Jump to content

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen

Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich noch nie selber Bremsbeläge gewechselt habe  *echt?*

Ich möchte mir aber auf meine 1098 die Lucas SV Bremsbeläge draufmachen. Ist das schwer?

Kann ich das selber und könnt ihr mir einige Tip´s geben wo ich drauf achten muss oder mir eine Kurzanleitung zaubern?

Ach ja, und mit was für einen Drehmoment muss ich die Schrauben dann wieder anziehen?

besten Dank!

Gruß Frank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Frank,

Thema Bremsbeläge wechseln gab es schon mal mit Anzugsmomenten,einfach mal suchen lassen,ist aber wirlich locker das wechseln.

Gruß Morten 8)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Frank,

ist ne völlig etspannte Geschichte:

Bremssättel abschrauben und beläge nach unten entnehmen.

- Wenn man die Beläge einzeln tauscht, bleibt auch die Feder in der richtigen Position.

Das mir keiner die Originalbeläge wegschmeißt!

- Ich will nix anderes und würde die gerne nehmen...

Gruß

Uli (der schon einen Satz originale in Reseve liegen hat)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Uli

danke für die Kurzanleitung  ;D

Ich denke das bekomme ich hin  *thx*

Das mir keiner die Originalbeläge wegschmeißt!

- Ich will nix anderes und würde die gerne nehmen...

Schick mir mal ne PM mit deiner Adresse, ich schick dir die originalen zu.

Die sind neu und haben 0 KM.

Gruß Frank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Haste die nicht mal angetestet wenn die noch 0km drauf haben? Einfach auf Lucas wechseln, bloß weil alle anderen das schreiben halte ich für voreilig. Vielleicht biste ja einer, dem die originalen liegen?

Ich fahre die erstmal und übe. Sind von der Bremsleistung schon ne Wand aber wenn man es nicht mal probiert...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast steinbeisser

Hallo Uli

danke für die Kurzanleitung  ;D

Ich denke das bekomme ich hin  *thx*

Schick mir mal ne PM mit deiner Adresse, ich schick dir die originalen zu.

Die sind neu und haben 0 KM.

Gruß Frank

hallo Frank also ich hab anfangs auch im Vorfeld gleich die Lucas Sinterbeläge gekauft zum wechseln aber ich fahre jetzt seit dem 1.April und wollte die originalbeläge doch vorher mal gefahren haben vor ich sie auswechsle und was soll ich dir sagen-

gewechselt wird erst wenn die originalen ganz runter sind.

Weil- diese nämlich sehr gut bremsen und ich mitlerweile mir meine eigene Meinung zu den "angeblich zu scharfen" Originalbelägen bilden durfte.

Also nichts für ungut- ich will jetzt nicht meinem lieben Uli die Freude auf Deine Beläge nehmen  *aetsch*

Mein Tip ist -fahr die originalbeläge und dann urteile selber ob diese Dir zu scharf sind.

Gruß aus dem Schwabenländle

Bernhard

mit originalbelägen auf der Duc und Lucas Sinterbelägen im Regal!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo ihr lieben  ;D

Ich hatte das Vergnügen eine 1098 einige Kilometer zu testen, also weiß ich in etwa bescheid.

Es ist zwar nicht unmöglich mit den originalen zu fahren, aber da ich fast außschließlich über Land und

teilweise mal Stadt und selten Autobahn unterwegs bin, sind sie mir doch etwas zu bissig.

Das ist mehr was für die Spätbremser Fraktion, der ich eigentlich nicht angehöre  *amen*    .. noch nicht ... *teufel*

Sicher gewöhnt man sich nach einigen Kilometern auch daran, aber ich denke mir liegen die Lucas besser.

Diese habe ich aber noch nicht getestet, werde ich aber dann am Wochenende mal nachholen  *aetsch*

Aber trotzdem Danke für eure Tip´s und Anmerkungen  *thx*

Irgendwie fühle ich mich als Duc - Newbie hier richtig gut aufgehoben!!

Also macht weiter so....

lg Frank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hiho,

Bremsbeläge sind gewechselt  ;D

Muss auf die Schrauben der Bremsättel eigentlich etwas Schraubensicherung oder

braucht es da nicht drauf?

Gruß Frank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Ich hab da nichts drauf.

Reicht, wenn Du das Vorgeschriebene Drehmoment beachtest. (43 NM)

Stefan

edit: Laut WHB gehört das Zeugs hier drauf:

-> Molybdändisulfid-Fett für extreme mechanische und thermische Belastungen. z.B. SHELL Retinax HDX2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe mich heute erschrocken ,meine Bremse fing an Geräusche zu machen,Bremssteine total runter,zum Glück sind die Scheiben noch nicht in Mitleidenschaft gezogen worden.

5900km runter jetzt,dachte ich schau mal bei 10tkm runter aber so früh bin sehr überrascht ::)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe mich heute erschrocken ,meine Bremse fing an Geräusche zu machen,Bremssteine total runter,zum Glück sind die Scheiben noch nicht in Mitleidenschaft gezogen worden.

5900km runter jetzt,dachte ich schau mal bei 10tkm runter aber so früh bin sehr überrascht ::)

wo gehobelt wird fallen Späne.... Die gute Bremsleistung fordert halt ihren Tribut. 5.900 ist schon arg früh, aber einen Wechsel bei ca.  7.000 km hab ich schon von vielen Gehört.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Tina1098

Das mir keiner die Originalbeläge wegschmeißt!

- Ich will nix anderes und würde die gerne nehmen...

