Zum Inhalt springen

Neue Ausgabe Motorrad


harodo1

Empfohlene Beiträge

Servus,

hat von euch schon jemand den Vergleichstest in der neuen Motorrad über die 9 Supersportler gelesen! Die 1198 SP ist mit Abstand das schlechteste Bike!

Zitat: Der neue Schaltautomat, macht die Gangwechsel nicht leichter sondern schwerer! Man landet immer zwischen den Gängen!!!! Einlenkverhalten, nervöse Front und unnachgiebigen, stoischen Heck. Schmales Leistungsband, Übersetzung zu lang, Drehmomentanstieg zu unharmonisch. Aus engen Ecken heraus, stirbt Sie daher beinahe ab, oder stellt sich gleich aufs Hinterrad! Zumindestens mit der Traktionskontrolle sind die zufrieden, auch wenn Sie sehr umständlich zu justieren ist!

Was soll man dazu nur noch sagen!  (hausfrau) :@ (devil) rtfm

Link zu diesem Kommentar

Den Bericht im vorletzten? Reitwagen lesen ! Die "Motorrad"-Typies können kein Motorrad fahren, das sind arbeitslose Beamte ! Vom Rauchen, vom Saufen, vom Vögeln, vom Mopedfahren - von NICHTS ne Ahnung ! Spaßbremsen !

Im Reitwagen wurde der Schaltautomat gelobt ohne Ende ! Die"Motorrad"-Versager treten wohl einmal kräftig gegen die Duc, bevor sie aufsteigen ! Der Reitwagen-Redakteur hat die 1198 SP angebetet !

Das war erst der 1. Teil des "Vergleichstests" - es folgen noch 2 Teile ! Die Duc wird trotzdem unten stehen ! Wenn denen das Teil vor der Kurve abstirbt, einfach mal rechtzeitig schalten . . .

Gruß, Klausi !

Link zu diesem Kommentar

Nochwas, die Kawa ist soooo potthässlich, sowas gehört Verboten.  (ok)

Jupp, daneben stellst du dann die R1, die GSXR und die CBR.. Alles absolut hässliche Kackstühle!  (puke)

Wenn man auf 4-Zylinder Performance steht kommt man um eine 1000er BMW nicht herum.. Und die taugt auch noch was Optisch! Fahr in ner Woche mal eine Probe übers WE weil meine Bella zum Kundendienst is..  Hoffentlich bestell ich danach keine ;-)

Link zu diesem Kommentar

Anderer Tester, andere Vorlieben.

Was dem einen Gefällt, nervt den anderen.

Im Twin Vergleich steht ja auch noch.

Der Ducati-Motor fühlt sich im echten Leben genauso aggressiv an, wie es die bucklige Drehmomentkurve vermuten lässt. Was die flotte Hatz zu einem schweißtreibenden Vergnügen macht.
Link zu diesem Kommentar

Dabei hat Ducati doch einen guten Draht zu denen.....

...habt Ihr gewusst, dass der Ducati Pressesprecher vorher mal MOTORRAD Redakteur war?

http://www.motorradonline.de/de/autoren/swaton-kai/2344

==>

Weitere Informationen sowie Fotos:

DUCATIMOTOR Deutschland GmbH

Daniela Palmisano/Kai Swaton

Telefon: (02236) 3912-0

Fax:

(02236) 391290

Email:

presse@ducati.de

www.presse.ducati.de

www.ducati.de

Link zu diesem Kommentar

Dabei hat Ducati doch einen guten Draht zu denen.....

...habt Ihr gewusst, dass der Ducati Pressesprecher vorher mal MOTORRAD Redakteur war?

http://www.motorradonline.de/de/autoren/swaton-kai/2344

==>

Weitere Informationen sowie Fotos:

DUCATIMOTOR Deutschland GmbH

Daniela Palmisano/Kai Swaton

Telefon: (02236) 3912-0

Fax:

(02236) 391290

Email:

presse@ducati.de

www.presse.ducati.de

www.ducati.de

dann ist ja klar warum die Ducs immer den letzten Platz belegen  (hausfrau)  (hausfrau)  (hausfrau)

Link zu diesem Kommentar

Das war erst der 1. Teil des "Vergleichstests" - es folgen noch 2 Teile ! Die Duc wird trotzdem unten stehen !

Genau wie im letzten Jahr. Obwohl damals sämtliche Böcke den Höchstgeschwindigkeitstest nicht überlebt haben (ausser die Duc (komischerweise :D ) und die BMW) landete sie auf dem letzten Platz.

Seitdem lese ich das Blatt nicht mehr. Ist einfach unterste Schiene. Wie alles von diesem komischen Verlag.

Gruß

Siggi

Link zu diesem Kommentar

Was mich total ankotzt sind die oft falschenAngaben in dem Heft!

Die 848 EVO stand mit ca. 250 km/h Höchstgeschwindigkeit in einem Test. Habe die Redaktion darauf hin mal angeschrieben. War halt ein Fehler - soweit ok. Dann kam ja dieser Katalog von denen raus. Und was lese ich da? Richtig den selben Fehler. Des find ich mal richtig sch....

Soviel zum Thema "Motorrad" (hausfrau)

Link zu diesem Kommentar

Letztes Jahr hatten die doch mal die BWM Turingmaschine zum 50000KM Test. Des Ding hatte 3 Motorschäden und wurde in den Himmel gelobt.

Wenn ich mich recht erinnere stand irgenwo das ja alles nicht so schlimm sei denn die Maschine war immer binnen 5 Arbeitstagen wieder repariert

und gekostet hat es ja auch nix war ja alles noch Garantie!

So bei 3 Motorschäden in 50000Km wäre das Ding bei mir letzter im Test egal obs ABS hat und nen Kardan oder nicht. Aber ne war dann sogar ziemlich vorne mit dabei.

Zumindest weit vor der 999 und 1098.

Dann die kosten die bei den 3 Motorschäden angefalen sind müßten auf alle Fälle zumindest für die Bewertung mit gezählt werden.

Denn wer fährt in der Garantiezeit 50000Km und bekommt dann alles bezahlt, doch fast keiner, bei mir wären alle drei Motorschäden

auf meine Kappe gegangen, wenn was nicht gnaden los in die Bewertung einfließt dann weiß ich auch nicht mehr.

(lesen) rtfm (lesen) rtfm (lesen) rtfm (lesen) rtfm (lesen) rtfm (lesen) rtfm (lesen) rtfm (lesen) rtfm (lesen) rtfm (lesen) rtfm (lesen) rtfm (lesen)

Dann wird die 1000der BMW immer wegen ihrer Leitung gelobt, das mag schon sein, das aber viele mit dem 2-3-4 Motor unterwegs sind sagt keiner.

Wie war das früher wenn dich zwei NSU RO 80 Fahrer begegnet sind und 2-3-oder4 Finger hoch gehalten haben, das war die Anzahl der Motoren

die Sie eingebaut bekommen haben. Das können die 1000der BMW fahrer auch anfangen!!  (maeh) (maeh) (maeh)

Die Zeitung kannst echt vergessen, wer die länger gelesen hat und ein Bike fährt das nicht BMW heißt merkt es über kurz oder lang

woeher bei denen der Wind bläßt!!

Gruß

Speedy

Link zu diesem Kommentar

Der HAMMER war aber, dass der 50000 Km-BMW-Test (GT1300?!?) bei ca. 25000 Km "beendet" - abgebrochen wurde, wenn ich das richtig erinnere ! Dann wurde wie immer bei diesen Tests das Moped komplett zerlegt - und Auhauerha - kaum Verschleiss im Vergleich zu den anderen Mopeds, die tatsächliche 50000 Km hinter sich hatten . . .emoti_248.gif

Gruß, Klausi !

Link zu diesem Kommentar

Ja genau die 1300GT wars, ja durch die vielen Motorschäden und den neuen Teilen oder sogar Tauschmotor konnte der Verschleiß ja nicht groß sein!!

(bei 50000Km 3 Motorschäden ist ja kein Verschleiß sondern wurde ja auf Garantie schnell repariert)

Also ganz erlich des Bike hätte auf den letzten Platz gehört aber BMW das kann nicht sein also schönreden!

Hier die Überschrift:

BMWs Reisedampfer mit Problemen im Maschinenraum

http://www.motorradonline.de/de/motorraeder/tests/dauertests/dauertest-abschlussbilanz-bmw-k-1300-gt/333095

Ja nur ein paar kleine Probleme sonst nichts!?

