauchen eigentlich nur Fahrer mit Jockey-Abmessungen ... der typische Ducati-Fahrer hat auch so um die 40kg mehr Anpressdruck 😉
  9. Die pneumatische Ventilsteuerung macht noch mal mehr Leistung auf als die Desmodromik. In meinen letzten Link fand ich eine interessante Aussage dazu, "warum Ducati mit dem Desmo in der MotoGP fortfuhr, sagte er (Claudio Domenicali, ehemaliger Rennleiter und seit 2013 CEO von Ducati): "Weil es das System ist, das wir am besten kennen." Das Unternehmen hatte natürlich nach pneumatischen Federn gesucht aber verstanden: 1) es würde eine Menge Geld kosten, und 2) es wäre dann eine völlig unbekannte Lernkurve." aus https://www.ze-motor.com/3861-why-does-ducati-stick-with-desmodromic-valve-operation Und Mercedes hat die Desmodromik auch nicht erfunden, sondern wie viele andere ihre Art der Zwangssteuerung probiert. Fabio Taglioni https://de.wikipedia.org/wiki/Fabio_Taglioni entwicklete für Ducati eine soweit vereinfachte Form, die einerseits funktionierte und dabei doch auch wirtschaftlich herstellbar war. Tolle Ideen gibt es viele - sieht man in der F1 - aber die Dinge müssen zuverlässig sein und in der Großserie muss das auch alles wirtschaftlich Sinn machen - und man muss es können https://de.wikipedia.org/wiki/Desmodromik und ich glaube auch irgendwie wollen.
  10. Für Mercedes, die F1 Motoren werden für Mercedes gebaut, nicht von Mercedes - bei Mercedes werden die Checks unterschrieben
  11. Wenn das Ventil zu schnell geschlossen wird, kommt die Feder nicht mehr hinterher. Deshalb bauten Tuner zur Verbesserung der Drehzahlfestigkeit als eine der ersten Maßnahmen stärkere Ventilfedern ein.
  12. Hoffentlich liest hier keiner von Ducati mit - der Zahnriemenantrieb für die Desmo reicht schon an innovativer zukunftsweisender Technik 🙂
  13. Hier mal ein Link zur Historie: https://www.ze-motor.com/3861-why-does-ducati-stick-with-desmodromic-valve-operation
  14. Naja - die Desomodromik ist technisch schon etwas anspruchsvoller und Ducati zeigt ja, dass es machbar ist. Und die erzielten Leistungen sind ja auch bekannt. Also, wenn man dass hier liest, könnte man glatt glauben, die Desmo sei ein Vorschlag aus der Rubik "könnte man mal probieren" und keine seit Jahren bekannt, erprobte und erfolgreiche Technik. Aber evtl. ist mir da auch was entgangen: Wer kann denn vergleichbare Ventildurchmesser bei vergleichbaren Drehzahlen mit einer Nocken-Feder-Steuerung bewegen - oder bekommt diese Öffnungszeiten hin. Natürlich praktisch - nicht nur theoretisch?
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen!