Zum Inhalt springen

Power Commander V


der_Tom

Empfohlene Beiträge

Dynojet hat den neuen PC V vorgestellt

-399 € empf. VK

-Verkleinerte Ausmaße

-Direkte Stromversorgung über USB, also beim programmieren keine Batterie benötigt

-Inkl 2 Standart-Maps

-Eingänge für eingelegten Gang, Geschwindigkeit

-analoger Eingang für 0-5 Volt Sensoren (Temperatur, Staudruck)

-Separate Maps für jeden Gang

-Separate Maps für jeden Zylinder

-Auto Tune-Funktion mit 2 Lambda Breitbandsonden zum automatischen anpassen der Map im Fahrbetrieb

[img width=800 height=522]http://static.blogo.it/motoblog/centralina-dynojet-power-commander-v/big_power_commander_v_2009_01.jpg

[img width=800 height=535]http://static.blogo.it/motoblog/centralina-dynojet-power-commander-v/big_power_commander_v_2009_02.jpg

[img width=800 height=681]http://static.blogo.it/motoblog/centralina-dynojet-power-commander-v/big_power_commander_v_2009_03.jpg

[img width=800 height=545]http://static.blogo.it/motoblog/centralina-dynojet-power-commander-v/big_power_commander_v_2009_04.jpg

Cheers

Tom

Link zu diesem Kommentar
  • 1 Monat später...

Nettes Teil, nur wie sieht die rechtliche Situation aus?

Ich meine damit, darf der Comander im Straßenverkehr eingesetzt werden und ob im Falle eines Unfalls der Versicherungsschutz weiterhin besteht?

Ich kanns mir eigentlich schon denken aber wär trotzdem wissenswert.

Mfg Joe

Richtig sinnvoll wird so ein Ding nur ohne Kats, und da fängt es schon an mit dem Verlust der Bertriebserlaubnis.

Wenn du die Kats drin lässt und richtig was am Gemisch änderst, dann gehen die schnell kaputt.

Link zu diesem Kommentar

Schon klar, aber bei einem z.B. nicht zulässigem Auspuff zahl die Versicherung nach wie vor, da die Geräuschkulisse oder der Kat bestimmt nicht die Ursache für einen Unfall sind bzw. nicht direkt in Verbindung mit diesem Stehen.

Naja ganz ausschließen kann mann das ja nie ;)

Bei einem Leistungeingriff kann das allerdings schon eher sein dass aufgrund diesem oder eines äußeren Einflusses z.B durch dritte, eine Situation entstehen kann in der der Fahrer dann aufgrund dieses Leistungszuwachses dann einen Unfall verursacht.

Ich bin kein Versicherungsexperte aber das scheint mir doch sehr einleuchtend zu sein.

Das der Comander nicht zulässig ist kann ich mir denken aber vielleicht weis es ja einer oder eine besser.

*thx*

Link zu diesem Kommentar

Ich denke das man die Rechtliche Lage nicht so genau abstecken kann. Rein theoretisch ist vieles denkbar aber einen Tip kann ich an dieser Stelle mit Sicherheit abgeben.

Motorradfahren soll spaß machen und wer sich beim Fahren immer gedanken macht, was wäre wenn, sollte vom Tuning lieber die Finger lassen wenn er auf öffentlichen Straßen unterwegs ist.

Es gibt nicht viele Modifikationen und schon gar keine Leistungssteigernden, sie legal sind.

Wenn man Mehrleistung haben möchte führt eigentlich kein Weg dran vorbei die E3 konformen Kennfelder wieder gerade zu biegen und was der Auspuff dann raus lässt hat mit legal nix mehr am Hut.

Genau genommen sind auch sehr viele Carbonteile nicht Straßenzulässig weil dafür keine Fertigungs- oder Materialgutahten existieren...

Grüße

Link zu diesem Kommentar

Schon klar, aber bei einem z.B. nicht zulässigem Auspuff zahl die Versicherung nach wie vor, da die Geräuschkulisse oder der Kat bestimmt nicht die Ursache für einen Unfall sind bzw. nicht direkt in Verbindung mit diesem Stehen.

Naja ganz ausschließen kann mann das ja nie ;)

Bei einem Leistungeingriff kann das allerdings schon eher sein dass aufgrund diesem oder eines äußeren Einflusses z.B durch dritte, eine Situation entstehen kann in der der Fahrer dann aufgrund dieses Leistungszuwachses dann einen Unfall verursacht.

