Zum Inhalt springen

Schaltautomat !


hairpin

Empfohlene Beiträge

Hi,

hab auch den PC USB verbaut. Bin halt am überlegen welchen Schaltautomat ich

verbauen soll. So wie Du es beschreibst, dürfte der Quickshifter wohl die bessere

Wahl sein.

Gruß

Andy

Hi Andy,

ich habe den DP Schaltautomat. Aber erst 400km gefahren. Mein ersten Eindrücke. Ab ca. 6.000 Umin klappt das richtig gut. Alles drunter ruckelt doch arg und man benutzt besser die Kupplung zum Schalten. Für denn Alltag also eher bedingt zu empfehlen, auf der Renne noch nicht getestet, denke aber dort wird sich das ordentlich bemerkbar machen, weil durch das nicht vom Gas gehen das ganze Mopped stabiler bleibt.

Link zu diesem Kommentar

Hi Andy,

ich habe den DP Schaltautomat. Aber erst 400km gefahren. Mein ersten Eindrücke. Ab ca. 6.000 Umin klappt das richtig gut. Alles drunter ruckelt doch arg und man benutzt besser die Kupplung zum Schalten. Für denn Alltag also eher bedingt zu empfehlen, auf der Renne noch nicht getestet, denke aber dort wird sich das ordentlich bemerkbar machen, weil durch das nicht vom Gas gehen das ganze Mopped stabiler bleibt.

ähm, sorry wenn ich jetzt hier ein wenig mühsam klinge. Aber kein Schaltautomat ist gebaut für unter 6k rpm. Arbeitet normalerweise dort auch gar nicht, sondern AB 6k rpm und bei einer gewissen Gasstellung (normalerweise min. 60%). Drunter ist es sinnlos. Das Ding ist für die Rennstrecke und nichts anderes gedacht.  ::)

Link zu diesem Kommentar

Wenn man sowas noch nie benutzt hat, ist einem das aööes nicht unbedingt klar.

Was mir auch aufgefallen ist, wenn man im 6ten Gang ist und wieder schalten will, unterbrigt der Schaltautomat. Man muss schon genau wissen das man im 6te Gang ist um nicht der Frontscheibe ungewollte nahe zu kommen :) Ist das bei deinem Quickshifter auch der Fall Idefix? Kann der sich auch nicht merken wann es im 6ten ist und dann einfach den Dienst verwiegern?

Link zu diesem Kommentar

Wenn man sowas noch nie benutzt hat, ist einem das aööes nicht unbedingt klar.

Was mir auch aufgefallen ist, wenn man im 6ten Gang ist und wieder schalten will, unterbrigt der Schaltautomat. Man muss schon genau wissen das man im 6te Gang ist um nicht der Frontscheibe ungewollte nahe zu kommen :) Ist das bei deinem Quickshifter auch der Fall Idefix? Kann der sich auch nicht merken wann es im 6ten ist und dann einfach den Dienst verwiegern?

Hmm... muss ich mal checken. Normalerweise, kannst du noch solange drücken im 6. da geht nix. Also wird auch keine 'Zündungsunterbrechung' ausgelöst. Bei mir ist sowieso eine umgekehrte Schaltung, also von dem her. Aber geht schlecht zum probieren ... 6. Gang und 6000rpm, das ist echt zügig für die Strasse :D

Link zu diesem Kommentar

was mir noch einfaellt. Durch die Zuendunterbrechung gelangt unverbrannter Spritt in die Endpoette. Kann mir nicht vorstellen das die Kats das lange mit machen.

Da müsste ich ihn mal fragen, da ich echt nicht weiss, wieviel übrig bleibt. Aber ich glaube die Menge ist nicht relevant, und wenn nen Schaltautomaten hast biste auf dem Kringel und da ist kein Kat drin  ;D

Andererseits spritzt sie ja genügend Benzin hinten raus, wenn du die Kiste anschmeisst. Junior musste schon mehrmals das Visier des Helms wieder reinigen, weil er gerade hinter mir war  *helm*

Link zu diesem Kommentar
  • 2 Monate später...

So, hab jetzt auch mal wieder nen kleines Problemchen.

Ducati packt es ja nicht für nen Teil von über 700€ eine Anleitung in deutscher Sprache zu verfassen.

Is ja nicht so das ich kein Englisch versteh aber ich möchte da auf Nummer sicher gehen bevor ich was falsch mach und meine Diva schädige.

Hat jemand ne Übersetzung des, anscheinend überarbeiteten, Systems am Start ?

Hab nen kleines Problem an der Stelle "Setting the direction". Soll doch bestimmt heissen das man das Teil für beide schaltrichtungen Programmieren kann. Die nachfolgende Beschreibung beschreibt die Einstellung für nur eine Richtung, was ja auch logisch wäre.

