Jump to content

rocroc

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    273
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

572 Excellent

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Über rocroc

  • Rang
    Rastenschleifer
  • Geburtstag 16. April

Profil Informationen

  • Geschlecht
    Male
  • Hobbies
    Girlfriend, motorcycles, golf, extra terrestrials

Profile Fields

  • Fahrzeug
    Panigale 1299S MY15, Monster 1200S MY14, MTS 1260 MY19

Letzte Besucher des Profils

2.382 Profilaufrufe
  1. Endlich jemand, der Zugriff auf gesicherte Quellen hat. Kannst du mir bitte den Link zu den Studien senden, damit ich bei den Diskussionen einmal etwas Handfestes vorweisen kann?
  2. Merci an die Jury. Ich fühle mich geehrt, das eine und das andere Bild zum Kalender beisteuern zu dürfen. Sie hat es verdient, die 1299 :-). Holt euch noch eine, versiegelt sie und stellt sie in den Keller. In zwanzig Jahren machen wir dann ein Veteranentreffen. Die Bauern werden Hagelraketen hochschießen wegen dem anrollenden Gewitter. Zum Glück hab ich die netten Begleiterinnen von der EICMA mitgenommen. Sonst müsste ich den Champus heute Abend alleine saufen. Der Dicke neben den Dellorto-Botschafterinnen bin übrigens nicht ich. War mit fotografieren beschäftigt...
  3. Noch etwas Stoff für die Daheimgebliebenen und die Early Adaptors, die bereits bestellt haben und nun die ersten Striche an die Schlafzimmerwand gemalt haben. Das Dashboard schreit für mich nach einer anderen Lösung, aber sonst bin ich leider auch angefixt.
  4. rocroc

    Superveloce

    Sie sieht für mich in der Oro-Version mit Abstand am besten aus. Aber eben. Zum Glück ausverkauft, wie auch die Brutale der Oro-Serie.
  5. Überraschend, wie schnell die Customizing-Zunft das Thema "Ducati Streetfighter" aufgenommen hat. Die ersten minimalistischen und auch noch klimaoptimierten Umbauten mögen vielleicht auch Gegner des aktuellen Wing-Designs überzeugen. Hier als Zweiplätzer ohne Wings: Die Modellbezeichnung spricht sich übrigens nicht "Ca-cke" aus.
  6. Das erste Fazit nach mehrstündigem Messetraining mit Unterstützung der Chefmechanikerin der Performanceabteilung (hier im Bild): Die SF ist in Natura viel filigraner als auf den Pics der Marketingabteilung. Die Sitzposition ist trotz des etwas zu hohen Lenkers zumindest für mich (knapp unter 180) perfekt. Die Basis lässt etliche Schönheitsoperationen zu. Ich mag sie. Die SF meine ich. Die Chefmechanikerin war aber auch sehr kompetent.
  7. Auf der Rennstrecke wirst du früher oder später mit jedem Naked anstehen, wenn du nichts umrüstest. Die Schräglagenfreiheit ist bei jedem SBK grösser. Du kannst aber fast jedes Naked auch entsprechend umbauen. Die Monster 1200 kann man mit Verlängern des Federbeins um 1.5 cm (macht z.B. Zupin) und dem "Höherlegen" der Gabelbrücke vorne (ca. 1.5 cm liegen drin) auf ca. 54° Schräglage bringen. Fährt sich trotz leicht geänderter Fahrwerksgeometrie so bis Topspeed einwandfrei. Das Hauptproblem ist - neben der Auspuffklappenabdeckung - aus meiner Sicht der dicke Krümmer vorne, der vor den Fussrasten aufsetzt. Das zweite Problem sind die Fussrasten, die zu weit vorne angebracht sind. Für die Renne sind Nakeds für mich Funmobile, die auf kleinen, engen Kursen viel Spass machen können. Ein SBK ist aber auf jeden Fall besser geeignet und dank dem Windschutz und der Sitzhaltung bei hohen Geschwindigkeiten "stressfreier". Das heisst nicht, dass ein sehr talentierter Racer auf einem Naked nicht weniger talentierte Superbiker alt aussehen lassen kann ;-).
  8. rocroc

