Zum Inhalt springen

Fahrwerkseinstellung Panigale Standard "F oder P"


dome1985

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

Sagt mal, wie war denn eurer FW eingestellt bei Auslieferung, "F" oder "P". Hat schon jemand Unterschiede im Solobetrieb erfahren? Im Endeffekt müsste das doch die Progression beeinflussen, d.h. nahe am Anschlag der Feder dann härter "P" oder linear bei "F".

Bin gespannt auf eure Erfahrungen.

Grüße

Link zu diesem Kommentar

Hatte wir irgendwo schon. Logisch, deswegen steht P ja auch für progressive und F für flat.

Die Bikes werden mit F ausgeliefert, P ist gem. Handbuch für den Soziusbetrieb.

In amerk. Foren wurde aber schon beschrieben, dass P auch für den Einzelbetrieb auf der Landstrasse eine gute Lösung ist, da im Anfangsbereich weicher als in F. Ausprobiert habe ich das aber nicht.

Link zu diesem Kommentar

Kann ich bestätigen. Hab auch Druck und Zugstufe vom Federbein 2 Klicks geöffnet. Funktioniert gut bei einem Fahrergewicht von 85 kg.

Aber progressiv bedeutet in dem Fall normalerweise das sie in eingefedertem Zustand gegen Ende hin härter wird. Ist ja prinzipiell das gleiche wie bei progressiven Gabelfedern, die beim harten Ankern das durchschlagen verhindern.

Link zu diesem Kommentar

Hier nochmal aktuell aus dem Ducati 1199 Panigale Forum:

Ok it was the big day today at MCT for suspension full diagnostic setup.

Mct are probably the best in the UK, Darren is an ex racer of a world class level and without question knows his stuff setting up many race bikes with renowned success and credibility.

First Darren rode my bike and agreed it was a handful but felt it was fixable on the stock ohlins.

The first thing we checked was rear wheel laser alignment, that showed to be out but not to far and basically nothing we could do about it.

Setting the suspension up for my weight of 65kg.

The next thing is the rear linkage without any doubt at all need to be ON P AND NOT ON F. F will give a silly hard ride and nil feedback on fast roads. Remember Darren is quick and pushed the bike, i mean sideways drifting the thing to the max, quick.

We also moved the bars in to sensible position instead of the wide ride. This mod is up to the individual.

We got to a point that on the roads around MCT it felt great and a massive improvement for me. I have yet to test on the roads i know well so i can not yet be 100% that it is 100% sorted.

We found a strange occurrence that i have remarked on in the past, the bike behaves best on the ride out and starts messing about on the ride home. It became very clear and obvious this is caused entirely to the rear tyre not being up to the job, it is to soft and tears to pieces in a very short time. It over heats thus creating high speed instability in particular. Changing tyres Darren is convinced will sort this problem out. I will go to the SC range of Super corsas and see how i get on.

I'm not able to give away the settings for all the hard work done but if your in the UK i strongly suggest calling MCT for a set up.

If your not UK you can PM me and i will give some pointers for you.

The good news is the bike can be sorted and will out handle most other bikes on the road of a similar spec.

I'm keeping mine

Allerdings sind 65 kg schon echt wenig

Link zu diesem Kommentar
  • 7 Monate später...
  • 4 Wochen später...
  • 3 Jahre später...

Servus,

habe meine Pani ein halbes Jahr und würde gerne mein Federbein von P auf F stellen.

Jetzt frag ich mich, ob ich einen Zentralständer brauche um die Schubstange auszubauen oder geht das auch mit meinem Hinterradständer?

Danke euch schonmal im Vorraus.

Gruß aus Hockenheim

 

Link zu diesem Kommentar
  • 1 Jahr später...

Hallo zusammen,

ich grabe das alte Thema mal wieder aus:

ich möchte bei mir auch die Einstellung ändern da der Vorbesitzer viel mit Sozia unterwegs war und ich nur alleine fahre. 

Meine Frage:

wie genau verstell ich das? Reicht ein Hinterradständer?

ich habe gehört man muss das Heck aufhängen ? An einem Flaschenzug oder so. Stimmt das ?

kann mir jemand erklären wie man das selber einstellen kann?

danke schon mal :)

Link zu diesem Kommentar
vor einer Stunde schrieb bk98:

Und dann setzt Du Dich drauf und federst aufm Zentralständer ein Stiefel? Ich komm vorbei zum Drücken :D

Vielleicht möchte er zuerst einen korrekten Negativfederweg einstellen? Wie machtst du das denn, wenn du das komplett ausgefederte Maß wissen möchtest? (hausfrau)

Link zu diesem Kommentar
  • 1 Monat später...

Falls noch aktuell, habe es gestern umgebaut von "F" nach "P". Zentralständer braucht man nicht, ein normaler Hinterradständer ist aber sehr hilfreich wenn man alleine arbeitet und das Heck hochspannt (steht dadurch gerade). Anschließend Hinterradkotflügel abbauen und sowohl Federbein als auch die Schubstange an der Umlenkung lösen. Stange nach oben klappen, Sicherungsschraube ganz rausnehmen und die Stange gegen den Uhrzeigersinn rausdrehen.

Man weiss wann sie weit genug rausgedreht wurde: Sobald die Nut, in der die Sicherungsschraube sitzt, am richtigen Fleck ist. Zuvor passt die Sicherungsschraube nicht ins Gewinde. Jetzt die Abdeckung mit dem Pfeil andersrum montieren. Anschließend mit etwas Fummelarbeit alles wieder zusammen bauen. Habe nach dem rausdrehen der Stange das Heck nochmals ca. nen Zentimeter höher heben müssen, sodass die Schraube der Stange als auch das Federbein selbst an der Umlenkung wieder reinpassten.

Hier zu erwähnen noch, die Stange ließ sich Anfangs ziemlich schwer rausdrehen, denke weil sich hierbei noch ziemlich viel Gewinde im inneren befindet, aber mit nem Inbus quer durch reicht der erzeugte Hebel leicht.

Sage mal alles in allem ne Arbeit von max. 30 Minuten. Alles etwas fummelig aber wirklich für jeden leicht machbar, sofern etwas zum hochheben des Hecks vorhanden ist. Ein Spanngurt und ein Balken überm Heck erfüllen leicht ihren Zweck. Das Heck währenddessen Hochhalten wäre mir zu anstrengend :D dauert doch etwas bis die Stange komplett rausgedreht wurde.

Ob ein Unterschied beim Fahren bemerkbar ist kann ich nicht beurteilen, da ich sie noch nie gefahren bin :D Aber da ich doch den ein oder Anderen Urlaub sammt Gepäck mache und in der Anleitung steht: Mit Sozius (also Zuladung hinten=Gepäck) und Einstellung "F" kann das Fahrverhalten zur Instabilität führen. Deshalb der Umbau auf "P".

Übrigens ist die Werksauslieferung auch auf "F" laut WHB entgegen anderer Meinungen hier. (Siehe Seite 75: The vehicle is delivered in the FLAT setting, indicated by the adjustment plate arrow pointing to letter "F" on the rocker arm and the short actuating rod.)

 

Hoffe diese kleine Anleitung hilft hier dem ein oder anderen der sich noch nicht rangetraut hat. Ist echt kein Hexenwerk.

Grüße Daniel

 

Link zu diesem Kommentar
  • 10 Monate später...

Schaukelt sich beim harten Rausbeschleunigen ziemlich auf, ist ne Standard...muss noch die „modifizierte“ Schubstange ändern und wahrscheinlich probiere ich dann gleich auf „Flat“. Hab mir gedacht es gibt ne pauschale Lösung, aber wenn nicht, dann ändere ich mal auf Standard Schubstangenlänge und Flat und schau ob es besser ist.

 

Meine steht bzw. stand bereits auf Flat, hatte wohl Tomaten auf den Augen...

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen! Du versicherst damit dich auch an diese zu halten!