Zum Inhalt springen

Sturzpads panigale


Empfohlene Beiträge

An dem Moped wirst du denk ich mal selbst mit den Pads nicht gerade viel Schaden verhindern können. Egal wo du das Zeug anschraubst der Motor kriegt die Energie ab als tragendes Element.

Fiden tut man noch nicht wirklich was.

Gute Pads verhindern nicht nur direkten Bodenkontakt, die funktionieren auch wie ein Stoßdämpfer und verhindern Belastungsspitzen.

Link zu diesem Kommentar

Gute Pads verhindern nicht nur direkten Bodenkontakt, die funktionieren auch wie ein Stoßdämpfer und verhindern Belastungsspitzen.

Das ist schon klar. Nur wo willste die an dem Bike anbrigen ohne das beim Sturz die Energie nicht auf den Motor übergeht wenn er das tragende Teil ist. Irgendwo hab ich mal welche gesehen die du an der Vordergabel befestigst aber schaut aus wie die Sau. Die an meiner alten RSV4 haben super zum Moped gepasst, die hast du von der Verkleidung fast nicht weggekannt.

Link zu diesem Kommentar

Von Metisse z. Bsp. die sind federnd , die nehmen eine Menge Aufprallenergie auf .

Da muss sicher ein Zwischenrahmen konstruiert werden um die Pads nicht direkt

am Motor anzuschrauben . Starre Pads sind wahrscheinlich fuer die Pani

nicht geeignet .

Die Metisse hatte ich auch an meiner SF .

X_PAD_2011_klein_1.jpg

Link zu diesem Kommentar

Das ist schon klar. Nur wo willste die an dem Bike anbrigen ohne das beim Sturz die Energie nicht auf den Motor übergeht wenn er das tragende Teil ist.

Die Belastung kommt sicher immer am Motor an, das ist nicht zu verhindern wenn sonst kein Teil da ist. Es geht aber drum in den erlaubten, vom Konstukteur vorgesehenen Belastungsspezifikationen zu bleiben.

Die Pads müssen dafür sorgen, das die Energie auf die Aufnahme nicht über die Bruchkraft deselben steigt, was mit den Federpads so angedacht ist. Lediglich der harte Aufschlag darf ja nicht am Motor ankommen, eine gewisse Kraft verträgt das Teil schon, zumal der Superquadro ja recht stabil sein soll.

Link zu diesem Kommentar

Weiß nicht das ist mit das einzige was ich überhaupt nicht nachvollziehen kann.

Wenn man ein Bike das wirklich ausschließlich für die Rennstrecke gebaut ist, um Hobbyfahrern ein komplettes fertiges renneisen zu geben und dann keine Möglichkeit anbietet sturzpads zu verbauen.

Da komme ich nicht mit. Auch in der idm wird's mal einen legen.

Link zu diesem Kommentar

Ich weiss ja nicht, wie Ihr eure bikes bisher "weggeschmissen" habt. Aber bei einem "normalen" Ausrutscher haut es doch den Bock auf den Lenker und - zumindest bei der 1098/999/998 überwiegend auf das Heck. Teils noch links und rechts auf Pumpendeckel und Kupplungsdeckel. Die Rahmenschützer sind - meiner Meinung nach (und Erfahrung) - für'n Arsch, aber ich darüber keine Diskussion entfachen (gibt es ja irgendwo schon). Lenkanschlagschützer und Gabelschützer (Achse) sind da wesentlich wichtiger. Wenn man einen 4-Zylinder wegwirft, ist auch erst mal der Motor dran (Deckel links, rechts). Das wir auch bei der Panigale so sein. Dafür gibt es ja schon so Carbondeckel. So oder so scheint es, dass man den Sturz bei der Pan besser vermeidet. Aber ich habe auch noch nicht die Zeit gefunden, mir das mal so richtig anzuschauen.

Link zu diesem Kommentar

Ich weiss ja nicht, wie Ihr eure bikes bisher "weggeschmissen" habt. Aber bei einem "normalen" Ausrutscher haut es doch den Bock auf den Lenker und - zumindest bei der 1098/999/998 überwiegend auf das Heck. Teils noch links und rechts auf Pumpendeckel und Kupplungsdeckel. Die Rahmenschützer sind - meiner Meinung nach (und Erfahrung) - für'n Arsch, aber ich darüber keine Diskussion entfachen (gibt es ja irgendwo schon). Lenkanschlagschützer und Gabelschützer (Achse) sind da wesentlich wichtiger.

Seh ich im Grunde auch so, ich habe die Schützer an der Vorderachse und Ramhmenschoner und Schwingenschutz dran, Crashpads gar nicht.

Mir gings ums prinzipielle Verständnis darüber, das scheint mir nämlich noch nicht ganz angekommen zu sein.  :^)

Link zu diesem Kommentar
  • 6 Monate später...
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen! Du versicherst damit dich auch an diese zu halten!