Zum Inhalt springen

Ausbau Schwinge und Achse


sonic

Empfohlene Beiträge

Hallo zum Wochenstart!

Ich weiss, bei dem Wetter hätte ich am Wochenende nicht am schrauben sein dürfen. Da bin ich aber selber schuld.

Jedenfalls wollte ich meine Schwinge ausbauen, habe aber die Achse nicht raus gebracht. Ich weiss, von Ducati gibt es da ein Spezialwerkzeug dafür. Grundsätzlich müsste man so eine Achse doch auch ohne raus kriegen. Das Problem war, dass ich die Achse mit gelöster Kontermutter von der linken Seite her mit der Knarre drehen konnte. Egal was ich aber verwendet habe um sie durch zu schieben/schlagen, ich konnte die Achse keinen Millimeter bewegen...

Das Motorrad steht vorne an der Gabelbrücke auf einem Kern-Stabi, ist auf beide Seiten mit Spannset gesichert und unter dem Motorblock aufgelegt. Habe ich da zuviel Druck auf der frei hängenden Schwinge oder welchen Trick kann ich noch versuchen?

Schon mal besten Dank und schöne Grüsse,

Simon

Link zu diesem Kommentar

Das Federbein hatte ich nicht komplett gelöst. Wollte erst Federbein und Schubstange an der Verbindung zur Schwinge lösen. Dachte dann aber, es wäre sinnvoller, die Umlenkung vom Rahmen zu lösen, und die Schwinge samt Federbein und Schubstange rauszunehmen. Das Federbein kriegt man unten an der Schwinge ja nie wieder eingefädelt...

Link zu diesem Kommentar

Das Federbein hatte ich nicht komplett gelöst. Wollte erst Federbein und Schubstange an der Verbindung zur Schwinge lösen. Dachte dann aber, es wäre sinnvoller, die Umlenkung vom Rahmen zu lösen, und die Schwinge samt Federbein und Schubstange rauszunehmen. Das Federbein kriegt man unten an der Schwinge ja nie wieder eingefädelt...

Krümmer/sammler weg !

Link zu diesem Kommentar

Ja, der Vorderreifen war einfach immer zu schnell durch  :D

dslr, ich höre noch deine Worte "in 2 Stunden hast du das gemacht". Du darfst mir das gerne zeigen...

Ich kriege die Krise, habe heute Abend mit einem Vorschlaghammer (!) auf die Achse des Satans eingeschlagen, die rührt sich kein Mü  :(

Nächste Schritte sind jetzt aufwärmen mit Heissluftföhn und wenn das nichts nützt, dann wohl beim Freundlichen Händler vorbei und fragen, ob mir das Spezial-Werkzeug ausgeliehen wird.

Link zu diesem Kommentar

an meiner corse habe ich alleine keine 10 min gebraucht..

an einer 1098S habe ich mit gegi zusammen auch kein 15 min gefummelt..

aber was ich festgestellt habe... die Achse der 1098S war aufwendiger zu demontieren wie die der Corse, da war auch irgend was anders..

bei der Corse war es echt ein witz..ging ruck zuck, war selber etwas erstaunt.

Link zu diesem Kommentar

In Fahrtrichtung von rechts. Kann mir nicht vorstellen, dass man da von der falschen Seite her drücken kann. Auf der Seite, auf der einem nach dem Lösen der Achse die Verschluss-Schraube entgegen fällt, auf der Seite drückt man...

Was mir gestern noch aufgefallen ist, wenn ich von der linken Seite her die Achse drehe, dann drehen alle Distanzhülsen mit. Habe diese jetzt mal mit WD40 besprüht, vielleicht ist da ja was verhockt. Und eventuell bringt der Föhn ja dann auch noch was.

Hätte mir nicht träumen lassen, dass so ein Ding so fest sitzen kann!

Link zu diesem Kommentar

Das habe ich leider auch schon versucht, zuletzt eben mit dem Vorschlaghammer. Die Schraube um ca. 1/4 rausgedreht, Nuss drauf, Verlängerung drauf und den Vorschlaghammer schwingen lassen. Ich habe auch noch eine Ersatzachse hier, sonst hätte ich mich solche radikalen Sachen garnicht getraut...

Link zu diesem Kommentar

Die Distanzhülsen zwischen Schwinge und Rahmen sieht man gut. Solange aber noch die Achse drin ist, kann ich mit denen nichts machen. Aber eben, die drehen mit der Achse mit.

Auch eine Distanzscheibe, die da laut Werkstatthandbuch nicht hin gehört, könnte sich in keinem Gewinde verkanten. Das Gewinde der Achse ist inwändig in der Bohrung. Die Spezialschraube inkl. Distanzscheibe welche da reinkommt habe ich draussen.

Und egal was, da ist Null Spiel und ich konnte die Achse noch keinen Millimeter bewegen.

Link zu diesem Kommentar

Die Distanzhülsen zwischen Schwinge und Rahmen sieht man gut. Solange aber noch die Achse drin ist, kann ich mit denen nichts machen. Aber eben, die drehen mit der Achse mit.

Auch eine Distanzscheibe, die da laut Werkstatthandbuch nicht hin gehört, könnte sich in keinem Gewinde verkanten. Das Gewinde der Achse ist inwändig in der Bohrung. Die Spezialschraube inkl. Distanzscheibe welche da reinkommt habe ich draussen.

Und egal was, da ist Null Spiel und ich konnte die Achse noch keinen Millimeter bewegen.

Du hast recht, das war bei der S4RS, man hat ja auch sonst nix um die Ohren!!!!  ;)

Aber mach doch mal die darüberliegende , hintere motorbefestigung locker, damit sich dahinten etwas "lösen" kann -nicht den Bolzen raus , einfach nur drehbar machen ....

gruss

Peter

Link zu diesem Kommentar
also, machmal...
sollte man denken, bevor man schreibt.

Hilft Ihm aber immer noch nicht.

Das mit dem Lockern der Motorhalterung ist mal ein Ansatz.

Kann mich erinnern, dass ich meine am Heckrahmen angehängt hatte und die Schwinge mit dem hinteren Ständer entlastet hatte.

Keine Ahnung, ob das was hilft. Ansonsten ging die Achse eigentlich recht leicht raus.

Link zu diesem Kommentar

sollte man denken, bevor man schreibt.

Hilft Ihm aber immer noch nicht.

Das mit dem Lockern der Motorhalterung ist mal ein Ansatz.

Kann mich erinnern, dass ich meine am Heckrahmen angehängt hatte und die Schwinge mit dem hinteren Ständer entlastet hatte.

Keine Ahnung, ob das was hilft. Ansonsten ging die Achse eigentlich recht leicht raus.

Hauptsache gemäkelt... aber MANCHMAL sollte man lesen heist das  und nicht machmal, Junge !!! Schau hin und denk nach bevor Du tölst... ich hab mich verbessert und weiter  konstruktiv gepostet ! Wie geht es denn sonst so ? RITALIN gefällig oder liegts am VALIUM?

Lesen können hilft, ich kann´s, Du nicht

Link zu diesem Kommentar

Jungs, nicht streiten. Das lohnt sich nicht. Ich bin dankbar um jeden Tipp, Hinweis oder Idee wie ich die Achse da raus kriege. Machmal oder manchmal trifft beides auf mich zu  ;)

Darum bewaffne ich mich jetzt mit Föhn und probier auch mal die obere/hintere Motorbefestigung zu lösen. Als Optimist bin ich (noch) guter Dinge...

Link zu diesem Kommentar
Hauptsache gemäkelt... aber MANCHMAL sollte man lesen heist das  und nicht machmal, Junge !!! Schau hin und denk nach bevor Du tölst... ich hab mich verbessert und weiter  konstruktiv gepostet ! Wie geht es denn sonst so ? RITALIN gefällig oder liegts am VALIUM?

Lesen können hilft, ich kann´s, Du nicht

lol

Ich schmeiss mich weg, du bist ja ein Niedlicher.

Entgegen Deiner Selbsteinschätzung scheinst nicht nur nicht Lesen zu können, sondern - wie bewiesen - auch nicht Schreiben.

Aber mach ruhig weiter...

Ich gehe in der Zwischenzeit lieber an der Duc schrauben.

Link zu diesem Kommentar

Nein, ist meine erste Schwinge  (blush)

Aber keine Angst, mit etwas wackeln und raus ist nicht. Zudem habe ich mir Hilfe geholt, wir sind schon zu dritt, also planlos  :D

Von mir aus darfst du aber am Wochenende gerne kommen und mir zeigen wie man das macht. Auf dslr warten wir dann auch. Der wechselt mir die Schwinge in 2 Stunden  ;)

Link zu diesem Kommentar

an meiner corse habe ich alleine keine 10 min gebraucht..

an einer 1098S habe ich mit gegi zusammen auch kein 15 min gefummelt..

aber was ich festgestellt habe... die Achse der 1098S war aufwendiger zu demontieren wie die der Corse, da war auch irgend was anders..

bei der Corse war es echt ein witz..ging ruck zuck, war selber etwas erstaunt.

Siggi,wo ist technisch zwischen beiden Schwingen der Unterschied?

Link zu diesem Kommentar

kann ich dir jetzt nicht genau sagen...

aber bei der corse war definitiv was anders.., das ging ruck zuck..

ich habe mir zur hilfe (zum halten usw) mein Nachbar geholt.., dann meinte er.. Ich muss Pissen..  :( super hilfe..

bis er zurück war... hatte ich sie aussen.., das waren keine 10min und das alleine... kein witz das ging ruck zuck..

Ich habe jetzt erhlich gesagt nicht drauf geachtet was da anders ist/war weil ich mich eigentlich nur auf das schlachten der karre konzentriert hatte..

Das totale gefummel hatte ich auch an meiner ersten 1098.. meine fresse..,

Was auf jedenfall total geil ist... ist der Motor Ständer von Stein Dinse... 89.-€ und absolut jeden cent wert!!

Für die Corse schlachten habe ich alleine ca 6-7 std gebraucht.. dann war nix mehr zu sehen an dem platz wo sie stand..

Link zu diesem Kommentar

lol

Ich schmeiss mich weg, du bist ja ein Niedlicher.

Entgegen Deiner Selbsteinschätzung scheinst nicht nur nicht Lesen zu können, sondern - wie bewiesen - auch nicht Schreiben.

Aber mach ruhig weiter...

Ich gehe in der Zwischenzeit lieber an der Duc schrauben.

... genau ,troll Dich und geh deinen ersatzxxxx reiben , aber mach bitte das Tor zu

Link zu diesem Kommentar

Keine Ahnung was hier los ist - mittlerweile wird sich in fast jedem Thread angemacht und

Vokabular benutzt was unterhalb der Gürtellinie ist.

Habt ihr ein besonderes Interesse dieses Forum ab zu werten?

Wenn ihr euch unbedingt anmachen müsst, erledigt das per PN oder Mail und lasst das im Forum!

Gruß

Uli

Link zu diesem Kommentar

So, Ihr Meckerziegen, ich habe mir jetzt den ganzen Meckersülz nicht vollständig durchgelesen, kann aber etwas zum Thema beitragen, falls es noch keine Lösung gibt !

Ich durfte neulich OP-Schwester bei einer Monster mit 2-Armschwinge spielen, und dort war - meine ich zu erinnern, die Achse durch eine Schraube gesichert, die ziemlich versteckt war, und zwar war die Schraube, auf der linken Seite von unten geschraubt.

Evtl. gibt es so etwas ähnliches auch bei der 1-Arm-Schwinge.

Wenn das Problem nicht geklärt ist, würde ich nocheinmal bei meinem  :D nachhaken.

Gruß, Klausi !

PS: Meckern und anmachen, wenn überhaupt, in der oberen Abteilung, nicht hier im Technikbereich Ihr  (maeh) !

Link zu diesem Kommentar

Ne, gibt es nicht

bolzenschwinge.jpg

Uploaded with ImageShack.us

Es gibt wirklich keinen vernünftigen Grund, warum das Ding nicht rausgeht, es sei denn, es hat sich irgendwo was "festgefressen".

Müsste dann aber immer noch mit einem festen Schlag auf den Bolzen rausgehen.

Eventuell mal noch etwas WD40 von der Seite reinsprühen - aber das ist eher banal und sicher schon gemacht...

Link zu diesem Kommentar

ICH HABE DIE ACHSE RAUS!

War wirklich so, dass sich die Nr.22 auf deinem Bild festgefressen hatte. Heissluftföhn und viel WD40 hat alles nichts genützt. Ich habe dann wie vorher beschrieben den Motorhaltebolzen über der Achse gelöst. Dann konnte ich die Achse um ca. 2mm bewegen. Genau so viel, wie ich den Bolzen gelöst hatte. In den entstandenen Spalt habe ich dann natürlich grosszügig WD40 gesprüht. Hat aber alles nichts genützt. Nur hat jetzt der Rahmen jeden Schlag abgefedert. Darum habe ich den Motorbolzen wieder festgezogen und die Achse auch angezogen. Dann habe ich von der Gegenüberliegenden Seite die Achse gelöst. Der Druck vom Anziehen war gross genug, dass sich die Hülse Nr.22 nicht mit gedreht hat. Dadurch konnte sich aber die Achse von der Hülse lösen. Tja, und dann konnte ich von der rechten Seite her die Achse durchschlagen. Sie sieht allgemein sehr korrodiert aus. Das war vielleicht ein Kampf, aber Hauptsache ich habe das Ding jetzt raus.

Besten Dank für alle konstruktiven Tipps und Vorschläge!

Link zu diesem Kommentar

Puuuh!

Immerhin ist das Ding draussen ;-)

Ist schon brutal, wie das Zeug manchmal korrodiert.

Die Höhenverstellung der Federbeinanlenkung ist ja auch so ein beliebtes Teil.

Ich hab die im Winter gewechselt, da hat sie dann in der Schubstange das Gewinde komplett aufgelöst, weil es nur mit Gewalt zu trennen war.

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen! Du versicherst damit dich auch an diese zu halten!