Zum Inhalt springen

Gewicht Schwungmasse 848


cruiserefi

Empfohlene Beiträge

Am besten du schaust nach der Teilenummer in den Ersatzteillisten und vergleichst die Nummer.

Ich hatte allerdings auch mal den Gedanken die Schwungmasse zu erleichtern, habe dazu mit dem Hertrampf telefoniert der mir

davon abgeraten hat. Er meinte das Sie das bei keinem Bike machen und es in seinen Augen nichts bringt.

Obs stimmt weiß ich nicht, ich habs auf alle Fälle daraufhin so gelassen wies war.

Gruß

Speedy

Link zu diesem Kommentar

Am besten du schaust nach der Teilenummer in den Ersatzteillisten und vergleichst die Nummer.

Ich hatte allerdings auch mal den Gedanken die Schwungmasse zu erleichtern, habe dazu mit dem Hertrampf telefoniert der mir

davon abgeraten hat. Er meinte das Sie das bei keinem Bike machen und es in seinen Augen nichts bringt.

Obs stimmt weiß ich nicht, ich habs auf alle Fälle daraufhin so gelassen wies war.

Gruß

Speedy

@ speedy

Guter Tip, also die Hypermotard evos haben die Schwungmasse mit der 848 gemein. Die 1098 hat eine Andere.

@michi

Denke auch das eine erleichterte Stahl-Schwungmasse der Alu Version vorzuziehen ist, nichts wäre ärgerlicher als eine ausgeschlagene Verzahnung.

Gruß

Link zu diesem Kommentar

Original abdrehen geht, muss man aber meiner Meinung nach hinterher feinwuchten.

Die Alu- Schwungmassen passen schon, die Kraft wird ja auch über den Kraftschluss übertragen, zumindest Großteils.

Ich kann nicht sagen wie der leichte Schwung bei der 848 hin haut, auf der 1098 ist das jedenfalls nur bedingt brauchbar.

Das Konstantfahrgeruckle wird jedenfalls viel schlimmer, da kannst nur den Motor abstimmen lassen oder ein Autotune verbauen.

Drehzahl halten verträgt die 10er mit nem leichten Schwung schlechter, ich hatte aber auch den aller leichtesten drinn...

Die 848 hat weniger Drehmoment, eventuell geht es da besser.

Link zu diesem Kommentar

Das Schwungrad meiner 848 EVO wird diesen Winter hier bearbeitet:

http://www.first-attack.de/Tuning/Erleichtern/erleichtern.html

Die Duc soll in 2012 sowohl auf der Rennstrecke als auch Straße bewegt werden. In dem erleichterten Gewicht auf knapp 1000 Gramm sehe ich da erst einmal einen guten Kompromiß zwischen Fahrbarkeit bei niedrigeren Drehzahlen auf der Straße und agilerem Hochdrehen auf der Rennstrecke. Und halt auch wieder ein knappes Kilo eingespart.

Wird ein Versuch für diese Saison. Und wenn es keinen fühlbaren Nutzen bringt, wird wieder ein originales Schwungrad verbaut.

Gruß aus Essen

Uli

Link zu diesem Kommentar

Das Schwungrad meiner 848 EVO wird diesen Winter hier bearbeitet:

http://www.first-attack.de/Tuning/Erleichtern/erleichtern.html

Die Duc soll in 2012 sowohl auf der Rennstrecke als auch Straße bewegt werden. In dem erleichterten Gewicht auf knapp 1000 Gramm sehe ich da erst einmal einen guten Kompromiß zwischen Fahrbarkeit bei niedrigeren Drehzahlen auf der Straße und agilerem Hochdrehen auf der Rennstrecke. Und halt auch wieder ein knappes Kilo eingespart.

Wird ein Versuch für diese Saison. Und wenn es keinen fühlbaren Nutzen bringt, wird wieder ein originales Schwungrad verbaut.

Gruß aus Essen

Uli

Also manchmal haben eigene Aussagen nicht mal eine Halbwertzeit von einem Tag.  (hausfrau)  (hausfrau)

Eben ruft meine Werkstatt an, die das Schwungrad ausbauen sollte, damit es zum Überarbeiten weggegeben werden kann. Man hat das Originalrad mal auf die Waage gelegt und dabei "nur" 970 Gramm gemessen. War dort auch noch nicht bekannt, daß bei der 848 EVO bereits so ein leichtes Schwungrad verbaut ist. Wir haben dann entschieden, das Schwungrad original zu belassen, da die Duc auch auf der Straße bewegt werden soll.

Also nix mit günstig 1Kg eingespart  :@  :@  :@

Gruß aus Essen

Uli      

Link zu diesem Kommentar

Also manchmal haben eigene Aussagen nicht mal eine Halbwertzeit von einem Tag.  (hausfrau)  (hausfrau)

Eben ruft meine Werkstatt an, die das Schwungrad ausbauen sollte, damit es zum Überarbeiten weggegeben werden kann. Man hat das Originalrad mal auf die Waage gelegt und dabei "nur" 970 Gramm gemessen. War dort auch noch nicht bekannt, daß bei der 848 EVO bereits so ein leichtes Schwungrad verbaut ist. Wir haben dann entschieden, das Schwungrad original zu belassen, da die Duc auch auf der Straße bewegt werden soll.

