Zum Inhalt springen

Rennreifen zum Weihnachtspreis


Jörg#33

Empfohlene Beiträge

@Jörg: Psssssst, jetzt kennt jeder meinen richtigen Namen....  *echt?*

Beim Pirelli mag ich den breiten Grenzbereich, er kündigt schön an wenn er ans Limit kommt.

Bridgestone bin ich noch nie gefahren, hab nur beim Kollegen gesehen, wie er seine 675 hingeschmissen hatte, weil der Bridgestone nur auf einer Seite gearbeitet hatte, andere Seite war wie neu.

Wird aber jeder Reifenhersteller ab und zu ein schwarzes Schaf produzieren.

Gruess junior

Link zu diesem Kommentar

Beim Pirelli mag ich den breiten Grenzbereich, er kündigt schön an wenn er ans Limit kommt.

Bridgestone bin ich noch nie gefahren, hab nur beim Kollegen gesehen, wie er seine 675 hingeschmissen hatte, weil der Bridgestone nur auf einer Seite gearbeitet hatte, andere Seite war wie neu.

Wird aber jeder Reifenhersteller ab und zu ein schwarzes Schaf produzieren.

Gruess junior

Jup... hier mal Foto von dem BT ... auf der einen Seite hat er nicht gearbeitet und wusch biste weggeflogen. Isch noch heikel  :o

IMG_0125.jpg?t=1229109597

Meine laienhafte Meinung ist ... Pirelli find ich goil, passen wenn es warum und/oder heiss ist. So Mug ab 30Grad Plus oder so ... perfekt, schön kontrollierbar. BT denke ist Pirelli überlegen, wenn Temp nicht so hoch sind. Denke mal beide haben in etwa diesselben Pros/Cons  *amen*

Link zu diesem Kommentar

Idefix, da muss ich wiedersprechen weil ich BEIDE kenne.

Nur weil ein Kumpel X mit einem BT Y geflogen ist bedeutet das nichst.

Der Grenzbereich ist mind. so gutmütig wie beim Pirelli, aber die BT kleben bis kein Gummi mehr drauf ist konstant gut. Der Pirelli baut nach ca. 15 Runden konstant Grip ab. Das ist aber bekannt. Bis dahin soll er mehr Grip haben.

Der BT ist deutlich handlicher und bringt ein Feedback was Du garnicht erst kennst.

Und der absolute Hauptvorteil ist, dass die BT nicht aufreissen - selbst wenn das Fahrwerk nicht optimal eingestellt ist. Bin die Socken schon bei 38 Grad gefahren - tadellos.

VERSUCH MACHT KLUCH! Probier es aus.  ;)

In 2008 war der BT003 besser als der Slick.

Link zu diesem Kommentar

Die BT002 sind schon ganz gut,  wer mehr Performance will fährt man den BT003, der ist noch besser.

Wer richtig hammergeile super Performance haben will, der fährt mal die neuen Dunlops,  absolut Hammer der Reifen, man rollt gefühlte 10 KM/H schneller durch die Kurve.

Ich werd nächstes Jahr meine BT003 aufbrauchen und danach mal den Dunlop weiter fahren, bin echt begeistert davon.

Pirellis habe ich selber nur mal die Straßensemirennreifen gefahren, aber die sind so schnell aufgerissen, ebenso die COntis.

MFG

Ecotec

Link zu diesem Kommentar

Die Slicks entsprechen noch der BT002 Gummimischung während der BT003 eine Neuentwicklung der BT002 darstellt.

Eigentlich merkt der 0815 Racer gar nicht, ob er Rillen hat oder nicht, muss nicht unbedingt ein Slick sein, ein geschnittener tuts auch.

Die Dunlop Slicks sind gut, besonders der KR106 Vorderreifen muss das Maß aller Dinge sein was Grip und Haltbarkeit angeht.

Der KR108 Hinterreifen braucht allerdings ein gut eingestelltes Fahrwerk, weil der schnell zum Pendeln neigt.

Man kann auch kombinieren,  KR106 Vorderrad und nen BT003 hinten, soll eine gute Kombination sein.

MFG

Ecotec

PS.  Der Bridgestone Slick ist nachwievor sehr empfehlenswert für den Hobbypiloten, hält sehr lange, reißt so gut wie nie auf und verzeiht viel.

Link zu diesem Kommentar

@Jörg 

Ist das dieser "Anti-Chattering"  BT003?  Den hab ich noch nicht gefahren, der BT003 Typ3 funzt aber auch schon sehr gut.

MFG

Ecotec

Genauso ist es. Der Typ3 hat immer etwas gestuckert wenn du z.B. in Brünn ins Omega bist. Beim Typ4 merkst Du nix. Du hast das Gefühl mit dem geht einfach alles.

Link zu diesem Kommentar

Der KR108 Hinterreifen braucht allerdings ein gut eingestelltes Fahrwerk, weil der schnell zum Pendeln neigt.

Den Dunlop KR108 gibt's nur leider nicht 190/55, sondern nur in 195/65. Der Reifen 195/65 ist nicht nur breiter, sondern auch 'ne ganze Ecke höher. Ich wollte den Reifen auf meiner 1098 auch schon probieren, allerdings war der Reifen zu hoch und hat an der Schwinge geschliffen. Selbst mit einer um zwei Glieder längeren Kette hat's nicht geklappt, da die Kette dann widerum zu lang war.

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen!