Zum Inhalt springen

Aufbauen oder schlachten ???


Heiko

Empfohlene Beiträge

Das ist hier die Frage. Eigentlich eine gute Basis für einen Wiederaufbau: 1098S / 1.Hand / Bj. 3-2008

Negativ: ausländische Papiere / Dashboard defekt und keine Codecard / 23000 Km

Der Rahmen ist vermessen und OK, Gabeln und Räder einwandfrei, Motorgehäuse nicht gerissen, keine Beschädigungen an Tank, Schwinge, Achsen, selbst der Scheinwerfer ist OK.

Die einzige Macke am Rahmen ist an der Fussrastenaufnahme (siehe Bild)

Es geht nicht um's Geld verdienen, ich möchte aber auch kein Geld dazu legen beim Verkauf. Als Teilespender ist die finanzielle Seite klar, aber die Schrauberei fehlt.

Also was meint IHR?

post-915-14629252767252_thumb.jpg

post-915-14629252768143_thumb.jpg

post-915-14629252768861_thumb.jpg

post-915-14629252769588_thumb.jpg

post-915-14629252770296_thumb.jpg

post-915-14629252771001_thumb.jpg

post-915-14629252771684_thumb.jpg

Link zu diesem Kommentar

Ich würd sie mir für die Renne aufbauen, ist doch ne schöne Grundlage dafür  8)

Sehe ich genau so. Alles wichtige dafür ist am Bike noch heil. Zerlegen, reinigen, Kleinkram austauschen, Zusammenbauen, Verkleidung ran und los. Schönes Winterprojekt (ok)

Ist die Wasserpumpe durchgescheuert, oder sehe ich nicht richtig?

Bis denne

Link zu diesem Kommentar

FAlls nicht... melde ich mal vorsichtig interesse an den Felgen...  (blush) + Tank + Pumpe

Aufbauen für die Renne ist doch OK...

PS: was kostet denn so ne Karre? :)

Wollt auch grad schreiben, dass Du noch mehr Teile gebrauchen könntest ...  :D

Zum Zerlegen rechnet sich das Motorrad in jedem Fall.

Ja Renne wäre OK, aber für die 2x pro Jahr, an denen ich in OSL rumeiere, kann ich auch die Ösi-Karre mit Wintereifen nehmen.

Der Deckel der Wasserpumpe ist durchgeschliffen, dahinter ist alles OK!

Link zu diesem Kommentar

Tja, kommt dann doch manchmal anders als man denkt. Hatte mich für's aufbauen entschieden und auch schon das eine oder andere Teil gekauft. Heute war dann zufällig der Sachverständige mit dem mobilen Vermessungsapparat in unserer gemeinschaftlichen Werkstatt um eine alte Egli und eine Speedy zu vermessen. Wir haben kurz über die 10'er und die Beschädigungen gesprochen und dann entschieden noch schnell die Duc zu vermessen. 1. Messung: alles OK außer Sturz (0,27 aus der Toleranz)  (sweat), 2. Messung: Sturz 0,23 aus der Toleranz  :(, 3. Messung: Sturz 0,24 aus der ...  f..k

Da ich das beschädigte Motorrad mit positivem Vermessungsprotokoll gekauft hatte, war ich der Meinung dem Glauben schenken zu können. Leider ein Irrtum.

Die 2 Scheine für einen neuen Rahmen ist die Sache nicht wert, Blankorahmen habe ich keinen gefunden, also wird sie doch geschlachtet.

Schade!

Link zu diesem Kommentar

Kannst Du mal etwas näher erklären was diese Zahlen bedeuten und wo sie genommen werden?

Auf dem angehängten Bild ist alles erklärt.

Was glaubst du wie kommt dann das erste Vermessungsprotokoll zustande, wurde da nur einmal (oder überhaupt  (devil) ) mal gemessen?

Ich würde da keine betrügerrischen Absichten reininterpretieren. Ein Protokoll ist ein Protokoll und wird schon seine Richtigkeit haben. Was aber zwischen der Vermessung und meinem Kauf mit dem Motorrad passiert ist, kann ich nicht nachvollziehen.

Fakt ist, ich habe ein Unfallmotorrad gekauft und muss daher mit den in diesem Fall unangenehmen Konsequenzen leben.

Wenn ein Motorrad laut Messsystem masshaltig ist, gibt es keinen Grund für eine 2. oder 3. Messung. In meinem Fall war das eher Verzweiflung.

post-915-14629252963493_thumb.jpg

Link zu diesem Kommentar

Du hast jetzt zwar eine gemessene Abweichung, aber bist du trotzdem mal damit gefahren und hast eine spürbare negative Veränderung des Fahrverhaltens festgestellt? Die Zahlen sind das Eine, aber da wir Deutschen es in solchen Dingen immer besonders genau nehmen kann es ja auch gut sein, dass die gemessene Abweicherung beim Fahren nicht wirklich ins Gewicht fällt...?

Link zu diesem Kommentar

Da hast Du wohl recht und gefahren bin ich nicht. Eine 1098S als ehemaliger Unfall wird, wenn überhaupt, für ~8500 verkauft. Da lohnt der Aufbau und die ganze Mühe nicht. Mit dem nicht masshaltigen Rahmen ist das Ding unverkäuflich bzw. muss verschenkt werden.

In diesem Fall ist der Sturz fast beim doppelten Wert der Toleranz. Die Lager im Lenkkopf werden das sicher merken und die Verspannung der Brücken und damit der Gabeln ist sicher auf Dauer auch nicht gesund.

Aber evtl. bin da auch zu 'deutsch'  :D

Link zu diesem Kommentar

Ich gehe mal davon aus, dass die Vermessung in Relation zum Schwingenlager gemacht wurde? Wenn nicht, dann wäre sie eh wertlos.

Rahmen richten allein kostest nicht so viel. Wenn allerdings die Lenkopflagerbuchsen mit erneuert werden, liegst du so um die 800 EUR.

Beim MegaMax-Vermessungssystem ist der Aufbau immer von der Schwingenachse bzw. vom Lager ausgehend.

OK, also kein Teileverkauf und doch Neuaufbau als was auch immer.

Grüsse vom leicht zu beeinflussenden Heiko

Link zu diesem Kommentar
  • 1 Monat später...

Einen Monat später ...

Der Rahmen ist zurück!  (ok)  Danke an 9to10 für den Tip! Da kann man wirklich nicht meckern.

Am WE kommt der Motor von Robert K (Insider für Braunschweiger Ducatifahrer) und dann geht's an den Wiederaufbau.

Danke auch an Gegi für die schönen Ersatzteile!

post-915-14629254086628_thumb.jpg

post-915-14629254087342_thumb.jpg

post-915-14629254088052_thumb.jpg

Link zu diesem Kommentar
  • 3 Wochen später...
  • 4 Wochen später...

Gestern mal raus gerollt. Leider war es schon relativ dunkel und die Fotos daher überbelichtet.

Stand der Dinge:

- Rahmen wie oben beschrieben

- neuer Kabelbaum

- Schlosssatz mit Dash von einer 1198

- Lacksatz 1098R mit Gabelbrücke

- neue Termis

- Schwinge 1198S

- schwarz eloxierte Gabel

- Motor 'große Inspektion' mit Abstimmung für die ESD

- TTX 36

- Carbon Krimskrams

- Seitenständer, Rasten schwarz

- Geweih und Scheinwerfer neu

- Kleinkram (Spiegel, Stummel ...)

- neuer Kettensatz

- alle Flüssigkeiten frisch

Ist sofort angesprungen und sauber gelaufen. Also noch die Kette drauf und das Projekt ist abgeschlossen.

Falls sich jemand für das Motorrad interessiert, würde ich es so oder abgespeckt als Rennstreckenbike abgeben um dann eine neue Aufgabe in Angriff zu nehmen.

post-915-14629255204558_thumb.jpg

post-915-14629255205292_thumb.jpg

post-915-14629255206024_thumb.jpg

post-915-14629255206742_thumb.jpg

post-915-14629255207451_thumb.jpg

Link zu diesem Kommentar
  • 2 Wochen später...

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen! Du versicherst damit dich auch an diese zu halten!