turbostef

Member
  • Gesamte Inhalte

    1.707
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

1.105 Excellent

1 User folgt diesem Benutzer

Über turbostef

Profil Informationen

  • Gefährt Multistrada 1200 S
  1. Der erste Werbebanner

    Und was für Protektoren haben die drin? Bist du deswegen extra nach CZ gefahren? Vermessen usw?
  2. Der erste Werbebanner

    Was kostet eine PSI? Mit/ ohne Airbag? Was für Protektoren sind drin usw?
  3. Der erste Werbebanner

    Heute morgen ging das nicht!
  4. Der erste Werbebanner

    Da muss ein link rein damit man direkt drauf kommt Aber gute Idee!
  5. Wie wintert ihr ein?

    Mach eine Lithium Ionen Batterie rein 1-2 Kilo Ersparnis für 150 EUR. Wenn du über Karbon Teile ähnlich sparen willst, dann müsstest du 10.000 ausgeben (So habe ich mir das schön geredet) Zum Einwintern: Meine steht beim Händler im warmen. Der lädt auch noch regelmäßig die Batterie und hat den Service bereits gemacht. Der empfiehlt den Service vorher. Das Öl wird ja durch Fahren verschlissen und nicht weil es im Öltank deines Mopeds statt dem Ölkanister rumliegt (Es sei denn man lässt das 10 Jahre da drin) Weiterer Vorteil: Da ich im Winter immer irgendwelche Teile und Zubehör kaufe, hat der Händler den Bock bereits vor Ort, um das immer auch gleich einzubauen   Meine Multi fahre ich ganzjährig, wenn kein Salz liegt und die Temperaturen passen. Insofern werde ich es so machen, dass ich vor der Fahrt den Bock wasche und dann fahre, damit sich da auch ja kein Wasser in den Lagern oder der Elektronik einnistet.   In einer TG würde ich den Bock abdecken. Was da nach 1-2 Wochen an Staub auf dem Bock rumliegt ist nicht mehr feierlich. Man kann ja auch mal diese Wachsmittelchen nach dem Waschen nehmen. Ab und zu in die TG gehen und streicheln kann auch nicht schaden
  6. Grüsse aus Baden-Württemberg

    Grüsse aus der Landeshauptstadt
  7. Airbag Kombi

    PS: Bin mit meinem alten Dainese zig mal abgestiegen. Einmal mit 160.... Beginnender Highsider wurde zum Lowsider und ich habe mich gefühlt 100 mal gerollt. Erst auf Asphalt, dann auf der Wiese, dann im Kies. Weder hing der damals 1000 D-Mark Dainese in Fetzen (Abschürfungen aber keine Löcher), noch hatte ich irgendwelche Brüche. Dafür aber üble Prellungen   (Kann natürlich Glück gewesen sein). Bin den gleichen Kombi dann auf der Straße weiter gefahren und bin im Schwarzwald unter der Leitplanke in den Wald geballert und 3 Meter die Böschung in den Wald rein. Der Kombi war wieder nicht zerfetzt usw. Wieder schwere Prellungen   Danach habe ich mein Moped Hobby an den Nagel gehängt bis mein Kumpel mit dieser Roller Idee ankam......    
  8. Airbag Kombi

