Zum Inhalt springen

Ölablaßschraube rund


Gast FlyingDaniel

Empfohlene Beiträge

Gast FlyingDaniel

Moin,

habe gestern den ersten Ölwechsel an meiner kleinen SF gemacht. Im Vorraus 4l Shell Anvanced 4T Ultra 15W50 sowie einen K&N Ölfilter besorgt, Dichtmasse für den Ausbau des Siebes und vorher schön 800km relativ ruhig gemacht (max 6.000rpm) bis auf ein paar Ausreißer  :AAE107:

(1000er Service macht mir der Händler ohne den Ölwechsel) - ist ein Bekannter

NUN FOLGENDES PROBLEM:

Beim ersten Versuch, die Ölablaßschraube raus zu drehen, habe ich sie sofort rund gemacht, obwohl ich mit vernünftigen Werkzeug gearbeitet hab. Mir ein Rätsel, weshalb man so weiche Schrauben verbaut. Mit einer Zange kriege ich die Schraube wohl nun nicht gelöst und Linksdreher ist mir erstmal auch zu gefährlich.

WAS MEINT IHR? Jemand ähnliche Erfahrungen und evt sogar eine Lösung des Problems? Bin mir nicht sicher, aber glaube gelesen zu haben, dass sie über 40Nm kriegt (dann ein 5er oder 6er Inbus :AAE107: :AAE107: :AAE107:?!)

Danke im Vorraus!

Daniel

Link zu diesem Kommentar
Gast FlyingDaniel

Okay, danke Jungs fur die Antworten.  Kriege ich so schon raus mit eurer Hilfe. Weiß auch wer, was fur ein Gewinde die Ablassschraube hat? Hab mal was von M20x2,5 gelesen.  Will mir die gleiche Schraube ja nicht wieder einbauen... MfG

Link zu diesem Kommentar
Gast FlyingDaniel

http://www.ebay.de/itm/Ducati-Magnet-Olablasschraube-Original-999-mit-Dichtscheibe-M12-magnetische-/251241177603?pt=Motorrad_Kraftradteile&hash=item3a7f242203

habe mir nun 2x diese hier gekauft. liege ich mit dem anzugsdrehmoment von 42Nm richtig? vom gefühl her würden es 20Nm doch auch tun und dann hält die schraube wohlmöglich ein motorradleben? werde beim anziehen und dem nächsten lösen gleich miut Schrauben-Doctor" arbeiten

Link zu diesem Kommentar
Gast FlyingDaniel

Okay danke, habe mich da vermutlich verguckt oder so....

Mache mich nochmal schlau. Das Sieb habe ich nun penibelst sauber gemacht und die "alten Dichtungen mit dem neuen Öl eingeschmiert. Dichtflächen fettfrei gemacht und die Platte mit Dichtmasse wieder zugeschraubt. K&N 153 Ölfilter ist auch schon drauf und die 4l Shell Öl stehen daneben. Hoffentlich sind die neuen Ablassschrauben zum kommenden WE da.

Ich bedanke mich bei euch für die gute und vorallem auch schnelle Hilfe!!!!!!!!!!!!!!!

KEEP RACING

Link zu diesem Kommentar

Prima, dass es geklappt hat und danke dass du nicht mit Hammer und Meißel an eine Schraube, die in eine Guss-Ölwanne geschraubt ist, gegangen bist.

Gruß

Roland

Man braucht nur etwas Gefühl, dann gehts so auch. Wenn man das nicht hat, sollte man das Schrauben lassen.

Link zu diesem Kommentar
Gast FlyingDaniel

Eine Frage hab ich nochmal bezüglich des großen Ölsiebs:

Hier ein Bild http://www.google.de/imgres?q=%C3%B6lsieb+ducati+848&um=1&sa=N&biw=1366&bih=620&hl=de&tbm=isch&tbnid=B5lpySea3T2V9M:&imgrefurl=http://www.stein-dinse.biz/Komplettangebot/Duc-Artikel/Duc-Oelsieb-848-1098-SF::12116.html&docid=DTCRZ_SPNhlfwM&imgurl=http://www.stein-dinse.biz/images/product_images/popup_images/89410201a.jpg&w=800&h=551&ei=I0xtUcaPBYHU0QWN54GgDg&zoom=1&iact=rc&dur=532&page=2&tbnh=148&tbnw=245&start=24&ndsp=30&ved=1t:429,r:46,s:0,i:226&tx=109&ty=53

Außen sind ja die Späne, Dreck etc.

Kommt dort also das Öl zurück? Und wird quasi von oben durch das dünne Rohr angesaugt? Dieses geht ja nicht ganz bis zur tiefsten Stelle dieses Siebs. Wenn ich das also richtig verstehe, saugt die Ölpumpe durch das dünne Rohr von oben das Öl an, welches quasi auf dem Plättchen steht, was zur Demontage des Siebs abgeschraubt wird.

Hoffe nicht zu kompliziert gefragt und ich lacht mich zweckt mangelndem Verständnisses nicht aus :(

MfG

Link zu diesem Kommentar
Gast FlyingDaniel

Okay danke!

Also die neuen Schrauben (hab gleich zwei original Ducati Ablaßschrauben bestellt) sind heute angekommen. Deckel und Schraube sind 100%ig dicht.

Danke für eure Hilfe&Tipps....

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen! Du versicherst damit dich auch an diese zu halten!