Zum Inhalt springen

Metzeler M5 auf Rennstrecke?


rusty

Empfohlene Beiträge

Auf der Rennstrecke bin ich den noch nicht gefahren, aber letztes Jahr zwei Tage auf der Nordschleife. Da hat er sich super bewährt!

Ist sicher auch eine Frage der Rundenzeiten. Wie oft warst Du denn schon auf der Renne?

Und zum Fuchs: Der fährt wahrscheinlich auch auf den Felgen schneller als wir... (rock)

Aber gut ist der Hinweis trotzdem. Wenn der Jürgen damit auf die Rennstrecke geht, kannst Du sicher sein, dass der Reifen nicht völlig ungeeignet dafür ist.

Ralf

Link zu diesem Kommentar

Auf der Rennstrecke bin ich den noch nicht gefahren, aber letztes Jahr zwei Tage auf der Nordschleife. Da hat er sich super bewährt!

Ist sicher auch eine Frage der Rundenzeiten. Wie oft warst Du denn schon auf der Renne?

Und zum Fuchs: Der fährt wahrscheinlich auch auf den Felgen schneller als wir... (rock)

Aber gut ist der Hinweis trotzdem. Wenn der Jürgen damit auf die Rennstrecke geht, kannst Du sicher sein, dass der Reifen nicht völlig ungeeignet dafür ist.

Ralf

Das hat ja sowas von nix zu sagen :D

J. Fuchs weiß was er dem Reifen zumuten kann, ein Fahranfänger auf der Rennstrecke bzw Neuling auf der Rennstrecke hat womöglich noch nichts davon gehört das Straßenreifen nicht in dem Temperaturfenster arbeiten in dem Mann innerhalb kürzester Zeit auf der Rennstrecke unterwegs ist.

In kurz : Straßenreifen = Straße, Rennstrecke = Rennreifen wie Conti Race Attack, Bridgestone BT003, Dunlop D209/D211 usw.

Link zu diesem Kommentar

Genau zu dem Thema wurde ich letztes Wochenende erst wieder eines besseren Belehrt.

Ich dachte für mein Tempo und das bisschen Supermoto reicht der Michelin Pilot Power 2CT locker aus.

Das ganze ging auch eine weile gut, der Reifen hat Bombig gehalten. Von Turn zu Turn und runde zu runde wurde man etwas schneller und dann in einer recht schnellen rechts, so ein gefahren wie die Runden zuvor auch, ohne Ankündigung ging das Vorderrad einfach weg und ich lag da und wusste nicht was los war.

Zum Glück nix passiert, Bike aufgehoben und zurück in die Box gefahren.

Am Abend habe ich mir noch fix einen gebrauchten Satz Slicks organisiert und am nächsten Tag ging es damit raus. Nach kurzer Umgewöhnung ging das auch gleich viel besser und das Vertrauen war auch wieder da.

Schaut man sich den PiPo mal an, sieht der gar nicht so wild aus.

Die vielen feinen Linien an der Kante verraten aber das ich wohl schon ne ganze weile leicht übers Vorderrad gerutscht sein muss.

P1020561.JPG

Mir war es auf jeden fall eine Lehre.

Keine Experimente mehr und kein "Wird schon gehen".

Wie Tead schon schrieb. Was richtiges oder Semislicks mit Straßenzulassung.

Cheers,

Andi

Link zu diesem Kommentar

Das hat ja sowas von nix zu sagen :D

J. Fuchs weiß was er dem Reifen zumuten kann, ein Fahranfänger auf der Rennstrecke bzw Neuling auf der Rennstrecke hat womöglich noch nichts davon gehört das Straßenreifen nicht in dem Temperaturfenster arbeiten in dem Mann innerhalb kürzester Zeit auf der Rennstrecke unterwegs ist.

In kurz : Straßenreifen = Straße, Rennstrecke = Rennreifen wie Conti Race Attack, Bridgestone BT003, Dunlop D209/D211 usw.

