Zum Inhalt springen

Lautes schlagen im Motor


Ducabasti 83

Empfohlene Beiträge

Moin Leute,nachdem ich die Maschine mit 8000 km erworben habe,fing das erste Problem mit der Kupplung an  :@ Es stellte sich heraus,dass Luft im hydraulik kreislauf vorhanden war. Beide Zylinder wurden auf Gewährleistung ausgetauscht und da lief sie auch wieder  8) Doch Heute war es dann wieder soweit,nachdem ich 60 km gefahren war und kurz vor meinem Ziel gewesen bin,auf einmal ein heftiges schlagen im Motor (sweat) ob es der stehende oder liegende Zylinder war,kann ich euch net sagen oder vl auch ne gebrochende Kupplungsfeder :S Auf jeden Fall bin ich die 60 km mit 50 km/h und im 6 Gang zurück gefahren und kurz vor Zuhause wurde es noch lauter.Was könnte das sein,danke schon mal im Vorraus.

Link zu diesem Kommentar

was meinst du mit Zylindern? als wohl nicht den Kupplungszylinder, sondern die Motorzylinder? Also von einer gebrochenen Kupplungsfeder hab ich noch nie was gehört. Eher von den gebrochenen Spinnfedern bei der AHK. Wie auch immer sei, mit der Kupplung dirkt hat das nichts zu tun ...

wenns ein kapitaler motorschaden gewesen wär, dann wärst du auch nicht die 60km heimgekommen .. ich tipp auf kurbelwellenlager, wenn du pech hast, motorgehäuse beschädigt ...

aber das ist nur "raten" per ferndiagnose ....

Link zu diesem Kommentar

Haben Heute den Motor zerlegt und haben nen Defektes Pleullager entdeckt,sonst alles Tutti mit dem Motor  (ok) Aber wer weiss,was in Zukunft noch so alles kommen wird  :S Also,ich kann nur von meiner seite aus anmerken,das ich noch nie mit einem Motorrad so wenig gefahren bin wie mit der 1098  |-(

Was für eine Laufleisung hat die 1098 ? Oder besser wieviele Betriebsstunden  :D

Grüße

Link zu diesem Kommentar

ich hab die kiste vor 1 1/2 monaten mit 8700 km geholt und hat jetzt ca. 10100 km auf der uhr,meine yamaha R1 hingegen,hab ich mit 7000 km geholt und hat jetzt knapp 40.000 km auf der uhr und das ohne probleme  (ok) die yapsen karre wurde immer bis auf anschlag geprüggelt und keine anzeichen von problemen,inspektion werden bei mir immer eingehalten auf den km genau,nur damit dass mal hier klar ist  (rock) oder kann es sein,dass ich von unten raus ab dem 1.gang  bis in den dritten zu viele wheelis gemacht habe? hab aus angst nicht 1 mal die 1098 im drehzahlbregenzer gehabt  (sweat)

Link zu diesem Kommentar

Klar kannste im Ruhrgebiet auch schöne Kurven fahren und das Sauerland is ja auch net weit entfernt nech  8) Also das mit dem Prügeln würde ich jetzt mal unterbinden  (wave) weil die noch net einmal im begrenzer war,aus angst der kolben könnte nachher noch in meinem A.... stecken oder so  :P und was das mit der leidensfähigkeit auf sich hat  :@ ich hab net bock alle 500 km wieder was an der kiste zu haben und mir nicht mal sicher sein kann,ob ich überhaupt ne tour drehen kann ohne wieder nach hause zu kommen  (envy)

Gibts denn in Recklinghausen kurven oder ist das ne Autobahnschlampe fürs "prügeln" und wheelen ?  :)

Passiert halt mal.. Wenn du Ducati fahren willst musst du ab und zu leidensfähig sein. Das war früher zum Teil noch viel viel schlimmer...

Link zu diesem Kommentar
  • 1 Monat später...

Moin alle zusammen,hab meine Diva seit ein paar Tagen wieder und sie läuft wohl anscheinend wieder  8) war eben gerade noch mit ihr unterwegs und nachdem 40 Minütigen warmfahren,bin ich als erstes mit nen paar wheelies im ersten gang durch die Ortschaft gefahren  (party) als ich dann bei uns am ortsausgang an der ampel stand ging auf einmal ( so wie beim letzten mal ) die motorkontrolleuchte an  (sweat) ich dachte mir,nein nicht schon wieder,denn so fing es damals genauso an,bevor im anschluss der lagerschaden kam und im sauerland gar nets mehr ging  |-( wie gesagt,ich fuhr weiter und hielt kurz an um den Motor neu zu starten. Nach dem Neustart blieb die leuchte aus und ich nahm mir vor die Diva mal richtig auf Herz und Nieren zu testen  (ok) Bis eben sprang die Leuchte auch net mehr an,aber ich habe das Gefühl als würden wieder komische Geräusche aus dem Motor oder der Kupplung kommen  (sweat) Achso,könnte es vl mangels Kühlung der Kupplung liegen,da der der zuhe Deckel noch druff is? Aber ich denke eher weniger,denn dadurch entsteht doch wie beim letzten mal kein Lager schaden oder? Danke schon mal an euch Ducatista  (ok)

Link zu diesem Kommentar

Moin alle zusammen,hab meine Diva seit ein paar Tagen wieder und sie läuft wohl anscheinend wieder  8) war eben gerade noch mit ihr unterwegs und nachdem 40 Minütigen warmfahren,bin ich als erstes mit nen paar wheelies im ersten gang durch die Ortschaft gefahren  (party) als ich dann bei uns am ortsausgang an der ampel stand ging auf einmal ( so wie beim letzten mal ) die motorkontrolleuchte an  (sweat) ich dachte mir,nein nicht schon wieder,denn so fing es damals genauso an,bevor im anschluss der lagerschaden kam und im sauerland gar nets mehr ging  |-( wie gesagt,ich fuhr weiter und hielt kurz an um den Motor neu zu starten. Nach dem Neustart blieb die leuchte aus und ich nahm mir vor die Diva mal richtig auf Herz und Nieren zu testen  (ok) Bis eben sprang die Leuchte auch net mehr an,aber ich habe das Gefühl als würden wieder komische Geräusche aus dem Motor oder der Kupplung kommen  (sweat) Achso,könnte es vl mangels Kühlung der Kupplung liegen,da der der zuhe Deckel noch druff is? Aber ich denke eher weniger,denn dadurch entsteht doch wie beim letzten mal kein Lager schaden oder? Danke schon mal an euch Ducatista  (ok)

Das würde ich grundsätzlich mal ausschließen. Die thermisch höhere Belastung beansprucht dann die Kupplung mehr. Dein Motor sollte weiterhin ordentlich gekühlt sein. Aber wenn Du Dein Bike erst 2 Monate hast, dann hast Du ja auch noch 10 Monate Gewährleistung.  (wait) Und eine Ersatzmaschine hast Du ja auch noch!  ;)

Ich würde jetzt mal richtig einfahren. Und wenn sie wieder zickt, sofort wieder zum Händler!

Link zu diesem Kommentar

So,habe eben noch mal getestet und siehe da,die lampe ging wieder in der ortschaft an  (puke) Zuvor war ich auf Landstrassen unterwegs und da keine Anzeichen von irgendwelchen Problemen  (rock) War auch noch bei dem Händler meines Vertrauens und der Meister Schrauber hat mal reingehört und meinte sofort,dass die Diva wohl gar net rund laufen würde  (sweat) Das heisst wieder ab zum Händler zurück und wieder dasselbe Theater von vorne  :@ Aber egal,auch wenn ich jetzt keine 2 Maschine mehr habe,ich zieh das Dingen durch,weil ohne Ducati get gar net mehr  (rock) Ist wie meine grosse Liebe unter den Motorrädern  ;) Komm mir vor wie der Rossi,halt wie so eine Langzeitstudie von Yamaha auf Ducati  :P Ich machs dann so wie der Stoner damals auf Ducati und werde auch noch gewinnen  (party)

Link zu diesem Kommentar
  • 1 Monat später...

