Zum Inhalt springen

Kette gerissen


Tino848

Empfohlene Beiträge

...die war gerade mal bisschen über nem Jahr drauf und hatte ca 7500km drauf. War eine von DID. Kann doch nicht sein sowas.

...

... wer hat sie damals montiert und ist nur die Kette neu, oder der ganze Satz getauscht worden?

... bist du ein heizer und einer der ma gern die Reifen qualmen lässt, usw.?

... wer gut schmiert, der gut fährt!

...wie oft hast du die Kette gespannt?

Link zu diesem Kommentar

... die Kette wurde vom Händler montiert, war ein komplettes Kit

... nein kein Heizer, fahre jetzt seit ca 3 Woche undgedrosselt

... schmierung ist klar

... gespannt hab ich die kette selber gar nicht. lass ich immer mal meinen Händler nach schauen

Hab heute mit meinem Händler telefoniert. die kette ist 10 glieder hinterm nietschloss gerissen.

Foto kann ich vielleicht Freitag nachreichen. Vorher komm ich nicht beim Mopped vorbei.

Gruß Tino

Link zu diesem Kommentar

Da die Kette ja hinter dem Schloß gerissen ist, sollte der Hersteller (DID) doch eigentlichauch seinen Teil beitragen. Wäre es direkt am Schloß passiert, hätte ich dem Händler wohl intensiv in die Augen geschaut, doch so

Ich bin mal auf ein Foto gespannt.

Einfach nur Glück gehabt!!! Ich will mir garnicht denken was alles hätte passieren können  (sweat)

Link zu diesem Kommentar
  • 2 Wochen später...

Ich kann nur sagen, "Glück gehabt"

Bei mir hatte es einen ordentlichen Schlag getan... auch in finanzieller Sicht :@

Du hast einfach wahnsinniges Glück gehabt

- nicht verletzt

- nicht gestürzt

- nicht noch weitere Beschädigungen

Neuen ZVM-X Kettensatz drauf und weiter gehts!!!

post-454-14629249772448_thumb.jpg

post-454-14629249773842_thumb.jpg

post-454-14629249775262_thumb.jpg

post-454-14629249780751_thumb.jpg

Link zu diesem Kommentar

Ich kann nur sagen, "Glück gehabt"

Bei mir hatte es einen ordentlichen Schlag getan... auch in finanzieller Sicht :@

Du hast einfach wahnsinniges Glück gehabt

- nicht verletzt

- nicht gestürzt

- nicht noch weitere Beschädigungen

Neuen ZVM-X Kettensatz drauf und weiter gehts!!!

Oh Shit ... hätte denn so ein "Ritzel/Ketten-Schutz" den Kupplungszylinder shützen können?

-> siehe link http://motowheels.com/i-8328068-cnc-fabrication-ducati-case-saver-chain-guard.html

Gruß übern Teich,

Rolf

Link zu diesem Kommentar

da ist doch ein fettes loch im gehäuse , da wo die Schaltfeder haust und das gehäuse wg. entformschräge sehr nah an die Kettenlinie geführt wird-

wg. dem hab ich auf 16/ 42 verzichtet, kette zu nah am gehäuse , kein schutzblech- gabs mal von ducati als zubehör, jetzt in USA erhältlich für alte und neue Pantahgehäuse- möglich. Den erwähnten Federbereich sollt man als engagierter racer beim blue-printing gleicih massiv aufschweissen lassen, aber dann fällt er vielleicht wg. schweisspannungen von selber raus ;)

G.P.

Link zu diesem Kommentar

F*CK das haette echt in die Hose gehen koennen...  (sweat)

Also der Kettenhersteller würde von mir kontaktiert werden! Wenn der Bolzen so bricht, wird er zu hart gewesen sein! Den Bolzen würde ich von einem Institut prüfen lassen und das Gutachten würde ich dem Kettenhertsller schicken. Wäre alleine schon deshalb wichtig, damit der Hersteller mögliche Fehlerquellen prüft. Wer weiß wieviele mangelhafte Ketten im Umlauf sind  :(

Den Schaden würde ich mir zahlen lassen! Ich wette dem Herstller wird ganz anders wenn er die Kette sieht!!!

Link zu diesem Kommentar

Also der Kettenhersteller würde von mir kontaktiert werden! Wenn der Bolzen so bricht, wird er zu hart gewesen sein! Den Bolzen würde ich von einem Institut prüfen lassen und das Gutachten würde ich dem Kettenhertsller schicken. Wäre alleine schon deshalb wichtig, damit der Hersteller mögliche Fehlerquellen prüft. Wer weiß wieviele mangelhafte Ketten im Umlauf sind  :(

Den Schaden würde ich mir zahlen lassen! Ich wette dem Herstller wird ganz anders wenn er die Kette sieht!!!

Na ja nich gleich mit Kanonen auf Spatzen schießen. Für eine gerissene Kette können auch viele andere Faktoren wie, schlechte Wartung, falsches Kettenfett, falsche Pflege, Rost, Alter, falsche Kettenspannung und und und verantwortlich sein. Du kannst Dir sicher sein, dass die namenhaften Hersteller eine eigene Qualitätsprüfung und Materialüberwachung unterhalten. Da gleich mit nem Materialgutachten, was ein Vermögen kostet aufzuschlagen, naja das kann auch nach hinten los gehen und dann wird es noch teuerer.

LG Marco

Link zu diesem Kommentar

WOW, kenn das mit den Ketten eigentlich nur bei den Crossmotorrädern. Aber bei einer Ducati mit so wenig km? Ist schon merkwürdig.

Kann ja fast nur ein Materialfehler gewesen sein.

Als Abhilfe gibt es ja nur eins: BMW mit Kardanantrieb :)

PS: Mein Kettenkit wird nächste Woche gewechselt

Link zu diesem Kommentar

Na ja nich gleich mit Kanonen auf Spatzen schießen. Für eine gerissene Kette können auch viele andere Faktoren wie, schlechte Wartung, falsches Kettenfett, falsche Pflege, Rost, Alter, falsche Kettenspannung und und und verantwortlich sein. Du kannst Dir sicher sein, dass die namenhaften Hersteller eine eigene Qualitätsprüfung und Materialüberwachung unterhalten. Da gleich mit nem Materialgutachten, was ein Vermögen kostet aufzuschlagen, naja das kann auch nach hinten los gehen und dann wird es noch teuerer.

LG Marco

Hi,

schlechte Wartung usw. würde durch übermäßigen Verschleiß zu erkennen sein, d.h. man müsste deutliche Riefen und Absätze erkennen. Grundsätzlich ist das schwächste Bauteil einer Kette immer die Lasche des Innenglieds! Wenn wegen einer zu hohen Kraft (Vorspannung usw.) die Kette reißt, dann dort. Reißt sie am Bolzen bzw. bricht dieser, ist ein Materialfehler sehr sehr wahrscheinlich.

Falls man die Kosten des Gutachtens scheut, würde ich den Kettenhersteller direkt kontaktieren und um Stellungnahme bitten.

Link zu diesem Kommentar
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen! Du versicherst damit dich auch an diese zu halten!