Jump to content

SUPERSAEB283

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    118
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

98 Excellent

Über SUPERSAEB283

  • Rang
    Knieschleifer

Profil Informationen

  • Geschlecht
    Male
  • Hobbies
    Racing, MTB, Marathon-Lauf, Reisen, Hunde

Profile Fields

  • Fahrzeug
    Ducati 959 Corse

Letzte Besucher des Profils

1.035 Profilaufrufe
  1. So ein Pierobon-Ständer erschließt sich natürlich nicht jedem. Aber bei 'ner ordentlich aufgebauten Karre ist das einfach das i-Tüpfelchen 😍 P.s.: Die 544 Euro sind netto
  2. ABS-Ausbau ist ein weiteres Thema, wenn man radikales Gewicht und ultimative Performance will. Wäre sicher sinnvoll, das in Kombination anzugehen, wenn man die LiMa ausbaut.
  3. Wenn es bei 4 Zylindern ausreicht, dann reicht es bei 2 Zylindern erst recht, denke ich. Also zurück zur Frage: Hat das schon jemand probiert? 🙂
  4. Sollte jetzt keine Diskussion werden, ob sinnvoll oder nicht. Die Frage kann sich ja jeder selbst beantworten. Kenne einen befreundeten Racer, der an seiner MV F3 die LiMa ausgebaut hat und locker 2 Turns fahren kann und dann immer noch 80% Saft hat. Sprich, man kann das praktisch schon ganz gut umsetzen. Jetzt wären Erfahrungen bei der Panigale nötig. Wäre dankbar, wenn jemand etwas beitragen kann.
  5. Hat jemand Erfahrungen mit "Lima raus"? Gibt ja mittlerweile starke Akkus, mit denen man locker über 2-3 Turns ohne Nachladen übersteht. Frage ist nur, was muss mechanisch und was elektronisch (Stichwort ECU/Fehlermeldung) ändern?
  6. Das Festival kollidiert in diesem Jahr leider mit der WSBK Misano 😒
  7. Ja, schon klar. Wollte darauf hinaus, dass die kleine Panigale ja ein anderes Dash hat mit ohne Farbe und so 🙂
  8. Und dann funktioniert das große bunte Dash auch bei der kleinen Panigale? Wäre ja zu schön, um wahr zu sein. Ich glaube, die Lösung mit dem ABS-Modul ist vorerst die sicherere Variante. Danke auf jeden Fall für deine Expertise 👌
  9. Hab schon mitbekommen, dass du einen SSTK-Kabelbaum ergattert hast. Das ist natürlich die Königslösung. Wird aber mit Sicherheit nicht 959-kompatibel sein, vermute ich, da Dash etc alles anders ist.
  10. Keine Ahnung. Hatte noch keinen Bike-Tower. Im direkten Vergleich zum Bursig wirkt der Move auf jeden Fall hochwertiger. Der von Racefoxx soll auch ganz okay sein. Ich denke, mit keinem der hochpreisigen Ständer macht man etwas falsch. Die billigen Alternativen dürften einigen dennoch reichen, wenn man sie nur dafür nutzt, um im Winter die Federelemente zu entlasten. Das kann ich jedem mit Öhlins-Elementen nur ans Herz legen.
  11. Hatte einen Bursig und jetzt einen Move. Würde den Move immer wieder vorziehen.
  12. Danke. Das klingt schon mal ganz gut. Hat das zufällig schon jemand aus der Community verbaut?
  13. Ich bin eine Saison mit den Bleirädern gefahren und habe danach auf die OZ Piega R umgerüstet. Das merkt man vor allem bei schnellen Richtungswechseln (z B Most von rechts auf links bergab in die Senke). Da lässt sich das Motorrad deutlich einfacher umlegen. Im direkten Vergleich sollte man auch spüren, dass es besser beschleunigt/bremst. Der Gewichtsunterschied ist schon enorm. Eigentlich frech, was Ducati da serienmäßig anbietet 🤐
  14. SUPERSAEB283

    ABS kompletter Ausbau

    Hallo zusammen, ich würde bei meiner Racing-959 gerne den kompletten ABS-Kram ausbauen und vorne wie hinten direkte Leitungen verbauen. Zum Thema ABS-Ausbau habe ich schon einige Threads durchwühlt, aber keine 100-prozentigen Antworten erhalten. Es war innerhalb der V2-Panigale-Reihe von 2 verschiedenen Versionen die Rede, einer simpleren und einer etwas komplexeren Variante (899/1199 vs. 959/1299?). Welche ist denn tatsächlich bei der 959 (2018 gekauft) verbaut? Stimmt es, dass die TC über das ABS-Steuergerät läuft oder ist das Unsinn? Am liebsten würde ich jedes unnötige Teil ausbauen und nicht nur die ABS-Ausgänge verschließen, was ich hier schon mehrfach gelesen habe. Dazu muss man dann sicher die ECU anlernen. Hat das schon jemand probiert? Soll jetzt keine Diskussion über Sinn/Unsinn werden. Ich mag es minimalistisch und benötige kein ABS, da ich die Panigale nur im Trockenen auf der Rennstrecke bewege. Neben dem gesparten Gewicht erhoffe ich mir einen etwas transparenteren Druckpunkt und eben eine cleanere Optik unter der Verkleidung. Bin für jede Erfahrung dankbar. Habe mal noch ein Bild angehangen, damit die Experten erkennen, was da aktuell verbaut ist.
  15. Die haben einen Plan und denken sich schon was dabei. Es wird wenig Sinn ergeben, ihn mit einem Bike fahren zu lassen, das ohnehin noch nicht fertig konfiguriert ist. Viel mehr soll er wohl erstmal ein Gefühl für die 19er-M1 aufbauen, damit sie mit seinen Aussagen auch was anfangen können. Wenn sich seine Eindrücke mit der 19er-M1 und Yamahas Wissen decken, kann er sicher auch beim 2020er-Bike helfen. Manche Kommentare hier sind nicht weit vom Fußball-Niveau entfernt. Schade 🙄
×
×
  • Neu erstellen...