Zum Inhalt springen

ECU wechseln - nur wie


Chris EVO

Empfohlene Beiträge

Ist nichts großartiges!

Unterhalb der Batterie den Original ECU abschrauben die Klipps links und rechts abmachen und den neuen ECU einbauen, fertig!

Vielleicht noch den Drosselklappenpoti beim  :) auf Null setzen lassen.

Ob es unbedingt gemacht werden muss weiss ich nicht.

Steht zumindest im WHB.

Gruss

Link zu diesem Kommentar

muss das mit der drosselklappe wirklich sein?

hab jetzt die ecu und die endtöpfe wieder auf original rückgerüstet

Hallo,

das musst du nicht unbedingt machen da ja die Werte auf dem ausgebauten Steuergerät hinterlegt sind.

Mit dem Wechsel auf das originale Steuergerät sollten auch die alten Parameter wieder da sein. Wenn du aber auf der sicheren Seite sein willst oder der Bock nicht spurt, dann lass alles zurück setzen und neu anlernen.

Grüße

Link zu diesem Kommentar

Nach dem Tausch meiner Termi-Komplettanlage + Steuergerät musste ich die trotzdem die Drosselklappen synchroniesieren lassen und den CO-Wert beider Zylinder anpassen.

60€ und läuft besser den je.

Link zu diesem Kommentar

Nach dem Tausch meiner Termi-Komplettanlage + Steuergerät musste ich die trotzdem die Drosselklappen synchroniesieren lassen und den CO-Wert beider Zylinder anpassen.

60€ und läuft besser den je.

Nicht trotzdem sondern deshalb !

Wenn eine nicht originale ECU das erste mal verbaut wird muß sie die nullstellung der Drosselklappe von DEINEM motorrad lernen.

Wechselst du danach wieder auf die originale brauchst das nicht machen, weil die kennt die nullstellung ja von vorher.

So wie lusi schreib.

ciao

robert

Link zu diesem Kommentar
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen! Du versicherst damit dich auch an diese zu halten!