Hi Oli,

Beim erstemal wurde die Kurbelwelle, Pleulstange, Lagerschalen etc getauscht -> http://www.ducati-sbk.de/motor-5/848-klackergerausche-stehender-zylinder-bei-3-4t-umin/60/

Alles lief unter Garantie, obwohl Ducati damals bereits wußte das der Eimer ein Race-Bike ist und daher eigentlich von der Garantie ausgeschlossen ist. Ich weiß daher nichts über die beim erstenmal angefallenen Kosten.

Beim zweitenmal (Hauptlagerschaden, nur ein Rennen nach der 1. Reperatur) hat Ducati nur die Teile übernommen (Hauptlager, Hauptlagerschalen, Pleullagerschalen, Dichtungen und O-Ringe) auf dem Lohn, rund 2000.-$, bin ich hocken geblieben  (devil)

Interessant ist, daß sie laut Auflistung, als Hauptlageschalen und Lager, die Kombination einer 1098S eingebaut haben.

Habe diese Artikelnummern mit der 1098S Ersatzteilliste verglichen ... stimmt ...  :^)

Sind die Hauptlager der 848 etwa zu schwach auf der Brust?

Werde die Tage mal beim Freundlichen nachfragen.

-> siehe Anlage

Gruß übern Teich,

Rolf

34459_43b4c0f865653dccfa0674fdc3face209a210aeb.pdf

Link zu diesem Kommentar
  • 4 Wochen später...

ich will ja nicht eine spassbremse sein, aber die hauptlager nach einem kurbelwellenlagerschaden nicht gelich mitgewechselt wurden,  erachte ich als sehr schwach, zumal bekannt ist, dass die lager die schwachstelle der ducatimotoren sind. für mich war das schlicht und einfach unsorgfältige arbeit ...

Link zu diesem Kommentar
  • 3 Monate später...

Ist leider wahr  (puke)

Sieht ... besser hört sich leider danach an. Bis vor ca. 120km war noch alles fluffig. Hatte sie extra nochmals auf Strasse umgebaut, um den Motor "wieder einzufahren".

Beim zweiten kurzen öffentlichen Ausritt, hatte ich schon ein leicht mechanisch mahlendes Geräusch gehört. Jetzt letzten Samstag auf dem Kringel wurde es nach ca. 30km

immer lauter, begleitet von, mittlerweile von mir gefürchteten, Vibrationen in den Lenkerenden.

Wie der Zufall so spielt, war Sa + So ein Mechaniker (fährt ebenfalls) von Ducati-Seattle ebenfalls auf der Strecke, der den Verdacht auf's Hauptlager bestätigte,

nach dem wir die Riemen-Lager geprüft hatten und auch (zumindest) in die Kupplungsseite reingeschaut haben. Hatte vor kurzen eine Suter-Kupplung eingebaut.

Der Mechanniker ist übrigens nicht bei dem Laden angestellt, die sich bisher erfolglos an der Heilung des Dreckstücks versucht haben.

Sein Verdacht ist, nachdem ich selbstverständlich mit meiner Leidensgeschicht vollgetextet hatte, die Lagersitze und somit das Gehäuse an sich.

Er meinte, das seiner Erfahrung, bei den 848 die Pleuelstangen und Lager mal die Krätsche machen, die Hauptlager aber eher selten,

auch wenn sie von Hause etwas schwach auf der Brust sind. Hier bewegen etliche Fahrer die 848 auf der Sterecke, keiner hatte bisher Stress mit den Hauptlagern.

Sonntags dann, welch Zufall war auch der Service-Verantwortliche für Ducati-Westküste (fährt ebenfalls und das ziemlich flott) auf der Strecke.

Habe ihm dann ebenfalls meine Story reingedrückt. Tut ihm alles sehr leid, und meinte auch, das Hauptlagerschäden recht selten bei den 848 sind ... bla bla.

Zur eindeutigen Diagnose solle ich den Eimer wieder zum Händler "meines Vertrauens" schaffen, so das er dort zerlegt wird, um der Ursache auf den Grund zu kommen.

Desweiteren wird er sich mit dem Chef des Ladens in Verbindung setzen, daß wenn ich dort auftauche, es sich nicht um einen 0815 Schaden handeln kann ... 3mal hinter einander!

Der Service-Rep erinnerte sich sogar an meinen Fall, als ich ihn ansprach.

Auf meine Frage/Vorwurf das ich am Ende wieder auf einem Haufen Geld sitzen bleibe und darauf wetten kann, das der Motor nack 100km wieder seinen Job quittiert,

versprach er mir, daß dies nicht der Fall sein wird. Er möchte die genaue Ursache wissen, weshalb ständig die Lager versagen.

Er benötig halt eine richtige Diagnosse des Problems, für die Motor eben wieder zerlegt werden muss, um sogar einen Austauschmotor in Betracht zu ziehen.

Das ich von Ducati und speziell diesem Händler maßlos eintäuscht, besser angepisst bin, konnte er recht gut nachvollziehen ... nur kann ich mir davon bis jetzt auch nichts kaufen.

Mal sehen wie das Galama weiter geht.

Angepisste Grüsse über Wasser nach Italia,

Rolf

P.S. Habe Samstags dann die Diva nach Hause in die Garage gefahren/geschmissen und m8t der Super Duke im Hänger wieder zurück auf die Strecke,

wo sie Sonntags ohne Mucken und klaglos das machte für was sie gebaut wurde. Motor-Absterben bei nur noch 1/3 Tankfüllung in Kombination mit starkem Anbremsen,

grßzügig ignoriert. Ist eine bekannte SuperDuke-Krankheit ... anderes Thema. Werde ihr jetzt doch mal 'ne Ladung Tankschaum-Würfel gönnen .........

Foto -> kurz bevor meine Bauchschmerzen immer unerträglicher wurden  (blush)

post-1515-14629260624194_thumb.jpg

Link zu diesem Kommentar

dann hau den verwixten 8er motor raus und bau dir nen 10er oder 11er motor ein..

kann ja nicht sein...

Wer bezahlt? ... besser den von der Super Duke, der hält wenigstens  :::::;)

Hier gibts sogar jemanden, der in seine 1098er aus lauter Frust einen SV oder TL-Motor eingepflanzt hatte  ::::::D

Link zu diesem Kommentar

Habe die Suter wieder gegen die originale Kupplung getauscht, um zu vergleichen ob sich der Eimer damit auch so komisch anhoert.

Gleicher grusig metalisch reibender Klang  :|

Als naechstes hab ich eine kleine Oelprobe gezogen, dabei fand ich kleine max. 0,5mm, schwarze Kruemel -> Stahlguss?

Keine glaenzender Stahl und auch keine Messing/Bronze-Glimmer.

Hat einer eine Idee was das sein koennte?

Das einzige was mir momentan zu Stahlguss in den Sinn kommt, sind die Kolbenringe.

post-1515-14629260635964_thumb.jpg

Link zu diesem Kommentar

Bin ja technisch nicht soooooo, aber auch nicht sooooo doof. Gefährliches Halbwissen halt !

Für mich ist das ganz klarer Schrauberpfusch.

Ist es nicht so, wenn die Lager eingebaut werden, dass man da irgenetwas mit so einer Paste macht am Lager/Lagerschalen, und dann den Motor zusammenbaut, und wieder auseinander - sehr aufwendig - um zu wissen, ob/welche Größe/Übergröße Lager/Lagerschale man nimmt ???

Könnte es noch genauer erklären, wird aber schwer. Ich hoffe Ihr habt verstanden, was ich meine !

