Jump to content

chicane

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    16
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

8 Neutral

Über chicane

  • Rang
    Hinterradbremser
  • Geburtstag 27.07.1966

Profil Informationen

  • Geschlecht
    Male
  • Hobbies
    Family, Räuchern, Klettern, Mopedfahren

Profile Fields

  • Gefährt
    1098s

Letzte Besucher des Profils

144 Profilaufrufe
  1. chicane

    Öhlins FG511 zerlegen

    So, hab alles wieder zusammengebaut bekommem. Beim Öl hab ich mich für Motul 7.5W entschieden. Beim Fett, für den Zusammenbau, hab ich Teflonfett von Interflon genommen. Habe die Staubkappen extra gut eingefettet, hoffe, das war kein Fehler. Jetzt muss nur noch das Wetter besser bzw. wärmer werden, dann ab zum TüV und die Saison kann beginnen. Ich bedanke mich bei allen Beteiligten und wünsch schon mal vorab ein schönes Osterfest. Grüße, Roman
  2. Nee😁😂, BMW-Werk Landshut und BMW-Hauptwerk Dingolfing...
  3. Zwischen Landshut und Dingolfing, Klausi, im absoluten BMW-Land🙄. Nach Deggendorf sinds noch 50 Km von hier, der Eingang zum Bayrischen Wald. Gibt schöne Strecken dort zum biken. Wo kommst Du her?
  4. 😄zumindest bin ich dem V2 immer treu geblieben😎
  5. chicane

    Öhlins FG511 zerlegen

    Hab alles gut zerlegt bekommen. Das Öl sieht nach ca. 5000 Km sehr frisch aus. Beim Auskippen kam nur ein Strich schwarzes Öl raus. Welches Öl und Simmerringe beim letzten Service verwendet wurde, kann ich nicht sagen, hat der Vorbesitzer machen lassen. Was wäre denn das optimale Material? Hab schon einiges gelesen von den verschiedensten Simmerringen (SKF Grün ect.) und Ölherstellern bzw. Viskositäten 5W, 7,5 W...
  6. chicane

    Öhlins FG511 zerlegen

    Nein, nur Simmerringe und Öl. Das reicht mir schon...
  7. chicane

    Öhlins FG511 zerlegen

    Hui David, da sind aber viele Teile drin verbaut. Beim Zusammenbau kann ich hoffentlich auf Eure Unterstützung zählen? Gruß Roman
  8. chicane

    Einspritzrelais

    Rechnung hab ich leider nicht aufgehoben aber bei Stein Dinse bekommst Du es für 8,50, bei FIAT hat es fast 10,xx-€ gekostet. Hab mir dann in China welche von Kia/ Hyundai besorgt. 5 Stück für 5,69 inkl. Es sind 12V 20A mit 4 Anschlüssen.
  9. chicane

    Öhlins FG511 zerlegen

    Hab mir eben ein "Spezialwerkzeug" mit SW 17 gebastelt und versuch es heute nach der Spätschicht. Zum Federdrücken hab ich eine Gabel aus Alu gefräst, die ich einfädle und mit 2 Schraubzwingen runterziehe. Das klappt schon mal gut.
  10. Ja, jetzt darf ich eine 1098s mein Eigen nennen seit März 2017 und war nach der ersten Ausfahrt schon sehr beeindruckt von ihr. Da ich ja auch gerne schraube, war es eine gute Entscheidung, wieder eine Duc zu erstehen😉😁
  11. chicane

    Öhlins FG511 zerlegen

    Hab mir überlegt, einen gekröpften Ringschlüssel zu schlitzen, um an die Stahlmutter ranzukommen und diese zu halten. Die blaue Alumutter ist in der Aluhülse versenkt und kann von oben gelöst werden. Hoffe, ich sehe das richtig...
  12. Bin der Roman und seit 2 Jahren wieder stolzer einer Duc. Angefangen mit Ducati hatte uch im zarten Alter von 19 mit einer 900er Hailwood Replica im Jahre 1986. Hab sie dann leider😭 Anfang der '90er wieder hergegeben und bin '98 auf Harley-Davidson umgestiegen. Dazwischen hatte ich diverse Moto Cross Maschinen. Der Virus Ducati hatte mich aber nie losgelassen, weshalb ich mich vor 2 Jahren entschloss, "back to the roots" zu gehen. Wünsche allen hier eine Unfallfreie Zeit👌🏼 Roman
  13. chicane

    Öhlins FG511 zerlegen

    Hallo David, danke für den Hinweis, hab ich glatt übersehen😔 und nun gemacht. Bin froh, dass es Euch gibt. Beste Grüße
  14. chicane

    Öhlins FG511 zerlegen

    Hallo allerseits, bin langsam am verzweifeln beim zerlegen meiner Öhlins-Gabel. Wie bekomme ich die Aluhülse weg, die die Kontermuttern oben verdeckt. Sie sitzt locker drin, lässt sich aber nur jewils 1 mm nach rechts bzw. links drehen. Solange die Hülse da ist, wo sie sitzt, bekomme ich die Verschraubung nicht lose. Gruß Roman
  15. chicane

    Einspritzrelais

    Hallo, mir ging heute bei zügiger Überlandfahrt plötzlich die Montorkontrollleuchte an und zeitgleich der Motor aus. Bin rechts ran, Zündung aus/an, Startversuch, nichts. Im Dash die Meldung "error inje 12.2 13.2". Nach ca. 15 Minuten sprang sie doch wieder an und ich fuhr dann ohne Probleme 30 Km nach Hause. Nun hab ich im Forum gelesen, dass es es das Relais der Einspritzung sein könnte (Wackler evtl.). Nun meine Frage: Wo sitzt dieses Relais. Vor 2 Tagen gab übrigens das Lichtrelais den Geist auf und ich holte mir bei Fiat ein Neues. Einspritz-u. Lichtrelais sollten ja identisch sein. 12V 20 A. Grüße aus N'bayern Roman
×
×
  • Neu erstellen...