ducatist

Member
  • Gesamte Inhalte

    2.986
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

698 Excellent

Über ducatist

  • Rang
    RACER
  • Geburtstag 01.01.1914

Profil Informationen

  • Geschlecht Male
  • Gefährt 848(1040), St3S, 748R

Letzte Besucher des Profils

2.218 Profilaufrufe
  1. Moin aus Ostfriesland

    Moin Guenter, willkommen zurück. Ralf  
  2. hot babes

    Leute, ist doch alles Geschmacksache. Gewisse Moden hat es auch schon immer gegeben. Wer ein ordentliches Selbstbewusstsein hat, kann seinen Körper so akzeptieren und "schön" finden, wie er ist. Da braucht es weder Silikon noch Farbe. In einigen Jahren werden Tattoos wieder out sein. Dieser Tage habe ich im Radio schon die erste Werbung für "Tattooentfernung" gehört. Aber manche finden es halt gut schöne Untergründe anzumalen. Soll ja auch Leute geben, die ihre Carbonteile am Mopped überlackieren. Jeder wie er mag. Ist doch das Anarchieforum hier, oder nicht? Ralf
  3. Bahnstreik - mal wieder

    Die Verantwortung braucht Niemand übernehmen, da es ja nicht kracht, weil Maschinen nicht einschlafen. Ampeln an Hauptverkehrsstraßen arbeiten auch automatisch; wer übernimmt da die Verantwortung, wenn alles auf grün ist? Wenn ein Polizist oder Arzt einen Fehler macht, kann es genauso Tote geben. Oder ein LKW-Fahrer einschläft... Außerdem, kläre mich mal auf: Ich dachte bisher, ein Lokführer muss ständig in kurzen Abständen eine Aktion machen, wenn die ausbleibt, stoppt die Bahn automatisch. Stimmt das etwa nicht? Kann man ein Haltesignal überfahren, ohne das die Technik einschreitet? Und dass die Entlohnung sich nach der Verantwortung richtet, ist in fast allen Berufen ein Traum. Einschlafen sollte man bei der Arbeit nirgends, sonst kann es in fast allen Bereichen Tote geben. Aber ich will hier nicht den Beruf des Lokführers diskreditieren, sondern nur darauf hinweisen, dass auch fast Alle anderen bei ihrer Arbeit Verantwortung für die Gesundheit oder das Leben andere tragen. Das Thema Streik hat damit auch wenig zu tun, denn die Wahrscheinlichkeit müde zu sein, hängt nicht von der Entlohnung ab. Ralf
  4. Deine Kunden schenken Dir etwas? Meine Kunden wollen von mir ein Geschenk... Bin wohl in der falschen Branche. Aber da ich eh keinen Alkohol trinke, ist es auch egal ob ich Wein oder Whisky nicht bekomme. Ralf
  5. Bahnstreik - mal wieder

    Wie das weitergeht ist doch sowieso klar: Je teurer und seltener die Lokführer werden, desto schneller wird der "autonome" Zug kommen. Wenn man das schon auf der Straße mit den LKW machen will, dann wird das ja wohl bei der Bahn, mit ihrem jetzt schon hohem Automatisierungsgrad, mittelfristig möglich sein. Das gute Arbeit auch gut bezahlt werden sollte, steht außer Frage. Nur muss dann die Gesellschaft eben auch mehr bezahlen für die entsprechenden Dienstleistungen. Immer nur "Geiz ist geil" beim Einkaufen und andererseits "fürstliche" Gehälter, passt halt nicht zusammen. Aber wie geschrieben: Meine Kritik am Bahnstreik geht mehr in Richtung "wie und weshalb (1%)" als über das "warum". Und geht an beide Tarifparteien. Ralf
  6. Wie wintert ihr ein?

    Wenn ich meine Rennmöhre sehe, die in den beiden letzten Jahren (leider) nur jeweils 2 mal für 2 Tage auf der Renne gelaufen ist, also von August 17 bis Mai 18 aufgebockt in der Garage stand, da wurde nur die LiFePo einmal ans Ladegerät angeschlossen, sonst nichts gemacht. Sprang mit dem Restsprit problemlos an. Die hat allerdings einen Plastiktank und ich tanke nur Super plus, da ist auch weniger "Bio"-plörre drin. Diese ganze Einwinterei wird bei den paar Monaten m.M. nach total überbewertet. Ralf
  7. Ducati Babes..

    @Stiefel, guck mal: mit Beintasche... Ralf
  8. Wie wintert ihr ein?

    Wegen ein paar Monaten Pause braucht man sich bei modernen Moppeds keine Gedanken machen, außer eben die Batterie mal laden. Bei Stahltank voll machen, wurde ja schon gesagt. Dass die Kühlflüssigkeit ausreichend Frostschutz enthält, sollte bei einem gewartetem Motorrad selbstverständlich sein. Entgegen anders lautenden Meinungen, sind "Standplatten" bei ein paar Monaten und modernen Reifen auch bei normalem Luftdruck nicht zu erwarten. Ein trockener Ort und ein trockenes Motorrad helfen natürlich dabei Gammel zu vermeiden. Kette gefettet ist ja auch klar. Ob man den Service vor oder nach dem Winter macht, ist eine Glaubensfrage. Ich mache es im Januar/Februar, da habe ich am meisten Zeit und auch in einer Werkstatt ist da meist nicht so viel los. Ob die Batterie noch zu retten ist, möglichst jetzt versuchen. Im Frühjahr wird das vielleicht zu spät sein. Ralf
  9. Bahnstreik - mal wieder

    Es geht doch auch gar nicht darum, ob man eine Lohnforderung stellt. Was mir bei dem Bahnstreik sauer aufstößt, ist die Tatsache, dass es nachher um läppische 1% geht, wo sich Angebot und Forderung unterscheiden. Und wegen diesem einem Prozent werden die Pendler auf irgendwelchen Bahnhöfen stranden gelassen, weil man das nicht rechtzeitig kommuniziert. Den Managern der Bahn ist das doch sowieso wurscht, die schlagen die Mehrkosten der Lohnerhöhung einfach beim Fahrplanwechsel auf den Fahrpreis auf. Die Gelackmeierten sind dann Leute, wie z.B. mein Tochter, die sich kein Auto leisten kann und am Montag zu spät zu ihrem ersten Arbeitstag, bei neuer Arbeitstelle im KH, kommt. Ralf
  10. Ducati Babes..

    Rutscht mal nicht auf Eurer Schleimspur aus, so kurz vor dem Wochenende. Ralf
  11. Bahnstreik - mal wieder

    Noch mal als Nachtrag: Die Inflationsrate lag in D gemittelt über die letzten 10 Jahre bei 1,3 % pro Jahr. Um das auszugleichen bräuchte ein Tarifvertrag mit 29 Monaten Laufzeit eine Lohnerhöhung von mindestens 3,2 %. Das wäre dann aber eine Nettolohnerhöhung. Der Bruttolohn müsste mehr steigen, wegen z.B. der Steuerprogression. Ob die Inflation zukünftig höher oder niedriger ausfällt, weiß man natürlich auch nicht... Ralf
  12. Bahnstreik - mal wieder

    Na ja, kein Mensch arbeitet in D an 365 Tagen im Jahr. Dass man bei der Bahn in Schicht arbeiten muss, liegt in der Natur der Sache. Das machen Ärzte, Pfleger, Feuerwehr, Polizei usw. auch. Selbst im EH arbeitet man teilweise bis Samstag 22h. Aussteller auf Messen, Schausteller, Gastronomen, Köche und und und....arbeiten auch zu Zeiten wo andere WE haben. Typische "9 to 5" Arbeitende sind inzwischen eine privilegierte Minderheit in D. Dass die Leute, die die produktive Arbeit machen und somit am meisten zur Wirtschaftsleistung beitragen, zu schlecht bezahlt werden, ist Tatsache und müsste geändert werden. Da sind die Gewerkschaften übrigens gefordert, mal eine Trendwende herbei zu führen. Das wird aber auch unterlassen, weil die Funktionäre wohl kein wirkliches Interesse an der Besserung der Verhältnisse haben, solange sie selbst von der Situation profitieren. Da ich persönlich nur einmal pro Jahr Bahn fahre, ist mir deren Streik latte. Nur auf den Straßen ist halt mehr los, und der volkswirtschaftliche Schaden (und der Schaden an der Umwelt) ist eben erheblich und wäre bei eine ordentlichen Verhandlungsstrategie beider Seiten durchaus vermeidbar. Ralf  
  13. Neuer Rückruf für die V4 V4S und V4SP

    Passiert immer wieder, weil die Entwicklungskosten für eine Praxis-Dauererprobung vor Markteinführung zu hoch sind, oder die Zeit zu knapp. "Kinderkrankheiten" treten zuverlässig bei neuen Modellen auf. Ein erstes Modelljahr bei Fahrzeugen werde ich nie wieder kaufen. Habe ich früher einmal bei einem Auto gemacht, seit dem bin ich geheilt. Ist aber trotzdem traurig, dass so was passiert. Ralf  
  14. Gabelbrücke Schlitzschraube lösen . Wie?

    @grnightz Vielleicht fangen wir nochmal ganz von vorne an. Um welches Motorrad handelt es sich? 848? 1098? Wenn Du die Lenkerschellen tauschen möchtest, brauchst Du "nur" die obere Gabelbrücke und, wenn vorhanden, den Lenkungsdämpfer demontieren. Hat "fözzi" ja schon geschrieben. Zur Demontage der oberen Gabelbrücke musst Du die drei Klemmschrauben lösen. Je eine rechts und links an den Gabelholmen, die dritte in der Mitte an der Lenkkopfmutter. Ralf