Zum Inhalt springen

Kurze Kupplungs und Bremshebel HILFE


daves

Empfohlene Beiträge

Hallo!

Ich wollt heut kurze Kupplungs und Bremshebel verbauen, aber mir fehlt der Zylinder mit der Schraube, der dann gegen die Bremse bzw Kupplung drückt.

SIEHE ROTE KÄSTCHEN BEI DEN FOTOS.

Wo bekomm ich die?

Und kann es passieren wenn ich die Schraube zu weit raus drehe, dass die dann permanent leicht bremst weils dagegen drückt?

00000020.JPG

00000021.JPG

Link zu diesem Kommentar

Hi Daves,

Es werden die originalen Zylinder verwendet. An meiner Duc habe ich Pazzos und der KTM Rizomas. Beide Hebel kamen ohne Zylinder-Nippel.

Die Originalen passen. After-Market-Hebel werden immer ohne Zylinder-Nippel verkauft.

Das Spiel wird (wenn notwendig) durch Loesen der Kontermutter am Nippel eingestellt.

Gruss uebern Teich,

Rolf

Link zu diesem Kommentar

Ok, wie bekommst du diesen inneren Zylinder aus dem orig. Hebel raus? Der wo die Schraube reingedreht wird?

Weil der Hebel verdeckt ja den Zylinder um einen halben mm.

Kontermutter und Schraube hab ich entfernt, aber ohne Gewalt den inneren Zylinder rauszubekommen!?

Gibts da einen Trick?

Ich hatte mal die Rizomas, da waren die Nippel schon drauf

Hab dieses Bild im Internet gefunden. Da sieht man das die Hülse, und der Zylinder in der Hülse vom Hebel oben verdeckt werden. Also wie bekomm ich die Teile raus?

20sh-1o.jpg

Link zu diesem Kommentar

Den Zylinder bekommst Du erst dann raus, wenn Du die Schraube, mit welcher der Brems/Kupplungshebel am Brems/Kupplungszylinder befestigt ist, herausschraubst.

Ziehe mal den Hebel im noch eingebauten Zustand nach vorne (in Fahrtrichtung) weg, dann siehst das "Prinzip".

Einbau erfolgt logischer Weise umgekehrt. Erst den Zylindernippel in den Hebel stecken und dann den Hebel verschrauben.

Kann "etwas fummelig" sein, da Du gleichzeitig den eigentlichen Nippel in die Gummituelle stecken musst ... wenn Du es ein paarmal gemacht hast ist es wirklich easy. Keine Sorge, man braucht keine 3 Haende  :)

Ich verwende meist eine kleine Segeringzange um die Gummituelle zu spreizen.

post-1515-14629250840753_thumb.jpg

Link zu diesem Kommentar

Ich hatte ja den Hebel schon ausgebaut, der Zylinder geht trotzdem nicht raus. Auch nicht wenn man die Feder ganz nach vorne drückt.

Den Nippel in die Gummituelle stecken geht ja eh von alleine, der rutscht eh schön rein.

Ich bringe nur die Hülse und den Zylinder nicht vom orig. Hebel raus :-( :S :S (sweat) (sweat)

Link zu diesem Kommentar

Und kann es passieren wenn ich die Schraube zu weit raus drehe, dass die dann permanent leicht bremst weils dagegen drückt?

8ung in dem Fall geht die Bremse fest!!

Wenn zu wenig Spiel zwischen Pumpe und Hebel ist, wird der Rücklauf verschlossen und dann reicht

die Wärmeausdehnung der Bremsflüssigkeit die Bremse total zu blockieren!

Wenn du den Bock nicht wegschmeißt, bleibst du da stehen, wo du bist... und wenn es auf der

linken Spur der Autobahn ist!!

Leute macht keinen Scheiß mit Zubehörbremshebeln!!!!

Gruß

Uli

Link zu diesem Kommentar

Hab ich doch schon alles versucht. Ich glaube wir reden hier im Kreis.

Wie soll die Hülse rausgehen wenn die von einer Seite vom Hebel mechanisch eingeschlossen wird, dass kann nicht gehen. SIEHE FOTO

Und mitn Hammer mache ich bestimmt nichts, dann bricht mir die Hülse und ich muss wegen einem Teil nen neuen Hebel kaufen. Ne ne

Link zu diesem Kommentar

Hab ich doch schon alles versucht. Ich glaube wir reden hier im Kreis.

Wie soll die Hülse rausgehen wenn die von einer Seite vom Hebel mechanisch eingeschlossen wird, dass kann nicht gehen. SIEHE FOTO

du sollst nicht die hülse vom zylinder rausmachen sondern die vordere wo die schraube durch den hebel durchgeht!!!!!!

Link zu diesem Kommentar

OMG, Jaaaa, davon red ich ja. die Hülse mit den zwei Löchern, wo innen der Zylinder liegt mit dem Gewinde.

ABER diese Hülse mit den 2 Löchern geht nicht raus, weil die noch MEHR vom Hebel verdeckt wird als der Zylinder.  (wasntme) (wasntme)

Siehst du unten das Bild? Da ist der Kupplungshebel (schwarz) und darunter wird diese Hülse so verdeckt, dass man sie nicht rausnehmen kann. Der Zylinder geht sich fast aus zum rausnehmen, die Hülse wird nochmal von 2mm mehr verdeckt.

00000024.jpg

Link zu diesem Kommentar

..." After-Market-Hebel werden immer ohne Zylinder-Nippel verkauft...."

Tut mir leid, aber hier liegst du definitiv FALSCH! 

Wenn du dir z.B. V-TREC Hebel kaufst, welche ähnlich der PAZZO oder TITAX sind (die klappbaren Versionen haben sogar eine ABE), bekommst du IMMER die Zylinder mit...

Sorry für die Korrektur...

  8)

Frag mal hier nach und du bekommst vllt die Nippel auch einzeln...

http://www.bs-motoparts.com/default.aspx?manufacturer=Ducati&model=Streetfighter%2f+S&yearOfConstruct=2009

Ciao

Link zu diesem Kommentar

Tut mir leid, aber hier liegst du definitiv FALSCH! 

Wenn du dir z.B. V-TREC Hebel kaufst, welche ähnlich der PAZZO oder TITAX sind (die klappbaren Versionen haben sogar eine ABE), bekommst du IMMER die Zylinder mit...

Sorry für die Korrektur...

  8)

Ahhh ... wieder was gelernt. Kenn halt nur Pazzo und Rizoma  :)

Link zu diesem Kommentar

@gegi

Diese Hülse meinst du. Ja das war das erste was ich raus habe. Die geht ja leicht raus. Trotzdem geht dann die kleine Hülse und Zylinder nicht raus. Weil die Hülse die du meinst ändert nichts am Mechanismus und der kleine Hebel lässt sich trotzdem nicht trennen. Der ist noch mit einer Feder verbunden.

Egal, ich lass das mit den Hebeln.

Link zu diesem Kommentar

Ne ne. Mein Bike war grad 6 Wochen beim Händler und ich will jetzt wieder viel fahren. Und wenn dann beim Versuch das Teil zu zerlegen etwas bricht und ich wieder paar Tage warten muss dreh ich durch.

Deswegen gibts ja das Forum und Sachen vorab zu erfragen.

Und ich hab keine Frau, deswegen blubber ich auch nicht  :P :P

Link zu diesem Kommentar
  • 1 Jahr später...
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen! Du versicherst damit dich auch an diese zu halten!