Ich bin kein Versicherungsexperte aber das scheint mir doch sehr einleuchtend zu sein.

Das der Comander nicht zulässig ist kann ich mir denken aber vielleicht weis es ja einer oder eine besser.

*thx*

Du sagst es schon selber

"Naja ganz ausschließen kann man das ja nie"

ob man einen Unfall hätte verhindern können in dem 5 nicht eingetragene PS weniger hat  ::) Oder eine glattere Drehmomentkurve....  ::)

Vieleicht bist du besser bedient wenn du dir folgende Frage beantwortest.

Bist du bereit das Risiko zu tragen?  Das kann jeder für sich selber ganz leicht  beantworten, ohne Gerichte, Versicherungen, Rechtsanwäte etc zu befragen und ist imho die sauberste Lösung.

Link zu diesem Kommentar

Als PC überzeugter bin ich mal gespannt, hat schon lange genug gedauert bis es einen für die R gab ... wobei Mappings überspielen relativ locker von der Hand geht. Speicher für mehrere wäre aber noch praktisch, da müsste man den Schlepptop nicht mehr mitnehmen. .... werde doch gleich mal ne Anfrage zu den Kollegen in Las Vegas machen.  ;D

Link zu diesem Kommentar

hallo, zur erklärung -  bei dem preis, der für den pc V genannt wird sind die lambdasonden und das autotune nicht dabei.. eine abstimmung auf dem prüfstand wäre trotzdem empfehlenswert..

die pc´s für die älteren modelle werden erst gegen später  (wenn überhaupt ) lieferbar sein..

gruss klaus mayerhofer

Link zu diesem Kommentar
  • 3 Wochen später...
  • 2 Wochen später...

Lt. Mr. Micron auf der Imot wirds im Sommer soweit sein. "Es müssen halt erstmal die alten abverkauft werden." (?)

und wg. der 09er Modelle  "der 5er sollte auch mit der 10er funktionieren; warum nicht?"

Die Sache macht aber nur Sinn, wenn man sich das Autotunemodul für PC V dazukauft.

Prüfstand ist nach wie vor wichtig.

Link zu diesem Kommentar
  • 3 Wochen später...

@TOM

Naja, der PC ist für den letzten Feinschliff verantwortlich, warum ein paar Pferdchen und bessere Fahrbarkeit schlummern lassen wenn man sie mit kleinen Mitteln wecken kann?

Jedes Mopped hat mit PC deutlich an Fahrbarkeit zugelegt, nicht schneller, aber besser beherrschbar.

MFG

Ecotec

Link zu diesem Kommentar

Habe gestern mit einem Fahrer der Ducati Challenge gesprochen und er meinte dass Power Commander und Co total überbewertet werden und man das Geld sinnvoller anlegen kann

Cheers

Tom

hallo, ist der challenge- mann denn selber mal ein moped mit abgestimmten powercommander gefahren dass er eine solche behauptung aufstellen kann?

also wir haben keinen kunden, der bedauert hat in einen pc investiert zu haben..

gruss klaus mayerhofer   

Link zu diesem Kommentar

hallo, ist der challenge- mann denn selber mal ein moped mit abgestimmten powercommander gefahren dass er eine solche behautung aufstellen kann?

also wir haben keinen kunden, der bedauert hat in einen pc investiert zu haben..

gruss klaus mayerhofer  

Jupp, ist sogar ein Ducati-Vertragshändler und hat letztes Jahr die Superstock-Klasse gewonnen (Ohne Power Commander ;D )

Cheers

Tom

Link zu diesem Kommentar

Habe gestern mit einem Fahrer der Ducati Challenge gesprochen und er meinte dass Power Commander und Co total überbewertet werden und man das Geld sinnvoller anlegen kann

Cheers

Tom

Seh ich nicht so!

Hab an meiner Kawa auch nen PC gehabt mit abstimmung und der unterschied war doch deutlich.

Werde ich auf jedenfall wieder machen.  *erster*

Link zu diesem Kommentar

Jupp, ist sogar ein Ducati-Vertragshändler und hat letztes Jahr die Superstock-Klasse gewonnen (Ohne Power Commander ;D )

Cheers

Tom

ist mir jetzt trotzdem nicht klar ob er jetzt mit abgestimmten moped im vergleich gefahren ist oder nicht.

ausserdem ist die pc abstimmung gut für mehrleistung und drehmoment.

wenn ich eine 10er mit eg akra mit kat und db killer nehme, abstimme und diese dann zehn ps mehr am hinterrad hat kommt dies nicht nur durch die besseren dämpfer.

aber jedem kind seinen luftballon und seine überzeugung...

gruss klaus mayerhofer

Link zu diesem Kommentar

Ich hab heute den ersten Prototypen vom PC V gesehen an einer 1198S vom Rainer Tschauder von TTSL.  Sein Mopped war die erste Variante.

