Jump to content
Bilder UpLoad Weiterlesen... ×
netto

DucatiDiag und das Flashen der ECU

Empfohlene Beiträge

Da mein Postfach inzwischen fast überläuft...

hier mal ein paar Erklärungen zu der Software und dem Flashen der ECU.

Das Programm DucatiDiag wird von dem Franzosen Jean-Philippe programmiert und es kann sich jeder von seiner Homepage runterladen.

Aktuell ist die Version 22C. http://jpl250rs.perso.sfr.fr/ (Download Link ist oben)

Was man dazu benötigt ist ein Can Bus Interface. Am Besten ein VAG KKL Interface und einen passenden Fiat Adapter für

den Diagnose Stecker der Duc. Kosten ca. 30 €. (Laptop vorausgesetzt) Info hier: http://www.ducteile.de/home/obd-onboarddiagnose.html

Nach dem ersten starten und verbinden, sendet man dem Franzosen seine Seriennummer der ECU und erhält einen Freischaltcode für die ECU, da die ECU verschlüsselt ist. Jetzt kann man den Fehlerspeicher auslesen, TPS Reset durchführen, Service zurücksetzen, CO einstellen

usw. Forum des Franzosen: http://ducatidiag.xooit.com/index.php

Neu ist jetzt ab der Version 22 die Möglichkeit die ECU komplett auszulesen, quasi ein Dump der Firmware.

Bis hier ist alles kostenlos - wobei sich der Franzose sicher über einen kleine Spende freut. (ok)

Will man jetzt eine ECU selbst flashen, benötigt man eine weitere Software. Diese bekommt man von dem Franzosen gegen eine Gebühr.

Auch hier braucht er die Seriennummer der ECU, damit er einen Freischaltcode generieren kann, denn die Firmware ist ja verschlüsselt.

Flashen und auslesen geht nur mit dem VAG KKL Interface!

Adrian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da mein Postfach inzwischen fast überläuft...

hier mal ein paar Erklärungen zu der Software und dem Flashen der ECU.

Das Programm DucatiDiag wird von dem Franzosen Jean-Philippe programmiert und es kann sich jeder von seiner Homepage runterladen.

Aktuell ist die Version 22C. http://jpl250rs.perso.sfr.fr/ (Download Link ist oben)

Was man dazu benötigt ist ein Can Bus Interface. Am Besten ein VAG KKL Interface und einen passenden Fiat Adapter für

den Diagnose Stecker der Duc. Kosten ca. 30 €. (Laptop vorausgesetzt) Info hier: http://www.ducteile.de/home/obd-onboarddiagnose.html

Nach dem ersten starten und verbinden, sendet man dem Franzosen seine Seriennummer der ECU und erhält einen Freischaltcode für die ECU, da die ECU verschlüsselt ist. Jetzt kann man den Fehlerspeicher auslesen, TPS Reset durchführen, Service zurücksetzen, CO einstellen

usw. Forum des Franzosen: http://ducatidiag.xooit.com/index.php

Neu ist jetzt ab der Version 22 die Möglichkeit die ECU komplett auszulesen, quasi ein Dump der Firmware.

Bis hier ist alles kostenlos - wobei sich der Franzose sicher über einen kleine Spende freut. (ok)

Will man jetzt eine ECU selbst flashen, benötigt man eine weitere Software. Diese bekommt man von dem Franzosen gegen eine Gebühr.

Auch hier braucht er die Seriennummer der ECU, damit er einen Freischaltcode generieren kann, denn die Firmware ist ja verschlüsselt.

Flashen und auslesen geht nur mit dem VAG KKL Interface!

Adrian

Hallo Adrian,

hab mir von PC-Masch.de die Software (DucatiDiag) und das Adapterkabel für Ducati gekauft.

Hab jetzt alles angeschlossen...

finde aber nicht wie man Service Intervall zurück setzt...

kannst du mir da weiterhelfen?

gruß rs1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Adrian,

hab mir von PC-Masch.de die Software (DucatiDiag) und das Adapterkabel für Ducati gekauft.