Kann mir gut vorstellen, dass es bei Rolle nicht so gemacht wurde, aber trotzdem abkassiert !

Gruß, Klausi !

Link zu diesem Kommentar

Hallo Klaus,

richtig das war Pfusch  :@

Das Verfahren das Du ansprichst kenne ich noch von "Früher" während der Lehre und später als Monteur -> Gleitbahnen/Führungen "schaben".

Was eine scheiß Arbeit, die Blasen im Handballen spüre ich noch Heute  ::::::D

Blaue Paste über die Fläche schmieren und dann mit einem entsprechen Referenzstück abziehen .... da wo blank ... schaben.

Frage mich nicht wie dieser "Messvorgang" genannt wird, ich weiß es nicht mehr ... ich bin schon alt und froh, daß ich noch den Weg aufs Klo weiß.

Gewissenhafte Mechaniker messen wenigstens den Innendurchmesser der Lagersitze.

Heute bringe ich den Eimer dann zum 3.mal zu den Pfeiffen, allerdings auch nur auf Empfehlung des Ducati-Gebietsleiter, den ich wie erwähnt,

Sonntags auf der Strecke "zugetextet" hatte.

Gestern Abend rief der Chef an, der Gebietsleiter hatte ihn tatsächlich angerufen und ich möchte doch so schnells als möglich das Bike vorbeibringen,

um der Ursache auf den Grund zu kommen. Diesmal hatte ich direkt das schlechte Gewissen des Chefs durch Telefon "sehen" können.

Mal gespannt was diesmal heraus kommt und was der Chef mir Auge in Auge sagt. Ein Austauschmotor wäre mir am liebsten.

Wir haben hier zwar super Wetter, Sa und So warens auf der Strecke geschmeidige 27°C, kaum Wind und strahlend blauer Himmel,

hätte aber lieber ein Bike auf das ich mich verlassen kann.

Ein Glück hilft mir ein aufs anderemal der Kürbis aus der Patsche ... KTM ... YEAH BABY  (rock) (rock) (rock)

Schade das es die RC8 nicht mit einem 850 motor gibt ... würde ich ohne zögern kaufen.

Verspannte Grüsse übers Wasser in eueren verschissenen Winter,

Rolf

Hoffe das ihr auch bald halbnackig auf der Wiese liegen könnt  (ok)

Link zu diesem Kommentar

Bin ja technisch nicht soooooo, aber auch nicht sooooo doof. Gefährliches Halbwissen halt !

Für mich ist das ganz klarer Schrauberpfusch.

Ist es nicht so, wenn die Lager eingebaut werden, dass man da irgenetwas mit so einer Paste macht am Lager/Lagerschalen, und dann den Motor zusammenbaut, und wieder auseinander - sehr aufwendig - um zu wissen, ob/welche Größe/Übergröße Lager/Lagerschale man nimmt ???

Könnte es noch genauer erklären, wird aber schwer. Ich hoffe Ihr habt verstanden, was ich meine !

Kann mir gut vorstellen, dass es bei Rolle nicht so gemacht wurde, aber trotzdem abkassiert !

Gruß, Klausi !

bei KW und Pleuellagerspiel wird mit hilfe eine Plastigage gemessen, dass ist ein Plastikstreifen, der sich mehr oder weniger verformt wenn der zwischen den Gleitlager KW oder Pleuellager gelegt wird, dann wird die Lagerschale auf Drehmoment angezogen und dannach wieder geöffnet, wie sich dann der Plastikstreifen verändert hat , danach wird dann der Verschleiß bemessen!

Und dafür gibt es eine Maßtabelle wo der Plastikstreifen angelegt wird.

Aber Graugußartigen Teile könnten auch von der Ölpumpe kommen !

Zu mindest würde ich den Motor teilöffnen, z.b einen Seitendeckel nach dem Andern.