Aber die Länge des Dauertests bot auch Anlass für ernsthafte Diskussionen. Wann kann der Test eigentlich für beendet erklärt werden? Wenn der Tacho die 50000er-Marke erreicht? Wenn der Motor diese Distanz zurückgelegt hat? Oder geht es um dessen Herz, die Kurbelwelle? Die Entscheidung fiel letztendlich für die klare und einfache Lösung, nämlich den Tachostand, auch wenn der Tauschmotor der K am Ende erst 25000 Kilometer auf dem Buckel hat.

Die hatten wohl Angst das noch drei Motorschäden dazu kommen, also der Tacho scheint das einzige zu sein das an dem Bock gehalten hat.

Kronik des schreckens, da soll noch mal einer über Ducati läßtern:

Wartung und Reparaturkosten            (Km-Stand)

Motor lässt sich vorübergehend nicht starten (5000)

Motorrad startet nicht, Bedienarmatur links und rechts erneuert (Garantie) (7275)

Reifen vorn und hinten erneuert: Bridgestone BT 020 "UU" (10678)

Reifen vorn und hinten erneuert: Metzeler Roadtec Z6 (16115)

Kupplungsbeläge, Tempomatschalter und Kofferschloss erneuert (Garantie) (19850)

Kupplungskorb geplatzt, neuen Motor eingebaut und Bremsscheibe und Bremssattel hinten erneuert (Garantie) (24766)

Reifen vorn und hinten erneuert: Bridgestone BT 020 "UU" (27765)

Reifen vorn und hinten erneuert: Bridgestone BT 020 "UU" (34070)

Fahrersitz wegen def. Sitzheizung erneuert (Garantie) (36012)

Kurbelwelle, Haupt- und Pleuellager nach Pleuellagerschaden erneuert (Garantie) (36730)

Reifen vorn und hinten erneuert: Bridgestone BT 020 "UU" (37990)

Drehzahlschwankungen im Leerlauf, nach Fehlerspeicherlöschung wieder in Ordnung (39400)

Bremsbeläge vorn und hinten erneuert (39542)

Kofferschloss links defekt (41892)

Reifen vorn und hinten erneuert: Bridgestone BT 020 "UU" (44953)

Anlasserschalter und Hinterradantrieb erneuert (Garantie) (46336)

Wäre sehr Interessant was die Reperaturen gekostet hätten wenn es nicht auf Garatie gegangen wäre.

Ich rechne bei den 50000Km hättest das Motorrad min. 3 mal bezahlt, 1x Anschaffung und 2x reperatur.

Ein hoch auf BWM Motorrad und natürlich auf die Zeitschrift Motorrad!

Link zu diesem Kommentar

Dabei hat Ducati doch einen guten Draht zu denen.....

...habt Ihr gewusst, dass der Ducati Pressesprecher vorher mal MOTORRAD Redakteur war?

http://www.motorradonline.de/de/autoren/swaton-kai/2344

==>

Weitere Informationen sowie Fotos:

DUCATIMOTOR Deutschland GmbH

Daniela Palmisano/Kai Swaton

Telefon: (02236) 3912-0

Fax:

(02236) 391290

Email:

presse@ducati.de

www.presse.ducati.de

www.ducati.de

Die elendigen Ratten..., 

ich kaufe das Motorrad heft nur noch wenn mir das Toiletten Papier ausgeht..

Link zu diesem Kommentar

Das erinnert mich an Anfang der 90"ziger, damals war es so mit der CBR900RR (wie heute mit der BMW)

Das war das beste.. egal gegen was sie verglichen wurde.. die CBR landete immer am 1. Platz und der rest waren nur Statisten und Rotz..

Das ging 6 jahre so weiter bis 1998 zum glück die erste R1 auf den Markt kam, Agro, Brutal, Das Wheely bike schlecht hin..,

manche jungs (einige viele) haben schon bei der Probefahrt ein Highsider Produziert und ihren Arsch in die Stratosphäre geschossen

ab dem zeitpunkt war die CBR nur noch Rotz..

Die Bremsen waren lasch, der motor sowieso, die Telegabel was für das Tambulin vom den Nachbar's Kinder, usw usw..

Dann kam 2001 die GSXR 1000 da war dann auf einmal die R1 unfahrbar, viel zu Agro, nichts konnte man mehr Dosieren an der R1,

sogar der Lichtschalter war zu Agro.., den bei der GSXR ging alles von selbst..

man kaufte sich eine Gixxer und bekam eine Pokal gleich mit dazu.

