Projekt Rennstreckenumbau

1.708 Beiträge in diesem Thema

weil ich diese hässliche abstehende mutter nicht wollte. auserdem is diese kombo leichter :P

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

War das dann eine Sonderbestellung oder passt das einfach so?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

IMA biete die Brücken mit und ohne verstellbarem Offset an.

und wenn du ohne verstellbarem Offset wählst, hast du auch die Option die obere Brücke so zu nehmen das die originale lenkkopfmutter passt. Weniger teile, einfacherer Konstruktion, cleanere optik.

Und da ich jetzt schon seit Jahren mit 30er Offset rumgurke und damit glücklich bin, brauchte ich keine verstellbare Brücke mehr und hab diese mit fixem 30er Offset bestellt. Und in der titanfarbe kommt das in echt sehr sehr geil! Wollte nicht schon wieder schwarz.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 20.11.2017, 07:12:43 schrieb V2 Leitwolf:

IMA biete die Brücken mit und ohne verstellbarem Offset an.

und wenn du ohne verstellbarem Offset wählst, hast du auch die Option die obere Brücke so zu nehmen das die originale lenkkopfmutter passt. Weniger teile, einfacherer Konstruktion, cleanere optik.

Und da ich jetzt schon seit Jahren mit 30er Offset rumgurke und damit glücklich bin, brauchte ich keine verstellbare Brücke mehr und hab diese mit fixem 30er Offset bestellt. Und in der titanfarbe kommt das in echt sehr sehr geil! Wollte nicht schon wieder schwarz.

Klingt interessant! Wo hast du die Brücke bestellt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 17 Minuten schrieb Taiwo:

Klingt interessant! Wo hast du die Brücke bestellt?

Na beim Alan @dslr.

hoffe nur das IMA das inzwischen mit den krummen Brücken gelöst hat.

in der Vergangenheit stimmte nämlich etwas nicht mit den Brücken. Das Vorderrad fluchtete nicht richtig und das Distanzstück auf der linken Seite musste min. 1mm abgedreht werden.

@Ronchen kann dir da gerade n Lied von singen.

das wäre technisch zwar nicht das Thema, aber sollte ja nicht sein! Denn bei allen anderen Brücken die ich kenne is das Problem nicht da.

hab nur gerade kein Vorderrad da mit dem ich es testen könnte. Spiele schon mit dem Gedanke bei meinem Bruder mal das Rad raus zu machen und zu testen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh das klingt aber nicht so gut...also das mit der Rad-Flucht bei den IMA-Brücken... :huh:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 38 Minuten schrieb V2 Leitwolf:

Na beim Alan @dslr.

hoffe nur das IMA das inzwischen mit den krummen Brücken gelöst hat.

in der Vergangenheit stimmte nämlich etwas nicht mit den Brücken. Das Vorderrad fluchtete nicht richtig und das Distanzstück auf der linken Seite musste min. 1mm abgedreht werden.

@Ronchen kann dir da gerade n Lied von singen.

das wäre technisch zwar nicht das Thema, aber sollte ja nicht sein! Denn bei allen anderen Brücken die ich kenne is das Problem nicht da.

hab nur gerade kein Vorderrad da mit dem ich es testen könnte. Spiele schon mit dem Gedanke bei meinem Bruder mal das Rad raus zu machen und zu testen.

:D:D krummen Brücken ;) ... der war jetzt ein wenig frech :P
Die Brücken sind nicht krumm, mach dir da mal keine Sorgen. Zudem hast du auch bei der Serienbrücke Fälle, wo die beiden Sätten niocht perfekt mit der Scheibe fluchten. Das merkste spätestend dann, wenn du Racing-Bremsscheiben drantust. Die Zentrierung lässt sich ganz einfach mit einer Masshülse für wenige € bewerkstelligen.

Als ich beispielsweise OZ Piega R Felgen reingetan habe, musste ich die Serienradhülse auch ersetzen, da das Mass um 3-4/10 mm daneben war. Zudem war die Serienhülse aus Stahl, jetzt ist sie aus Alu. Racing bedingt halt Feinabstimmung. An einer Radhülse kann ja nicht scheitern, oder?

Das Problem bei @Ronchen ist, dass seine Distanzhülse bei der BST Felge dermassen fest sitz, dass diese nicht einfach so mal auf die Schnelle herauszuholen ist. Aber auch dass lässt sich lösen ... ;) Sobald die raus ist, ist die Geschichte schnell gelöst. Auch bei meiner 1040er musste & wollte ich die Hülse genauestens anpassen, damit beide Scheiben perfekt mittig laufen ... that's fine tuning ....

@V2 Leitwolf: Wart nur, bis wir uns das nächste mal sehen, du krummer du :D:D

Gruss

Alain

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Woher wisst ihr denn, dass nicht die Serienbrücke "krumm" ist und die IMA "gerade"?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Alles ganz entspannt @dslr.

hab dir doch gerade nen IMA Verkauf vermittelt. :::::;)

wenn ich mit der Situation nicht um könnte hätte ich sie bei dir nicht gekauft. 

Hab sogar glaube ich 3 oder 4 Hülsen da. Eine sogar schon abgedreht. 

Und wenn da keine passt, drehbank steht im Keller. Aber bevor ich hier jetzt die Pferde scheu mach, Probier ich erstmal ob das ganze nicht doch so passt. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 16 Minuten schrieb Duc4Ever:

Woher wisst ihr denn, dass nicht die Serienbrücke "krumm" ist und die IMA "gerade"?

Das hatten wir schon mal diskutiert. CNC Racing und andere Zubehörbrücken haben das Phänomen nicht. 

Um eine angepasste Hülse wird man nicht rum kommen.

Bei @Ronchen kommt noch die Nemesis dazu. Da ist die Buchse von Haus aus breiter als Serie. Da passt dann gleich mal gar nichts mehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Seltsam ist schon dass das wenn man hier im Forum von den IMA liest im Prinzip alle das gleiche Problem haben.

und von anderen Brücken das gleiche oder ein ähnliches Phänomen garnicht bekannt ist!

kumpel mit CNC Racing Brücken hatte keine Probleme, passte alles wie immer. Bei meinen Durbahn auch! 

Die IMA wird ja aber am PC designt, und da wird keiner nen Versatz oder schiefe Bohrungen konstruieren. Denke da is schon alles symmetrisch und richtig fluchtend. 

Was das genaue Problem am Ende ist würde mich aber trotzdem brennend interessieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 43 Minuten schrieb V2 Leitwolf:

Seltsam ist schon dass das wenn man hier im Forum von den IMA liest im Prinzip alle das gleiche Problem haben.

Die IMA wird ja aber am PC designt, und da wird keiner nen Versatz oder schiefe Bohrungen konstruieren. Denke da is schon alles symmetrisch und richtig fluchtend. 

Was das genaue Problem am Ende ist würde mich aber trotzdem brennend interessieren.

Von mir genau die gegensätzliche Erfahrung.

Ich hatte mit der IMA Gabelbrücke (mit variablem Offset) in meiner 848EVO und den 5,5 mm HP-Bremboscheiben keine Probleme bzgl. Platz und Flucht der Bremszangen zu den Scheiben. Bei mir ist die linke Distanzhülse auch nicht mehr die originale sondern eine von Hehl Racing, welche nicht mehr aus dem Simmering herausfällt.

Und die Verarbeitung sowie Fertigungsgüte der IMA Brücke ist m.E. sehr gut.

Gruß

Uli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe gerade ein Verständnisproblem. Der Abstand bzw. die Flucht der linken Bremsscheibe zur Bremszange hat doch mit der Gabelbrücke überhaupt nichts zu tun, oder stehe ich jetzt auf der Leitung? Bitte mal kurz um Erleuchtung.

Ralf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die linke Seite (Bremssattel/Bremsscheibe) passt grundsätzlich. Hier ergibt sich nur eine minimale Abweichung.

Auf der rechten Seite fehlt es dann so weit, dass die Bremsscheibe teilweise direkt an der Scheibe schleift.

Aktuell grad bei Ronchen und mir der Fall mit Nemesis Hülse. Bei der originalen Hülse muss 1mm abgenommen werden, dann passt es auch wieder.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Aber auch eine minimale Abweichung links ist doch nicht in der Brücke begründet. Und wenn man dann die linke Distanz verändert, verändert sich doch nicht nur die Flucht auf der rechten Seite, sondern auch links.

Die linke Distanzscheibe bestimmt den Abstand vom Vorderrad zum linken Gabelfuß. Die Bremsscheibe ist mit dem VR verbunden, der linke Bremssattel mit dem linken Gabelfuß. Wenn jetzt die Flucht der Scheibe im Sattel links passt, aber rechts nicht stimmt, bringt doch das Ändern an der linken Distanz keine einseitige Besserung der Flucht auf der rechten Seite. Das ist es, was ich nicht verstehe.

Ralf

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Doch. Weil rechtts eim Konus auf das Radlager drückt. Somit rückt die gesamte Achse nach links. Links ist ca. eine Abweichung von 0,5mm vorhanden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schon klar, aber trotzdem wird immer das ganze Rad mit beiden Bremsscheiben verschoben.

Wenn es links passt und rechts nicht, dann wird es danach rechts nicht mehr passen.

ciao

robert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 15 Minuten schrieb amade:

Doch. Weil rechtts eim Konus auf das Radlager drückt. Somit rückt die gesamte Achse nach links. Links ist ca. eine Abweichung von 0,5mm vorhanden.

 

vor 6 Minuten schrieb ktwkor:

Schon klar, aber trotzdem wird immer das ganze Rad mit beiden Bremsscheiben verschoben.

Wenn es links passt und rechts nicht, dann wird es danach rechts nicht mehr passen.

ciao

robert

Das meine ich ja. Mit ändern der linken Distanz, ändert man immer BEIDE Fluchten, rechts UND links.