Also wenn da wer was hat oder mal übersetzen würde, kann den entsprechenden Teil ja auch mal scannen und per PN schicken. Hier rein stellen ist immer rechtlich schwierig.

Ciao, Kevin

Link zu diesem Kommentar

Aalso der Power shift kann theoretisch in beiden Schaltrichtungen arbeiten und ist auch so voreingestellt.

Um nur eine Richtung einzustellen, muss Knopf 1 gedrückt und gehalten werden - nach kurzer Zeit leuchten beide LED für eine Sekunde auf.

Den Knopf weiter gedrückt halten, bis nach ca. 10 Sekunden nur eine LED aufleuchtet z.B. die grüne - nachdem die LED wieder augegangen ist, kann der Knopf losgelassen werden - es ist auf eine Richtung umgeschaltet. Für die andere Richtung muss der Vorgang wiederholt werden bis nur die rote LED kurz an war.

Welche Richtung grün und welche rot ist, steht da nicht.

Gruß

Uli

Link zu diesem Kommentar

Na super, ich dachte du kannst da mehr raus lesen. Trotzdem  *thx*.

Muss ich also doch probieren.

Und wenn die Button (1) schreiben, meinen die sicher Button (S) laut Bild. Das steht noch öfters falsch, nicht nur in dem geschickten Ausschnitt.

Wie gesagt über 700€ und so´ne Beschreibung. Da gibt es nichtmal die Bebilderung für den Reverseshifter, nur Standard.  *bad*

Ciao, Kevin

Link zu diesem Kommentar

So, hab jetzt auch mal wieder nen kleines Problemchen.

Ducati packt es ja nicht für nen Teil von über 700€ eine Anleitung in deutscher Sprache zu verfassen.

Is ja nicht so das ich kein Englisch versteh aber ich möchte da auf Nummer sicher gehen bevor ich was falsch mach und meine Diva schädige.

Hat jemand ne Übersetzung des, anscheinend überarbeiteten, Systems am Start ?

Hab nen kleines Problem an der Stelle "Setting the direction". Soll doch bestimmt heissen das man das Teil für beide schaltrichtungen Programmieren kann. Die nachfolgende Beschreibung beschreibt die Einstellung für nur eine Richtung, was ja auch logisch wäre.

Also wenn da wer was hat oder mal übersetzen würde, kann den entsprechenden Teil ja auch mal scannen und per PN schicken. Hier rein stellen ist immer rechtlich schwierig.

Ciao, Kevin

Wenn du mir die Anleitung schickst, kann ich sie dir von I auf D übersetzten

Cheers

Tom

Link zu diesem Kommentar

Hab das Teil heute installiert. Is eh mehr probieren als nach Anleitung zu arbeiten.

Die Bebilderung scheint von ner 999 zu stammen und somit passt die angegebene Stelle für die kleine Box schonmal vom Platzangebot nicht. ... also von Beginn an tüfteln !  *amen*

@ Uli, dachte du siehst nen Sinn in dem Rot- bzw. Grüngeleuchte beim Richtung einstellen. ... passt schon !  *thx*

Wenn es nach der Prozedur grün leuchtet isses für die Reversevariante korrekt eingestellt (Erkennung beim draufdrücken). Wenn man das Alles wiederholt, gehts erst andersrum und dann nochmal, wieder beidseitig.

Ich muss jetzt noch bei ner kurzen Runde testen ob die Unterbrecherzeit und die Empfindlichkeit passt. dann is schick !  ;)

Ciao, Kevin

Link zu diesem Kommentar

Moin Moin,

hab bei mir an der 999 für die Piste einen Quickshifter in Verbindung mit dem Powercomander von Dynojet eingepflanzt. Um mein Mapping des PC nach der Kurbelwellen- und Kopfbearbeitung neu einzustellen war ich direkt bei MICRON in Fürth auf dem Prüfstand (kann ich sehr empfehlen). Hier konnte auch der QS im Drehzahlbereich und die Unterbrechungsdauer exakt eingestellt werden. Sinn macht das erst ab ca 6tupm, es soll ja vorwärts gehen. War in Brünn von dem Teil so begeistert das ich mir gleich den DP-Shifter für die 10er besorgt hab.

Ich persönlich finde aber das Preis Leistungverhältnis und die elegante Lösung des Dynojet QS super und bin von dem DP(Starlane) etwas enttäuscht. Funktioniert zwar genauso gut, der mehrpreis ist aber nicht gerechtfertigt.

desmoandi

Link zu diesem Kommentar

Wenn der powercommander schon drin ist, ist die Quickshifter Lösung perfekt!

Ein Kabel gesteckt, was will man mehr!

