Springe zum Inhalt

mc_east

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    675
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

187 Excellent

Profile Fields

  • Fahrzeug
    1098S

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Jap, Highsider Dank Pipo 3 bei konstanter Kurve, ohne Veränderung des Gashahns oder Dreck. Gehört verboten der Schlappen
  2. Sinnhaftigkeit ist vollkommen verständlich. Es ging mir nur darum, dass ich bei den DID Angaben immer nur die Gesamtanzahl an Gliedern gelesen habe und mir nur nicht sicher war, ob diese nun inkl. Schloss oder Schloss extra zu zählen ist 👍
  3. Die Angabe bezieht sich aber auch auf die offene Kette bei DID, mit Hohlnietschloss. Sonst wäre es einleuchtend 😃
  4. Eine dämliche Frage meinerseits steht noch im Raum 🤭 PS: Motul 300V 😜
  5. Keine Chance - da muss eine neue her. In den technischen Daten steht 97 Glieder + 1 Kettenschloss - das wäre dann bei DID eine 98er, oder wird dort das Kettenschloss auch extra gerechnet? Kettenrad und Ritzel sind noch einwandfrei, die bleiben einfach drauf. Beste Grüße
  6. Erstmal danke für das ausführliche Feedback ;-) Optisch fahr ich so natürlich auf keinen Fall rum, auch wenn die Funktion noch gegeben ist. Werde mal versuchen, den Rost runter zu bekommen. Ist ggfs. ein guter Rostlöser eine Option? Oder könnten diese die X/O Ringe angreifen? Beste Grüße
  7. Moin Zusammen! Dieses Jahr bin ich leider kaum zum Moped fahren gekommen, und als ich gestern meine Kleine mal rausgeholt habe, war die Kette und Zentralmutter verrostet. Im März habe ich die Reifen gewechselt und Kette frisch gereinigt und gefettet, da war alles bestens. Im Mai eine kleine Runde gefahren, auch da noch alles schick. Allgemein habe ich die Kette immer sehr gepflegt. Die Maschine steht abgedeckt in einer Tiefgarage - wie kann hier binnen zwei Monaten die komplette Kette rosten?! Ich denke mal, hier muss eine neue drauf (nach 5000km, extra France Equipment damals gekauft, massives Kettenrad, hält normalerweise eine Ewigkeiten 😡). Lohnt sich in dem Zuge auf einer 520er umzustellen? VIele Grüße
  8. So, Sachen sind bestellt: Bremsscheibenschloss mit Alarmanlage (Einfache Variante - knackt jemand das Ding, brauch ich auch keins von ABUS für 120 - 150 Euro). Bodenanker mit Massiver Kette (wird beim Bauer geholt, sowas Richtung "ich kann damit das Schiff im Suezkanal gerade zerren und jedes Kettenglied wiegt 10 Kilo). Kleine 15 Euro Erschüttrungsalarmanlage, welche unten auf die Abdeckhaube gelegt wird. Zupft jemand an der Plane macht das Ding los. Auf jeden Fall brauch man mit dem Setup Werkzeug und verursacht krach - ohne Werkzeug und lautlos in den Sprinter rollen ist damit erledigt und sollte zumindest einen gewissen Schutz bieten. Die Hängervariante ist dann doch etwas umständlich, wenn man mal fahren will Außerdem passt das nicht ganz in die Ecke
  9. Dieses widerwärtige Dreckpack. Ich glaub, ich würde sie mit 'nem Panzer so lange jagen, bis ich sie hab. Zur Not auch über Grenzen - mir Latte, ob die Polen ein bisschen vorgeschädigt sind, wenn ein Panzer aus Deutschland über die Grenze rollt 😂
  10. Das ist echt stabil Die Bremsgriffschlösser habe ich auch schon gesehen - aber ist das so dolle, wenn das System immer unter Druck ist? Manchmal steht die Maschine ja Wochen so rum?!
  11. Jo genau gegen die kannste dann nix mehr machen. Da ich aber in einem ruhigen Wohngebiet wohne, ist die Wahrscheinlichkeit nicht ganz sooo hoch. Lenkradschloss mit Muskelkraft aufknahken und wegschieben geht aber lautlos und überall - das ist das einzige, wo man m.E. etwas gegen unternehmen kann.
  12. Nein ist nicht zugänglich, aber das ist ja bei Tiefgaragen kein sonderliches Hindernis. Der "Bodenanker" kommt nicht in den Boden, sondern direkt in die Betonaußenwand. Vier kleine Löcher im dunkeln Eck die nach dem gehen wieder zugespachtelt werden, alles kein Problem 🙂 Das ABUS Kostet 120 Euro - soweit würde ich gar nicht gehen. Es gibt auch massive Alarmschlösser für 30 Euro - und wenn die jemand aufknacken und den Alarm umgehen kann, schafft der auch ein ABUS Schloss und meinen Boden (Wand) Anker 😂
  13. Was hast'e denn für eine Kette und Schloss genommen?
  14. Das wäre dann wohl die Felge. Klar, Felge kann man abschrauben, aber dann wäre ja auch ein Bremsscheibenschloss obsolet und irgendwo gibt es keine 100% Sicherheit (Und so ein Moped ist ja ohne Rad nicht so schnell unter dem Arm geklemmt, wie ein Fahrrad 😉 ) Hab mir jetzt Spaßeshalber mal ein paar "Diebstahlvideos" auf YouTube angeschaut. Da hab ich nirgendwo gesehen, dass ein Anker o.Ä. entfernt wurde - im Regelfall wurde einfach mit Gewalt (2-4 Mann) das Lenkradschloss geknackt und das Moped dann weggerollt. Kostet keinen Aufwand, kein Werkzeug und macht keinen Lärm. Die von mir o.g. Punkte stellen da doch nochmal eine bedeutend höhere Hürde da, und das Moped kann nicht einfach mal beim vorbeigehen weggerollt werden, wie ich finde? Wie gesagt - wer Sie unbedingt will, kommt natürlich an allem vorbei.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen!