Jump to content

Duc1040

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    468
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

495 Excellent

Über Duc1040

  • Rang
    Rastenschleifer

Profil Informationen

  • Geschlecht
    Male
  • Hobbies
    Rennstrecke

Profile Fields

  • Gefährt
    Ducati 848

Letzte Besucher des Profils

790 Profilaufrufe
  1. Weil ich heute in Walldorf auf der Kartbahn trainieren war und dabei das seltene Vergnügen hatte, von Moto2-Pilot Lucas Tulovic und Dirk Geiger (16jähriger Nachwuchsfahrer in der spanischen Moto3, er hat einen Wildcardeinsatz demnächst am Sachsenring ...) auf ihren Minibikes so jenseitsmäßig versägt worden zu sein, dass ich immer noch fasziniert bin, wie die das machen! Tulovic ist dann sogar noch mit seiner 600er auf dem Mickymaus-Kurs gefahren, sauschnell und eine Augenweide dem hinterher zu schauen !!!
  2. @lunschi Hey, das ist eine Super-Idee!! Auf dem Tyschild steht zwar nicht die Nenndrehzahl, aber die Messdrehzahl für eine Geräuschprüfung auf öffentlichen Strassen. Die wiederum liegt in etwa auf dem Niveau, das Speer als Richtwert angibt: 2-Zylinder bis 850ccm sollten bei ca. 5.500U/min gemessen werden, größere 2-Zylinder bei ca. 5.000U/min. Mit dem Niveau hatte ich mit der Akra-Anlage mit Killern nie Probleme. Leider macht das nicht jeder Streckenbetreiber gleich. Und große Diskussionen dazu anzufangen, bringt i.d.R. nichts bzw. wird zum Schluss möglicherweise sogar zum Eigentor. Aber die Idee mit dem Typschild gefällt mir, das werde ich bei Meinungsverschiedenheiten als höfliches Argument bringen ...
  3. Tellert: Ja, hat mit dem QS auch nix zu tun, nur mit der Geometrie/Anordnung der Rastenanlage. Was denn Druck betrifft, mit dem man schalten muss: Mir gefällt die von Tellert empfohlene Einstellkraft sehr gut, fühlt sich sehr stimmig an.Bei Bedarf ist die aber auch noch ein wenig einstellbar, über die Vorspannung der Federn. Wenn ein QS schon reagiert, wenn man den Schalthebel nur anschaut, ist mir persönlich das sogar eher unangenehm.
  4. Duc1040