Gruß

Uli (der schon einen Satz originale in Reseve liegen hat)

Auch haben wollen !!!!  Ich brauch auch bald neue, wer also einen Satz loswerden will, bitte melden !

Martina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wo gehobelt wird fallen Späne.... Die gute Bremsleistung fordert halt ihren Tribut. 5.900 ist schon arg früh, aber einen Wechsel bei ca.  7.000 km hab ich schon von vielen Gehört.

Gut zu wissen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na dann fahre ich wohl zu langsam :-) 

Meine ersten haben > 10.000 km gehalten, nach dem Scheibentausch habe ich dann auch bei der letzten Inspektion Zubehör ( passend zu den Scheiben) gekauft, nur die gehen runter wie Butter, aber von der Wirkung = Genial.

Egal ob naß oder trocken, kalt oder heiß. Im Anfang lange nicht so agressiv wie OEM aber dann :-) Die kosten aber auch nur die Hälfte, Im Ende also das Gleiche wie OEM.

Have fun

Ralf

PS: Wen es interessiert Braking Scheiben mit nun Braking Belägen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mal ne frage:

Baut ihr alle wieder die Orig Brembo Beläge rein oder Zubehör teile???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich fahre die Originalen weiter.

- Ne entspanntere Bremse als den Serienkram hatte ich noch nie!

Einzig die Stahlflexe werd ich noch ändern - 2x direkt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das denk ich auch...die Orig bremse ist schon heftig...sehr geil.

weis jemand was die Orig. beläge kosten..??

Das mit den Leitungen lasse ich so... ich habe zwar noch ein Satz Carbon Leitungen hier liegen aber irgend wie kein bock zum schrauben...  :-\

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Originalbeläge  07BB3050 kosten 80,75 € pro Zange bei Stein-Dinse.

Den Stahlflex hab ich auch schon liegen, warte noch auf ne Halteschelle (wie rechts) wo der Schlauch geführt wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Originalbeläge  07BB3050 kosten 80,75 € pro Zange bei Stein-Dinse.

Das wollte ich wissen...

weil einer mir ein satz Brembo Racing beläge für beide sättel zusammen für 110eu angeboten hat,

nur wuste ich nicht ob das OK ist oder nicht...

Merci Uli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Originalbeläge  07BB3050 kosten 80,75 € pro Zange bei Stein-Dinse.

Den Stahlflex hab ich auch schon liegen, warte noch auf ne Halteschelle (wie rechts) wo der Schlauch geführt wird.

sind es diese hier????

3be21zf2.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

EBC HH - Beläge bin ich sonst auch gefahren, beißen wie verrückt, aber schwer dosierbar. Bin dann umgestiegen auf Lucas-CRQ  *love* .....und die kommen jetzt auch rein, die Originalbeläge sind nach 7500km nun runter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lucas CRQ??? Sind das die mit Carbon anteil? Hatte ich mal bei meiner Fireblade drin.

Wenn die Teile kalt sind und auch bei Regen war die Bremsleistung gleich NULL!!!!

Veicht funktionieren die bei der Duc besser.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

....bin doch Schönwetterfahrer  ;D  Und kalt=0 stimmt definitiv nicht, bin sie 2 Jahre ohne Probs auf der VTR gefahren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also im vergleich zur jetzigen Brembos war das kein vergleich.Und komischerweise haben die im kaltzustand immer gequietscht.weiß aber nicht woran das lag.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

....Quietschen?! Stimmt, da war was. Aber mit etwa Kupferpaste dann auch wieder weg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lucas CRQ??? Sind das die mit Carbon anteil? Hatte ich mal bei meiner Fireblade drin.

Wenn die Teile kalt sind und auch bei Regen war die Bremsleistung gleich NULL!!!!

Veicht funktionieren die bei der Duc besser.

wenn dann nimm die SRQ....

oder die von Newfren..., die werden den weg in meine Finden da mein Kumpel der Importeur dafür ist...gibt es sie schon fast umsonst... *prost*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Genau hatte die SRQ mal für 3 Tage auf dem Hungaroring gehabt.Kann nur positives berichten! Siggi werde noch auf Dich zurück kommen! Meine Originalen Brembos sind bald runter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Lucas MCB 792 SV sintermetallic road mit TÜV funktionieren bei mir einwandfrei.  *dafuer*

Grosser Vorteil dieser Beläge; Vorwärtsüberschlag bei Schreckbremsung nicht möglich.  *thx*

Die beissen einfach sanfter, bremsen aber schlussendlich nicht viel schlechter als die Originaldinger.  *amen*

Noch was, die sind auch viel günstiger als die Origianalbeläge  ;D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Die Lucas MCB 792 SV sintermetallic road mit TÜV funktionieren bei mir einwandfrei.

05b4d72471e5e7d3098cf1583b03efe5.gif  Ich hab die dinger jetzt auch seit fast 1.000 km drauf und bin super damit zu frieden!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Stell meine Frage mal hier rein... müsste demnächst mal Klötze vorne an der 848 Evo wechseln...

Renne kommt aus gesundheitlichen Gründen wohl nicht mehr in Frage... habt ihr den einen oder anderen Tipp welche Beläge Top sind... für Straßenbetrieb... also mehr Landstraße...

Vielleicht auch mit Tipp wo zu ordern... Dank euch...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Chosen:

Wo liegen die ca.?

50-80 Euro je nachdem was du nimmst 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo allerseits!
Also, die Originalbeläge (Genuine 93 Mischung) kosten 84€ der Satz (Beide Zangen)
Die Sinterbeläge Strasse (SA Mischung) kosten 48 der Satz.
Gruss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Z04 kosten >200 Euro Satz 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...