Die Ölwanne auch

Ciao

Thomas

Zylinderkopf +Zyl.+ Kolben

Kurbelgehäuse alles Alu

Nur die Innereien sind meist Stahlguß

 

Link zu diesem Kommentar

Hi Thomas,

Na Du machst mir richtig Mut  :::::;)

Ist wie gesagt mehr so ein metalisch reibendes Geräusch und wenn das Öl auf Temperatur ist begleitet von einem, verglichen mit den zwei ersten Schäden,

nur leichtem Schlagen/Tickern in den Griffen.

Bin gespannt was die Referenzklassepfosten diesmal sagen bzw. vorhaben  |-(

Gruss übers Wasser,

Rolf

Link zu diesem Kommentar

sorry ,

aber eigentlich bin nur etwas auf Klausis Frage eingegangen, hat natürlich auch was mit deinem Problem zu tun.

Habe aber erst jetzt das ganze Thema mal Überflogen, so oft wie man hier die Lager getauscht hat, hat wohl noch keiner mal die KW Vermessen??? evtl. hat die ja einen Schlag usw. dann kann man soviele Lagerschalen wechsel wie man will, aber der Schaden kommt in Kürze immer wieder!!!

Hast du denn noch Garantie, zumindest auf die letzte Rep.?

Ciao

Thomas

Link zu diesem Kommentar

Hallo Klaus,

richtig das war Pfusch  :@

Das Verfahren das Du ansprichst kenne ich noch von "Früher" während der Lehre und später als Monteur -> Gleitbahnen/Führungen "schaben".

Was eine scheiß Arbeit, die Blasen im Handballen spüre ich noch Heute  ::::::D

Blaue Paste über die Fläche schmieren und dann mit einem entsprechen Referenzstück abziehen .... da wo blank ... schaben.

Frage mich nicht wie dieser "Messvorgang" genannt wird, TUSCHIEREN ich weiß es nicht mehr ... ich bin schon alt und froh, daß ich noch den Weg aufs Klo weiß.

Gewissenhafte Mechaniker messen wenigstens den Innendurchmesser der Lagersitze.

Heute bringe ich den Eimer dann zum 3.mal zu den Pfeiffen, allerdings auch nur auf Empfehlung des Ducati-Gebietsleiter, den ich wie erwähnt,

Sonntags auf der Strecke "zugetextet" hatte.

Gestern Abend rief der Chef an, der Gebietsleiter hatte ihn tatsächlich angerufen und ich möchte doch so schnells als möglich das Bike vorbeibringen,

um der Ursache auf den Grund zu kommen. Diesmal hatte ich direkt das schlechte Gewissen des Chefs durch Telefon "sehen" können.

Mal gespannt was diesmal heraus kommt und was der Chef mir Auge in Auge sagt. Ein Austauschmotor wäre mir am liebsten.

Wir haben hier zwar super Wetter, Sa und So warens auf der Strecke geschmeidige 27°C, kaum Wind und strahlend blauer Himmel,

hätte aber lieber ein Bike auf das ich mich verlassen kann.

Ein Glück hilft mir ein aufs anderemal der Kürbis aus der Patsche ... KTM ... YEAH BABY  (rock) (rock) (rock)

Schade das es die RC8 nicht mit einem 850 motor gibt ... würde ich ohne zögern kaufen.

Verspannte Grüsse übers Wasser in eueren verschissenen Winter,

Rolf

Hoffe das ihr auch bald halbnackig auf der Wiese liegen könnt  (ok)

Link zu diesem Kommentar

sorry ,

aber eigentlich bin nur etwas auf Klausis Frage eingegangen, hat natürlich auch was mit deinem Problem zu tun.

Habe aber erst jetzt das ganze Thema mal Überflogen, so oft wie man hier die Lager getauscht hat, hat wohl noch keiner mal die KW Vermessen??? evtl. hat die ja einen Schlag usw. dann kann man soviele Lagerschalen wechsel wie man will, aber der Schaden kommt in Kürze immer wieder!!!

Hast du denn noch Garantie, zumindest auf die letzte Rep.?

