Zum Inhalt springen

Ölfilter vom Louis?


ossibossi

Empfohlene Beiträge

Hallo!

Einfache Frage:

Ölwechsel geplant, natürlich mit Filter.

Bei Louis kostet der Filter 8 Euronen ("OELFILTER CHAMPION H301") ... ABER:

-brauche ich einen spezifischen Dichtungsring? oder Kupferscheibchen?

-ist das beiliegend?

-is der Original-Ducati-Filter / Einsatz irgendwie empfehlenswerter... oder gleich?     8-|

lg ossibossi

PS: wie oft reinigt ihr das saugseitige Ölsieb ?

Link zu diesem Kommentar

Hallo!

Einfache Frage:

Ölwechsel geplant, natürlich mit Filter.

Bei Louis kostet der Filter 8 Euronen ("OELFILTER CHAMPION H301") ... ABER:

-brauche ich einen spezifischen Dichtungsring? oder Kupferscheibchen?

-ist das beiliegend?

-is der Original-Ducati-Filter / Einsatz irgendwie empfehlenswerter... oder gleich?     8-|

lg ossibossi

PS: wie oft reinigt ihr das saugseitige Ölsieb ?

Hi Bossi,

Warum sollte dieser nicht taugen? Die Gummi-Dichtung ist am Filter dran ... anders kenn ich es ueberhaupt nicht.

Ich selbst verwende K&N, da diese Filter einen "17er Sechskanthut" auf dem Filterboden oder -kopf haben.

-> Siehe Bild "Wo der Sicherungsdraht durchgeht"

Man brauch sich daher nicht mit irgendwelchen speziellen Filterschluesseln oder gar der klassischen Methode "Ich schlag einen grossen Schraubenzieher durch den verschi... Filter" herumaergern.

Ansonsten drehe ich den Motor, nach dem das alte Oel abgelaufen ist, noch 3mal kurz fuer ca. 3sek mit dem Anlasser durch, damit auch der Rest vom Siff rauskommt.

Das Saugsieb habe ich noch nicht gewechselt (zu faul, hab erst knapp 3000km) auf der Uhr, werde ich dann wohl beim naechsten Wechsel machen.

Gruss uebern Teich,

Rolf

post-1515-14629248125661_thumb.jpg

Link zu diesem Kommentar

Wo gibts den die K&N Filter?

Dein Oelsieb war aber mal offen oder? Sieht naemlich nicht nach originalen Schrauben da unten aus.

Lui

Hi Lui,

den Filter habe ich hier vor Ort gekauft ... glaube 12,-$, mir gefaellt halt die "Sechskantmutter" am Kopf. Keine Ahnung wegen des Oelsiebes, ich hatte es noch nicht draussen, vielleicht war das mein Freundlicher waehrend des 1. Service(?)

Das Oel hatte vor kurzem gewechselt, das ich nach dem 1. Service fuer ca. 300km auf dem Kringel war. Das Oel sah danach tiefschwarz aus  :)

Gruss uebern Teich,

Rolf

Link zu diesem Kommentar

fast 15 Schleifen inclu Versand  :o

da würde ich den von Tante Louise nehmen  (dance)

...wenn sich Dein Ölfilter mal selbstständig gelöst hat (obwohl er fest angezogen war...ob das einer glaubt ist egal...ich hatte es vorher auch noch nie und es soll dies eine Mal bleiben) und es dann anfing in die Verkleidung und final auch auf den Reifen zu siffen, dann ist dies keine Frage mehr. Die Sache mit dem Sicherungsdraht ist genial und das mit dem Innensechskant sowieso.

Link zu diesem Kommentar

Danke f. Infos!

Das mit der Sechskantmutter beim K&N ist wirklich eine feine Sache... machst du das, weil es manche Ring-Veranstalter vorschreiben??

Oder haste Angst, dass es dir den Filter wegbläst?

Ich wurde 2 oder 3 x am Pannonia vom Veranstaler gebeten die Öl-EINFÜLLSCHRAUBE zu sichern (jedoch bei 'ner R6)-> Loch reingebohrt und Draht durch.

