Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'sommerzeit'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

1 Ergebnis gefunden

  1. Freunde, möchte mal auf die wichtige Umfrage der EU zur Sommerzeit hinweisen: https://www.tagesschau.de/ausland/eu-sommerzeit-befragung-101.html ...und hier geht es direkt zur Abstimmung (bis 16.08.2018): https://ec.europa.eu/eusurvey/runner/2018-summertime-arrangements   Zur Erinnerung: die Diskussion zur Abschaffung der Sommerzeit hat dazu geführt, dass sich das EU-Parlament damit eingehend beschäftigt. Die Parlamentarier sind offenbar mehrheitlich für die Rückkehr zur Winterzeit (historische Normalzeit), weshalb nun die Bevölkerung befragt wird.   Bitte denkt bei der Abstimmung nicht nur an die Stunde Zeitumstellung 2 x im Jahr, oder das Argument der Einführung im Jahr 1980 mit der Energieeinsparung. Auch gibt es offenbar Leute, die negative Folgen für Mensch und Nutztier durch die wiederkehrende Umstellung sehen. Übrigens: Eine Option für Umstellungsgeplagte könnte wohl auch sein, die Sommerzeit dauerhaft zu belassen. Das kann in der Umfrage der EU auch so angegeben werden. Wobei in Zeiten, in denen große Teile der Bevölkerung Fernreisen mit teils erheblich mehr Zeitumstellung unternehmen, das Argument “Biorythmus“ ja eher fragwürdig erscheint. Wie auch immer, jeder soll sich Gedanken machen und gehört werden.   Neutral gesehen bringt die Sommerzeit 1 Stunde „mehr“ Tageslicht und, meine Interpretation: etwa 7-8 Wochen mehr Lebensqualität für den Otto-Normal-Werktätigen. Denn in der Übergangszeit im April und September/Oktober kann man durch die Sommerzeit bereits nach der Arbeit noch die Sonne oder zumindest Tageslicht genießen. Die Umstellung auf Sommerzeit findet jeweils am letzten Märzwochenende (+1 h) und die Umstellung auf Winterzeit am letzten Oktoberwochenende (-1 h) statt.    Und hier noch eine schönes Diagramm zur Tageslänge im Jahresverlauf (Wohnort eingeben). Kann nun jeder selbst sehen wie lange es dauert eine einmal weggefallene Sommerzeit von der effektiv nutzbaren Tageslänge wieder „aufzuholen“ (nämlich etwa 4 Wochen im April und etwa 3-4 Wochen im September/Oktober): https://sunrisesunset.de/   Wäre schön, wenn wir damit nicht unseren „Brexit“ erleben bei dem die Gegenstimmen im ersten Jahr danach merken, wie schön es doch vorher war. Wenn die Mehrheit jedoch mit der Winterzeit gut klar kommt, dann sei es so.