Also nix mit günstig 1Kg eingespart  :@  :@  :@

Gruß aus Essen

Uli      

Ausser Spesen nichts gewesen...

Link zu diesem Kommentar

Also, ich habe bei meiner 8er 2009 das orginale gegen ein Alu von Kämmna ausgetauscht. Gewicht org. 1866 gr./ Gewicht Alu 445 gr./ eine Reduzierung um

1421 Gr.

Fahre meine nur auf der Strecke, da funzt es super und man merkt den Unterschied auch wirklich.

Ist zwar ne ganz schöne Bastelei, da die org. Schrauben extrem fest sind, da hat die Heißluftpistole ganz schön arbeit gehabt.

Zwei gute Bits von Würth haben sich dabei auch verabschiedet.

Aber alles in allem hat sich der Umbau gelohnt für mich und meine Bedürfnisse.

Link zu diesem Kommentar

Bemerkbar macht sich, das der Motor viel schneller hoch dreht.

Der Motorfühlt sich nicht mehr so zähhhh an.

Habe das auch auf dem Lausitzring genau gespührt , als ich dann mal die 848 meines Kumpels gefahren bin. (Motor hat die selbe Leistung wie meiner)

Habe auch nicht bemerkt das mein Motor jetzt im Stand irgendwie schlechter läuft oder rum zickt, wie gesagt bei meiner 8er.

Der Kämmna hat für die 8er mal zwei Versionen gehabt, auch so eine leichte wie Durbahn.

Die sind aber immer zerflogen, deshalb hat er mir zu dieser Variante geraten die ich jetzt drinn habe.

Link zu diesem Kommentar

ich hoffe für euch, das kämna ihr schwungrad inzwischen überarbeitet hat...

was haltet ihr von dem durbahn ding? is halt schon seh leicht, vielleicht schon etwas zu leicht...

wie schwer is eigentlich des von mpl?

Hi Stephan,

habe mich vorgestern mit Mario unterhalten und der hält gar nichts von Alu-Schwungrädern.

Er nimmt das Stahl und erleichtert es von etwa 1.9kg auf etwa 1-1.2kg.

230g vom Durbahn ist schon sehr wenig.

Das DP-Teil wiegt 0.96kg!

Link zu diesem Kommentar

bei Regen hat es aber nachteile -- die Traktion nimmt doch ab - ??!! oder seh ich das falsch ??

-> blockiert doch das HR leichter ... so meine Schlüsse daraus  (lesen)

Ja und Nein.

Beim Anbremsen und runterschalten ist der Motor weniger träge, da würde das leichte Schwungrad helfen weil der Motor quasi schneller und leichter reagieren kann.

Beim Rausbeschleunigen kommt die Leistung aber abrupter, daher dreht das Rad leichter durch. Das schwere Schwungrad dämpft hier die Leistungsabgabe.

Link zu diesem Kommentar

Hi Stephan,

habe mich vorgestern mit Mario unterhalten und der hält gar nichts von Alu-Schwungrädern.

Er nimmt das Stahl und erleichtert es von etwa 1.9kg auf etwa 1-1.2kg.

230g vom Durbahn ist schon sehr wenig.

Das DP-Teil wiegt 0.96kg!

Danke  (ok)

Werd mich dem Problem aber erst nächsten Winter stellen.

Wird dann zusammen mit dem zahnriemenwechsel gemacht.

Link zu diesem Kommentar
  • 1 Monat später...

Der Vollständigkeit halber.

Der Zündrotor der 848 wurden ja bereits mit 970g gemessen. Bei Ebay hat grad jemand den einer Hym Evo Sp angeboten netterweise hat er mir das Gewicht ermittelt und das liegt ebenfalls bei 970g. Für den Straßenbetrieb besteht demnach kein Optimierungsbedarf (erleichtern).

Gruß

Also manchmal haben eigene Aussagen nicht mal eine Halbwertzeit von einem Tag.  (hausfrau)  (hausfrau)

Eben ruft meine Werkstatt an, die das Schwungrad ausbauen sollte, damit es zum Überarbeiten weggegeben werden kann. Man hat das Originalrad mal auf die Waage gelegt und dabei "nur" 970 Gramm gemessen. War dort auch noch nicht bekannt, daß bei der 848 EVO bereits so ein leichtes Schwungrad verbaut ist. Wir haben dann entschieden, das Schwungrad original zu belassen, da die Duc auch auf der Straße bewegt werden soll.

Also nix mit günstig 1Kg eingespart  :@  :@  :@

Gruß aus Essen

Uli      

Link zu diesem Kommentar

Deckel runter, dann brauchst du Geduld und einen guten Heisluftfön.

Die Torxschrauben der alten Masse (sind sehr fest) im eingebauten Zustand lösen, dan den gesammten Schwung runter.

Bei mir war natürlich die letzte Schraube so fest, da sind mir 2 Bitts von Würth kaputt gegangen, habe es aber noch hin bekommen.

Dann mußte ich die mitgelieferten Schrauben noch leicht kürzen, damit sie hinten nicht zu lange überstehen. (stand so in der Anleitung)

Alles wieder zusammen, das war's.

Ich hoffe ich hatte es noch richtig in Erinnerung.

Link zu diesem Kommentar
  • 2 Jahre später...
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen! Du versicherst damit dich auch an diese zu halten!