    Darf ich fragen, woher dieses extrem negative Bild von diesem Herren herrührt? Ich habe nur einmal mit ihm telefoniert und hatte jetzt nicht das Gefühl, dass der unverschämt ist oder mir über den Mund fährt etc. Kann natürlich bei dir anders gewesen sein.   Ansonsten ist das, was Chefe @V2 Leitwolf schreibt auch nicht von der Hand zu weisen. Faktisch kann ich mir jetzt selber die Protektoren bei Amazon kaufen und selber reinfriemeln. Dann habe ich bestimmt 2-300 Euro gespart. Noch besser wäre natürlich die Kombo mit Hartschale entweder außen oder gar integriert und noch nen Airbag obendrauf.   Da ich faul und technisch unbegabt bin werde ich einfach 2-300 EURO mehr bezahlen und das alles machen lassen. Das ich dann immer noch weit vom Optimum entfernt bin (kein Airbag, keine zusätzlichen Hartschalen, nur "Standard" Dainese (Rind?) Leder statt Hüpfleder usw.) ist mir klar. Ich denke aber, dass ich dann ein deutliches Upgrade zum derzeitigen Stand habe was die Sicherheit angeht. Das ist es mir 600 EURO wert. Irgendwann gibt es dann auch den Airbag Kombi und dann macht man halt noch ein paar Schritte vorwärts.   Dafür, dass ich in 2019 nach vielen Jahren mal wieder Renne fahren werde (mit gebremstem Schaum) wird es wohl hoffentlich reichen.   Will ja nicht das dicke Kind beim Fußballtraining sein, dass zum ersten Training mit kompletter Ausstattung antritt ohne jemals gegen den Ball getreten zu haben  
  9. Airbag Kombi

    Alter! Das Zeug kostet ja nix bei Amazon!!!! Brutal... Da müssen die Paramount aber auch doppelt so gut sein wie das "normale" Zeug 
  10. Airbag Kombi

    PS: wo bekommt man den die Protektoren her? Wer bietet da was an?
  11. Airbag Kombi

    Guter Tipp! Aber in dem track Pack sind ja auch hüft Protektoren und Becken dabei und rückenprotektor usw. Klar ist es billiger wenn man alles selber kauft und selber einbaut  Aber ich zahle gerne für den Service wenn es dann perfekt gemacht ist 2-300 Material und 300 Arbeit  Passt für mich
  12. Airbag Kombi

    Habe heute mit Stefan Röttger telefoniert. Hat auf mich einen netten und hilfsbereiten Eindruck gemacht. War wirklich ein nettes und konstruktives Gespräch. Meine Fragen wurden alle plausibel beantwortet. Das Trackpack bietet er für 599 Euro an. Da werden alle Protektoren ersetzt und durch eigene sas tec Protektoren  die bei skill skin eben Paramount heissen ersetzt. Diese werden nach deren eigenen  Vorgabe gefertigt und der Unterschied liegt wohl an der technischen Zusammensetzung der schaumstoffe (Konsistenz usw) Im Prinzip sind die paramount also modifizierte sas tec Protektoren Problem kann es im Knie Bereich geben, wenn die alten Protektoren eingeschäumt sind. Dann kostet das paar Euro mehr, da das alles umgenäht und eingearbeitet werden muss. Da macht er aber einen Kostenvoranschlag. Liegt aber wohl im Bereich plus 100 Euro  Manche Hersteller  schäumen ihre Protektoren  ein und manche eben nicht  Skill skin schwört auch im Knie und ellbogen Bereich auf sas tec Die doppelte Lösung: aussen hartschale und innen sas tec sieht er aber auch als Optimum Also die @dslr Alain Lösung  Beim rückenprotektor sieht er die eingearbeitete Lösung als besser an als die dainese Schildkröten umhäng Lösung  Allerdings ist in seinem Trackpack auch der Hüfte und Becken Bereich mit Protektoren ausgestattet und der rücken protektor geht ganz runter bis ans steissbein Airbag Kombi bringt natürlich viel. Trotzdem gehören gute Protektoren rein Lange Rede kurzer Sinn: das ist genau dass was ich gesucht habe. Für überschaubares Geld ein vernünftiges Upgrade :) Meinen Held 2 Teiler der bereits sas tec drinnen hat kann ich für noch weniger Geld upgraden. Da werden nur die Protektoren getauscht. Denn die von skill skin sind auch grösser und von der passform besser  Also im Prinzip alles was Alain bereits gesagt hat und die PS auch  Ich bin vermutlich im Januar dort und lasse beide meiner Kombis dort upgraden. Ist ja keine 2 Stunden von Stuggi Natürlich wäre die Schwabenleder 4 Mille Kombi das Optimum aber derzeit muss das erst mal reichen  
  13. Meine Freizeit beschränkt sich derzeit auf 30min Forum am Tag.... Arbeiten essen schlafen....
  14. Ducati Franchise/Ducati Niederlassung kosten?

    Die Gruppe der Motorradfahrer ist halt heterogener als viele denken. Meine Gruppe treibt sich zB weder am Glemseck, noch auf der Platte rum, weil wir keinen Bock auf Bullen und soziale Kontakte haben (also Labern). Stattdessen heizen wir den ganzen Sonntag durch die Vogesen. Außer mal kurz was trinken und kurz ein Brötchen reinschieben halten wir auch nicht an. Für andere ist es das größte an einem Sonntag 3 Stunden am Glemseck zu stehen. Andere wiederum fahren gemütlich mit Koffern, Sozia usw. 100 KM und halten alle Furz lang an, um was zu essen und zu trinken. Dann die Sportler, die Harley Fahrer, die Winter Fahrer, die Tourenfahrer usw. Alles ist OK und jeder soll seinen Spaß haben. Was ich sagen will --> du brauchst für so ein Projekt halt eine möglichst homogene Gruppe (nicht was ihr wieder denkt  ) Wie zB unser Most Treffen --> die meisten hier fahren oder wollen auf der Renne fahren. Fast alle haben Duc's. In so einer homogenen Gruppe bekommt man das dann auch hin. Aber so ein Treffpunkt klingt in der Theorie geil aber am Ende des Tages würde zB so einer wie ich nicht oft kommen, weil ich im Sommer bei bestem Wetter lieber fahre als irgendwo rumzustehen. Und unter der Woche habe ich nicht so oft Zeit.    
  15. Ducati Franchise/Ducati Niederlassung kosten?

    Sehe ich auch so. Habe es ja bereits gesagt....Dem Grunde nach sprechen Wetter und "freies" Fahren tatsächlich für GR. Ich kenne kaum ein Land, wo man so ungestört heizen kann wie in GR. Selbst fahren ohne Helm interessiert fast keine Sau. Das hat sich aber in den letzten Jahren massiv geändert. Mittlerweile wird auch gelasert usw. Aber wer mit dem Moped bei einer Polizeikontrolle in GR anhält der ist selber schuld  Die Bullen dort würden sich nie ins Auto setzen und die Verfolgung aufnehmen    ABER: Ein SBK macht dort schlicht keinen Sinn. Ich wiederhole mich. Eine Multi ist schlicht zu teuer im Unterhalt. Die Leute fahren dort überwiegend Maxi Roller oder Reiseenduros. Brot und Butter Bikes, die bei wenig Pflege 20 TKM im Jahr machen müssen. Natürlich gibt es im Großraum Athen Leute mit Geld. Und nicht zu wenige. Allerdings fahren dort ältere Leute Moped maximal als Fortbewegungsmittel in der Stadt. Ich kenne keine Sau über 40, die Moped fährt wie wir hier (also Touren am Sonntag, Moped Urlaub usw). Und das sind eben die kaufkräftigen Midager, die sich eine Duc auch leisten können. Die jungen Spritzer können froh sein, wenn es für eine 600er reicht. Es sei denn die Freaks, die jeden Euro ins Moped stecken und die einen Job haben. Davon gibt es aber in einem Land mit der höchsten Jugendarbeitslosigkeit in Europa eben zu wenige. Die potentielle Käuferschicht ist schlicht zu gering. Es mag die ein oder andere Duc geben aber ich sehe nur sehr wenige. Und als Händler sollte man halt ein paar Kunden im Service haben.   Von den restlichen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen in GR rede ich da noch gar nicht.   Aber ich bin auch nur ein Bedenkenträger Mopedhändler ist wohl eher ein aussterbender Beruf. Wenn ich mir die Konsolidierung der Händler ansehe.... Alte Händler finden bei Rentenbeginn keine Nachfolger (siehe zB Speer) und werden dann von größeren übernommen. Siehe Wachstum Limbächer oder auch Trinkner hier im Großraum Stuttgart.   Selbst der Suzuki Händler in Stuttgart (einer Stadt mit 500k Einwohnern und einem Metropolgebiet von bis zu 2-3 Mio. im Umkreis von 50 KM) hat Insolvenz anmelden müssen usw.