Okay Leute,

Straßenreifen für Straße, Rennreifen für Rennstrecke. Dem will ich keinesfalls widersprechen! Auch möchte ich nicht über Reifen diskutieren, da hat Jeder seine Erfahrungen. Ich habe auch welche.

Ob ein Anfänger auf der Rennstrecke einen Rennreifen in das nötige Temperaturfenster bringt, hängt von der Fahrweise ab. Hat ein Anfänger Reifenwärmer? Wenn nicht, liegt er mit den Rennreifen gleich in der ersten Kurve auf der Nase.

Der Metzeler M5 ist anders als der Michelin PP, der ja für schmieren unter Hitze auch bekannt ist. Hab' Beide gefahren..

Alles meine persönliche Meinung ohne jede Garantie.

Um zur Ausgangsfrage zurück zu kommen: Frage tausend Leute zu Reifen, dann erhälst Du tausend verschiedene Antworten.

Ob Du für einen ersten Rennstreckenbesuch gleich Slicks und Reifenwärmer brauchst? Ich kenne dich nicht, deshalb weiß ich es nicht. Ich habe keine gebraucht, heute fahre ich mit Straßenreifen nur noch auf der Straße.

Ralf

Link zu diesem Kommentar

Ich habe den Reifen im letzten Jahr in OL gefahren,allerdings auf einer

BMW R1200S. Fairerweise muß ich dazu sagen nur vormittags,nachmittags

wollte ich noch etwas schneller,da habe ich BT003 aufgezogen.

Aber bis dahin hat der Reifen mich als Allround-Reifen überzeugt.

Gruß Heinz

Link zu diesem Kommentar

Vielen Dank für eure Infos. Rennreifen bzw Slicks sind vom Veranstaltern der den Kurs durchführt gar nicht erst zugelassen, Reifenwärmer wurden mir empfohlen und mal schauen wo ich welche ausborgen kann. Es geht mir ja auch nicht darum einen neuen Streckenrekord aufzustellen sondern die 1198 mal legal und unter Fachkundiger Anleitung  am oder im Grenzbereich zu fahren bzw mal ein paar schnelle Runden  zu drehen. Den M5 habe ich aufziehen lassen weil er die besseren Allrounder Eigenschaften als der Supercorsa hat, aber dennoch für sporadische Rennstrecken Einsätze geeignet sein soll. Gruß Rusty

Link zu diesem Kommentar
Rennreifen bzw Slicks sind vom Veranstaltern der den Kurs durchführt gar nicht erst zugelassen, Reifenwärmer wurden mir empfohlen und mal schauen wo ich welche ausborgen kann.

Was ist das denn bitte schön für ein Veranstalter ?!?!? Rennreifen und Slicks lässt er nicht zu, empfiehlt aber (dann also für Straßensportreifen die eigentlich keine benötigen) Reifenwärmer???? Bisschen paradox oder ?

Bei Zwittern wie BT 003 RS oder so, okay, eventuell.

Aber entweder Straßensportreifen und ne Runde warmfahren, daß reicht denen, um etwas Temperatur bekommen oder Rennreifen/Slicks mit Reifenwärmern.

Wie Tead alles schon schrub halt

Link zu diesem Kommentar

hi rusty :)

bist du mit plüss dort? 2.5.? dann werden wir uns sehen ;) ichwar freitag, samstag, sonntag auf der renne in calafat mit team motobike ... 848er, K3 interact, reifenwärmer von ttsl .. hat wunderprächtig gepasst ..traumhafter gripp .. gute rückmeldung ... kann ich bestens empfehlen .. K5 wird auch gehen .. aber ich bin mit dem K3 super happy :)

gruss!

Link zu diesem Kommentar

Also ich hatte den im letzten Jahr auf der S1000RR beim Ringfun in Hockenheim drauf. Bin damit hohe 1,53er Zeiten gefahren. Und das bei 34 Grad.

Das ganze ohne Reifenwärmer. Und es hat funktioniert.

Somit......

Lenny

Lenny,

ich muß sagen,sehr ordentliche Zeit!

Gruß Heinz

Link zu diesem Kommentar
  • 1 Monat später...

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen! Du versicherst damit dich auch an diese zu halten!