Ralf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Links passts ja auch nicht zu 100%. Vor der Hülsenänderung hast du ca. +0,5 mm links, nachher -0,5 mm.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So, hab gerade n Rad aus der Duc meines Bruders gemaust.

eingebaut....

passt!

 

und ja ihr habt rechts, wenn es links nicht passt, kann es rechts auch nicht passen! Und eigentlich darf das Problem nicht mit den Brücken zusammen hängen. Die breite unten wird ja letztendlich von Felgen, distanzbuchsen und Achse bestimmt. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Naja, die Brücken geben ja vor, wie weit die Holme und damit die Bremssattelaufnahmen auseinander stehen.

Ich denke aber nicht, dass die Brücken "falsch" konstruiert sind. Ich denke eher, dass IMA da ein Toleranzproblem in der Herstellung hat. Die Streuungen schon in der kleinen Gruppe der Anwender (in dieser Diskussion schon drei) deuten darauf hin. Man muss sich bewusst werden, dass eine kleine Abweichung zwischen den Brücken durch den drei bis vierfachen Abstand zum Fuß deutliche Auswirkungen hat. 

Da spielt es ein Rolle welche Fräsung wann gemacht wird und ob die obere und untere Brücke gleichzeitig gefräst wird.

Zudem haben hochfeste Aluminiumhalbzeuge gewisse Eigenspannungen die bei Fräsen teilweise gelöst werden und auch zu Verformungen führen können. Gerade bei der oberen IMA Brücke mit vielen Taschen kann ich mir das vorstellen.

Bei mir ist es so wie bei Ronchen, ich musste auch die linke Hülse minimal kürzen, damit es gleich (schlecht) ist.

Gruß. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 4 Minuten schrieb sportler:

Naja, die Brücken geben ja vor, wie weit die Holme und damit die Bremssattelaufnahmen auseinander stehen.

Ich denke aber nicht, dass die Brücken "falsch" konstruiert sind. Ich denke eher, dass IMA da ein Toleranzproblem in der Herstellung hat. Die Streuungen schon in der kleinen Gruppe der Anwender (in dieser Diskussion schon drei) deuten darauf hin. Man muss sich bewusst werden, dass eine kleine Abweichung zwischen den Brücken durch den drei bis vierfachen Abstand zum Fuß deutliche Auswirkungen hat. 

Da spielt es ein Rolle welche Fräsung wann gemacht wird und ob die obere und untere Brücke gleichzeitig gefräst wird.

Zudem haben hochfeste Aluminiumhalbzeuge gewisse Eigenspannungen die bei Fräsen teilweise gelöst werden und auch zu Verformungen führen können. Gerade bei der oberen IMA Brücke mit vielen Taschen kann ich mir das vorstellen.

Bei mir ist es so wie bei Ronchen, ich musste auch die linke Hülse minimal kürzen, damit es gleich (schlecht) ist.

Gruß. 

Hmmm, 

dies ist aber im Maschinenbau keine Toleranz mehr, das wäre Pfusch. Bei +-0,5mm bekommt doch jeder Lehrling eins auf Finger.

Ich gehe davon aus, das die Teile mit einer CNC-Maschine hergestellt werden, da reden wir dann eher von +-0,01mm als Toleranz. 

 

Bin sehr gespannt, was IMA dazu sagt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gibt es eigentlich in der Zwischenzeit etwas Neues zum Versatz der IMA Brücken?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hab die IMA eingebaut.

kein Versatz! Alles passt wie es soll!

den größten messbaren Unterschied hab ich beim vermessen verschiedenen Felgen feststellen können! Da unterscheiden sich die Abstände von Radnabe und Bremsscheibenaufnahmen bis zu 1mm!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist krass 😳. Hätte ich nicht gedacht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 4 Stunden schrieb Tortellini:

Das ist krass 😳. Hätte ich nicht gedacht!

Spielt ja bei Serienscheiben nicht so eine Rolle, da man ja etwas Luft hat ... bei Racingscheiben dann eben schon ....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Lang nix mehr hier geschrieben...

dieses Jahr bekommt die R ne komplett matt rote carbonverkleidung (ok)

Ob ich aber mal zum fahren komme steht noch in den Sternen.

Nächste Woche entscheidet sich ob ich, neben meine 300qm Hof Pflastern, mir noch n 2. Riesen Objekt aufheize.

da muss dann renne hinten an stehen, leider...

C40D727A-23F9-4F8E-9FCD-C223DCFC4E20.jpeg

A4AAFB42-BDA8-404D-A2B6-E1B091B4B268.jpeg

2 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Geile Idee mit dem Rot! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mal sehen wie es komplett Ton in Ton rüber kommt.

vielleicht foliere ich noch was drauf.

aber das mit dem matten Rahmen und Tank is schon geil.

@crank6868 seine Fighter is in dem gleichen Ton und voll porno.

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden