Jump to content

heydemar

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    45
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

1 Neutral

Über heydemar

  • Rang
    Kurvenschneider

Profil Informationen

  • Geschlecht
    Not Telling

Profile Fields

  • Fahrzeug
    Ducati Panigale 899

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Angenommen man fährt mit ca. 50km/h über einen abgesackten Kanaldeckel - da kann ich nicht beurteilen ob das knacken nun jetzt in der Sekunde des einfedern oder ausfedern kommt. Jedenfalls hat man das knacken und bei schnellen Schlägen. Man kann es im Stand nicht reproduzieren.
  2. Leider ist es bei uns kein knacken beim stehenden Einfedern welches ja in den meisten Fällen von den Floater der Bremsscheibe kommen, sondern ein knacken welches man hat wenn man zb. über einen abgesackten Kanaldeckel fährt. Und es ist ein ziemlich fieses knacken.
  3. Die Saison naht und das Problem rückt nun auch bei mir wieder in den Fokus... Es wird auch der Gabel kommen - ich werde diese nun meiner Werkstatt wieder zwecks Fehlerbehebung zur Verfügung stellen. Bis dato war ich mit dem Dämpfer-Setup bei meiner 899 zufrieden daher werde ich erstmal die ca. 500€ für ein neues Cartridge nicht investieren.
  4. Auch das brachte keine Abhilfe... Knacken ist weiterhin vorhanden. Wie ich es hasse wenn ich nicht checke woher das Problem kommt
  5. Ich nochmal schnell, bevor die Duc ggfs. dann kommende Woche in die Werkstatt geht. Kann ich die Lenkerbrücke ohne das Motorrad auf zu bocken losschrauben inkl. Lenkkopflagerschraube?
  6. Ich mag mir auch nicht recht vorstellen das etwas beim Revidieren der Holme schiefgelaufen ist... Ich hatte sie vor Einbau noch einmal paar mal zusammengestaucht ohne Probleme oder fremde Geräusche. Ich habe Italiener-Gewicht, daran kann es also definitiv nicht liegen Das Geräusch geht schon in die Richtung „lose kanzel“ und klingt als würde Metall auf Metall „schlagen“. //Edit, ja Montage alles locker und fluffig mit Montagepaste usw...
  7. Ich komme in der Angelegenheit nicht weiter - ich denke ich werde sie in eine Werkstatt geben.... Das Problem ist mir wirklich zu hoch... keine Ahnung wo da was herkommen soll. Für mich fühlt es sich so an als sei zwischen unterer Gabelbrücke und oberer Gabelbrücke spiel... Denn typische Lenkkopflagerprobleme die man so kennt, habe ich nicht - lediglich das knacken/poltern bei überfahren von abgesenkten Kanaldeckeln oder Bordsteinen.
  8. Die Nuss ist angekommen - wenn die Temperaturen in meiner Garage mal wieder bei 25 Grad sind werde ich die Duc noch einmal aufhängen und alles auseinander bauen.... Bei dir ergab sich auch noch nichts neues?
  9. Ich möchte die Mutter nicht lösen um die Holme zu tauschen, ich möchte die Mutter lösen um eine Fehlerdiagnose zu betreiben. Das sind die gängigen Preise für diese Nuss?? --> https://www.ebay.de/i/182899730068?chn=ps Danke @Trevor Philipps
  10. Gut - DANKE!! Ich werde zum Feiertag hin nochmal alles prüfen... Nervendes Thema EDIT, ich habe mir gerade nochmal alles genauer angeschaut - inkl. Einstellung des vorderen Fahrwerkssetups. Da passt alles!! Ich kann das Geräusch auch nicht genau lokalisieren. Wie/Womit öffnen ich denn die Lenkkopfmutter?
  11. Also ich kann morgen mal mit dem Messschieber ran und die Werte durchgeben. Das ist vielleicht auch etwas genauer als Bilder. Es steht noch die Testfahrt auf dem Kopfsteinpflaster aus um den Ursprung ggfs. lokalisiert zu bekommen.....
  12. Vielen Dank für deinen Hinweis!!! Ergo sollte ich eigentlich ein "Schlagen" aus dem entsprechenden Gabelholm hören? Ich meine auch aus dem linken Bereich zu hören.... Nachstellen kann man das nicht bei ausgebautem Gabelholm, oder?
  13. „Schön“ das ich nicht alleine bin.. Zum Geräusch kann ich auch sagen das es metallisch klingt und als sei etwas locker - merke es ein bisschen auch in den Griffen. Aktuell habe ich 0 Ahnung was es sein kann. Um den gesamten Ausbau werde ich sicherlich nicht drumherum kommen.
  14. Die Story wird jetzt dann wohl doch noch etwas länger. Inzwischen ist die Gabel revidiert und wieder eingebaut... nun habe ich nach Einbau ein klacken wenn ich zb. mit mittlerer Geschwindigkeit einen Bordstein hochfahre oder über leicht abgesackte Kanaldeckel. Um aus zu schließen das es am Lenkkopflager liegt, habe ich einmal den Lenkungsdämpfer demontiert. Nach Lenkkopflager sieht es nicht aus. Gefühlt ist es zwischen der unteren Aufnahme der Gabelholme und der oberen locker/lose. Also Lenkrohr? Aber das kann doch nicht auf einmal auftauchen, vor revedierung der Gabel war alles top!! Ist dieser Abstand richtig? Bleibt mir wohl nichts übrig als Gabel wieder aus zu bauen und zu schauen ob das Knacken vom Lenkkopf kommt, oder nicht.
  15. Vielen Dank! Ernie habe ich einmal angeschrieben. Witten&Weber ist 175km von mir Welche Duc Händler kann man denn generell im Raum Aachen/Köln empfehlen? Danke
×
×
  • Neu erstellen...