    Airbag Kombi

    Sieht chic aus!! Kannst Du die Kombi mal wiegen? Würde mich sehr interessieren, was da in Hüpfleder mit dem Gesamtschutzpaket rauskommt. Meine aktuelle Held (50:50 Rind/Känguru) ist mit dem Skill-Skin-Paket gefühlt doppelt so schwer, wie meine alte Alne und das volle Kuschelanzug-Gefühl hat sich auch nach einem Jahr tragen bei der Held noch nicht eingestellt ...
  5. So, wollte noch kurz rückmelden, was aus dem Thema geworden ist:. Habe das Motorrad gestern am Dorfrand aufs freie Feld gefahren und dort ne Phonmessung gemacht, mit genau der Auspuffanlage (Akra Evo2 Racing, mit dB-Eatern), die am AdR beanstandet wurde. Gemessen habe ich mit einem recht guten Gerät (CEM DT-8850), das ich auf einem Stativ montiert hatte. Ergebnis nach DMSB-Methode (0,5m Abstand von Endöffnung, 45Grad, Messdrehzahl = 60% der Nenndrehzahl): - Bis ca. 6.000U/min liegt das Moped unter bzw. genau bei den geforderten 100dB(A). Ein Wechsel auf ein Ersatzpaar ESD (guter, gebrauchter Zustand) ergab annähernd identische Ergebnisse. - Messungen links vs. rechts ergeben nur marginale Unterschiede, im Größenbereich der Messtoleranz bzw. Reproduzierbarkeit - Ich habe fünf ESD gewogen, die haben ohne db-Eater und ohne Schelle 1072gr/1079gr/1091gr/1126gr/1140gr. Die beiden schwersten Töpfe waren nicht leiser als Topf 2 und 3. - bei bestimmten Drehzahlen ist es fast nicht möglich den Motor auf konstanter Drehzahl zu halten, entsprechend mit Schwankungen behaftet ist dann natürlich der Lärmmesswert. - nur zur Info: Bei Vergrößerung des Messabstandes fallen die Schalldruckwerte um 2 dB(A) bei 6.500/7.000U/min bis 4 dB(A) bei 5.000U/min) ab - ebenfalls nur zur Info: Ohne dB-Eater liegen die mit 0,5m Abstand gemessenen Werte um ca. 5dB(A) höher. Mein Fazit: Ich vermute, dass eine Neubefüllung der beanstandeten ESD keine Lösung ist. Ebenso scheint eine Gewichtsmessung keine Aussage zu ergeben, ob Töpfe gut oder schlecht dämpfen. Ich lasse meine aktuell montierten Ersatztöpfe an der Maschine dran und werde beim nächsten Termin am AdR an Ostern speziell drauf schauen, bei welcher Drehzahl geprüft wird. Im Rückblick habe ich in Erinnerung, dass der neue AdR-Kollege am Phonmessgerät als Nenndrehzahl meiner Maschine von dem Wert ausgegangen war, der ganz rechts auf dem Drehzahlmesser steht (12.000U/min), was natürlich Unfug ist. Rechthaberische Diskussionen führen in einer solchen Diskussion aber selten weiter ...
  6. ".... Superpotente ..."
  7. Das Moped ist ein Modell SMX, also reines Supermoto-Kringel-Moped, ohne Möglichkeit einer Strassenzulassung. Es gibt aber auch Schwestermodelle für die Strasse, Enduro, Cross und Flattrack (für die Rossis mit eigener Ranch). Die Leistung des 450er Doppelnockenmotors (Titanventile !! ) soll so bei 65PS liegen, Gewicht wohl 110-115kg fahrfertig, das muss aber mal alles noch nachgemessen werden ... . Am Sonntag hole ich das Teil. Wenn Du Dir den Mund wässrig machen willst, dann schau mal hier:: https://www.sms-racing.de/tm-racing/gebrauchtkauf-tm-ein-leitfaden
  8. Ja, danke!! Nach dem Anfangsrespekt wird dann sicherlich der pure Spaß kommen ... Geht wie die Sau das Teil!
  9. Respekt - fast ein Volltreffer !! Es ist ne 2014er TM 450SMX, voll die Rakete ... Ein Kollege hat sie überraschend zum Verkauf angeboten, da konnte ich nicht widerstehen. Wir haben hier in der Gegend eine Kartbahn, auf der man unter der Woche fahren kann Wenn es dem Esel zu wohl wird, dann geht er aufs Eis ... Ne Kleinigkeit muss noch dran gemacht werden, dann kann ich sie in ein paar Tagen endgültig abholen.
  10. ... ich meine Klamotten gepackt habe und jetzt bei bestem Wetter nach Walldorf auf die Kartstrecke fahre, mich dort mit nem Kollegen treffe und er mir mein neues Spielzeug übergibt. Und wenn ich bei den Proberunden nix falsch mache, ist heute Abend die Garage voller als heute Morgen !! .
  11. O.K. - dann übe ich jetzt Ellbow down und den MM-Save ... ... und @Desmo Topschi kann mir dann beim Pic Up aus dem Kiesbett helfen Das Abendprogramm in Most in der Box dürfte genauso unterhaltsam werden, wie tagsüber auf der Strecke!
  12. Wir brauchen also Sichtschutzwände in Most??
  13. Variante 2 war bekannt ... Variante 1 kannte ich als Fachbegriff bisher nicht. Damit dürfte das betont frühe, deutliche Aufrichten des Motorrades nach dem Kurvenscheitel gemeint sein, damit man möglichst früh Gas geben kann? Drückt Ihr hier alle heimlich die Schulbank in der "American Superbike School" ??
  14. @maddin Muss da nochmal nachhaken, weil mich das Thema grundsätzlich interessiert: Was ist denn "hip-flip" ?? Wenn ich das google, dann finde ich eher was zu Problemzonentraining bei Frauen oder zu einem etwas albernen Partyspiel aus dem letzten Jahrtausend ... https://www.youtube.com/watch?v=R84QAp6AAA8 Aber es geht wohl eher um schnelles umsetzen in Wechselkurven - oder liege ich da falsch?? Und was ist "pic up"?
  15. Schließe mich voll meinem Vorredner an: TELLERT ! Ich bin überzeugter Fan von Tellert-Schaltautomaten, weil der mir von seiner Funktion her einleuchtet: Der sensiert 1. den Schaltwunsch (durch Bewegungssensor im Schaltgestänge) und 2. erkennt er den Abschluß des Schaltvorgangs (durch einen zweiten Lage-Sensor an der Eingangswelle des Schaltautomaten) und gibt erst mit diesem Signal wieder "Feuer frei". Die meisten Schaltautomaten arbeiten m.W. nach "nur" mit zeitgesteuerten Zünd-/Einspritz-Unterbrechungen, was ich für ungenauer halte und dem Getriebe meiner Maschine nicht antun würde. P.S.: Bemühe mal die Suchfunktion hier im Forum. Ich meine mich zu erinnern, dass ein Teilnehmer sich den beim Hr. Tellert höchstpersönlich hat einbauen lassen, das war eine richtig nette Geschichte.
×
×
  • Neu erstellen...