Ich habe den Gearshifter von MRP eingebaut, bin aber damit noch nicht gefahren, weil wir zu lange gebraucht haben die nötigen Stecker aufzutreiben und dann ist mir das Wetter ausgegangen... .

Ist ne reine Steckerlösung am Killschalter bis auf eine Masseverbindung - also wird kein Kabel vom Kabelbaum "missbraucht".

Einstellung der Unterbrecherzeit über Spindelpoti.

Link zu diesem Kommentar

Beim Starlane wird der Kontakt der hinteren Bremse und der Seitenständerkontakt angezapft. Zusätzlich der Null direkt von der Batterie.

Ich denk beim Schaltvorgang wird kurz ein ausgeklappter Seitenständer vorgetäuscht und somit der Gangwechsel vollzogen.

Was der Kontakt der Bremse da macht kann ich nicht logisch ableiten ... was macht der ?

Ansonsten wird halt die Empfindlichkeit des Drucksensors eingestellt um den exakten Druck für den wechselnden Gang zu bekommen. Zusätzlich noch die Zeit wie lang die Unterbrechung dauern soll.

Eigentlich ja ganz einfach das Ganze, dafür aber auch reichlich teuer. Wieviel kosten denn Eure Modelle ?

Ciao, Kevin

Link zu diesem Kommentar
  • 4 Wochen später...
Gast Flying Ducman

Moin,

wollt mal eure Meinung dazu hören.

Ich bin am überlegen mir einen Quickshifter einbauen zu lassen. Die Gegebenheiten sind mit PC III da.

Ich fahre einmal im Jahr auf die Strecke (Twin Days ;D) ansonsten Landstraße, lohnt sich in diesem Fall eine solche Anschaffung. Was hat euch bewegt einen Schaltautomat einbauen zu lassen?

Link zu diesem Kommentar

Moin,

wollt mal eure Meinung dazu hören.

Ich bin am überlegen mir einen Quickshifter einbauen zu lassen. Die Gegebenheiten sind mit PC III da.

Ich fahre einmal im Jahr auf die Strecke (Twin Days ;D) ansonsten Landstraße, lohnt sich in diesem Fall eine solche Anschaffung. Was hat euch bewegt einen Schaltautomat einbauen zu lassen?

Kommt jetzt mal auf deinen Fahrstil auf der Landstraße drauf an. Richtig funktionieren der ja erst so ab 6000-7000 Umin ... Ich schalte da nicht mehr sehr oft wenn ich ehrlich bin- Für mich lohnt sich das auf der Landstraße nicht

Link zu diesem Kommentar

Sethy hat's ja schon geschrieben - es lohnt sich beim Schalten bei höheren Drehzahlen!

- Das bedeutet auf der Straße heftigstes Angasen außerhalb sinnvoller Landstraßengeschwindigkeiten - wenn du 2-3 Gänge so durchbeschleunigst, bist du min. bei weit über 200km/h. Ansonsten ist der Quickshifter in Verbindung mit dem PC ne feine Sache.

Sinnvoll ist son Teil auf jeden Fall auf Rennstrecken - es passiert keine wahrnehmbare Zugkraftunterbrechung mehr und durch die durchgehend geöffneten Drosselklappen kein Abriss der Gassäule. - Das bringt deutlich weniger Unruhe in die Fuhre wenn du rausbeschleunigst und spart natürlich Zeit!

Gruß

Uli

Link zu diesem Kommentar

moin ihr lieben,

habe mir eben dieses thema durchgelesen und habe auch paar fragen.

habe mir letztes jahr einen starlane quickshifter gekauf und wollte ihn ursprünglich über die wintertage einbauen, aber....die ganze abstimmerei geht im moment nicht, weil viel zu kalt. ich warte also auf höhere temperaturen.

@uli: wenn ich dich richtig gelesen habe, hast du den shifter bereits verbaut. über welche anschlüsse muß ich jetzt gehen?

bremse  & seitenständer???

für wertvolle tipps bin ich dankbar

gruß enno

Link zu diesem Kommentar

Hi Enno,

die Rede ist hier vom Quickshifter - ein Addon zum Powercommander. Da wird nur das Sensorkabel am Powercommander angestöpselt und die Unterbrecherzeit (ca. 60ms) eingestellt fertig.

Ich habe selber einen MRP dran - ist auch ne reine plug and play Lösung - wird einfach am Killschalter zwischen gesteckt.

Gruß

Uli

Link zu diesem Kommentar
Gast Flying Ducman

Danke für die antworten. Auf der Landstraße ist man hin und wieder doch mal sportlich flott unterwegs ;D

Ich werd am Samstag den Klaus mal interviewen, schaun wir mal... *prost*

Link zu diesem Kommentar

Der Quickshifter für den PC soll angeblich nicht so optimal für das Getriebe

der Ducati sein. Fragt diesbezüglich mal bei Bernd Dewald "BD Performance"

nach, der kann Euch mehr dazu erzählen warum dies so ist.