Hab jetzt alles angeschlossen...

finde aber nicht wie man Service Intervall zurück setzt...

kannst du mir da weiterhelfen?

gruß rs1

Du musst im ducati diag board bei jpl deine Seriendaten zukommen lassen und eine license für dein Steuergerät beantragen ( kostenlos ) danach kannst du alles machen. Suche einfach mal im Board unter lizens.

Gruß Markus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Richtig !

http://ducatidiag.xooit.com/index.php

Und es gibt eine neue Software, mit der man die Kennfelder selbst ändern kann

ecmeinspritz.jpg

Habe allerdings noch keinen Plan, in welchem Verhältnis die Werte stehen (Einspritzdauer/Menge ??)

ecmeinspritz3d.jpg

Adrian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, das Programm ist ja wirklich Klasse. Hat jmd. zufällig hier ne 1198 mit 70mm Komplettanlage und das dazugehörige Steuergerät? Könnte ich davon ein Dump bekommen? Habe eine 70mm Komplettanalage für die 1098. Nun bekomme ich den 1198 Motor rein und die Anschlussflansche geändert. Jetzt muss nur noch das Steuergerät umgeändert werden, der Motor wird bestimmt mit den 1098 Steuerzeiten nicht ordentlich laufen.

Also es wäre sehr schön, wemm jmd. mit ner ECU für 70mm TermiAnlage ne Kopie schicken kann, dann könnte ich die Steuerzeiten per ECM und DucatiDiag auf mein 1098 Racing EVO EU bringen.

Gruß Daniel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja das ganze funktioniert "relativ" gut, man muss beim flashen jedoch darauf ahcten eine vernüftige Spannungsversorgung zu haben über LAdegerät oder ähnliches sonst ist die ECU schnell mal im nirvana.

Die Software um Kennfelder zu ändern ist noch im Beta stadium also ich würd da noch nicht änderungen vornehmen.  ;)

Auf dem Forum gibts ein FTP Server ich glaube wenn man die Flash software gekauft hat, hat man da zugriff und da hats auch di DP maps für die termis und andere.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja das ganze funktioniert "relativ" gut, man muss beim flashen jedoch darauf ahcten eine vernüftige Spannungsversorgung zu haben über LAdegerät oder ähnliches sonst ist die ECU schnell mal im nirvana.

Die Software um Kennfelder zu ändern ist noch im Beta stadium also ich würd da noch nicht änderungen vornehmen.  ;)

Auf dem Forum gibts ein FTP Server ich glaube wenn man die Flash software gekauft hat, hat man da zugriff und da hats auch di DP maps für die termis und andere.

Hallo, ich habe ja die Flashsoftware gekauft, und auch schon per ECM die Kennfelder geändert, allerdings ist eben keine Map für die offenen Termis (1198) in dem FTP enthalten, daher wäre es schön, wenn jmd. bereits das 70mm Full System an seiner 1198 dran hat und mir ne Kopie machen könnte. Ich könnte demjenigen auch mit den nötigen Kabeln u.s.w. helfen.

Gruß Daniel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi, also Map für die 1198S mit 70mm Termi-Anlage habe ich ja jetzt, aber so richtig gut läuft der Hobel noch immer nicht, jetzt habe ich über ne Prüfstandsabstimmung nachgedacht, und auch schon mit Daniel Deussen telefoniert. Klingt alles sehr gut, allerdings brauch ich ja dann wieder ne Freischaltung für Tuneedit. Ich habe allerdings schon ne Freischaltung für Ducatidiag. Daher frage ich Euch, wisst ihr, ob man mit Ducatidiag auch ne individuelle Map auf dem Prüfstand erzeugen und einspielen kann?

Gruß Daniel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi, also Map für die 1198S mit 70mm Termi-Anlage habe ich ja jetzt, aber so richtig gut läuft der Hobel noch immer nicht, jetzt habe ich über ne Prüfstandsabstimmung nachgedacht, und auch schon mit Daniel Deussen telefoniert. Klingt alles sehr gut, allerdings brauch ich ja dann wieder ne Freischaltung für Tuneedit. Ich habe allerdings schon ne Freischaltung für Ducatidiag. Daher frage ich Euch, wisst ihr, ob man mit Ducatidiag auch ne individuelle Map auf dem Prüfstand erzeugen und einspielen kann?

Gruß Daniel

Wo läufts den nicht optimal ? Welches map hast du eingespielt ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wo läufts den nicht optimal ? Welches map hast du eingespielt ?

Also ich hab ja ne 1098 mit 1198 Motor und 70mm Termi Anlage. Habe demzufolge das 1098 Racing ECU für die 70er Anlage hergenommen und per ECM die Einspritz- und Zündkennfelder der 1198 Racing EVO ECU eingespielt. Jetzt habe ich eben das Problem, dass das Mopped mit wu wenig Standgas läuft, dann bis 5000 U/Min sauber durchzieht, und zwischen 5000-7000- U/Min. schlecht gas annimmt. Es sind noch die 1098 Drosselklappen verbaut. Ich weiß nicht, ob sich das geben würde, wenn ich die 1198 Drosselklappen verbaue. Ansonsten müßte ich es eben auf dem Prüfstand abstimmen, weiß eben nicht, ob man das mit dem ECM / DucatiDiag machen kann.

Gruß Daniel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich hab ja ne 1098 mit 1198 Motor und 70mm Termi Anlage. Habe demzufolge das 1098 Racing ECU für die 70er Anlage hergenommen und per ECM die Einspritz- und Zündkennfelder der 1198 Racing EVO ECU eingespielt. Jetzt habe ich eben das Problem, dass das Mopped mit wu wenig Standgas läuft, dann bis 5000 U/Min sauber durchzieht, und zwischen 5000-7000- U/Min. schlecht gas annimmt. Es sind noch die 1098 Drosselklappen verbaut. Ich weiß nicht, ob sich das geben würde, wenn ich die 1198 Drosselklappen verbaue. Ansonsten müßte ich es eben auf dem Prüfstand abstimmen, weiß eben nicht, ob man das mit dem ECM / DucatiDiag machen kann.

Gruß Daniel

Ja das erstaunt mich nicht, auf so einem steuergerät hat es so ziemlich weit mehr als 100 kennfelder, für standags, Startvorgang, druchzugspumpe etc. etc.

Die einsptiz und zündwinkel anzupassen wird wohl nicht reichen. Kannst du nicht das komplette 1198 map einspielen ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja das erstaunt mich nicht, auf so einem steuergerät hat es so ziemlich weit mehr als 100 kennfelder, für standags, Startvorgang, druchzugspumpe etc. etc.

Die einsptiz und zündwinkel anzupassen wird wohl nicht reichen. Kannst du nicht das komplette 1198 map einspielen ?

Einspielen kann ich das ganze schon, aber dann startet der Motor nicht mehr. Wenn ich auf den Startknopf drücke, passiert gar nichts und es leuchtet das gelbe Dreieck im Dashboard, was aber denke ich auf das fehlende DTC, welches ja die 1198S hat und die 1098 nicht hat. Das sollte aber den Motor nicht am starten hindern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Einspielen kann ich das ganze schon, aber dann startet der Motor nicht mehr. Wenn ich auf den Startknopf drücke, passiert gar nichts und es leuchtet das gelbe Dreieck im Dashboard, was aber denke ich auf das fehlende DTC, welches ja die 1198S hat und die 1098 nicht hat. Das sollte aber den Motor nicht am starten hindern.

Hab da ein kollege in italien der vielleicht helfen kann, hab ihn mal angeschrieben. Könnte es am starter liegen, hat die 1198 auch den automatischen startvorgang ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wegen der zweiten Lambdasonde an der 1198 ist der Ausgang zum Starter verlegt worden und ein zusätzliches Relais verbaut worden.

Vergleiche mal die Elektropläne der 1098 und der 1198.

Trenne mal das blau-schwarze Kabel vom Anlassrelais (das ist bei der 1198 die Lambasondenheizung) und starte indem du 12V direkt am Anlasserrelais anlegst (da wo das blau-schwarze Kabel war).

Dann sollte der Motor auch mit der auf 1198 geflashten ECU laufen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wegen der zweiten Lambdasonde an der 1198 ist der Ausgang zum Starter verlegt worden und ein zusätzliches Relais verbaut worden.

Vergleiche mal die Elektropläne der 1098 und der 1198.

Trenne mal das blau-schwarze Kabel vom Anlassrelais (das ist bei der 1198 die Lambasondenheizung) und starte indem du 12V direkt am Anlasserrelais anlegst (da wo das blau-schwarze Kabel war).

Dann sollte der Motor auch mit der auf 1198 geflashten ECU laufen.

Ja genau, sowas meine ich schon mal gehört zu haben, das werde ich die Tage testen.

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wegen der zweiten Lambdasonde an der 1198 ist der Ausgang zum Starter verlegt worden und ein zusätzliches Relais verbaut worden.

Vergleiche mal die Elektropläne der 1098 und der 1198.

Trenne mal das blau-schwarze Kabel vom Anlassrelais (das ist bei der 1198 die Lambasondenheizung) und starte indem du 12V direkt am Anlasserrelais anlegst (da wo das blau-schwarze Kabel war).

Dann sollte der Motor auch mit der auf 1198 geflashten ECU laufen.

Wo sitzt denn bei der 1098/1198 das Anlasser Relais? Wenn dem so ist wie Du sagst, was kann ich tun, dass das 1198 ECU dann trotzdem ganz normal den Motor startet? Kann ja schlecht bei jedem Start das Kabel kurzschließen.

Danke für Deine Mithilfe.

Gruß Daniel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das Anlasserrelais ist das runde links unter der Batterie, einfach dem dicken Kabel vom Anlasser folgen.

Links hinter der ECU ist ein grauer 2poliger Stecker (Ansteuerung Anlasserrelais), dieser trennt das Relais von der ECU.

Ich habe leider keine Zeit mehr, muss Supermoto in der Halle fahren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das Anlasserrelais ist das runde links unter der Batterie, einfach dem dicken Kabel vom Anlasser folgen.

Links hinter der ECU ist ein grauer 2poliger Stecker (Ansteuerung Anlasserrelais), dieser trennt das Relais von der ECU.

Ich habe leider keine Zeit mehr, muss Supermoto in der Halle fahren.

Hi, hab die 10er mit dem 11er ECU zum Laufen gebracht, danke für den Tip. Jetzt läuft das Mopped auch richtig rund. Irgendwie haut das nicht hin, ein 11er Mapping mit ECM auf ein 10er ECU zu bringen.

Hast Du ne Idee, wie man das Mopped nun wieder normal mit dem Starterknopf starten kann?

Gruß Daniel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hast Du ne Idee, wie man das Mopped nun wieder normal mit dem Starterknopf starten kann?

Ja, Kabelbaum tauschen oder umbauen. Bei der 1098 ist das Anlasserrelais direkt mit dem Pin 1 vom ECU-Body-Stecker verbunden, bei der 1198 wird das Anlasserrelais von einem Hilfsrelais angesteuert das an Pin 26 vom ECU-Engine-Stecker angeschlossen ist. Solange am Pin 26 nichts angeschlossen ist gibt es den Alarm "STRT 19.x".

Die Werte vom Einspritzkennfeld sind bei der 1098 ca. 20% höher als die der 1198, somit müssen Korrekturfaktoren in der ECU sein die nicht passen wenn man das Kennfeld der 1198 in die ECU der 1098 kopiert. In dem Fall läuft der Motor viel zu mager. Probiere doch mal alle Werte von dem  Einspritzkennfeld der 1098 um 9% zu erhöhen und schaue wie der Motor dann Läuft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, Kabelbaum tauschen oder umbauen. Bei der 1098 ist das Anlasserrelais direkt mit dem Pin 1 vom ECU-Body-Stecker verbunden, bei der 1198 wird das Anlasserrelais von einem Hilfsrelais angesteuert das an Pin 26 vom ECU-Engine-Stecker angeschlossen ist. Solange am Pin 26 nichts angeschlossen ist gibt es den Alarm "STRT 19.x".

Die Werte vom Einspritzkennfeld sind bei der 1098 ca. 20% höher als die der 1198, somit müssen Korrekturfaktoren in der ECU sein die nicht passen wenn man das Kennfeld der 1198 in die ECU der 1098 kopiert. In dem Fall läuft der Motor viel zu mager. Probiere doch mal alle Werte von dem  Einspritzkennfeld der 1098 um 9% zu erhöhen und schaue wie der Motor dann Läuft.

