Zum Inhalt springen

Halter Einspritzung


LOKUTUS

Empfohlene Beiträge

Hatte das Kämna Teil an meiner 1098 angebaut, riesiger Aufwand für ein paar Gramm weniger (ca. 350 gr. nur die Platte plus ca. 450gr. für den Stellmotor) ............

Den Stellmotor hatte ich dann per Kabelbinder montiert- für den reinen Rennbetrieb kann dieser aber ausgebaut werden, dafür waren Verschlußstopfen dabei.

Bei der Corse spare ich mir das und tausche wenns soweit ist die Batterie gegen was leichtes.

Link zu diesem Kommentar

Hatte das Kämna Teil an meiner 1098 angebaut, riesiger Aufwand für ein paar Gramm weniger (ca. 350 gr. nur die Platte plus ca. 450gr. für den Stellmotor) ............

Den Stellmotor hatte ich dann per Kabelbinder montiert- für den reinen Rennbetrieb kann dieser aber ausgebaut werden, dafür waren Verschlußstopfen dabei.

Bei der Corse spare ich mir das und tausche wenns soweit ist die Batterie gegen was leichtes.

Aha, danke für die Info.

Ich hatte die Airbox ja schon ein paar mal draußen, den Steppermotor würde ich jetzt nicht weglassen wollen und die Halteplatte ist auch schon aus Alu.

350g relativieren die Sache dann schon wieder.

Die Batterie hat aber auf jedenfall Potential.

Hab mir einen LiFePo-Akuu zusammengebastelt. 2,5kg weniger und das Ding funktioniert perfekt.

Link zu diesem Kommentar

Die Batterie hat aber auf jedenfall Potential.

Hab mir einen LiFePo-Akuu zusammengebastelt. 2,5kg weniger und das Ding funktioniert perfekt.

Das ist mir auch noch der größter Dorn im Auge. Das Thema gabs ja auch schon, was ist mit der Ladeproblematik (Balaning) ? Was kost das im Eigenbau ?

Link zu diesem Kommentar

Der Akku ist bei mir jetzt drei Wochen im Einsatz, also kann ich noch nicht viel berichten was das Balancing angeht.

Am Freitag möchte ich die Zellen einmal nachmessen, dann wird man sehen.

Derweil geh ich davon aus das der Akku einmal pro Jahr neu zu balanzieren ist.

Gekostet haben mich die Zellen 100€ plus 20€ für Kleinmaterial wie Kabel und Klemmen...

Link zu diesem Kommentar

Einmal im Jahr ?

Ist das Balancing nicht eher ein stetig nötiger Prozess beim Ladevorgang ?

Grad nochmal bei Wiki reingeschaut ... "Akku-Packs, in denen zur Spannungserhöhung mehrere Zellen in Reihe geschaltet werden, verfügen oft auch über eine Elektronik, die durch sog. „Cell-Balancing“-Ladung und Entladung für jede einzelne Zelle individuell regelt."

Kann mir, in meiner unendlichen Weißheit, vorstellen, daß das bei Parallelschaltung zur Kapazitätserhöhung auch nötig wird.

Link zu diesem Kommentar

Ständig balancieren halte ich für übertrieben, man synchronisiert ja auch nicht stetig seine Drosselklappen.

Wenn der Akku andauernd vollständig entladen und geladen wird ist das mit dem Balancieren sicher ein Thema aber ein Starterakku wird ja in der Regel kaum entladen, da können die Zellen gar nicht so weit auseinanderdriften das das zum Problem wird.

Ich hab den Akku aber auch erst kurz im Einsatz, morgen kann ich mal prüfen ob die Zellen driften oder nicht.

Vielleicht mach ich dazu mal einen eigenen Beitrag auf.

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen! Du versicherst damit dich auch an diese zu halten!