Ich kann auch mal ein paar Messdaten berichten.

1198 Stock  ohne Änderung  158PS am Hinterrad.

1198 PC V mit Termi Komplett, Steuergerät Lufi und Leichtlaufkette  172PS am Rad.

Bringt also schon glatte 14PS die Klamotte.  Sollte also letztendlich gute 183 PS am Motor haben die DUC. 

MFG

Ecotec

Link zu diesem Kommentar

Wie soll der PC V gegenüber dem III USB auch Leistung bringen, er kann halt etwas mehr und hat einen etwas schnelleren Rechner, und du kannst halt gangselektiv mappen, das heisst wenn du jetzt in den ersten beiden Gängen ein sanfteres Ansprechen willst, kannst du das mit dem PC V regeln, dann hast du noch ein paar Schnittstellen für diverse andere Dinge, aber von der Abstimmerei wird wohl alles gleich bleiben.

MFG

Ecotec

Link zu diesem Kommentar

Ich hab heute den ersten Prototypen vom PC V gesehen an einer 1198S vom Rainer Tschauder von TTSL.  Sein Mopped war die erste Variante.

Ich kann auch mal ein paar Messdaten berichten.

1198 Stock  ohne Änderung  158PS am Hinterrad.

1198 PC V mit Termi Komplett, Steuergerät Lufi und Leichtlaufkette  172PS am Rad.

Bringt also schon glatte 14PS die Klamotte.  Sollte also letztendlich gute 183 PS am Motor haben die DUC. 

MFG

Ecotec

Das hört sich doch recht geil an.  *teufel* *teufel*

Weiß dann der schon wann der evtl. kommen soll?

Gruß Stefan

Link zu diesem Kommentar
  • 1 Monat später...
  • 1 Monat später...

Hehe, funzt sie nun doch ;)

Bei der R werden ja beide Düsen angesteuert Pro Zylinder, ich hab ja nur eine Düse Pro Zylinder,

deshalb wird der für dich noch nicht verfügbar sein, die arbeiten aber gerade daran.

Ich bekomme meinen von www.bdperformance.net

Gruß

Ecotec

Link zu diesem Kommentar

Hi Leute,

wie ist das eigentlich mit dem PC5 , hab gehört der errechnet seine Idealwerte durch spezielle Lambdasonden die man separat dazu kaufen muss. Durch die Lambdawerte wird ein entsprechendes Mapping errichtet das den Motor auf ideale Kraftentfaltung abstimmt.

Ist das so korrekt ?

Das würde dann im Umkehrschluß bedeuten das ein langes Abstimmen auf dem Prüfstand entfällt !!

Bitte um Berichtigung der technischen Details, sollte ich falsch liegen !!

Link zu diesem Kommentar

Der PC5 kann halt Autotune, aber das konnte der alte ja auch schon mit diesem Widebandcommander.

Es soll wohl schon funktionieren, aber nicht so perfekt wie auf dem Prüfstand.

Ich könnte mir allerdings vorstellen, das es bei extremen Wetterschwankungen schon was bringen könnte,

ein Mapping über AF erstellen zu lassen.

MFG

Ecotec

Link zu diesem Kommentar

die benötigten lambdasonden für den pc5 kommen zum preis des powercommanders extra hinzu.

auch bei der verwendung des pc5 ist die abstimmung daher günstiger auf dem prüfstand.

bei den r - modellen wird vom powercommander pro zylinder nur eine düse abgestimmt, die basisdüse

bleibt mit dem basismap.

Link zu diesem Kommentar

Naja, sicher kann man eine Düse so lassen, aber verschenkt man dadurch nicht Leistung?

Hab schon Leute gesehen die zwei PC3 hinter die R geklemmt haben.

Wie sind die Düsen denn bei der R?  Sind das beides gleiche Düsen je Zylinder oder ist das wie bei

meiner Kawa wo eine als Showerdüse ausgelegt war? 

MFG

Ecotec

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen!