Jump to content

greeco-k

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    1.091
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

799 Excellent

Über greeco-k

  • Rang
    RACER
  • Geburtstag 12.12.1991

Profil Informationen

  • Geschlecht
    Not Telling

Profile Fields

  • Fahrzeug
    1299 Panigale

Letzte Besucher des Profils

1.342 Profilaufrufe
  1. Tank Grips hab ich seit diesem Jahr dran. Der Unterschied beim Bremsen ist enorm! Die Hinterradbremse hab ich letztes Jahr schonmal benutzt, um an der Ampel anzuhalten 😅 Beim harten Bremsen tue ich mich damit sehr schwer, hinten auch noch gut mitzubremsen. Bei meiner 848 die kein abs hatte, hab ich gemerkt wie schnell so ein hinterrad blockiert wenn du vorne wirklich ankerst. Bei der Pani sollte es mit ABS auf Stufe 3 oder 2 ja kein Thema sein. Ich hab mich gedanklich erstmal wieder davon gelöst, da irgendwas anzufassen ohne aktuell echte Probleme zu haben. Hab nur bisschen Bammel, dass es mich auf die Nase legt wenn die Gabel durchschlagen sollte. Ist das super gefährlich oder eh halb so wild?
  2. Ein Traum!!! 😍 Mein Kumpel hat den optisch nicht ganz perfektes Asphalt moniert... war mir aber egal und Grip ist top! 👍🏼 Etwas weiter südlich geht fast alles! Wenn du mit dem SBK unterwegs bist, würde ich persönlich die sehr kleinen Straßen nicht fahren. Schon „zu kurvig“ 😂 wenn es sowas gibt.
  3. Naja meine Überlegung war folgende. Ich habe im Moment kein akutes Problem, lediglich beim (für mich) harten anbremsen wird das Heck etwas unruhig, was aber auch an mir liegen kann. Jedoch weiß ich, das ich mit meinen 96kg (nackig) schon sehr weit weg vom italienischem Testfahrer bin und ich merke auch, dass man sich am Anfang natürlich auch sehr schnell steigert. Da wird man ja von mal zu mal mehrere Sekunden schneller. (Soll nicht angeberisch sein, ist denke ich bei den meisten so.) Durchschlagen tut die Gabel nicht. Ich habe einen Hubindikator dran und nutze aktuell etwa 110mm der insgesamt 120mm. Also bleiben noch 10mm bis zum Block. Also alles keine Katastrophe und ich wollte ja auch "nur" 200€ in die Hand nehmen und nicht 2000€. 😅 Um Einfach etwas mehr "Luft nach oben" zu haben für OSL, SaRi und Most. Was die Durchhänge angeht, geht es wohl darum, mehr Negativfederweg durch eine härte Gabel zu gewinnen. Das man an der Gabel eher auf 27-28mm kommt. Dazu muss man natürlich Vorspannung raus nehmen. Gute Frage! Ich hab nochmal gesucht und bei WRS finde ich zum Beispiel folgendes. https://www.wrs.it/en/fork-springs-kit/101156-173200-linear-fork-spring-oil-kit-ohlins-ducati-1199-panigale-marzocchi-2012-2014.html#/166-weight-110kg Zur 1299 finde ich aber nichts. Optisch sieht die Gabel gleich aus. Bin mir nicht sicher ob Alain dazu was sagen kann. Alain? 😀 ( @dslr) Wie immer, danke für die Beiträge!
  4. Selber sicher wissen tue ich es auch nicht. Kann nur die Aussagen weitergeben. Erstmal zur Feder, die kann man prinzipiell schon tauschen, nur gibt es da wohl keine kräftigere Feder von Marzocchi zum nachkaufen. Die Öhlins Federn kann man nicht nehmen, weil die nicht über das Cartridge passen. Keine Ahnung ob das stimmt oder nicht. Man könnte Federn anfertigen lassen, aber ob sich das lohnt ... Dann zur Dämpfung. Das Gabelöl kann man natürlich wechseln und ist auch Anfang des Jahres, als der Service gemacht wurde, getauscht worden. Nur ist es wohl so, dass das Öl nur drin ist, damit die Feder nicht rostet. 🤣 Mit der Dämpfung hat das wohl nichts zu tun. Die Dämpfung wird in dem geschlossenen Cartridge System realisiert. Ohne weiteres kann man daher weder die Federrate noch die Dämpfung anpassen (angeblich... aber warum sollen die mir Quatsch erzählen). Deshalb frage ich ja nochmal hier, ob es nicht doch jemand gibt, der die Marzocchi Gabel mal "angefasst" hat und wenn ja wie.
  5. Danke fürs Salz in die Wunde streuen du Sack! 😂
  6. Die Feder würde ich weiter vorspannen. Und falls du den Luftdruck normalerweise hinten absenkst, sollte der auch wieder hoch.
  7. Bin ja mit dem Fahrwerk auch nicht unzufrieden und daher nicht wirklich motiviert jetzt so viel Geld in die Hand zu nehmen. Ich dachte nur, dass ich mit eins zwei kleinen Änderungen das ganze etwas besser auf mich dicken Klos abstimmen kann. „Federrate und Öl“ hört man ja immer wieder und war dann erstaunt, dass das alles nicht geht...
  8. Ciao Champions! 😀 Erstmal vorab, ich bin ja wirklich noch Rennstreckenneuling, habe letztes Jahr meine ersten Gehversuche gemacht und gehe dieses Jahr das im Kreis Fahren etwas "ernsthafter" an. Dieses Jahr standen/stehen Spreewaldring, Groß Dölln, Oschersleben, Sachsenring und Most im Kalender. OSL, SaRi und Most zum ersten mal. Ich habe mir vom Olaf (711 Suspension) mein Fahrwerk einstellen lassen und bin jetzt bei folgendem Setup: Da ich einfach zu schwer bin, ist sowohl die Gabel als auch das Federbein sehr weit vorgespannt. Also kräftigere Federn rein, dann noch ein "dickeres" Öl damit die Zugstufe an der Gabel vom Einsteller wieder etwas in die Mitte kommt und gut. Federn 120€, anderes Öl 20€ und dann noch die Feder hinten, alles zusammen 250€ und dann passt das schonmal grob - dachte ich in meinem Halbwissen ... Jetzt hab ich mir erklären lassen müssen, dass das mit dem Closed Cartridge System der Marzocchi Gabel alles gar nicht geht. Alternative wäre halt Cartridge wechseln und anderes Federbein - Kostenpunkt etwa 2500€ 😱 Jetzt muss man vielleicht kein Öhlins nehmen und es gibt ja noch den Alain aber irgendwo um die 2000€ - 2500€ wird sich das wohl trotzdem bewegen... Damit ist das ganze vorerst für mich gestorben. Gibt es da keine andere Möglichkeit?! Was mich noch interessieren würde, kann man die Komponenten auf ein anderes Motorrad mitnehmen? Danke schonmal an die Fahrwerksgurus! 👍
  9. In der Größe, die in den Fahrzeugpapieren steht ...
  10. Letztes Jahr im September eine Schraube des Seitenständers auf der Renne verloren. Der Bock wäre mir beim versuchten Abstellen fast umgeklatscht.... neue Schraube mit loctite ran und bisher nichts mehr. Hast du die Schrauben vorher selbst gelöst und mit loctite angezogen? Drehmomente beachtet? weiß nicht ob das der Preis des Traktorfahrens ist 😅
  11. An der Hüfte von meiner Dainese ist es auf jeden Fall eine Kombination mit Schaum. Die anderen hab ich noch nicht gesehen aber wird dort denke ich ähnlich sein.
  12. Ist mir auch zu exponiert. Beim Superbike wäre es wohl an der Stelle und die modernen Displays sind halt alle so riesig, was mir prinzipiell gefällt aber auf der nackten sieht es schon wie ein Fremdkörper aus.... 😕 ansonten finde ich die aber geil! 👍🏼
  13. Bei der Dainese nicht. Bei der Mugello ist der Rückenprotektor mit dabei.
  14. Stufe 3: ABS vorn und hinten, Schräglagenabhängig mit Abhebeerkennung Stufe 2: ABS vorn und hinten, schräglagenabhängig OHNE Abhebeerkennung Stufe 1: ABS nur vorne und nicht schräglagenabhängig und aus ich aus. 😅
×
×
  • Neu erstellen...