Also meinst du ich sollte das ecu der 1098 nehmen und alle werte im einspritzkennfeld um 9% erhöhen? Das Zündkennfeldes so lassen? Aber warum läuft es dann nicht, wenn ich die werte aus der 1198 ecu importiere?

Kann man die pins einfach umstecken? Das wäre die beste Variante. Mit dem 11er Ecu läuft der motor tadellos.

Gruss Daniel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann man die pins einfach umstecken?

die Pins kann man sicher irgendwie umstecken allerdings habe ich noch keinen ECU-Stecker zerlegt, somit kann ich nicht sagen wie es genau geht.

Der Pin 26 wird aber nicht das Anlasserrelais direkt ansteuern können, das Hilfsrelais sollte auch eingebaut werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

die Pins kann man sicher irgendwie umstecken allerdings habe ich noch keinen ECU-Stecker zerlegt, somit kann ich nicht sagen wie es genau geht.

Der Pin 26 wird aber nicht das Anlasserrelais direkt ansteuern können, das Hilfsrelais sollte auch eingebaut werden.

Dann werd ich mir das mal genauer angucken, hast Du evtl. ne PIN-Blegung der Stecker?

Gruß Daniel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, wo gibts denn diese Software ECM?

Suche schon länger im Netz und finde es nicht....

Gruß

Marco

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, wo gibts denn diese Software ECM?

Suche schon länger im Netz und finde es nicht....

Gruß

Marco

hier:  http://ecmtool.free.fr/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab mir die Infos alle durchgelesen und auch die Links auf Ducteile.

Noch einfacher geht es in ebay das USB Interface für 8,99 Euro inkl. Versand zu kaufen und über Amazon den Adapter zum 3poligen Fiat-Stecker. Dieser ist komplett mit den Klemmen für die Batterie und kostet (kostenloser Versand) 6,25 Euro.

Mal sehen wenn alles da ist ob das mit der Software des französischen Kollegen klappt habe ich für 15 Euro ein mein Diagnoseset in der Lightversion.

DANKE für die Hilfe hier.

Gruß

Patrick

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

Die Seite vom Franzosen ist down? gibt es ne alternativmöglichkeit zum runterladen ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erst einmal vielen dank @idaka . Folgenedes hab jetzt die Kabel gekauft. Rote kroko an roten batterie pol schwarze kroko an schwarzen batterie pol. . Soweit so gut .ecu unter der batterie (mit dem gelben gummiring) mit dem kabeln und adapter auf usb angeschlossen . 

Soweit alles korrekt ?

Dann hab ich z.b. guzzi diag und den iawdiag weiss aber beim guzzidiag nicht welches modell ich aussuchen soll und beim iawdiag gibt es verschiedene 5am(pf09 pf10 etc. ...). Was muss ich da aussuchen ? Hab es auch mit dem jpdiag ausprobiert aber nichts funktioniert.

Schau dir mal bitte die Verkabelung an ist das so richtig ? hab richtigen port eingegeben und da steht hundert jahre connecting aber zeigt nix an. Zündung ist an.

 

 

IMG_0011.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

1. Es gibt da zwei Stecker - der eine ist vom Seitenständerschalter und der andere ist der OBD-Stecker. Der richtige ist normal mit einer Blindkappe verschlossen. Sieht aus als hättest Du den vom Seitenständer genommen?!? Musst mal bissl da unten unter der Batterie nachfummeln wo der andere ist! Der müsste weiter vorn sein!

2. Die richtige Auswahl wäre "5AM PF2C"

Kai

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm statt jpdiag erstmal das IAWDiag, da ist meiner Erfahrung nach der Verbindungsaufbau stabiler und zuverlässiger

Einstellung wie von Kai bereits beschrieben,das PF2C ist der TPS-Typ bei 1x98/SF.

 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke leute . Jetzt läufts. Werd mich damit mal paar Tage auseinandersetzen und dann euch nerven wie ich die drosselklappen vom Auspuff deaktivieren kann :D ;). 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zur GuzziDiag Suite gehört auch der Reader/Writer.

Und das Bit,das Du zum eliminieren der Auspuffklappe knipsen musst,kann ich Dir sagen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Möchtest du das mit uns Teilen? Wäre ich auch daran Intressiert.. 😃

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×