Mich würde interesieren welcher Schaltautomat nun gut für die 1098 geeignet ist. Da gibt es welche bei denen wird die Zündung unterbrochen, bei anderen die Einspritzung (Quickshifter) und auch welche die beides Unterbrechen. Bei manchen kann auch die Auslösekraft eingestellt werden.

Gruß

Andy

Link zu diesem Kommentar

Hi Enno,

die Rede ist hier vom Quickshifter - ein Addon zum Powercommander. Da wird nur das Sensorkabel am Powercommander angestöpselt und die Unterbrecherzeit (ca. 60ms) eingestellt fertig.

Ich habe selber einen MRP dran - ist auch ne reine plug and play Lösung - wird einfach am Killschalter zwischen gesteckt.

Gruß

Uli

Servus Uli,

ich glaube ich habe das hier falsch verstanden. Ich habe mir einen DP Powershifter (quikshifter) gekauft und wollte den installieren. Das es in Verbindung mit einem PC III auch sowas gibt wusste ich nicht. Ich habe auch keinen Pc verbaut.

Gruß Enno

Link zu diesem Kommentar

Hallo,

die üblichen Schaltautomaten wie Dynojet QS funktionieren bei korrekter Einstellung ohne Probleme.

Wir verwenden einen QS der sowohl als Druck- als auch als Zugsensor verwendet werden kann. Das hat den Vorteil das bei einer Umrüstung auf Schaltumkehr kein anderer QS (wie z.B. bei Dynojet es immer nur in eine Richtung funktioniert) neu gekauft werden muss, oder beim Wiederverkauf der Einsatzzweck der Mopedmodelvielfalt nicht nur auf eine Funktionsrichtung (Zug- oder Drucksensor) begrenzt ist.

Weiterhin hat unser QS nicht nur eine Zeitsteuerung der Unterbrechnung, sondern auch die Auslösekraft ist einstellbar.

Ein zusätzlicher wenn auch für Ducatifahrer kein wesentlicher Grund  bzw. Kaufentscheidung  ;D

Er ist auch noch wesentlich billger als z.B. ein Dynojet QS  ::)

Getriebeprobleme gibt es lediglich bei falscher Einstellung und Funktion eines QS. Aber das wäre bei jedem Moped der Fall und nicht nur bei Ducatis!

Bernd

Link zu diesem Kommentar
  • 2 Monate später...

Hallo,

wer kann mir einen Schaltautomat empfehlen, der leicht zum montieren ist (plug and play)? Der originale ist mir ein bisschen zu teuer, desshalb suche ich nach alternativen.

Funktioniert der Dynojet QS auch ohne Power Commander? Ist dieser leicht ein zu bauen?

Bin für jeden Rat dankbar!

Gruss

Link zu diesem Kommentar

was mir noch einfaellt. Durch die Zuendunterbrechung gelangt unverbrannter Spritt in die Endpoette. Kann mir nicht vorstellen das die Kats das lange mit machen.

Der QS bin Dynojet unterbricht aber die Spritzufuhr!

Habe noch einen zu verkaufen, nur wegen Umstellung auf umgedrehtes Schaltschema.

130 €

Link zu diesem Kommentar
  • 8 Jahre später...
Am 8.1.2009, 12:20:35 schrieb Uli:

Hi Enno,

die Rede ist hier vom Quickshifter - ein Addon zum Powercommander. Da wird nur das Sensorkabel am Powercommander angestöpselt und die Unterbrecherzeit (ca. 60ms) eingestellt fertig.

Ich habe selber einen MRP dran - ist auch ne reine plug and play Lösung - wird einfach am Killschalter zwischen gesteckt.

Gruß

Uli

Hallo ich habe folgendes Problem bei meinem PCIII mit Quickshifter, ich habe beim Gangwechsel zwar eine Spührbare Unterbrechung der Leistung, bekomme aber nicht den Gang "reingedrückt". Mittlerweile bin ich schon bei 100 mili sek angekommen das kann doch auch  nicht im sine des erfinders sein oder? Gruß Konny

Link zu diesem Kommentar
  • 5 Monate später...

Hallo zusammen,

Also mein Problem hat sich dann doch von alleine gelöst. Es lag an einem Kontakt Problem am Stecker. Nun funktioniert der QS ganz gut. Jedoch finde ich es immer noch recht hart beim schalten!!!! Bei meiner Aprilia hatte ich das ganze etwas weicher in Erinnerung. Hat dazu noch jemand eine Idee?  Danke Gruß Konny 

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen!