Jump to content

matze3081

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    58
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

74 Excellent

Über matze3081

  • Rang
    Spätbremser

Profil Informationen

  • Geschlecht
    Male

Profile Fields

  • Fahrzeug
    Panigale 1299S, Multi 1200S

Letzte Besucher des Profils

560 Profilaufrufe
  1. @pascal Könntest Du das Zertifikat hier mal reinstellen (entsprechend anonymisiert antürlich)? Bin einfach neugierig wie sowas aussieht und wie da argumentiert wird.
  2. www.rennleder.de Hab meine da reparieren lassen. War top
  3. Hallo. Ich suche für die Rennstrecke eine Rastenanlage. Darf auch gebraucht aussehen.
  4. Wie sagt der Maschinenbauer bei solchen Fehlern: einmal ist keinmal... Würde mir da keinen großen Kopf machen und wie dein Mechaniker sagt beobachten.
  5. Hi. Ich suche noch ein Vorderrad. Könnten uns einen Satz teilen😉
  6. Hi, ich bin auch als Alleinreisender dabei und würde mich über Gesellschaft freuen. Müsste mir dann auch noch einen Boxenplatz besorgen.
  7. matze3081

    Kratzspuren ? Im Inneren

    Für ein Gussteil fehlen Entformschrägen Schmieden ist für so ein dynamisch belastetes Teil grundsätzlich erste Wahl. Beim Guss wären Anguss / Speiser anders angeordnet. Oben oder unten aber nicht drumherum. Für ein Schmiedeteil passt der Grat an der dicksten Stelle. Die Fehlstellen entstehen meiner Meinung nach beim entgraten. Da wird das Teil quasi durch ein rundes Loch gedrückt und durch den undefinierten Schnitt entstehen diese Ausrisse
  8. matze3081

    Kratzspuren ? Im Inneren

    So siehts aus. Der Kupplungskoprb wird geschmiedet (nicht gegossen). Dadurch entsteht ein mehr oder weniger dicker Grat der anschließend abgstanzt wird. Die Riefen kommen dann durch das Stanzwerkzeug. Die umlaufenden "Risse" sind Stellen an denen der Grat etwas dicker ist und dadurch nicht abschert, sondern teilweise abreißt ("Glattschnittanteil"). Ist daher alles i.O und Stand der Technik wie Johio richtig schrieb. Wenn ein Konstrukteur da dann noch ne Nacharbeit draufpakt damits hübscher wird drehen die Kaufleute ihm den Hals um. Heute kann man vieles fertig schmieden oder gießen was man früher noch drehen, fräsen oder schleifen musste, daher vielleicht der Trend zu immer weniger ansehnlichen Motor- und Getriebeteilen.
  9. matze3081

    Kratzspuren ? Im Inneren

    Ich hab neulich beim Reifenwechsel gemerkt das die Felge innen gar nicht richtig lackiert ist.... und die Sitzbank ist auch nur von oben ordentlich bezogen.... da wird echt überall gespart
  10. bin Ende nächster Woche mit Schräglage da... (muss auch noch ein bisschen üben fürs Forentreffen) ist das in T6 gegen die Fahrtrichtung fotografiert?
  11. Hallo zusammen, ist sonst noch jemand vor Ort? Besteht Interesse an einer Forumsbox?
  12. Hatte bei mir das gleiche Problem. (Motoholders Geweih) Hab auch alles probiert, Sensor genau ausgerichtet, kalibriert.... hilft alles nicht. Habs auch mit Gummiunterlagen versucht, hat aber auch nichts gebracht. Habe den Sensor dann ich so eine weisse Schaumfolie (sind machmal Elektrogeräte drin verpackt) eingewickelt und mit Kabelbindern unverrutschbar befestigt. Seit dem keine Probleme mehr. Werde im Winter mal veruchen was verünftiges aus Silikon zu gießen. Scheint ja bedarf dafür zu geben😉
  13. Ich hab noch keinen Platz und wäre bei ner Forumsbox dabei
×
×
  • Neu erstellen...