Ciao

Thomas

Hallo Thomas,

die KW soll angeblich jedesmal vermessen und ersetz worden sein. Hab die Schoene gestern ins "Kranken"-Haus gebracht.

Chef war selbstverstaendlich nicht da und der Werkstattmeister unterwegs. Er wuerde in 20min aber wieder da sein.

Bin dann kurz einen Happen essen gegangen. Als ich zurueck kam war der Meister selbst, schon am Oel ablassen etc.

Haben uns dann ein ganze Weile in der Werkstatt, an der Patientin unterhalten.

Man spuerte das ihm das ganze Galama um das Bike richtig peinlich ist ... nur kann ich mir davon auch nichts kaufen.

Er bestaetigte ebenfalls den Verdacht auf die Hauptlager und ggf. KW.

Seiner Meinung werden diesmal auch neue Gehauesehaelften faellig sein.

Er erzaehlte auch vom "Einlauf" den sie vom Duc-Gebietsleiter bekommen haben.

In den USA hat scheint jede Firma einen recht gesunden Respekt vor dem sogenannten Lemon-Law zu haben.

Was besagt, dass nach 3 nicht erfolgreichen Versuchen, man Anspruch auf die Erstattung des Kaufpreis oder aber neuem Ersatz hat,

wenn ich es denn richtig verstehe.

Ich bin ja gespannt was diesmal rauskommt  |-(

Gruesse uebers Wasser,

Rolf

Fast vergessen ... so wie es ausschaut bekomme ich auch einen neuen Tank, da er bereits 3 kleine Blasen hat und auch leicht groesser geschwollen ist ... drecksverdammteshuren-E10 sei Dank  (puke)

Link zu diesem Kommentar

Hallo Thomas,

die KW soll angeblich jedesmal vermessen und ersetz worden sein. Hab die Schoene gestern ins "Kranken"-Haus gebracht.

Chef war selbstverstaendlich nicht da und der Werkstattmeister unterwegs. Er wuerde in 20min aber wieder da sein.

Bin dann kurz einen Happen essen gegangen. Als ich zurueck kam war der Meister selbst, schon am Oel ablassen etc.

Haben uns dann ein ganze Weile in der Werkstatt, an der Patientin unterhalten.

Man spuerte das ihm das ganze Galama um das Bike richtig peinlich ist ... nur kann ich mir davon auch nichts kaufen.

Er bestaetigte ebenfalls den Verdacht auf die Hauptlager und ggf. KW.

Seiner Meinung werden diesmal auch neue Gehauesehaelften faellig sein.

Er erzaehlte auch vom "Einlauf" den sie vom Duc-Gebietsleiter bekommen haben.

In den USA hat scheint jede Firma einen recht gesunden Respekt vor dem sogenannten Lemon-Law zu haben.

Was besagt, dass nach 3 nicht erfolgreichen Versuchen, man Anspruch auf die Erstattung des Kaufpreis oder aber neuem Ersatz hat,

wenn ich es denn richtig verstehe.

Ich bin ja gespannt was diesmal rauskommt  |-(

Gruesse uebers Wasser,

Rolf

Fast vergessen ... so wie es ausschaut bekomme ich auch einen neuen Tank, da er bereits 3 kleine Blasen hat und auch leicht groesser geschwollen ist ... drecksverdammteshuren-E10 sei Dank  (puke)

ich glaube nicht, dass die eine neue Kw eingebaut hatten, sondern nur die Lager gewechselt haben.

War meine Vermutung nicht so schlecht und das alles noch aus übersee :::::) und kenne du ich das Bike auch nicht.

Aber warum gleich die Kurbelgehäuse gew. werden soll? evtl. hatten die noch bei der letzten Rep. was festgestellt, was jetzt auf jedenfall gewechselt werden muß??? als das Kurbelgehäuse!

Sicher ich würde wenn ich das Bike wieder abholen sollte gleich sagen, beim nächsten Problem was damit zu tun hat, gibt es eine Wandelung.

ciao

Thomas

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen! Du versicherst damit dich auch an diese zu halten!