Zum Inhalt springen

TTX36 vs S46 überarbeitet


stelladucati

Empfohlene Beiträge

Hallo Gemeinde,

ich brauche Eure Hilfe.

Ich habe das S46 meiner 1198S von Fa. FRS anpassen (Feder, Kolben, Ventile) lassen. An der Gabel wurde das Luftpolster verkleinert und das jeweilige cartridge überarbeitet. Die Federn blieben vorne Original. Die Geometrie blieb vorne / hinten unverändert. Negativ - Federweg vorne / hinten 25 - 30% des Gesamt - Federweg mit Fahrer plus Aurüstung eingestellt.

Ergebnis, das Fahrzeug ist deutlich fahrbarer, man merkt das nun das hinten auch ein Federbein arbeitet. Dennoch erscheint mir das Ganze im Bereich der Hinterhand immer noch ziemlich hart, was mich davon abhält, Vertrauen in Richtung letzte Rille auf der Renne zu fahren.

Nun überlege ich, ob die Anschaffung eines TTX36 in meinem Fall Sinn macht. Fa. FRS empfiehlt am S46 einen hydr. Federspanner zu montieren, um von Strecke zu Strecke die Federvorspannung zu variieren.

Wer hat ähnliche Erfahrungen mit seinem S46 gemacht und ist dann auf TTX36 umgestiegen?

Grüße

Helmut

Link zu diesem Kommentar

Hallo Helmut

Zum direkten Vergleich zwischen S46 und TTX kann ich Dir leider nichts sagen. Ich habe zwar eines in meiner 996 verbaut und in der 1098 ein TTX, ist aber natürlich nicht das gleiche.

Die Frage, ob ein TTX grundsätzlich besser funktioniert, als ein S46 beantworte ich mal mit "nein". Die Notwendigkeit, die Vorspannung hydraulisch zu verstellen sehe ich nicht. Sicher, wenn ich ein neues FB einbaue, warum nicht. Aber das FB deswegen tauschen oder das extra nachrüsten sehe ich nicht wirklich. Ich meine, Du wirst an der Vorspannung nicht viel ändern von Strecke zu Strecke, sondern wohl eher an Dämpfung und Zugstufe Anpassungen vornehmen. Zumal das ja bei der 848/1098/1198 recht gut zugänglich ist und da recht problemlos mit Hakenschlüssel verstellt werden kann.

Stimmt den die Feder relativ zu deinem Gewicht und deiner Fahrweise?

Link zu diesem Kommentar

Hallo 9to10,

Zunächst mal Danke für Deine Antwort.

Ich bin Deiner Meinung bei der Aussage, ein einmal eingestellter Negativ - Federweg braucht nicht mehr verändert werden. Aber nur, wenn man dabei bleibt das 25 - 30 % ausreichend genau sind. Mit einer hydr. Verstellung ist das schnell mal korrigiert Richtung 25% oder mehr Richtung 30%. Ob Genauigkeit an diesem Punkt etwas bringt weiß ich noch nicht. Die Zugänglichkeit zur Verstellung mittels Hakenschlüssel ist grottenschlecht. Deshalb die hydraulische Verstellung.

Die nun verbaute Feder ist eine Öhlins 01091-21/75 L409 für einen Fahrer der mit kompletter Ausrüstung 78kg wiegt.

Mich interessiert, ob jemand Erfahrungen mit beiden Federbeinen gemacht hat und ob die Charakteristik des TTX 36 gänzlich anders, als die des S46 ist.

Grüße

Helmut

Link zu diesem Kommentar

Na ja, Zugänglichkeit verglichen mit anderen Motorräder finde ich eigentlich ganz OK.

Das wäre für mich kein entscheidendes Argument.

Meine Meinung, wenn auch nicht beim gleichen Motorrad. Ein richtig eingestelltes und auf den Fahrer ebgestimmtes S46 steht einem TTX nicht viel nach. Jedenfalls nicht so, daß dies einen Tausch rechtfertigt.

Aber "haben müssen" und "haben wollen" sind zweierlei;-)

Sonst hätte ich mir auch schon vieles gespart

Link zu diesem Kommentar

hallo helmut

genau das was du dir überlegst habe ich gemacht, und lange mit dem techniker von zupin gefachsimpelt. meine einschätzung bzw erfahrung: die verbaute originalfeder ist zu weich und wird ab werk zu stark vorgespannt, daraus resultiert ein unsensiebles ansprechverhalten wenn man ohne last fährt, im gegenzug ist sie unter last zu schwach. ansonsten funktioniert es perfekt mit der richtigen feder. wenn du auf hydr. verstellung umbauen willst (eher ein luxus als ein muß) musst du unten einen tiefgezogenen einsatz verbauen, oder eine kürzere feder nehmen, oder von mir das ganze nehmen. zum ttx: 90 er feder drin 75kg fahrer, noch einen tick besser. vor allem ist die einstellerei angenehmer. der größte unterschied ist:beim ttx arbeiten zug und druckstufe völlig unabhängig voneinander.

mfg andi

Link zu diesem Kommentar

Hallo Andi,

Danke für Deine Antwort.

Das Originale S46 ist soweit auf mich angepasst und funktioniert nicht schlecht.

Ich suche nach Erfahrungen von Leuten die das auch gemacht haben und dann auf das TTX36 umgestiegen sind.

Dabei dann die Frage, ob das Ganze soviel besser wird das man die Aussage machen kann, die Investition in ein TTX36 lohnt sich.

Grüße

Helmut

Link zu diesem Kommentar

also, direkt kann ich dir deine frage nicht beantworten ... ich habe damals mit hertrampf diskutiert, ob ich das originalöhlins überarbeiten soll oder ob ich ins ttx36 investieren soll. er hat mir gesagt, dass das überarbeitete originalöhlins sehr gut arbeitet und ich fühl mich mit dem teil pudelwohl auf der renne :)

Link zu diesem Kommentar
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen! Du versicherst damit dich auch an diese zu halten!