Jump to content

Toby

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    44
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

24 Excellent

Über Toby

  • Rang
    Kurvenschneider

Profile Fields

  • Fahrzeug
    748S / 1199S Tricolore / 1199S Stealth / 1299S / Harley-Davidson 48

Letzte Besucher des Profils

780 Profilaufrufe
  1. Hab mich daran gehalten, siehe Bild. Wie aber schon erwähnt braucht es sehr viel Hand-Kraft. Sicherlich nach 1000km wird min. leichter, aber nicht so viel. Darauf war ja meine Frage, ob STM deutlich mehr Hand-Kraft benötigt ? Ob jemand Erfahrungen hat. Meine aktuelle Vorgehensweise: -normale(Performance) große Hebel verbauen(Hebelgesetz) -neuer STM kupplungszylinder (30% weniger Kraftaufwand) Als aller letztes würde ich dann ne 2 mm Stahlscheibe entnehmen.
  2. Ja richtig, und dann sollte die Kupplung wieder mit etwas weniger handkraft funktionieren. Alternativ, neuer kupplungszylinder ? Dann sollte es ja auch schon 30% einfacher gehen durch den größeren Kolben.
  3. @AK67 Bei STM hast du keine Feder-Teller, sondern nur 2 Federscheiben. Ich meinte eine Stahlscheibe zu entnehmen, Reibscheiben lasse ich natürlich drinnen.
  4. @AK67 wie meinst moppet untergetaucht ?
  5. @AK67 die Kupplung war nicht richtig verschraubt, die zentrale Hauptmutter war lose. So hatte innen alles freien Spiel, Kräfte haben in alle Richtungen gewütet. Den Gedanke hatte ich auch eine stahlscheibe zu entnehmen, aber so würde das Paketmass nicht mehr stimmen. Aber hätte 1,5 mm mehr Luft. Mal schauen, werd es am Wochenende testen.
  6. Kurze frage, Kupplung läuft sauber, alle Gänge sowie wir das antihopping funktionieren einwandfrei, Leerlauf auch. Das folgende Problem! Die Kupplung lässt sich an den Hebeln nur mit viel handkraft betätigen, was mit kleinen Hebeln(Physik/Hebelgesetz) noch schwieriger funktioniert. Lösungen/Vorschläge !! Was denkst ihr ? Neuer kupplungszylinder mit größerer Fläche ? Gruss tobi
  7. STM Antihopping-Kupplung Z48 Reibscheiben und Stahlscheiben wechseln plus neuer Z48 Kupplungskorb. !!!! In Bearbeitung !!!!
  8. Und wie siehts aus, hat alles geklappt ?
  9. Toby

    Werkstatthandbuch

    Ich bin noch ohne Fahrschein, würde mich natürlich auch freuen.
  10. Toby

    Ventildeckeldichtung wechseln

    Oh da war noch was ?, ich für mich habe das Heck auch entfernt. Kommst überall hin, kannst alles gründlich putzen ????. Vorallem, ich frag mich gerade? !! Wie willst du die Zylinderkopfabdeckung abnehmen ohne den Tank abzunehmen ?!!
  11. Toby

    Ventildeckeldichtung wechseln

    Hallo, ich erkläre dir meine Vorgehensweise: 1 Schritt: Luftkanäle/Zündschlossabdeckung abmontieren. 2 Schritt: Sitz abmontieren 3 Scheitt: Tank Befestigung abschrauben 4#schrauben 4 Schritt: vorne am Tank links/rechts die Schrauben raus. 5 Schritt: Tank hinten leicht anheben 30* grad(wenn mehr/eventuell Kratzer vom Zündschloss) 6 Schirtt: mit der einen Hand den Tank halten, mit der anderen die Stecker ab/mit Gefühl/an der Spitze kleinen Kontakt Stecker nicht vergessen. WICHTIG vorne rechts SIND auch ZWEI Schläuche/Überlauf/Überdruck am Y-Stück unten abziehen, nicht vom Tank ! (Eventuell zu zweit, einer hält den Tank!) 7 Schritt: Tank vorsichtig herunternehmen, und in sicher abstellen. ????
  12. Mach es selbst !! Dann weißt DU, was Du gemacht hast, was gemacht worden ist ??
  13. Dann würde ich aber sofort zuschlagen !! ?? !!!ABER ACHTUNG!!! • mit einem Reiniger einsprühen • mit dem Wasserschlauch abspritzen • mit dem Microfasertuch abtrocknen • Sprühwachs einreiben Wären dann aber 200€ schon ein stolzer Preis ! Also immer schön davor erkundigen, nachher haben Die vermutlich mehr verkratzt beim abtrocknen, weil der Azubi schnell schnell gemacht hat, damit er wieder Zeit am Handy verbringen kann auf irgendwelchen FICK Apps ! Und du stehst wieder da, musst dich rechtfertigten das es davor nicht so aussah ! Darauf bekommst nur ne gelangweilte Antwort: Sie sollten Sie vielleicht öfters pflegen !???????????? Was waren das für Zeiten ????? Sorry ! ?
  14. Hallo, ganz soviel verlange ich nicht, das Problem bei mir ist, ich mache es aus Leidenschaft/Meditation/Spaß/Freude und tue mich auch relativ schwer Geld anzunehmen, meistens nur Material und dann halt bissle Kleingeld für mich. Letzte Projekt: Wartung Öhlins Gabel ?? Wer kennt es nicht, das Problem mit den Öhlins simmerringen !!!? Das untere Gabelbein schön geputzt, und das Tauchrohr auf Steinschläge geprüft! ? Anschliesend das nötigste zerlegt/gereinigt, beachte man oben links das alte Öl ?! Alles TipTop ? Und da es so spass gemacht hat, hab ich ihm noch Felge/Bremsen/Carbon-Flügel mit geputzt/gereinigt ?. Gabel-Öl Wechsel fragen sind, kann ich auch das irgendwann nach dem das andere mal fertig berichten/Posten. ????
×
×
  • Neu erstellen...