2004 kam dann die ZX10R mit 175ps..Power Pur, das geborene Bike für echte Mother Vucker.., sogar bei 170kmh ging meine 10er noch aufs Hinterrad,

ab da war dann die GSXR nur noch ne Luftpumpe und eher was für frauen die mit ihrem Hund spazieren fuhren.

usw usw....

Heute sind wir bei dem Bayerischen Brauereigaul, das Design.. geglättet wie am Moßhammer seine Arschfalten.., konstruiert vom Hönes..

aber 200ps, logisch das da eine 1198S mit 134Nm kein verwertbares Drehzahlband hat.., den die BMW kann man bis 15000 drehen..,

bei 15 tausend hört sich Der Motor und Der Auspuff an der BMW  dann so an wie meinem Kumpel sein 1:5 RC Auto..., aber egal..

und dem Stäuber sein Blau/Weißes Tattoo am Tank, das erinnert mich an den Rahmen der CBR der sah aus wie ein Straussen Ei..

Die können mir einen Lutschen  (blowjob) mit ihrem Motorrad Heft..

emoti_192.gif

Link zu diesem Kommentar

Die Multistrada1200 war in der Kategorie "Funbike" oder ähnlich, damit sie nicht in der gleichen Kategorie startet wie die BMW GS 1200 . . .    -  sonst wäre die GS platt gewesen . . .

Es gibt ein Video, bei dem auf einem Feldweg die Traktionskontrolle der GS mit der TC der Super Tenere verglichen wird. Dreht man bei der Tenere den Gashahn auf - wird die Motorleistung soft runtergeregelt - man merkt eigentlich nichts !

Dann die BMW - deutsche Ingenieurskunst - herrlich : Sie stottert hustend und furzend über den Feldweg, begleitet von Fehlzündungen (waren das wohl) - weil die TC der BMW so funktionieren soll : Es wird ein Zylinder tot gelegt, wenn das Moped wieder Grip hat, wird der Zylinder wieder zugeschaltet, dann wieder ab, dann wieder zu ! Kotzend fährt die GS über den Feldweg - peinlich ! Wenn das deutsche Ingenieurskunst ist, dann mal gute Nacht Deutschland !

Blendi: Die S 1000 RR macht wirklich nur Spass, wenn Du sie hochjagst, von unten kommt da gar nichts, richtig zäh, bin gestern wieder gefahren - aber vorgestern versaut worden, denn da bin ich Multistrada 1200 und Diavel gefahren ! Aber Laufkultur hat der 4-Zylinder, da gibts nichts ! Allerdings der Diavelmotor jetzt auch !

Gruß, Klausi !

Link zu diesem Kommentar

Bin mir das wirklich gewohnt, dass unsere Bella immer auf den letzten Plätzen landet. Da darf man sich nicht drüber aufregen.

Seltsamerweise ist aber dann beim Frühschoppen Treffpunkt am Sonntag trotzdem immer eine DUCATI oder MV AGUSTA um das sich die Leute scharen und die wunderschönen Details ansehen  8)

Ich bin mir sicher, dass das neue Ducati Superbike mit 200PS welches uns vermutlich so ab September oder Oktober präsentiert wird, die Sache wieder ins richtige Licht rückt  (rock)

Aber klar auch da wird der Windschutz wieder schwach, die Soziustauglichkeit ungenügend, die Sitzposition schlecht, die Spiegel zu klein und der Preis zu hoch sein.

Aber wieder wird die DUCATI das Motorrad auf dem Parkplatz vom Treffpunkt sein  (love)  :o  :P 8)

Ist übrigens bei den Autos aus so. Ein Ferrari oder ein Lamborgini gewinnt auch keinen Vergleichstest gegen Porsche  ;)

Link zu diesem Kommentar

Ich verstehe jetzt garnicht, warum ihr euch so aufregt.

Die meisten von uns fahren doch eh so schlecht Motorrad, dass auch der Verlierer in diesen Tests noch voll ausreicht.  ;)

Gilt zumindest für mich und alle mit denen ich bisher gefahren bin  :D

Link zu diesem Kommentar

Ich verstehe jetzt garnicht, warum ihr euch so aufregt.

Die meisten von uns fahren doch eh so schlecht Motorrad, dass auch der Verlierer in diesen Tests noch voll ausreicht.  ;)

Gilt zumindest für mich und alle mit denen ich bisher gefahren bin  :D

(dance) (ok) (party)

genau.....deshalb habe' ich auch zwei von den Verlierern....fahr' ich jetzt doppelt so gut oder so.....???

8)

(rock) (rock)

Link zu diesem Kommentar

So – nu tu ich auch mal ungefragt meinen Senf dazu.

Ich bin von einer Blade auf eine 1098S umgestiegen – und ich bereue nichts  (dance)

Es war eine emotionale Entscheidung und rational nicht zu erklären. Ich bin langsamer auf dem Ring, die Sitzposition ist anstrengender, der ADAC musste mich schon von der Landstraße holen, ich habe Schrauben verloren, Tourentauglichkeit ist auch eindeutig schlechter, die Reichweite mit dem Termi-Chip unbrauchbar gering, das Fahrwerk der S hinten viel zu hart, über die Kosten meiner letzten Inspektion will ich gar nicht mehr nachdenken, ... und das für deutlich mehr Geld.

Testberichte bewerten nun mal eben genau solche Punkte und da ist dann auch schnell klar, warum man da keinen Blumentopf gewinnen kann  8)

Es gibt für mich aber ganz entscheidende Punkte, die ein Testbericht nicht oder nur bedingt abdecken kann. Dazu zählen Dinge wie Optik, Fahrspaß, Sound, ...

Und da gewinnt für mich ganz klar die Duc – BASTA!  (love) (love) (love)

Ich kann damit sehr gut leben, dass meine Joana jeden Test verliert. Solange sie mir gibt was ich brauche ist doch alles gut. Wer Kuschelsex will geht ja auch nicht ins Dominastudio  (hausfrau)

Link zu diesem Kommentar

Ducat kann halt nicht jeder fahren !!!!!!

ich hatte bis 2003 eine GSX 1100 R Bj. 86 und mir dann ohne sie jemals probegefahren zu haben eine 998 gekauft  (ok).

ebenfalls ohne probefahrt im September 2009 eine 1098 S  (ok)  (ok)  (ok)

und seit 03.03.2011 eine SP  (ok)  (dance)  (ok)  (dance)  (ok)

nur wenn Mann Ducati liebt!! kann Mann sie auch fahren !!!

wer Motorrad liest ist selber Schuld

Gruß Mike

Link zu diesem Kommentar

Weils heut eh so schön is... hab denen mal geschrieben

Hallo Motorrad Team,

ihr solltet evtl. vielleicht mal aufpassen was ihr immer schreibt.

Beim Vergleich RC8 vs. 1198 schreibt ihr

"die Gangstufen fädeln sich dank des serienmäßigen Schaltautomaten ohne spürbare Unterbrechung der Zugkraft blitzschnell in ihre Position."

und in dem aktuellen

"Der neue Schaltautomat, macht die Gangwechsel nicht leichter sondern schwerer! Man landet immer zwischen den Gängen"

Was wie??? entweder so oder so oder ich spar mir zukünftig das Heft zu lesen da ich keine BMW fahre die eh immer die Tests gewinnt!

Vielleicht sollten euere "Testfahrer" mal anfangen Motorrad zu fahren...

Dann kommen auch mal ERGEBNISSE raus und nicht so ein Müll....

(ok)

Link zu diesem Kommentar

meine BMW lastigen Bikerkollegen hatten auch drauf gezählt dass ich mir nach der Z 1000 eine K 1300 R hole und mal gelästert als ich mir die SF ohne Probefahrt bestellt hab, aber auch gestaunt als ich sie dann zur Besichtigung der SF zu mir eingeladen hatte und sie haben mich leergesoffen und wollten nicht mehr heim. Der V2 und die Optik ersetzen mir die Heizgriffe und ABS etc, ich hab nix bereut, das Geld ist gut angelegt.

Link zu diesem Kommentar

also ich hatte für meine 1. ducati (1098s) meine gsx-r 1000 k5 geopfert.

das war n super bike mit geilem motor. unbestritten. vom ruf dieser gixxer zehren die aktuellen noch.

aber....

ich bereuhe nix!

ich sitze auf der duc nicht unbequemer und meine rundenzeiten haben sich sogar verbessert.

ws weil ich mich sogar wohler fühle.

ich kann bis jetzt auch noch nicht von problemen reden.

weder bei der 1098s noch bei der aktuellen 1098r.

noch nie stehengeblieben und auch sonst keinerlei probleme.

ich hab jetzt mal das vergnügen auf ner s1000rr zu sitzen.

die sitzposition ist "meines" erachtens viel sprotlicher, umbequemer und handgelenkslastiger als bei der duc!

ich fühle mich darauf nicht wohl!

aber is halt mein bier.

und die in der "motorrad" schreiben auch über die bmw wiedersprüchliches.

beim 1. test sagten sie:

es war nie einfacher und entspannender schnelle rundenzeiten zu fahren.

aktuell scheiben sie:

zur bmw sollte ne anti ageing creme mitgeliefert werden weil sie so anstrengen und kräftezehrend is!

was denn jetzt??

finde es gut das gravediga dehnen mal geschrieben hat, obwohl des ding ws gleich im papierkorb gelandet is.

gibt leider nur noch wenig zeitschriften wo es sich lohnt zu kaufen.

mein momentaner favorit is die fastbike!

leider kommt die nur alle 3 monate oder so.

aber die motorrad kann man echt nicht mehr lesen!!!

Link zu diesem Kommentar

Ich hatte schon von dem genialen Bericht im REITWAGEN berichtet, werde gleich mal versuchen noch den 1198 SP - Fred zu suchen, und dort auch posten ! Zum Niederknien, mit ein paar Anmerkungen zu Carlos Checa !

Guckt Ihr hier :  http://www.ducati.at/presseberichte/superbike/1198.html   - dann den "REITWAGEN"-Bericht anklicken ! Thanks !

Genial, die österreichische Seite !

Gruß, Klausi !

Link zu diesem Kommentar

So,

damit ich auch mitreden kann, werde ich heute Mittag mal eine sehr ausgiebige Testrunde mit der BMW machen. Ich bin der Meinung Tests lesen ist die eine Sache, selbst ausgiebig testen und dann ein eigenes Urteil bilden die andere.

Bin gespannt, ob ich dann auch vom Hype um die S1000RR infiziert bin.

Gruß

Dr. House

Link zu diesem Kommentar

Die lässt sich auf jeden Fall gut, berechenbar und sicher fahren. Spaß macht sie auch, das habe ich gestern wieder festgestellt. Aber Du solltest mit der RSV4auch mal fahren !

Wehe, Du nörgelst hier nachher rum . . .  (hausfrau)  (feigling)  :D

Ich bin hier nicht der einzige -geoutete- BMW-Owner . . .  (maeh)

Gruß, Klausi !

EDIT: Die R1 mit dem BigBang-Motor auch mal fahren, wenn Du gelegenheit hast - viel zu überteuert, aber gutes Moped. Eigentlich liebe ich alle Mopeds ! (fast alle)

Link zu diesem Kommentar

So – nu tu ich auch mal ungefragt meinen Senf dazu.

Ich bin von einer Blade auf eine 1098S umgestiegen – und ich bereue nichts  (dance)

Es war eine emotionale Entscheidung und rational nicht zu erklären. Ich bin langsamer auf dem Ring, die Sitzposition ist anstrengender, der ADAC musste mich schon von der Landstraße holen, ich habe Schrauben verloren, Tourentauglichkeit ist auch eindeutig schlechter, die Reichweite mit dem Termi-Chip unbrauchbar gering, das Fahrwerk der S hinten viel zu hart, über die Kosten meiner letzten Inspektion will ich gar nicht mehr nachdenken, ... und das für deutlich mehr Geld.

Testberichte bewerten nun mal eben genau solche Punkte und da ist dann auch schnell klar, warum man da keinen Blumentopf gewinnen kann  8)

Es gibt für mich aber ganz entscheidende Punkte, die ein Testbericht nicht oder nur bedingt abdecken kann. Dazu zählen Dinge wie Optik, Fahrspaß, Sound, ...

