Zum Inhalt springen

Heckhöhe - tja so schnell kann es gehen.....


konastab

Empfohlene Beiträge

Hallo Jungs,

Meine erste Frage ist:

Messe ich so die Heck höhe richtig?

1.) Motorrad entlastet

2.) Oberkante Lehre bis Mitte Achse

imag0103ah.jpg

Wenn das so ist hab ich jetzt 220mm. Hob schon einiges gelesen, und meistens wird von 230mm als Optimum gesprochen. - richtig?

TJA und nun ( 10min später) habe ich auch noch eine zweite FRAGE

WER HAT EINE SCHUBSTANGE FÜR MICH?

imag0104c.jpg

Beide Kontermuttern hatte ich offen. Tja war dann doch super verklebt.... (puke) (puke) (puke) (puke) (puke) (puke) (puke) (puke) (puke)

Ciao

Patrick

Link zu diesem Kommentar

Gammeln super zusammen die schubstangen.

Die nächste vor dem Einbau demontieren und die Gewinde schön einfetten.

Alternativ gibt's auch eine ohne die Kontermuttern, mit einer zentralen Klemmung über eine schraube. Die Düfte nicht so schnell zusammengammeln. Und wenn dürfte die sich leichter wieder lösen lassen.

Link zu diesem Kommentar

Selbst wenn ich eine hätte, Graz ist nicht um's Eck von mir, sorry.

Zur Eingangsfrage: JA

(Für diejenigen, die das vielleicht missverstehen: Hinterrad völlig entlastet, also auch ohne Eigengewicht. Also entweder man hat einen Zentralständer oder muss das Heck dann irgendwie ander entlasten (z.B. zu zweit).

Das Maß soll dann irgendwo zwichen 230 und 240 mm liegen)

Link zu diesem Kommentar

Beide Kontermuttern hatte ich offen. Tja war dann doch super verklebt.... (puke) (puke) (puke) (puke) (puke) (puke) (puke) (puke) (puke)

Ciao

Patrick

Die verkleben die Dinger, wobei, daß der Kugelkopf abbricht ist schon was besonderes.

Wie kontest du im eingabauten Zustand kontern um so eine Kraft aufzubringen ??

Oder hast du voll gegen den kugelkopfanschlag gedreht ??

Habe meines ausgebaut und in den Schraubstock eingespannt.

Aber mir hats halt das gewinde herausgezogen.

ciao

robert

Link zu diesem Kommentar

@dslr

Genau so wird das auch gemessen: Moped auf den Ständer stellen und dann von Mitte Achse bis Oberkante Lehre messen. Ein guter Wert sind 216 mm. Man kann auch die Lehre von den alten 916er Modellen nehmen, dann wären es 223 mm.

Das sind im übrigen Basic-Werte von Öhlins für 1098 Superstock EM.

Gruß!

Ulli848

Link zu diesem Kommentar

@dslr

@Ulli848

Das ist nicht der Fall, die Heckhöhe wird immer mit entlasteten Hinterrad gemessen.

Wenn ich im nicht entlasteten Zustand messe, messe ich nur "sch..ß".

Es würde dann das Fahrzeuggewicht in die Messung mit einbezogen, wo steht dann viel Benzin ich drin haben muss (Gewicht zwischen 0-17Kg)?

Es würde die Federvorspannung des Federbeins mit einbezogen, da dies ebenfalls die Heckhöhe beeinflusst. etc....

siehe hier: http://www.rogueracing.org/duc/rideheighttool/  

Ob das mit dem Wagenheber die ideale Lösung ist, sei dahingestellt.

Link zu diesem Kommentar

@dslr

@Ulli848

Das ist nicht der Fall, die Heckhöhe wird immer mit entlasteten Hinterrad gemessen.

Wenn ich im nicht entlasteten Zustand messe, messe ich nur "sch..ß".

Es würde dann das Fahrzeuggewicht in die Messung mit einbezogen, wo steht dann viel Benzin ich drin haben muss (Gewicht zwischen 0-17Kg)?

Es würde die Federvorspannung des Federbeins mit einbezogen, da dies ebenfalls die Heckhöhe beeinflusst. etc....

siehe hier: http://www.rogueracing.org/duc/rideheighttool/ 

Ob das mit dem Wagenheber die ideale Lösung ist, sei dahingestellt.

Stimmt, immer komplett ausgefedert messen.

Da is n zentralständer sehr hilfreich.

Link zu diesem Kommentar

Messen tut man bei entlastetem HR weil dann die Einstellung am Federbein egal ist und man die Werte vergleichen kann.

Wenn man von 15mm Negativfederweg ausgeht hat man unter Belastung, Motorrad inkl Fahrer, eine Hohe von 215mm bis 225mm, unabhängig vom Fahrergewicht.

Wenn nur das Motorrad am Federbein lastet lässt sich überheupt nix sagen.

Das Gewicht vom Motorrad ist in etwa immer gleich und würde je nach Feder tiefer oder ein paar mm höher liegen.

Ich würd enpfehlen mal mit 230mm anzufangen, HR entlastet, und einfach mal zu probieren wie sich das anfühlt.

Original liegen die Ducs meist bei 220mm, was in meinen augen zu tief ist.

Wenn das Heck zu tief liegt fährt man meist ungenaue und weite Kurvenradien, in engen Kehren neigt das Motorrad dann zum hinein Kippen.

Link zu diesem Kommentar
  • 1 Monat später...

Alles Schwachsinn Leute, wenn ihr die Heckhöhe richtig messen wollt müsst ihr Hinterrad entlasten und Top Out Spring komplett drücken. Falls ihr es auf dem Montageständer versucht zu messen bekommt ihr einen Wert raus der nicht aussagekräftig ist, da sich mit zunehmender Federvorspannung die Höckhöhe verändert und ihr nicht wisst welche Federrate mit wieviel Vorpannung verbaut ist.

Wenn ihr eine Präzisionslehre für den Rahmen inkl. Einstellwerte braucht könnt ihr euch gerne melden. Im Forum sind schon einige damit unterwegs und durchweg begeistert.

Link zu diesem Kommentar
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen! Du versicherst damit dich auch an diese zu halten!