Am Filter hab ich nie was rumgemacht.

Link zu diesem Kommentar

Danke f. Infos!

Das mit der Sechskantmutter beim K&N ist wirklich eine feine Sache... machst du das, weil es manche Ring-Veranstalter vorschreiben??

Oder haste Angst, dass es dir den Filter wegbläst?

Ich wurde 2 oder 3 x am Pannonia vom Veranstaler gebeten die Öl-EINFÜLLSCHRAUBE zu sichern (jedoch bei 'ner R6)-> Loch reingebohrt und Draht durch.

Am Filter hab ich nie was rumgemacht.

Bei Trackdays ist u.a. die Sicherung des Oelfilters nicht vorgeschrieben. Bisher fahre ich nur Trackdays und hier muss kein Teil des Mopeets mit Draht gesichert sein.

Bei Rennen hingegen schon, siehe vorletzter Abschnitt -> http://www.wmrra.com/newracer.html#requirements

Den K&N habe ich hauptsaechlich wegen des Sechskant geholt und den ollen Draht hab ich als "Uebung" fuer naechstes Jahr durchgezogen.

Finde diese Idee einfach genial.

Der Fertingungsaufwand ist eben um grobe 2 Schritte aufwendiger, was sich halt im Preis spiegelt.

BTW ... mit einem losen Oelfilter hatte ich bisher noch nie zu tun ... Holzklopf ... bin der Meinung, das der Draht dies weitestgehend verhindern kann.

Gruss uebern Teich,

Rolf

Link zu diesem Kommentar

Besser als ein Sicherungsdraht ist eine Schlauchschelle die um den Ölfilter gemacht wird und sich gegen das Motorgehäuse abstützt und so noch Effektiver das aufdrehen des Ölfilters verhindert … (rodeln)

Richtig!

Ist noch einfacher zu handhaben und man braucht keinen Sicherungsdraht neben passender Zange.

Außerdem kann man die Schelle ja mehrfach verwenden.

Hatte selbst schon einen losen Ölfilter und das auch noch bei einem Bekannten gesehen. wurgs!

Link zu diesem Kommentar
  • 3 Wochen später...

Hi Roland,

sitzen die Schrauben wirklich so bombenfest? Hat man keine Chance die Schrauben, bei noch betriebswarmen Motor, ersteinmal zu lockern?

Gruss,

Rolf

Hi Rolf,

Das Problem mit den Originalschrauben ist das sie zu Weich sind und deshalb ausnudeln, deshalb habe ich sie auch gegen Schrauben mit Zylinderkopf ausgetauscht damit man sie bei Bedarf auch mal mit einer Zange greifen kann....

Gruß Roland

Link zu diesem Kommentar
  • 2 Wochen später...

Hi Bossi,

Warum sollte dieser nicht taugen? Die Gummi-Dichtung ist am Filter dran ... anders kenn ich es ueberhaupt nicht.

Ich selbst verwende K&N, da diese Filter einen "17er Sechskanthut" auf dem Filterboden oder -kopf haben.

-> Siehe Bild "Wo der Sicherungsdraht durchgeht"

Man brauch sich daher nicht mit irgendwelchen speziellen Filterschluesseln oder gar der klassischen Methode "Ich schlag einen grossen Schraubenzieher durch den verschi... Filter" herumaergern.

Ansonsten drehe ich den Motor, nach dem das alte Oel abgelaufen ist, noch 3mal kurz fuer ca. 3sek mit dem Anlasser durch, damit auch der Rest vom Siff rauskommt.

Das Saugsieb habe ich noch nicht gewechselt (zu faul, hab erst knapp 3000km) auf der Uhr, werde ich dann wohl beim naechsten Wechsel machen.

Gruss uebern Teich,

Rolf

Wenn du ohne Verkleidung fährst, verlierst du den Filter nicht. Aber lockerdrehen könnte er sich so mit dem Draht trotzdem

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen! Du versicherst damit dich auch an diese zu halten!