    S1000rr 2020

    Viagra für Reihenvierer... nicht zu verwechseln mit Viagra für einen Dreier in Reihe.
  9. rocroc

    S1000rr 2020

    Der Knabe ist vermutlich irgendwann einmal eine Pani 1299 gefahren... da drückt im Vergleich auch bei ShiftCam nichts aus der Mitte.
  10. Einige der 18 Gründe gegen den Kauf einer Duc V4 waren allerdings wirklich ernüchternd und werden jeden ernsthaften Interessenten aus dem blau-weissen Lager nachhaltig abschrecken, z.B. - Auf einer Panigale V4 S hat man das Gefühl auf einem Fahrrad zu sitzen, so leicht geht da alles Das geht natürlich gar nicht! Wer sich Treckerfeeling gewöhnt ist, wird hier völlig überfordert. Hier sehe ich allerdings auch eine grosse Chance für die Zubehörindustrie. Unter der Produktelinie "Blauweiss sieht rot" oder "Du wolle Ducati kaufe?" könnte man faustgrosse Bleigewichte für Schmiedefelgen anbieten, natürlich mit verspielten blauweissen Applikationen. Die Grösse des Gewichts kann nach Präferenz gewählt werden: Moped - Trecker - Sattelschlepper. - Den Führerschein kann man besser kontrollieren (bei der Ducati standen immer am Ende der Geraden 200km/h auf dem Display) Ja... erschreckend. Hier hilft der Reduzierkit auf 10 KW nachhaltig.
  11. Nein. Von der Seite her - bildfüllend betrachtet - hat sie etwas von einem schwangeren Entchen, wenn auch einem Entchen auf Speed. In Natura ist das Bike filigraner. Die (bildfüllende) Seitenansicht ist die am wenigsten Gelungene. Das sieht die Maske nicht wirklich prickelnd aus und der Bauch hängt etwas. Mit ein paar Farbakzenten ändert sich das. Kühlerelemente schwarz, Auspuff schwarz Kühlerelemente rot, Auspuff schwarz Die Maske könnte etwas Viagra vertragen, hängt einfach wirklich tief. Schräg von vorne oder direkt von vorne passt es aber nicht schlecht. Mit einem "konventionellen" Scheinwerfer (Diavel 1260) sähe das dann so aus: Ich bin aber überzeugt, dass sie in Natura besser aussieht. Die Blinkwinkel sind dann andere. Hier wären wir eigentlich auf den Knien vor dem Bike, was wir uns für die bessere Hälfte aufsparen sollten, wenn wir das Konto plündern.
  12. Sechs Jahre nach der Prophezeiung steht sie da und - ganz ehrlich - das wichtigste ist doch, dass die Linie nicht komplett verhunzt wurde. So, wie sich das Biest präsentiert, hat man auf jeden Fall eine brauchbare Basis für individuelle Basteleien. Transparente Stealth-Modus-Wings, da und dort etwas Kohle für Carbon, ein paar weisse Streifen... bin durchaus positiv angetan. Am Fahrspass-Potenzial habe ich nicht die geringsten Zweifel.
  13. Vermutlich sind nicht alle, die den besonderen Kick bei der neuen Streetfighter suchen, die V4 (S) Pani mit dem 1100er Triebwerk gefahren. Der Motor alleine ist sicher ein Garant für himmelwärts orientierte Futterlukenwinkel. Natürlich ist das jeder übermotorisierte Antrieb auf gewisse Weise, insbesondere, wenn er zusätzlich mit adäquaten Lebensäusserungen überzeugt. Einen Hammer haben wir aus meiner Sicht also definitiv. Dass beim Fahrwerk viel schiefgehen könnte, bezweifle ich. Wenn das Gewicht inklusive Feuchtgebiete unter oder bei 200 kg liegt, sind also auch hier die Rahmenbedingungen für weiteren Lustgewinn gegeben. Die endgültige Optik wird wohl ein Killerkriterium für die noch unentschlossene Gemeinschaft. Wobei später mit Unterstützung der Zubehörindustrie sicher auch optische Upgrades möglich sein werden. Aus meiner Sicht wird das spannend. In meinem Kollegenkreis fahren einige die Tuono Factory NUR wegen dem Antrieb, finden das Bike selber optisch eher unattraktiv.
×
×
  • Neu erstellen...