Und da gewinnt für mich ganz klar die Duc – BASTA!  (love) (love) (love)

Ich kann damit sehr gut leben, dass meine Joana jeden Test verliert. Solange sie mir gibt was ich brauche ist doch alles gut. Wer Kuschelsex will geht ja auch nicht ins Dominastudio  (hausfrau)

Sehe ich auch so ...... wichtig ist, dass man dabei Spass und jedesmal Freude hat sie zu besteigen  (maeh) Ob die anderen schneller, besser und schöner ....na und, wem interessiert es  (blowjob)

Link zu diesem Kommentar

Also ich habe die Motorrad nun seit 2 Jahren abonniert allerdings nicht mehr lange (devil) Ich finde es gibt langsam keinen Größeren Müll mehr als die Motorrad und die PS.. Als die letzt Ausgabe bei mir zuhause eintraf hat Sie mir mein Kumpel vor der Nase weggeschnappt und meinte mal schauen ob du beim Erraten der Rang Positionen recht hast.. Ohne in das Heft rein zu schauen sagte ich ihm Platz 1-3 und Platz 6-9 ist ja auch immer das selbe.. Den Test über Gepäck auf Supersportler fand ich auch ganz amüsant.. Da wurde die RSV4 Factory letzter und sowas von Nieder gemacht und warum? weil Sie einen Kunstoff Tank hat und man dort keinen Magnet befestigen kann.. wenn man sich die Testergebniss teilweise nicht ganz genau durchließt dann denkt man Die Italiener machen die schlechtesten Mopeds der Welt und das fängt langsam an mich zu nerven.. So jetzt hab ich auch mal was dazu gesagt :)

Link zu diesem Kommentar

Achtung Achtung, dies ist eine subjektive Wiedergabe von abgespulten 300km auf BMW S 1000 RR!

Nach wirklich ausgiebigem Fahren auf der BMW konnte ich kaum Schwächen an diesem Motorrad finden. Da ich bereits RSV4, R1 (RN 19 und 22) und Fireblade (SC 59) gefahren bin, war ich in der Lage sehr wohl einen eigenen Vergleich zu ziehen. Die BMW kann zwar alles ein bisl besser, aber leidet wie fast alle (außer R1 RN 22) Reihen 4er an einem Problem. Null, aber auch wirklich Null Komma Null Emotion finden sich an diesem Bike. Und fast unendliche Power verbinde ich nicht mit Emotionen.

An dieser Stelle oute ich mich mal:

Ja, auch ich war mal Besitzer einer Yamaha R1 RN 19  :o. Absicht war es dieses Bike ausschließlich auf der Rennstrecke zu bewegen. Hab diese dann im Herbst gekauft und wollte diese dann über den Winter rennstreckenfit machen. Dazu kam es nie. Obwohl die R1 in der Garage stand, hatte ich keine Lust nur einen Finger krumm zu machen und den Winter in der Garage zu verbringen. Auch wenn es wohl die vernünftigste Entscheidung in meinem Leben war, es fehlte jedoch die Liebe zum Bike. Und ich konnte nicht einmal sachliche Kritik zu diesem sehr guten Motorrad finden. Keine 10km bin ich mit der R1 gefahren bevor ich diese verkauft habe und eine 1098 danach mein Eigentum nennen konnte.

Grundsätzlich hat sich nach dem gestrigen Tag nichts an meiner generellen Meinung zu solchen Bikes geändert. Superbikes, egal ob Suzuki, KTM oder was der Markt sonst so hergibt, sind für den öffentlichen Straßenverkehr einfach zu viel des Guten. So etwas gehört auf die Rennstrecke! Und für die Straße habe ich meine 80PS 900 Supersport, mehr braucht der Mensch nicht, um glücklich zu werden.

Pro Ducati bzw. pro 848/1098/1198 ist mit dem "Schrauben" ein Aspekt, der sich in keiner Motorrad, PS oder einem anderen Magazin findet.

Da ich mich mit meiner 1098 derzeitig im Wiederaufbau befinde, ist mir in letzter Zeit aufgefallen, wie einfach es ist an dieser Motorradreihe zu arbeiten. Die 848/1098/1198 ist relativ schnell zu zerlegen und für Laien wie mich auch im Aufbau transparent.

Abschließend halte ich für mich fest:

Wenn es keine 1098 gäbe, würde ich einen RSV4 fahren. Da ich überwiegend auf der Rennstrecke fahre und niemals in Bereiche kommen werde, bei denen es auf die letzte Sekunde ankommt, fordert mich die 1098 unverändert nachhaltig. Auch mir wird es nie möglich sein an die Performance-Grenzen einer 1098 zu stoßen.

Die 1098 ist und bleibt ein geiles Bike für Individualisten und die italienischen Momente in unserem Leben!

Gruß

Dr. House

Link zu diesem Kommentar
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen! Du versicherst damit dich auch an diese zu halten!