Zum Inhalt springen

Laguna Seca Raceway


sethy

Empfohlene Beiträge

Ich muss dahin  *love*

Und zwar am liebsten mit Mopped. Bin diesen Nov. dort gewesen allerdings ohne 2 Rad. War schonmal jemand von euch dort? Vielleicht sogar mit eigenem Mopped?

Track Days werden dort auch angeboten und das scheint vom Ablauf her ähnlich wie in Deutschland zu sein. Ok für 2 Tage lohnt das nicht. Sollten schon so 5 Tage sein, oder man macht 2-3 Tage Laguna Seca und noch 2-3 Tage eine andere Strecke. Wenn man schonmal dort ist kann man ja auch noch Urlaub machen, SanFran, LA, Vegas, ist ja alles umme Ecke quasi. Kyle Racing ist nur 10 mins mit dem Auto weg, für Ersatzteile wäre  wohl auch gesorgt  ::) Als Termin geht natürlich nur Ende der Saison, so November, denn der Hin und Rückweg mit Mopped im Container dauert. Oder ist das mit Flieger auch bezahlbar?

Also für mich wäre es ein absoluter Traum mal dort zu fahren. Und ich bin mir fast sicher da bin ich nicht der Einzige. Allerdings nur wenn sich die Kosten irgendwie noch im Rahmen halten.

Was ich bisher rausgefunden habe ist, dort gilt auch ein Phon Limit von 92 DB... bekloppt drumherum hab ich nur Sand bzw. Land gesehen. Der Tag kostet so um 350 USD bei lokalen Anbietern.

Wer kommt mit ? Wer kann nützlich Infos für diese Reise beisteuern ?

Link zu diesem Kommentar

ja dort Mopetten zu leihen wäre wohl einfacher als die eigenen rüber zu transportieren. Hotels gibt es da wie Sand am Meer, ist also kein Problem. Auch `nen Leihwagen/Bulli oder so könnte ich über die Firma wohl organisieren bei dem Verleiher mit dem wir immer zusammen arbeiten.

müsste man nur irgendwie an Veranstalter ran kommen.

Obwohl ich diese gammeligen US Flieger hasse ( sind aber die guenstigsten) wäre ich auch nicht abgeneigt.

Guenter

Link zu diesem Kommentar

Ich denke aber die Piste wird leider auch ein Traum bleiben. Kann mir nicht vorstellen das das Ganze einigermaßen verträglich für den Geldbeutel abgehen kann.  *bad*

Womit Du wohl Recht hast!  :'(

Link zu diesem Kommentar

Hallo Sethy,

ich bin mal in Laguna Seca gewesen, allerdings ohne Motorrad. Ich denke noch nichteinmal drüber nach, eine der Ducs aus NJ nach CA zu transportieren - die knapp 5000km sind mir dafür zuviel. Moppeds kann man in CA mieten - ob der Vermieter aber erfreut sein wird, wenn er erfährt, daß du damit auf die Renne willst, bezweifle ich mal ...

So long,

Jan-Helge

Link zu diesem Kommentar

Hohooo

schaut mal was ich gefunden habe....

http://www.skipbarber.com/landing_superbike.aspx?articleID=1841

Ok ist ein bisschen viel Gelb im Rot aber immerhin 2 Zylinder! Preise gibts auch noch keine aber günstig ist es bestimmt nicht....

Junior, in 2 Std bist du in etwa in SF und so in 8 in LA und die Fahrt die #1 runter an der Küste ist wunder schön.

Jan-Helge. Ob ich mein Mopped verpacke um es 2.000 km nach Albacte zu schicken oder 5.000 mls von NJ nach CA ist kein Unterschied. Wenn ich noch in NJ wohnen würde, wäre ich schon längst da gewesen. Aber für mich ist es halt echt ein Traum und ich bin auch bereit dafür einiges in Kauf zu nehmen.

Ich schreib jetzt mal ein Email an die LH und frage mal was es kosten würde mit Mopped zu fliegen. Ich könnte mir Vorstellen das das noch nichtmal die größte Hürde ist. Dann eher schon der Zoll....

Link zu diesem Kommentar

Verschiffen kannst Du meiner Meinung nach vergessen. Du mußt das Motorrad in einer Kiste verpacken, diese muß dann für den Rücktransport am Ankunfshafen gelagert werden. Du kannst nicht auf den Tag genau sagen, wann das Schiff ankommt. Du solltest aber besser da sein, da die Kiste sonst teuer zwischengelagert wird und eventuell durch dauerndes Umladen kleinere  ;D Schäden nimmt. Außerdem dauert es ganz schön lange, wir haben mal 10 Wochen auf unsere Enduros gewartet (Chile-D)

Da ist Fliegen die günstigere Möglichkeit. Geht bei vielen Airlines auch ohne Kiste oder Palette. Soweit ich weiß, bieten Condor und LTU sowas an. Oder Du läßt das Ganze durch eine Agentur machen, da mußt Du Dich um nichts kümmern.

z. B. http://www.bikeworld-travel.de/transport/index.htm

DHL verlangt ca. 3.400 € hin und zurück. Das wird sich für ein paar Tage Rennstrecke wohl nicht lohnen.

Martina

Ach ja, meines Wissens brauchst Du kein Carnet für die USA. Weiterhelfen kann Dir hier die Botschaft oder auch der ADAC.

Link zu diesem Kommentar

http://german.germany.usembassy.gov/germany-ger/faqs/zoll.html#8

Demnach sind keine Carnets vorgeschrieben. Ein Carnet ist ja immer für den Fall, daß das eingeführte Fahrzeug nicht wieder ausgeführt wird, um den dann fälligen Zoll abzudecken.

Beim Carnet de passage mußt Du den Zoll vorab hinterlegen, das ist beim Carnet ATA günstiger, da dort nur die Summe versichert wird. Aber auch dieses Carnet wirds ja nicht umsonst geben.

Die genauen Bestimmungen kann man aber am besten bei der Botschaft erfragen.

Link zu diesem Kommentar

Kenne die Tracks schon ... aber Limits habens sie eigentlich bis jetzt nicht gehabt. Miete ein Moto, ist einfacher, oder gehe zur RacingSchool, die ist heftig. Las Vegas Track ist noch spannend. War mal die Spencer School dort, auch die haben nun Financial Issues ... von da her, musst gucken wer noch aktiv was anbietet. Aber es gibt enorm viele, aber auch enorme Unterschiede in Quali. Einige bieten inkl. Moto.

Link zu diesem Kommentar

Verschiffen kannst Du meiner Meinung nach vergessen. Du mußt das Motorrad in einer Kiste verpacken, diese muß dann für den Rücktransport am Ankunfshafen gelagert werden. Du kannst nicht auf den Tag genau sagen, wann das Schiff ankommt. Du solltest aber besser da sein, da die Kiste sonst teuer zwischengelagert wird und eventuell durch dauerndes Umladen kleinere  ;D Schäden nimmt. Außerdem dauert es ganz schön lange, wir haben mal 10 Wochen auf unsere Enduros gewartet (Chile-D)

Da ist Fliegen die günstigere Möglichkeit. Geht bei vielen Airlines auch ohne Kiste oder Palette. Soweit ich weiß, bieten Condor und LTU sowas an. Oder Du läßt das Ganze durch eine Agentur machen, da mußt Du Dich um nichts kümmern.

z. B. http://www.bikeworld-travel.de/transport/index.htm

DHL verlangt ca. 3.400 € hin und zurück. Das wird sich für ein paar Tage Rennstrecke wohl nicht lohnen.

Martina

Ach ja, meines Wissens brauchst Du kein Carnet für die USA. Weiterhelfen kann Dir hier die Botschaft oder auch der ADAC.

Sehr gut geschätzt.... da wo ich gefragt habe heute kostet es überall zwischen 3.000-3.600 Steine. Das lohnt in der Tat mal nicht.  Doof......  >:(

Link zu diesem Kommentar

Sehr gut geschätzt.... da wo ich gefragt habe heute kostet es überall zwischen 3.000-3.600 Steine. Das lohnt in der Tat mal nicht.  Doof......   >:(

Nicht ganz geschätzt. Ich habe vor 3 Jahren mal ziemlich lange gesucht, um unsere Enduros nach Südamerika zu bringen. Da wäre der Transport dann teurer als die Mopeds gewesen. Am Ende haben wir einen Seesammeltransport gewählt.

Die günstigste Möglichkeit sollte aber die Mitnahme im Flugzeug sein. Hast Du LTU und Condor schon mal angefragt ? Die Motorradzeitung schreibt da immer was von ca. 800,00 EUR / Strecke fürs Moped.

Oder Du fragst Jan-Helge, ob er Dir seine 1098 leiht  ;D Von NY nach CA ist es ja dann nicht mehr so weit.

Link zu diesem Kommentar

Nicht ganz geschätzt. Ich habe vor 3 Jahren mal ziemlich lange gesucht, um unsere Enduros nach Südamerika zu bringen. Da wäre der Transport dann teurer als die Mopeds gewesen. Am Ende haben wir einen Seesammeltransport gewählt.

Die günstigste Möglichkeit sollte aber die Mitnahme im Flugzeug sein. Hast Du LTU und Condor schon mal angefragt ? Die Motorradzeitung schreibt da immer was von ca. 800,00 EUR / Strecke fürs Moped.

Oder Du fragst Jan-Helge, ob er Dir seine 1098 leiht  ;D Von NY nach CA ist es ja dann nicht mehr so weit.

LTU ist ja jetzt Air Berlin und die arbeiten mit einem subunternehmer zusammen. Ausserdem fliegen die nur nach LA nicht nach SanFran aber um mal eine Idee zu bekommen hab ich dort auch mal eine Anfage geschickt. Condor warte ich ebenfalls, bzw. ich kann meine Emails nicht abrufen auf der Arbeit.. Doofe Firewalls  ;)

und Frank, zur not würde ich mich auch noch auf ne gelbe 1098 setzen. Der Vorteil ist wenn man drauf sitzt, muss sieht man ja recht wenig von der Farbe  ;D

Link zu diesem Kommentar
  • 2 Wochen später...

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen!